Liebt der biblische Gott jeden?

Ich kenne mich nun mehr oder weniger gut mit der Bibel aus. Ich habe bis jetzt von allen Leuten gehört, das aus der Bibel klar hervorgeht, dass dieser biblische Gott alle Menschen liebt. Nun frage ich mich woher diese Hypothese kommt... ich finde wirklich keine einzige Stelle die das außer vielleicht, dass man seinen Nächsten lieben soll und damit auch oft Gott schließen könnte Punkt demgegenüber stehen tausend andere stellen:

- Maelachi 1,3: wo Gott sogar seinen Hass gegenüber einer bestimmten Person ausdrückt. Diese Stelle liegt uns nicht nur im Hebräischen, sondern auch im griechischen im Neuen Testament als Zitat vor.

- Jesus nennt sämtliche Leute, welche ein Problem mit seiner Lehre haben Schlangenbrut, Fuchs oder vom Teufel, während er gleichzeitig Beleidigungen ablehnt (Mt 5 oder 6). Was auch darauf schließen könnte, dass das Nächstenliebe Gebot für Gott nicht Gilt.

- ein gutes Stichwort, weil der nächste ist ganz klar eingegrenzt. Jesus wird sogar einmal gefragt, wer jener "nächste" sei. Er erzählt dann die Geschichte vom barmherzigen Samariter und begrenzt das somit auf die helfenden Menschen.

- in den Psalmen des Alten Testamentes, wird sehr gegen gottlose und Verbrecher ausgeteilt. In vielen Psalmen z.B. Psalm 101, wird sogar die Gemeinschaft mit diesen abgelehnt.

Von wo im Bibeltext kommt man darauf, dass der biblische Gott alle Menschen liebt?

Bitte achtet darauf, wie ich meine Frage gestellt habe und schreibt nicht andere Sachen.

Religion, Islam, Gefühle, Christentum, Allah, Atheismus, Atheist, Bibel, Christen, Glaube, Gott, Koran, lieben, Religionskritik, Theologie, Exegese, Philosophie und Gesellschaft
15 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Koran