ziege schlachten , gegenstände im islam?

hey leute hab mal eine frage an die moslems ,

als ich noch ein kind war , war ich bisschen problematisch , dann hat meine mutter mich zu ein Schech (sorry wenn ich es falch schreibe) gebracht .

der hat eine ziege geschlachtet und sein blut bei mir auf stirn gemacht und dann die ziege vorbereitet und daraus essen gekocht und ich sollte was davon essen was ich aber verneint habe weil ich ein komisches gefühl dabei hatte , er hat mir dann irgendeine art tuch oder so gegeben was meine mutter heimlisch unter mein bett gemacht hat . Ab da hat sich mein charakter komplett verändert ich wurde zu einem asi ich hab leute geschlagen ohne grund ich war frech und respektlos , hab auf alles geschissen und die meinung anderer haben mich auch nicht interesssiert , ich kam immer erst nachts nachhause . Irgendwann hat meine mutter mir das tuch oder was es war wieder weggenommen , ich hab mich komisch gefühlt und meine schwester gefragt was mit mir los ist , sie hat gesagt "wir haben dir von den schech ein tuch unter dein bett gemacht damit du wieder normal wirst aber du wurdest noch respektloster und alles dann haben die mir es wieder heimlisch weg genommen ,( keine ahnung was in dem tuch war denn ich habe es nie gesehen aber meine mutter meint einer der zutaten wären honig tropfen oder so .

seid dem weiss ich nicht wer ich bin , ich kann nix lange durchziehen ohne es abzubrechen , ich hab meistens immer schlechte laune ich hab auf nichts bock will nicht mal raus gehen , kann nachts nicht schlafen und wenn ich schlafe habe ich albträume ,

Meine frage ist jetzt was hat der typ mit mir gemacht , verwendet er shirk ( magie was im islam verboten ist durch die hilfe von jinns) .

hat jemand auge auf mich gemacht oder war er es durch dieses tuch oder was stimmt nciht mit mir , ich beschäftige mich viel mit dem islam aber bin kein moslem (will aber konvertieren inshallah ) freue mich auf eure antworten liebe brüder und schwestern , vielleicht könnt ihr mir sagen was es ist woran es liegt oder wofür er das blut benutzt hat an meiner stirn , weil das blut soll ya im islam unrein sein deswegen lässt man es komplett rauslaufen bei der schlachtung

(zur info ) der schech der das gemacht hat ist kein moslem und kommt von einer adneren glaubensrichtung (welche ist egal )

Als ich bei ihm war , war ich so 11 oder 12 jahre alt ungefähr jetzt bin ich 21

wenn ich mir sachen vom islam durchlese oder höre tränen meine augen immer , aber es ist kein weinen einfach augen tränen .

Religion, Islam, verboten, Fluch, Gebet, Koran, schlachten, sure, Shirk Islam
9 Antworten
Warum ist die islamische Dämonologie so viel umfangreicher als die christliche? War oder ist dieses Kapitel denn nicht wichtig genug? Weiß es der Islam besser?

"Die islamische Dämonenwelt ist hierarchisch aufgebaut und teilt die Geisterwesen in drei Kategorien ein: Neben den Engeln werden Teufel (Iblis bzw. Schaitan) und die Dschinn genannt, die zu den guten Dämonen zählen, solange sie sich für Allah entscheiden, andernfalls hält man sie für böse. Die Dschinn, Schaitan und Iblis stammen noch aus der vorislamischen Zeit."

"Christliche Dämonologie ist die Lehre, über was die Bibel über Dämonen lehrt. Nah verwandt ist die Angelologie (Engel). Christliche Dämonologie lehrt über Dämonen, was sie sind und wen sie angreifen. Satan und seine Dämonen sind gefallene Engel, echte persönliche Wesen, die im Krieg gegen Gott, die heiligen Engel und gegen die Menschheit sind."

Bild: Der Dschinn-König

http://de.shapehunter-rpg-und-geschichten.wikia.com/wiki/Islamische_D%C3%A4monologie

https://www.gotquestions.org/Deutsch/christliche-damonologie.html

Sonstiges:... 40%
Im Koran wird das besser erklärt als in der Bibel! 36%
Es ist nicht so wichtig. 9%
Das ist alles Teufelskram und für den Gläubigen tabu! 4%
Normale Gläubige sollten sich damit gar nicht beschäftigen! 4%
Der Islam kennt darüber noch viele Überlieferungen Mohammeds. 4%
Die hinduistische ist noch viel umfangreicher! 0%
Religion, Islam, Christentum, Bibel, Dämonen, Glaube, Gott, Koran, Teufel, Abstimmung, Umfrage
20 Antworten
Was sagt ihr zu den Versen von Jesus geburt?

45 Damals sprachen die Engel: „O Maria, siehe, Gott verkündet dir ein Wort von Ihm; sein Name ist der Messias, Jesus, der Sohn der Maria, angesehen im Diesseits und im Jenseits, und einer von denen, die (Gott) nahe stehen. 46 Und reden wird er in der Wiege zu den Menschen und auch als Erwachsener, und er wird einer der Rechtschaffenen sein.“ 47 Sie sagte: „Mein Herr, soll mir ein Sohn (geboren) werden, wo mich doch kein Mann intim berührte?“ Er sprach: „Gott schafft ebenso, was Er will; wenn Er etwas beschlossen hat, spricht Er nur zu ihm: »Sei!« und es ist.“ 48 Und Er wird ihn das Buch lehren und die Weisheit und die Thora und das Evangelium 49 und wird ihn entsenden zu den Kindern Israels. (Sprechen wird er:) „Seht, ich bin zu euch mit einem Zeichen von eurem Herrn gekommen. Seht, ich erschaffe für euch aus Ton die Gestalt eines Vogels und werde in sie hauchen, und sie soll mit Gottes Erlaubnis ein Vogel werden; und ich heile den Blindgeborenen und den Aussätzigen und mache die Toten mit Gottes Erlaubnis lebendig, und ich verkünde euch, was ihr esst und was ihr in euren Häusern speichert. Wahrlich, darin ist ein Zeichen für euch, wenn ihr gläubig seid. 50 Und als ein Bestätiger der Thora, die vor mir da war, und um euch einen Teil von dem zu erlauben, was euch verboten war, bin ich zu euch gekommen mit einem Zeichen von eurem Herrn. So fürchtet Gott und gehorcht mir; 51 wahrlich, Gott ist mein Herr und euer Herr, darum dient Ihm. Dies ist ein gerader Weg.“ 52 Und als Jesus ihren Unglauben wahrnahm, sagte er: „Wer ist mein Helfer (auf dem Weg) zu Gott?“ Die Jünger sagten: „Wir sind Gottes Helfer; wir glauben an Gott, und (du sollst) bezeugen, dass wir (Ihm) ergeben sind. 53 Unser Herr, wir glauben an das, was Du herab gesandt hast, und folgen dem Gesandten. Darum führe uns unter den Bezeugenden auf.“
54 Die Widersacher ersannen listige Pläne, doch auch Gott fasste Seine Pläne. Gott ist der beste Planer. 55 Damals sprach Gott: „O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen und will dich zu Mir erhöhen und will dich von den Ungläubigen befreien und will deine Anhänger über die Ungläubigen setzen bis zum Tag der Auferstehung. Alsdann werdet ihr zu Mir wiederkehren, und Ich will zwischen euch richten über das, worüber ihr uneins wart. 56 Was aber die Ungläubigen anbelangt, so werde Ich sie schwer im Diesseits und im Jenseits bestrafen; und sie werden keine Helfer finden.“
57 Was aber diejenigen anbelangt, die glauben und gute Werke tun, so wird Er ihnen ihren vollen Lohn geben. Und Gott liebt nicht die Ungerechten. 58 Dies verlesen Wir dir von den Zeichen und der weisen Ermahnung. 59 Wahrlich, Jesus ist vor Gott gleich Adam; Er erschuf ihn aus Erde, alsdann sprach Er zu ihm: „Sei!“ und da war er. 60 (Dies) ist die Wahrheit von deinem Herrn! Darum sei keiner der Zweifler.

Religion, Islam, Jesus, Christentum, Bibel, ISA, Koran, Philosophie und Gesellschaft
11 Antworten
Lassen sich die Ungläubigen irregehen, was sagt ihr dazu?

Hallo erstmal.

Wie viele Leute wissen, dass Islamhetzer viele Verse zitieren, obwohl sie nicht mal den Zusammenhang richtig kennen.

Einer der bekanntesten Verse sind

Sure 9 vers 5
Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

Dabei ist nun festzuhalten, dass es sich bei der Bezeichnung „Schutzmonate“ um eine Zeitspanne von vier Monaten handelt, für die Krieg und Töten verboten wurden. Sodann wird Bezug genommen auf die Ereignisse nach der friedlichen Eroberung Mekkas durch den Propheten Mohammed und seine Gefährten im Jahre 630.
Mohammed und die Ungläubigen hatten einen Vertrag geschlossen. Darin war vereinbart worden, sich nicht mehr zu bekriegen. Doch die Ungläubigen brachen diesen Vertrag.

Noch ein bekannter Vers ist
Sure 2

Vers 191
Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

Vers 192
Wenn sie jedoch aufhören, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig.

Vers 193
Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.

Wie man sieht, steht da 1-2 verse weiter, dass es Reaktionen, von dem Ungläubigen sind.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie gerne posten und ich kläre sie auf :)

Fakt ist: Wenn Sie sich korrekt gegenüber uns verhalten, dann werden wir das gleiche tun ;D

Hier geht es um andere Verse, die zum Frieden gehen, gegenüber andersgläubige:https://www.gutefrage.net/frage/was-sagt-ihr-zu-den-koran-versen

Religion, Islam, Christentum, Frieden, Bibel, Judentum, Koran
12 Antworten
Was sagt ihr zu den Koran versen?

Viele Behaupten ja, der Koran wäre Agressiv.
Es bricht mir mein Herz, in den Kommentaren zu lesen, den Menschen, den ich nichts an tat, mir das wichtige wegnehmen will.
Dabei ist alles eine Reaktion gegenüber Ungläubige. Solche Verse wurden aus dem Zusammenhang gerissen.

Sure 22, Vers 39 besagt: „Die Erlaubnis (sich zu verteidigen) ist denen gegeben, die bekämpft werden, weil ihnen Unrecht geschah.
 Sure 8, Vers 61 zitiert: „Und wenn sie jedoch zum Frieden geneigt sind, so sei auch du ihm geneigt und vertraue auf Allah.“

6:108 Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott ohne Wissen aus Feindseligkeit. So haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.

Die lsls tötet die Ungläubigen, was einer von den größten Sünden ist, jemanden zu töten. Er erklärt uns:

Sure 2 vers 256
Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.

Sure 5 vers 32

Wenn jemand einen Menschen tötet, so ist es, als habe er die ganze Menschheit getötet! Und wer einem Menschen das Leben rettet, so ist es, als habe er die ganze Menschheit gerettet!

Sure 109
1Sag: O ihr Ungläubigen,
2ich diene nicht dem, dem ihr dient,
3und ihr dient nicht Dem, Dem ich diene.
4Und ich werde (auch) nicht dem dienen, dem ihr gedient habt,
5Und ihr werdet nicht Dem dienen, Dem ich diene.
6Euch eure Religion und mir meine Religion

Jetzt wisst ihr, dass solche Verse Reaktionen sind. Zur Muhammeds (Frieden sei mit ihm) Zeit wollten sie gegen ihm kriege führen, aber Muhammed hat es nicht akzeptiert. Aber dann kam folgender Vers, dass Muhammed (Friede sei auf ihm) das darf,bevor sie mehrere Muslimen ohne Grund töten.

Sure 2
vers 191
 „Und erschlagt sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von woher sie euch vertrieben; denn Unterdrückung ist schlimmer als Totschlag. ( ... ) Und bekämpft sie, bis die Unterdrückung aufgehört hat, und der Glauben an Gott da ist. Und so sie ablassen, so sei keine Feindschaft, außer wider die Ungerechten.“
192
Wenn sie jedoch aufhören, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig
193
Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die ungerechten.

Wie man sieht, steht da 1-2 Verse weiter dass es Reaktionen sind.

Religion, Islam, Jesus, Politik, Christentum, Bibel, Judentum, Koran, Muhammed, Thora, Verse, moses, Philosophie und Gesellschaft
22 Antworten
Bibel verfälscht, kann mir das jemand erklären?

Ich meine im ersten testament( das heißt alte Bibel) steht doch dass man kein schweinefleisch essen darf? Haben sich Christen die Freiheit genommen, die Nahrungsmittelvorschriften abzuändern?

3.Mose 11 vers 8
Und ein Schwein spaltet wohl die Klauen, aber es wiederkäut nicht; darum soll's euch unrein sein.

AUßerdem sagt Gott doch in der ersten Bibel, dass man nichts von der Schrift ändern soll! Warum haben die Christen die Freiheit genommen die Vorschriften abzuändern?

1. mose 13 vers 1
1 Das ganze Wort, das ich euch gebiete, das sollt ihr bewahren, um es zu tun; du sollst nichts zu ihm hinzufügen und nichts von ihm wegnehmen! 

Außerdem was soll jetzt Jesus sein? Gottes Sohn, Gott oder Prophet? Ein jüngerer Gott? Wenn Gott Allwissend ist warum weiß Jesus dann nicht wann der Weltuntergang ist?

Markus 13  vers 32
Von jenem Tage aber oder der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.

Also kann jesus nicht Gott sein. Weil Götter sind Allwissend. Also ist er ein jüngerer Gott und ist nicht allwissend.

Jesus verkündet Muhammed

Johannes 15, 26 Wenn der Tröster kommt, den ich von eurem Vater her senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, so wird der von mir zeugen. 27 Aber auch ihr seid Zeugen, weil ihr von Anfang an bei mir seid.
Johannes 16, 5 Jetzt aber gehe ich zu dem, der mich gesandt hat, und keiner von euch fragt mich: Wo gehst du hin? 6 Sondern weil ich dies zu euch gesagt habe, hat die Traurigkeit euer Herz erfüllt. 7 Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich fortgehe. Denn wenn ich nicht fortgehe, wird der Tröster nicht zu euch kommen; wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden. 8 Und wenn jener kommt, wird er die Welt überführen in Bezug auf die Sünde und in bezug auf das, was für mich recht ist, und in Bezug auf das Gericht

Dieser Beistand kommt nicht zu irgendeinem künftigen Zeitpunkt, sondern er ist den Jüngern noch während deren Lebenszeit verheißen, und wird bereits ihnen zugute kommen: „Herr, was ist geschehen, dass du dich UNS offenbaren willst und nicht der Welt?„.

in der Koranübersetzung: Ahmad bedeutet wie Mohammed  „Der Gepriesene“. Der Vers deutet auf den Paraklet hin, den Jesus verhiess. Ahmad ist das griechische περικλυτος „hochberühmt“, daher die muslime annehmen, παρακλητος  „Tröster“ wäre eine Fälschung aus περικλυτος .
Textanalyse
Parakletos, der „Tröster“, oder wie in der Zürcher Bibel als „Beistand“ übersetzt, soll also eine Fälschung des griechischen Bibeloriginals sein. Aus welchen Gründen auch immer soll dort die Bezeichnung „Parakletos“ Verwendung gefunden haben statt der gemäß muslimischer Sicht korrekten Bezeichnung „Periklytos“, was so viel heißt wie „hochberühmt, ruhmvoll, herrlich“. Die Bedeutung von „Ahmad“ ist „Der Gepriesene“ und „Mohammed“ ist eine Variante von „Ahmad“.

Religion, Islam, Fälschung, Christentum, Bibel, Judentum, Koran, Thora, Philosophie und Gesellschaft
16 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Koran

Sind Tattoos im Islam Haram/ Verboten oder unerwuescht?

8 Antworten

Albanische Bajram Sprüche

3 Antworten

Darf man als Moslem kiffen? Ist das eine Sünde im Islam?

33 Antworten

Kennt ihr islamische Trauersprüche?

9 Antworten

Antwortet man auf 'Allah kabul etsin' sağol oder amin?

6 Antworten

Wie viele Buchseiten hat der Koran?

3 Antworten

Ist Rauchen im Islam verboten?

16 Antworten

darf ein moslem schalentiere essen (meerersfrüchte) wie z.b muscheln?

13 Antworten

Darf man schwimmen gehen, wenn man fastet?

22 Antworten

Koran - Neue und gute Antworten