Werden die Frauen wirklich gleichberechtigt?

Man redet immer nur von Gleichberechtigung von Frauen und so weiter. Dabei hat die Frau mehr Verantwortung als der Mann. Immerhin muss die Frau auf das Kind aufpassen, da sie es Stillen muss und dann muss sie es halt erziehen. Der Mann hat trägt natürlich an der Erziehung des Kindes bei, aber die Frau ist länger bei ihrem Kind. Wenn die Frau dann noch arbeiten geht, ist es keines Wegs Gleichberechtigung. Oder ist es Gleichberechtigung? Ich meine nicht, dass Frauen nicht arbeiten sollen oder sowas. Ich hinterfrage nur, ob die Frauen wirklich gleichberechtigt werden oder ob es keine Gleichberechtigung ist, sondern, dass die Frau es schwieriger hat, als der Mann.

Ich möchte mich nicht positionieren, auch, wenn es so scheint, als wäre ich einer Meinung. Ich habe zwar eine Meinung, aber gebe sie natürlich nicht Preis.

Wäre es nicht Gleichberechtigung, wenn die Frau auf die Kinder und dem Haushalt aufpasst, während der Mann arbeiten geht. So würde die Frau die Kinder erziehen und der Mann die Familie ernähren. So teilen sich das Ehepaar die Aufgaben, wodurch das eher Gleichberechtigung wäre?

Wie gesagt: Ich hinterfrage nur und würde gerne Wissen, was ihr darüber denkt. :)

Ich habe einen andere Meinung 61%
Es ist keine Gleichberechtigung 28%
Es ist Gleichberechtigung 11%
Handy, Deutsch, Männer, Religion, Islam, Schule, Mathe, Liebeskummer, Sprache, Tornado, Chemie, Politik, Frauen, Alltag, Christentum, Universum, Biologie, Psychologie, Alltagsprobleme, Atombombe, bürokratie, Christen, Digitalisierung, Erdbeben, Erdkunde, Ethik, Gesundheit und Medizin, Glaube, Gleichberechtigung, Juden, Judentum, Liebe und Beziehung, Muslime, Naturkatastrophen, Naturwissenschaft, Physik, Unternehmen, Philosophie und Gesellschaft
Inakzeptabel, dass einige Länder einen Disney Kinofilm wegen lesbischer Kuss Szene zensieren?

Gerade hat mich eine Meldung wieder in Aufruhr versetzt. Heute kam ein neuer Disney Film in die Kinos, der über den Toy Story Charakter Buzz Lightyear handelt. Darin zu sehen ist u.a. eine Szene in der sich zwei lesbische Frauen küssen. Disney möchte mit solchen Szenen die Toleranz gegenüber solchen Beziehungen für die Zuschauer starken, was ich sehr begrüße und es meiner Meinung nach auch noch viel mehr solcher Szenen in Filmen geben sollte.

Doch wird dieser Film nun wegen dieser Szene nicht in allen Ländern gezeigt bzw. zensiert. Darunter viele Länder mit islamisch geprägter Kultur sowie Länder mit stark autoritären Regierungen, wie z.B. China. Man würde damit die Gefühle von den Gläubigen bzw. in dem Fall Muslimen verletzen heißt es in einem Artikel. Und dies ist für mich nur schwer hinzunehmen. Wir leben mittlerweile in einer Welt, die größtenteils alle Menschen egal welcher Herkunft, welches Lebensmodell oder Sexualität akzeptiert und Minderheiten sehr stark unter Schutz stellt. Da ist es ein Unding, dass gerade die islamisch geprägten Länder solche Werte nur wegen einer Religion mit Füßen treten und auch heute noch Schwule und Lesben ächten und teils auch mit dem Leben bedrohen. Wobei ich hier jedoch alle anderen Religionen mit einbeziehen möchte, da dieser Film auch in einigen wenigen christlichen Ländern zensiert wird.

Ich finde es sollte aufhören, dass in der Welt eine Religion, egal welche, sich hoheitlich über einen Staat und Gesetze stellen darf und über Lebensmodelle von Menschen entscheiden bzw. es ihnen vordiktieren darf. Menschen sollte frei und offen entscheiden und so leben dürfen, wie sie es möchten.

Was ist eure Meinung dazu, wie bewertet ihr diese Sache?

Religion, Islam, Film, Disney, Politik, Christentum, Sexualität, Filme und Serien, Judentum, LGBTQ, Gesellschaft und Philosophie

Meistgelesene Fragen zum Thema Judentum