Wieso weine ich beim beten immer?

Ich hatte eine schlimme Vergangenheit, denn mein Ex Freund und noch weitere Personen haben mich einfach fertig gemacht und zerstört, also wegen diesen Menschen habe ich vieles verloren in mein Leben und sie haben mich zudem emotional missbraucht. Ich war durch diesen Missbrauch mir gegenüber total fremd und ich hatte den Zugang zu mir selber verloren und das ganze ging so weit bis ich zu nichts mehr in der Lage war. Ich hatte das Gefühl, das ich keine Kontrolle mehr über mich selbst habe, denn ich habe Dinge gemacht bzw wurde zu Dingen gezwungen die ich niemals getan hätte oder machen würde und ich habe es am Ende doch getan, weil ich wie schon geschrieben von denen manipuliert wurde. Ich bin aus dieser Hölle aufgrund meiner Familie und meinen Freunde rausgekommen, weil sie anerkannt haben das ich Hilfe brauche und am Boden zerstört bin haben sie auch dementsprechend gehandelt. Heute geht es mir gut um ehrlich zu sein zu gut, weil ich sehr vieles erreicht habe in meinem Leben und das in so jungen Jahren und ich habe noch zu Gott gefunden. Ich hatte das Gefühl das ich gewisse Sachen nicht richtig verarbeitet habe und deshalb habe ich mich meinem glauben bzw. Religion mich gewidmet und jedes mal wenn ich bete muss ich immer weinen. Ich verstehe aber nicht wieso, also warum weine ich jedes mal beim beten? Die Gebete sind auch sehr allgemein also nichts schlimmes. Müsst ihr auch weinen beim beten?

Ich wünsche euch noch alles liebe und viel Glück. Danke im Voraus!

Liebe, Religion, Freundschaft, Psychologie, beten, Glaube, Gott, Liebe und Beziehung, Vergangenheit
5 Antworten
Wieso tut Liebeskummer so weh?

Hallo, ich (m) (16) habe seit 2015 Liebeskummer. Ich stehe auf ein Mädchen, das sehr schön und charakterlich auch gut ist.

Nur das Problem ist, dass sie mich hasst, weil ich damals so viele Fehler gemacht habe. Ich war ihr gegenüber voll aufdringlich und wollte möglichst schnell mit ihr zusammen sein.

Dies hat sich auch durch meine undurchdachten und falschen Handlungen wiedergespiegelt. Ich habe sie mehrfach nach einem Treffen gefragt und sie wollte das alles nicht. Ich habe dann trotzdem nicht aufgegeben und wollte weiterhin ihre Aufmerksamkeit (auch ein sehr großer Fehler).

Dann ging alles nur noch bergab. Wir hatten und haben gar keinen Kontakt mehr. Früher habe ich noch mit ihr gesnappt und haben miteinander gechattet (auch auf Whatsapp).

Dann habe ich erfahren, dass sie hinter meinem Rücken angeblich schlecht über mich redet, bsp. sagt sie, ich wäre scheiße, hässlich und voll der Stalker und ja, der war ich auch. Ich habe ihr dauernd Nachrichten gesendet und es wurde ihr alles zu viel.

Jetzt bereue ich es so sehr, diese Fehler begangen zu haben. Mir tut alles so verdammt leid. Ich wollte wirklich nicht wie ein Stalker wirken und habe mich dafür auch mehrmals bei ihr entschuldigt. Es war alles meine Schuld und ich will ihr überhaupt nicht die Schuld für irgendetwas geben, denn ich war es, der sich falsch verhalten hat und nicht sie.

Ich habe früher literweise geweint, weil ich realisiert habe, dass ich gar keine Chancen bei ihr habe (zurecht). Mein Herz ist bis heute gebrochen, weil ich sie unendlich liebe, aber sie mich hasst (auch zurecht).

Wie gesagt - die Schuld liegt allein bei mir und nicht bei ihr. Ich möchte ihr auch keine Vorwürfe machen. Auch, dass sie mich hasst, ist vollkommen verständlich, denn das würde ich auch tun, wenn ich sie wäre.

Bitte kommt jetzt nicht mit soetwas wie: "Hör auf mit deinem jämmerlichen Selbstmitleid!" Entweder wollt ihr mir helfen oder ihr lässt es bleiben! Auf solche frechen Antworten habe ich nämlich kein Bock und auch solche Standartsätze wie: "Vergiss sie!" helfen mir nicht, denn vergessen kann ich sie nicht. Ich habe es schon oft genug versucht. Ich habe sogar schon Gott darum gebeten, mir diesen Wunsch, mit ihr zusammen zu sein, zu nehmen, wenn das nicht sein Wille ist und es ist nichts passiert (ist länger her).

Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, traurig, Gefühle, Herz, Psychologie, beten, gebrochen, Gott, Liebe und Beziehung, verzweifelt
7 Antworten
Hilft beten bei Liebeskummer?

Hallo, also ich (m) bin in ein Mädchen verliebt und das schon seit 2015. Das Problem ist nur, dass sie mich hasst (gehe zumindest stark davon aus). Sie hat mir zwar schon zwei Mal rote Herzen auf Whatsapp geschickt, was allerdings schon länger her ist und mir früher auch geschrieben, dass wir normal befreundet sein könnten. Sie hat mir auch mal durch die Haare gewuschelt und mich ganz früher sogar umarmt, aber ich habe mitbekommen, dass sie hinter meinem Rücken schlecht über mich redet und gesagt hat, dass sie mich Scheiße finden würde und sogar angeblich gesagt hat, dass ich hässlich sei. Außerdem hat sie Geschenke, die ich ihr damals gemacht habe, kaputt gemacht. Das ist natürlich sehr schade und macht mich traurig, aber ich liebe sie trotzdem und will mit ihr zusammen sein. Des Weiteren wechselt sie ständig ihren Partner und die meisten ihrer Beziehungen dauern höchstens 3 Monate an. Dann schnappt sie sich den nächsten. Ich habe sie auch schon mehrfach nach einer Beziehung gefragt, sie hat aber immer abgelehnt. Das ist einfach so traurig. Ich habe mir so viel Mühe gegeben. Ich war so mutig und habe sie angesprochen und habe ihr Komplimente als auch Geschenke gemacht in der Hoffnung, dass ich irgendwann mit ihr zusammen komme, aber alles war umsonst und ich bete jetzt schon längere Zeit dafür, dass sie sich nochmal umentscheidet, aufhört so schlecht über mich zu reden, sich in mich verliebt und wir am Ende doch noch zusammen kommen. Dabei füge ich am Ende des Gebetes auch immer hinzu, dass Gottes Wille geschehen soll und nicht mein eigener. Irgendwann habe ich dann dafür gebetet, dass er mir den Wunsch, mit ihr zusammen zu sein, nehmen soll, wenn dies nicht seinen eigenen Vorstellungen für mein Leben entspricht. Das ist jetzt schon locker ein halbes, wenn nicht sogar ganzes Jahr her. Was ist passiert? Nichts. Ich hatte immer noch diesen Wunsch. Nach einiger Zeit beschloss ich mich dann erneut, dafür zu beten, dass Gott mir diesen Wunsch nehmen soll, wenn er selber nicht will, dass ich mit ihr zusammen bin und wiedermal ist nichts passiert. Bis heute bin ich in dieses Mädchen verliebt und will eine Beziehung mit ihr.

Zur Frage:

Meint ihr, es sei sinnvoll, die Hoffnung nicht zu verlieren und Jesus darum zu bitten, dass es doch noch was mit diesem Mädchen wird oder sagt ihr, dass es keinen Sinn mehr macht, dafür zu beten und dass ich mich damit abfinden muss?

Liebe, Jesus, Freundschaft, Beziehung, beten, Gott, Liebe und Beziehung, Wunder
13 Antworten
Religion ernster nehmen?

Selam Aleykum!

Ich bin 16, männlich und gläubiger Moslem. Religion war mir schon immer wichtig. Ich bin nicht streng gläubig, aber ich sage zum Beispiel jeden Abend vor dem Schlafengehen die Al Fatiha auf, benutze meine Tasbih täglich, esse kein Schweinefleisch, etc. Diese kleinen Verhaltensweisen eben.

Die letzten paar Monate waren aber anders. Ich habe angefangen Alkohol zu trinken, einmal Drogen probiert und Religion im allgemeinen nichtmehr Ernst genommen. Ich habe mir immer eingeredet, dass es keinen Menschen gibt der Sündenfrei ist und dass jeder sowas in meinem Alter ausprobieren muss. Ich schäme mich wirklich dafür. Es gab Gründe wieso ich das gemacht habe, aber diese rechtfertigen es nicht.

Mir gings nach dieser ganzen Zeit irgendwie nicht gut. Ich war traurig, hatte Probleme, die ich davor noch nie hatte etc. Es hat sich angefühlt, als ob irgendwas in meinem Leben fehlt.

Seitdem Ramadan angefangen, hat sich das ganze verändert. Ich habe meine Fehler auf einmal bereut, da mir eingefallen ist, dass ich mir letztes Jahr selber versprochen habe, dieses Jahr zu fasten. Dann habe ich erst verstanden, was ich überhaupt getan habe.

Naja dann wusste ich auch, was mir gefehlt hat, undzwar meine Verbindung zu Gott.

So und jetzt bin ich hier bei der Frage. Ich möchte umbedingt wieder religiöser werden. Damit meine ich zB lernen, wie man betet. Ich habe mir eine App runtergeladen, mit der ich den Koran lesen kann. Eltern haben mir kein Arabisch beigebracht (da sie kein Arabisch können) und meine Zweitsprache kann ich nicht gut genug, weshalb ich ihn auf deutsch lesen muss. Sobald ich ihn 1-2 mal durchgelesen und wirklich verstanden habe werde ich ihn auf arabisch auswendig lernen.

Ich will anfangen fünf mal täglich zu beten, aber ich weis nicht, wie das geht. Das einzige, was ich weis, ist die Waschung, wann das Gebet gültig bzw ungültig ist, etc. Aber ich weis nicht, was man sagt, oder ob man zu den unterschiedlichen Gebetszeiten, unterschiedliche Sachen ausspricht.

Bitte hilft mir da irgendwie. Ich möchte mich wirklich von mir selber aus bessern und ich hoffe, dass das auch möglich ist.

Vielen Dank für eure Antworten!

Religion, Islam, beten
8 Antworten
Beten lernen (lslam)?

Waealaykum alsalam meine Brüder & Schwestern.

Bitte seid mir wegen dieser Frage nicht sauer.

Also erst mal zu mir, ich bin m/16, Türke. Deshalb bin ich natürlich auch Moslem.

Jedoch, was sehr blöd ist, ich kann nicht beten. Ich weiß leider allgemein sehr wenig über meine Religion, den Islam, da sich meine Eltern leider nicht richtig darum gekümmert haben, dass ich das lerne.

Ich kenne keine einzige Sure & ich kenne die ganzen Fachbegriffe leider auch nicht.

Ich habe gestern schon ein Mädchen gefragt, & sie hat mich mit Wörtern wie Fard, Sunnah, Rakat etc. voll bombardiert, ich habe aber nichts davon verstanden.

Arabisch spreche & verstehe ich nicht, & mein Türkisch wäre auch viel zu schlecht, um auf türkisch Koran zu lesen, da ich das meiste nicht verstehen würde.

Deshalb möchte ich den Koran auf Deutsch lesen, auch, wenn es sich "fake" anfühlt, da es eben auf Deutsch ist, aber was anderes kann ich nicht tun.

Beten würde ich aber gerne auf Arabisch, ich denke, mit auswendig lernen werde ich das hinbekommen, auch, wenn ich nicht genau weiß, was ich da sage.

Morgen früh beginnt ja Ramadan, & Ramadan habe ich noch nie gemacht, weil ich einfach keine Motivation hazu hatte, da mein Vater auf Grund von gesundheitlichen Gründen nicht fasten kann & das alleine einfach schwer ist. Aber diesmal möchte ich es durchziehen. Ich möchte mich verändern. Ich möchte ein gläubiger Muslim werden, der betet.

Mein Freund meinte, man muss 5 Gebete können. Ich wollte ihn jz aber nicht noch mehr fragen, da er schon viel um die Ohren wegen Prüfungen hat.

Also Ramadan würde ich gerne normal durchhalten, kein Essen, Trinken, kein Mädchen hinterher gucken, keine Selbstbefriedigung, nicht lügen, etc..

Und mit dem Beten würde ich gerne in 3 Wochen anfangen, weil ich dann meine Prüfungen hinter mir habe. Das ist jz eine schlechte Ausrede, aber die Prüfungen machen mir genug Stress, deshalb möchte ich mit dem Beten gerne noch etwas warten.

& gibt es vielleicht noch etwas, dass ich beim Ramadan beachten sollte? & stimmt es, dass man keine Musik hören darf? Also darf ich jetzt einen Monat lang keine Musik hören?

Ich weiß, es ist eine Schande, dass ich schon 16 bin, & nicht beten kann etc., aber ich möchte es ändern!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße, Efecan

Religion, Islam, Salat, beten, fard, Gebet, Koran, Ramadan, Sunnah, Koran Islam, Ramadan 2020
6 Antworten
Wie soll ich den beten (Islam)?

Guten Morgen, da es nicht mehr lange dauert bis Ramadan ist, und ich nicht richtig beten kann, bin ich dabei es zu lernen In Sha Allah

Da ich keine Gruppierung gehören will wie Sunniten oder schiā, warum?

Sure: Aal'i-imran Ayat 103

وَٱعْتَصِمُواْ بِحَبْلِ ٱللَّهِ جَمِيعًا وَلَا تَفَرَّقُواْ‌ۚ وَٱذْكُرُواْ نِعْمَتَ ٱللَّهِ عَلَيْكُمْ إِذْ كُنتُمْ أَعْدَآءً فَأَلَّفَ بَيْنَ قُلُوبِكُمْ فَأَصْبَحْتُم بِنِعْمَتِهِۦٓ إِخْوَٲنًا وَكُنتُمْ عَلَىٰ شَفَا حُفْرَةٍ مِّنَ ٱلنَّارِ فَأَنقَذَكُم مِّنْهَا‌ۗ كَذَٲلِكَ يُبَيِّنُ ٱللَّهُ لَكُمْ ءَايَـٰتِهِۦ لَعَلَّكُمْ تَهْتَدُونَ

Übersetzt:

Und haltet alle fest am Seil Allahs und geht nicht auseinander! Und gedenkt Allahs Gunst an euch, als ihr Feinde wart und Er dann eure Herzen zusammenführte, worauf ihr durch Seine Gunst Brüder wurdet. Und (als) ihr am Rand einer Feuergrube wart und Er euch dann davor errettete. So macht Allah euch Seine Zeichen klar, auf daß ihr rechtgeleitet werden möget!

Allah subhan wā tala sagt das wir uns nicht Spalten sollen im Islam.

Da ich in keine Gruppierung gehören möchte, weiß ich nicht wie ich beten soll. Sunniten beten bisschen anders, schiiten beten auch bisschen anders.

Religion, Islam, beten, beten-im-islam
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beten