Wieso ist das Sünde?

Hallo, ich bin männlich, 16 Jahre alt und Christ. Mich würde mal interessieren, warum Masturbation in der Kirche so verpöhnt ist und als Sünde bezeichnet wird.

Ich habe jetzt nämlich schon öfters gehört, dass das angeblich eine Sünde sei.

Doch mir erschließt sich eigentlich nicht, was daran so schlimm sein soll. Ich meine, es schüttet Glückshormone aus, man ist weniger gestresst, ist gut gegen Kopfschmerzen und es hilft einem dabei, besseren Sex zu haben, da man lernt, wie man seinen Körper so anfässt, dass er die stärkste Erregung erzeugt, was auch für seinen zukünftigen Partner von Vorteil ist und es beugt sogar Prostatakrebs vor. Dafür gibt es Studien.

Mir sind natürlich auch die negativen Aspekte der Selbstbefriedigung geläufig.

Ich weiß, dass es dazu führen kann, dass man beim echten Geschlechtsverkehr nicht mehr richtig stimuliert wird. Es kommt halt darauf, wie oft man's macht. Wenn man es nicht übertreibt, passiert einem das auch nicht.

Ich weiß, dass man davon abhängig werden kann, aber das kann man auch von Alkohol oder Zigaretten.

Wieso ist das denn bsp. keine Sünde, denn jährlich sterben unzählige Menschen an den Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum. Zumal Alkohol dem eigenen Körper oder sogar seinen Mitmenschen WIRKLICH schadet, auch in kleinen Mengen!

Selbstbefriedigung allerdings nicht, ganz im Gegenteil - sie fördert die körperliche Gesundheit sogar, wie ich eben schon erläutert habe.

Auch, dass man sich dabei keine Frau vorstellen soll, mit der man Sex hat, weil man ansonsten ja Ehebruch begeht, verstehe ich nicht. Wenn man verliebt ist, begeht man ja auch indirekt Ehebruch, da man etwas von einer Frau oder einem Mann will, die oder der einem nicht gehört und in der Bibel steht ja, dass man bereits Ehebruch in seinem Herzen begangen hat, wenn man eine Frau nur anschaut, die einem gefällt. (vgl. Matthäus 5:28)

Ich finde, dass der Sexualtrieb etwas ganz Normales ist, der von der Natur so gewollt war, damit man Spaß beim Kinderzeugen hat.

Wieso also, ist es Sünde, sich an seinen Genitalbereichen zu berühren und dabei unbeschreiblich intensive und schöne Gefühle spüren zu können?

Wieso ist es Sünde, seinen gesundheitlichen Zustand zu verbessern, um sich vor gefährlichen Krankheiten zu schützen?

Ich verstehe es nicht, aber vielleicht wisst ihr ja, warum und könnt mir weiterhelfen:)

Medizin, Gesundheit, Religion, Selbstbefriedigung, Wissenschaft, Gott, suende
19 Antworten
Ist Verschweigen Sünde?

An die Christen hier: Ist Verschweigen Sünde?

Liebe Christen, was ist das, wenn jemand aus (christlicher) Fachliteratur nur Teile herauskopiert, die ihm in den Kram passen und andere, unmittelbar folgende Satzteile wegläßt, die ihn stören?

Quelle: Encyclopaedia of Religion and Ethic, James Hastings, Trinity, p.461. Originaltext:
"At first the Christian faith was not Trinitarian . . . It was ... "

Manipulierter Text:
"At first the Christian faith was not Trinitarian in the strictly ontological reference."

Quelle: The Triune God, Edward Fortman". Originaltext:
Jesuit Fortman states: "The New Testament writers . . . give us no formal or formulated doctrine of the Trinity, no explicit teaching that in one God there are three co-equal divine persons . . . . Nowhere do we find any trinitarian doctrine ... "

Manipulierter Text:
"They give us no formal or formulated doctrine of the Trinity, no explicit teaching that in one God there are three co-equal divine persons. But they do give us an elemental trinitarianism, the data from which such a formal doctrine of the Triune God may be formulated"

Besonders beim letzten Beispiel sieht man, dass ohne Manipulation etwas Gegenteiliges herausgekommen wäre. Sogar der Satzanfang mit They ist manipuliert.

Nochmal die Frage: Ist Verschweigen Sünde?

https://www.jwfacts.com/watchtower/misquotes-deception-lies.php#Trinity

Religion, Text, Bibel, Literatur, lügen, Manipulation, suende, Täuschung
5 Antworten
Wieso gibt es keine eindeutigen Beweise im Islam gegen Schwule?

Also... ich bin Moslem und bisexuell. Ich bin noch 16 Jahre alt und frage mich ständig warum viele mir sagen, Jaaa du darfst das nicht ausleben, es ist haram.
- es gibt Schwule Tiere, kann jemand was dazu sagen?

-es gibt komplett Schwule, die es sehr schwer haben, das auszuleben bzw. Nicht auszuleben.

keiner weiß einfach wie sich das anfühlt schwul/bi zu sein. Aber so groß rumreden kann jeder... ich glaube nicht dass Allah grundlos Menschen das Leben schwer macht. Er könnte mich auch anders prüfen, mit Krankheiten dies das oder so.

Da der Koran, eh nicht zu 100% richtig übersetzt werden kann, ist es reine Interpretationssache... also bitte nervt nicht die anderen schwulen/bisexuellen die es vor haben auszuleben.

viele sagen auch es sei erfunden, dass es haram sei schwul zu sein, da sich die Menschen sonst nicht weiterentwickeln würden...

.....

gehen wir mal davon aus, oke es ist haram, schwul zu sein (es auszuleben).... warum gibt Allah, Menschen solche Gefühle...? Unschuldige Kinder, Babys, sie haben noch keinerlei Sünden!!! Warum gibt es Schwule in der Tierwelt?
es macht einfach kein Sinn warum man als obwohl man keine festen Beweise hat, den schwulen so hart etwas verbieten kann.

auf tiktok sehe ich immer möchtegern hocas (Imam‘e, islamische Lehrer, die es studiert haben) die mir sagen, ja das ausleben ist schlimm. Es sei nur eine Prüfung. Es gibt so schlimme Menschen auf der Welt (Bsp. trump/hitler etc...) warum sind die dann hetero und können ohne Angst leben?

bitte keine Atheisten, die jetzt sagen, ja der Islam ist eh scheisse. Nein ist es nicht. Ich liebe es Moslem zu sein & würde mich auch niemals davon entfernen.

ja es ist haram (bitte begründen) 😬 42%
sonstiges.... 39%
die wissen es selber nicht so genau 🤐 18%
Religion, Islam, schwul, Sex, bisexuell, Liebe und Beziehung, Moslem, suende, auslesen, Haram, Philosophie und Gesellschaft
22 Antworten
Hass auf Vater - Islam, große Sünde?

Hallo erstmal. Ich bin männlich 17 und lebe mit meinen Eltern und Geschwister zusammen.

In den letzten Jahren habe ich gemerkt, was für ein Charakterloser Vater er ist. Mit der Zeit fing ich ihn zu hassen. Ich weiß man wollte im Islam nicht über die Sünden von seinem Vater reden, aber die Seite ist anonym.

Mein Vater rastet für jeden Scheß aus, hat immer Recht, obwohl er immer Unrecht hat, er ist der Boss im Haus, streitet sich die ganze Zeit mit meiner Mutter. Er hilft nie im Haushalt mit, ist ganze Zeit an seinem Handy, aber wen ich oder Meine Mutter kurz mal was gucken, rastet er komplett aus. Außerdem beleidgt er mich die ganze Zeit indirekt zb beim Autofahren, er sagt ich sei zu schlecht und er wäre früher so toll. Im Alter von 19 hat er sogar ein 10 Tonne schweres LKW gefahren. Und ich konnte nicht mal ein normales Auto fahren. Jetzt lässt er mich mit dem Auto gar nicht mehr fahren, obwohl ich keine Fehler mache.

Er betet keine 5 mal am Tag, '' schwänzt'' das Freitagsgebet mit der Begründung er müsste arbeiten. Aber seine Arbeit beginnt um 2 Uhr und Cuma ist 12.30. Bevor ich von cuma komme, ist er immer da, also hätte er locker Zeit cuma zu gehen. Er macht zuhause ganze Zeit Reden über den Islam, hat aber selber keine Ahnung davon und behauptet ständig wie toll er sei, und was für ein Vorbildlicher Muslim er sei. Das einzige gute an ihm ist, da bin ich ihm dankbar, dass er uns finanziell gut besorgt.

... Usw....

Meine Frage lautet:

Ist es im Islam haram/verboten, seinen Vater zu hassen, aber trotzdem zu ihm nett und Respektvoll zu sein.


Religion, Islam, Familie, Politik, Christentum, Liebe und Beziehung, suende
11 Antworten
Wird man bei Gott nach dem beurteilt was man in diesem Leben tun oder nicht? Wird man also für seine Sünden in diesem Leben zur Rechenschaft gezogen?

Immer wenn von dem Thema Hölle die Rede ist kommen von Zeugen Jehovas solche Aussagen:

Wird man auch nach dem Tod noch für seine Sünden bestraft?
Röm. 6:7: „Wer gestorben ist, ist von seiner Sünde freigesprochen.“

Sie behaupten also, niemand wird von Gott für das bestraft was man in diesem Leben tut oder getan hat. Dazu verwenden sie einen aus dem Zusammenhang gerissenen Satz aus der Bibel. Paulus schreibt in Römer 6 von einem geistigen Tod den man stirbt und wodurch man dann von der Sklaverei der Sünde befreit wird und mehr nicht.

Es geht hier nicht um die Hölle sondern darum zu klären was wäre wenn.

Wenn wir also nicht für das was wir in diesem Leben tun bestraft oder belohnt werden warum sollten wir dann überhaupt Gutes tun und Böses lassen? Es kann uns dann ja nichts passieren. Warum predigen ZJ dann eigentlich? Schließlich ist es doch egal ob jemand ZJ wird wenn das von Gott gar nicht beachtet wird. Alle werden dann auferstehen und eine zweite Chance bekommen.

Wozu ist Jesus eigentlich gestorben wenn wir unsere Sünden selbst bezahlen mit dem eigenen Tod?

Gibt es außer den ZJ noch andere "christliche Sekten" die auch behaupten, das man für nichts was man in diesem Leben verbockt bestraft wird da man mit dem Tod alle Sünden bezahlt und dann ohne Sünde ist. Und das bedeutet ja wer ohne Sünde ist kommt in den Himmel oder ins Paradies. Ich stelle mir vor, jemand bringt seine Familie um und begeht denn Selbstmord und steht dann vor Gott und kommt in den Himmel weil er ja mit seinem eigenen Tod seine Sünden bezahlt hat. Ehrlich?

Was meinen andere dazu? Was meinen Christen dazu?

Die Bibel sagt:

Hebr 9,27 Und so gewiss es den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht

Warum sollte man vor ein Gericht gestellt werden als Mensch ohne Sünde?

Nur wer Jesus annehmt bekommt Sündenerlass 50%
Wie man auf die Idee kommen kann ist mir ein Rätsel 19%
Da ich nicht Christ bin ist mir das egal 13%
Wer Jesus nicht annimmt wird nach seinem Leben beurteilt 13%
Mit dem Tod bezahlen wir alle Sünden und sind dann ohne Sünde! 6%
Religion, Zeugen Jehovas, Bibel, Christen, suende, Philosophie und Gesellschaft
23 Antworten
An Atheisten/Antitheisten/Agnostiker/Religionskritiker: macht ihr Unterschiede zwischen den Religionen?

Diese Frage richtet sich hauptsächlich an Menschen, die Begriffen wie "Religion", "Gott", "Sünde" und Ähnlichen ablehnend oder sogar feindselig gegenüberstehen.

Beurteilt ihr manche Religionen positiver als andere? Oder macht ihr generell keine Unterschiede und seht jede Form von nichtwissenschaftlichem Glauben grundsätzlich und ohne Unterschiede als etwas Negatives an?

Mir ist schon häufiger aufgefallen, dass manche Atheisten zum Beispiel den Buddhismus durchaus recht positiv beurteilen. Bei den wenigen, die Konfuzianismus und Taoismus kennen, werden auch diese philosophisch-religiösen Systeme manchmal mit einer gewissen Achtung behandelt.

Generell scheint sich Kritik insbesondere gegen die abrahamitischen Religionen zu richten, während fernöstliche Religionen tendenziell etwas besser wegkommen.

Sind das nur Einzelfälle, die mir zufällig aufgefallen sind, oder beurteilt auch ihr manche Religionen unterschiedlich?

Ja, ich mache da schon Unterschiede, nämlich... 46%
Nein, ich lehne jede Form von Religion ab. 36%
Bei mir ist es folgendermaßen: 19%
Religion, Islam, Jesus, Kirche, Diskussion, buddha, Christentum, Psychologie, Agnostizismus, Atheismus, Bibel, Buddhismus, Erleuchtung, Gesellschaft, Glaube, Gott, hinduismus, Judentum, Karma, Koran, Meinung, Reinkarnation, Religionsfreiheit, Religionskritik, suende, Taoismus, Weltreligionen, Wiedergeburt, Wunder, Monotheismus, Polytheismus, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
41 Antworten
Was sind die Anlässe dafür warum die Kirche den Sex so verdammt? Jesus soll darüber nichts gesagt haben, oder etwa doch? Was sagte Jesus über Homosexualität?

War es Saulus/Paulus? Oder hat die Kirche ihre Abscheu von den Griechen übernommen? Von Platon und Aristoteles, oder dem Eremiten Hieronymus?

"Omne animal post coitum triste." "Alle Tiere sind nach dem Sex traurig" Aristoteles

Der Spruch "Nach dem Koitus ist jedes Tier traurig, außer der Hahn und die Frau", wird dem Mediziner Galen und Aristoteles zugeschrieben. 

Das Mönchstum haben sie selbst erfunden, und daraus haben sie auch ihre verquere Einstellung zum Sex. Oder ist es anders?

Was findet Gott am Sex so schlimm?

Warum sind die Frauen so schlecht, so sündhaft, hingestellt?

Was sind die Anlässe dafür warum die Kirche den Sex so verdammt? Jesus soll darüber nichts gesagt haben, oder etwa doch? Was sagte Jesus über Homosexualität?
Sonstiges:... 57%
Ein Christ darf nur an weniger als 100 Tagen im Jahr Sex haben! 11%
Jesus hat nichts über Sex gesagt! 11%
Jesus hat sehr wohl etwas über Sex gesagt, nämlich: 11%
Sex kann auch in der Ehe Sünde sein! Weil:... 7%
Das haben die Priester selbst erfunden! 4%
Sex während der Menstruation ist schwere Sünde! 0%
Liebe, Religion, Jesus, Kirche, Sex, Christentum, Bibel, Gott, suende, Adam und Eva, Abstimmung, Umfrage
22 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Suende