Wie kann man sich Gebetserhörungen erklären?

Ich habe mehrere Youtube Videos gesehen (von den Reallifeguys und Lifelion, ich wünsche Philipp alles Gute bei seiner Kranlheit) in denen es darum ging dass seine Gebete erhört werden. Ich hatte vor kurzem eine Zeit vor der ich schrecklich vor der Hölle Angst hatte etc. Ich dachte das sei vorbei aber durch diese Videos ist alle meine Angst wieder da, und ich habe Angst dass ich und meine Familie in die Hölle kommen werden. Ich weiß nicht mehr ob ich nicht an Gott glaube. Ich bin schon Atheist aber ich fühle mich so gezwungen gläubig zu werden obwohl ich das nicht will, und dann habe ich wieder Angst dass meine geliebte Familie in die Hölle kommt.

Hier ein paar Beispiele seiner Gebetserhörungen:

-2 mal für Polarlichter gebetet, 2 mal Polarlichter am Himmel (Island, August 2020)

-Er wurde gesund nach seinem 2. Tumor nachdem er gläubig wurde (Das kann noch sehr gut ein Zufall sein)

-Er betete dafür Feuer vom Himmel fallen zu lassen und plötzlich zündete ein Mann vor seinem Haus eine Rakete die etwas über seinem Fenster explodierte und Feuer vom Himmel fallen ließ.

-Sie haben ihren Anker verloren und sie beteten dafür dass das Seil einen Anker rauszieht und sie haben einen Anker rausgezogen.

-Sie beteten für das Wetter und es stimmte immer.

-Sie beteten dafür das Christoph jetzt nach 3 Versuchen abhebt weil er nicht abgehoben hat. Er hat zwar nicht abgehoben kam aber gerade in der Sekunde um die Ecke...

Ich habe solche Angst das Gott existiert und er mich in die Hölle wirft und meine Familie auch! :( Bitte nur Antworten die mir auch helfen wollen.

WÜRDET IHR AN GOTT GLAUBEN AN MEINER STELLE?

Ne immer noch nicht! 64%
Ja! 36%
Gesundheit, Religion, YouTube, Angst, Christentum, Hölle, Wissenschaft, Psychologie, Atheismus, Gebet, Gott, Lebenshilfe, Religionskritik
An die Christen: Erhört GOTT eure Gebete?

Ich bin 20 Jahre alt und Christ. Ich habe noch einen sehr jungen Glauben und tatsächlich habe ich schon viele Fälle erlebt, wo GOTT mir gegeben hat was ich wollte oder um was ich IHN gebeten hatte. Ich habe zum Beispiel Ängste und Depressionen. Ich habe GOTT im Gebet gebeten, dass ER die Angst von mir nehmen möge. Tatsächlich haben die Angstgedanken danach nach und nach ihre Wirkung verloren. Die Gedanken die mir vorher ein mulmiges Gefühl beschert hatten, waren plötzlich uninteressant. Ich habe GOTT darum gebeten, dass ER mir Freude und Mut und Kraft geben möge. Ich bin durch meine seelischen Probleme total kaputt gewesen, wie ein Land nach jahrelangem Bürgerkrieg. Ich bekam oft nicht mal mehr meine Körperpflege auf die Reihe. Es war mir fast unmöglich mich zu irgendwas aufzuraffen. Jetzt habe ich plötzlich Schübe von grundloser Freude und Euphorie und plötzlich habe ich für meine Verhältnisse viel Power. Zwar ist mein Tag im Vergleich zu normalen Menschen immer noch recht inaktiv und träge, aber für meine Verhältnisse ist es schon ein großer Fortschritt.

Manchmal hat GOTT mir auch schon Dinge gegeben, die ich mir wünschte und aber gar nicht darum gebeten habe. Ich war zum Beispiel Anfang März oder Ende Februar in Augsburg-Oberhausen, meine frühere Heimat und ich fühlte ich dort sehr wohl und dachte mir, dass ich gerade Lust hätte dort öfter hinzugehen. In den folgenden Wochen gab es plötzlich, ich glaube es waren drei, Gelegenheiten, wo es sich ergeben hatte nach Augsburg-Oberhausen zu kommen, ohne dass wir gezielt dorthin gingen. U.a. weil wir was zum Amt in der Innenstadt bringen mussten etc.. Das Selbe erlebte ich nochmal mit meiner ursprünglichen Heimatstadt Stadtbergen, zu der Kleinstadt habe ich einen starken Bezug durch meine Kindheit. Meine Familie wohnte die ersten drei Lebensjahre dort und ich habe viele Erlebnisse meiner Kindheit dort erlebt. Als ich Sehnsucht nach Stadtbergen hatte, kamen plötzlich unzählige Gelegenheiten gerade dort etwas zu erledigen...

Habt ihr auch schon so etwas erlebt?

Leben, Religion, Jesus, Freundschaft, Christentum, Psychologie, Bibel, Gebet, Glaube, Gott, Liebe und Beziehung, Erfahrungen

Meistgelesene Fragen zum Thema Gebet