Ist es unmöglich seine seelenverwandte zu finden?

Hey Leute, ich bin elhamdülillah Moslem, (das ist ein Fake Account wundert euch wegen Name nicht).
Und meine Frage ist jetzt ist es unmöglich seine Nasip sozusagen seelenverwandte zu finden? Weil in Islam ist es vorgeschrieben das man sein Nasip finden kann, sowie es Tag und Nacht gibt, kalt und Sommer, oder Mond und Sonne. Wird man auch seine perfekte Nasip finden.

Aber wenn man logisch nach denkt ist es eigentlich unmöglich seine seelenverwandte zu finden, es könnte jeder sein, aber das entscheidet Allah saw. Also es kann niemand wissen was vor dem Geburt passiert ist, seelenverwandte bedeutet ja das man sich davor begegnet ist undzwar als Seele.
und dieser Spruch „wenn es dir vor kommt das du sie davor kanntest ist das deine seelenverwandte“ aber das lustige ist ich habe öfters dieses Gefühl gehabt und verascht gefühlt.

Es ist einfach lustig wie Menschen leichtsinnig sein können und denken das die ihre seelenverwandte gefunden haben, obwohl es die nichts zu entscheiden haben. Die können es nicht wissen oder werden es erst nach dem Tod wissen. Es ist für mich wie eine Täuschung, nur mit etwas Illusion dahinter. Obwohl das beide das selbe ist, und beides unlogisch klingt, ist es genauso auch das mit seelenverwandte. Man täuschst sich selber in einem Traum, aber die wahre Liebe könnte sogar in Tokio sein man kann es nie wissen. Wieso belügt man sich selber damit? Wieso verlieben sich Menschen an ihren Lügen. Oder wieso ist es gefühlt niemanden aufgefallen?

Oder seid ihr in einem anderen Meinung?

Bitte unterlässt unnötigen Kommentare die nichts mit diesem Thema zutun hat, ansonsten werde ich es sofort melden und eure unnötigen Kommentare werden gelöscht! Vielen dannnk :)

Liebe, Islam, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Allah, Liebe und Beziehung, Muslime, Seelenverwandtschaft, seelenverwandt, seelenverwandter
Ich habe Angst schwul zu sein?

Das problem was ich habe ist halt das ich immer mehr merke das ich nicht auf Frauen stehe.. jetzt erstmal zu mir, ich bin 21 Jahre alt und bin im Irak aufgewachsen und bin dann auch hier nach Deutschland als Kind und mir selbst wurde von meiner Familie immer eine muslimische Religion mitgegeben. Ich stand schon wirklich nie auf Frauen aber ich wusste nicht was mit mir wahr, ich dachte ich kann mich nicht verlieben. Mir war auch homosexualität komplett neu und alles was ich darüber wusste war nicht greade positiv… Ich hatte zwar Freundinnen aber ich habe nie etwas gespürt, ich hatte die Beziehungen eher nur weil meine Eltern mich gestresst haben und alle meine Freunde eine Beziehung hatten. Ich hab halt wirklich gedacht ich kann mich nicht verlieben. Nur hab ich vor relativ kurzem gemerkt auch wenn’s jetzt dumm klingt das mich einige männliche Promis irgendwie was fühlen lassen wie zb vorallem Yungblud, ich weiß nicht wieso. Aber vor ca. 1 Woche habe ich mich wirklich verliebt in einen Freund von mir und ich habe noch nie vorher so etwas gefühlt. Ich hab mittlerweile irgendwie Angst schwul zu sein, ich kann das meiner Familie halt auch nicht antun irgendwie (ich weiß das ich volljährig bin, ich meine trotzdem moralisch). Ich bin so verwirrt und ich weiß nicht was ich tun sollte. Ich selbst bin wie gesagt muslimisch aufgewachsen aber ich selbst wollte nie Muslimisch sein und glaube daran auch nicht.

Religion, Islam, Familie, Freundschaft, Angst, schwul, Sex, Sexualität, Psychologie, Allah, Irak, Koran, Liebe und Beziehung, LGBTQ

Meistgelesene Fragen zum Thema Allah