Zu streng was die Diät betrifft ( almased)?

Guten Abend zusammen, ich nehme den almased Shake seit letzte Woche Mittwoch 3x mal täglich. Ich habe vor weiterhin ihn 3x mal täglich zunehmen bis Mittwoch und am Donnerstag den mittags Shake gegen Reis einzutauschen. Ich habe aber folgendes Problem, ich bekomme so gut wie gar nicht mehr die Shakes runter. Ich habe so gut wie gar kein Hunger, was für mich untypisch ist. Ich habe z.b heute um 7:30 mein ersten Shake genommen und um ca. 13 Uhr mein zweiten und ich habe den dritten nicht genommen, da ich unterwegs war und ich möchte den jetzt nicht mehr nehmen, weil es zu spät ist. Ich habe in den neun Tagen um die 5kilo abgenommen. Ich bin sehr streng zu mir und zieh das durch. Ich habe letztes Jahr Mai etwas schlimmes erleben müssen und hab mir viele Kilos angefressen und war bis vor einem Monat nur zuhause.
Ich kam jetzt aus mein Loch hinaus und bin motiviert. Ich bin aber zu streng und meine Eltern meckern mit mir, dass ich etwas gelassener die Diät angehen sollte. Ich trinke so gut wie kein Wasser ( ich habe viel getrunken aber ich bekomm nichts mehr runter) und ich möchte keine Gemüse Brühe zwischen durch trinken, da ich Angst habe wieder zuzunehmen, ich weiß sie hat keine Kalorien aber mein Kopf weigert sich.

Was soll ich machen? Ich habe mich echt verändert, was das Essensverhalten angeht.

Sport, essen, Gesundheit, Ernährung, Gewicht, Diät, Hunger, abnhemen, Almased, fasten, Gesundheit und Medizin, Selbstwertgefühl, Sport und Fitness, diätshake, dick, dünn, Gewichtsabname
3 Antworten
Fastentag löst fressattacken aus,sollte ich mit dem Fasten daher vllt besser aufhören?

Hallo,

Einfach um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun,mache ich nun schon seit mehreren Wochen immer ein Fastentag pro Woche(heißt garnichts essen an einem Tag)

Heute auch wieder...

Nur ist es dann mittlerweile so,das ich mir dann irgendwie (wie so Zwangsgedanken)denken tue in der Zeit:"und wenn ich endlich wieder das oder jenes essen darf""dann Schlag ich aber richtig zu" etc...

Und daher ist es mittlerweile auch so geworden,dass ich somit mittlerweile richtig heisshunger auf gesunde Sachen habe,und dann wenn ich zbsp einmal angefangen habe Äpfel zu essen oder was auch immer(ja selbst Gemüse)einfach nicht mehr so schnell aufhören kann xD

Ich weiß nicht es ist wie so eine Stimme im Kopf,welche sagt:"ISS ,bevor du wieder nicht darfst" -ein Teufelskreis(auch wenn ich sonst auch nur gesundes Essen tue,sprich:keine Fertiggerichte/Fastfood, Zucker... möglichst viel Obst und Gemüse etc...)aber danach fühle ich mich haltwieder schlecht,hab Angst zuzunehmen und nehme mir wieder vor nochmehr zu fasten,was wiederum noch frustrierter macht,was letztendlich daher auch oft vllt Mal wieder in so einer unkontrollierbaren fressattacke enden könnte...(es hängt aber vllt. Auch schon teilweise mit meinen Depressionen/Stimmungen zusammen...)

Ich Frage mich halt nur jetzt schon oft ob ich damit aufhören(wegen den atacken )soll oder es vllt doch konsequent (ja vllt noch mehr)fasten versuchen sollte,

Weil ich möchte halt eigentlich auch schon nicht dick werden...

Im Moment,wiege ich (M)zwar 71kg bei 1,87cm,fühle mich aber irgendwie trotzdem schon etwas zu dick an den Beinen...

Ernährung, zunehmen, abnehmen, Gesunde Ernährung, Depression, fasten, Fettabbau, Gesundheit und Medizin, jugendlich, Sport und Fitness, Freßattacken
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fasten

Ist Selbstbefriedigung/Sex im Ramadan nach Iftar erlaubt?

27 Antworten

Darf man sich während des Ramadans die Zähne putzen?

13 Antworten

Darf man während man seine Tage hat fasten?

18 Antworten

Wie heißt das Gebet, was ich sage, wenn ich das Fasten zu mache?

6 Antworten

Ab wie viel Uhr darf man im Ramadan nichts essen?

19 Antworten

Fasten=Mundgeruch was tun?

26 Antworten

Darf man im Ramadan küssen?

13 Antworten

4 Wochen Fasten, Gewichtsverlust?

10 Antworten

Glaubersalz/wie lange dauert die Darmentleerung?

6 Antworten

Fasten - Neue und gute Antworten