Hunde Welpe aus dem Tierheim adoptieren?

Hi, also ich habe eine ziemlich wichtige Frage und zwar: Meine kleine Schwester konnte nun endlich meine Mutter und meine Oma dazu überzeugen, dass sie einen Hund bekommt. Wir hatten schon mal und seit dem sie in der Schule Probleme hat und deswegen sogar beim Therapeuten ist, wünscht sie sich nichts anderes mehr. Die Therapeutin sagt auch, dass es meiner Schwester sehr gut tun würde. Naja egal, das ist jetzt nicht so wichtig😂. Wie gesagt, wir hatten schon mal einen weit aus größeren Hund, deswegen wissen wir, was ein Hund braucht und so. Nun ist es aber so, dass wir wahrscheinlich einen aus der Zucht holen würden und DAS ist der Punkt wo ich auch gerne mitreden würde. Ich würde lieber einen aus dem Tierheim holen, da es mich so traurig macht wenn ich weiß, dass Millionen von Tiere ein zuhause brauchen und ich einem Hund eins geben könnte. Allerdings brauche ich Argumente die dafür sprechen. Meine Mutter ist im Prinzip auch für einen Hund aus dem Tierheim(sie ist extrem tierlieb und liebt Hunde) aber sie will, dass meine kleine Schwester einen Welpen bekommt( so wird die Bindung stärker ) und außerdem hat sie gesagt, dass ein Hund aus dem Tierheim oft schlimme Vorgeschichten hat oder sogar an Krankheiten leidet. Das wäre für uns schwerer, den Hund zu betreuen. Und da hat sie ja auch Recht. Aber trotzdem will ich einem Hund ein Zuhause schenken. Deswegen: könntet ihr mir villeicht gute Gründe nennen einen Hund zu adoptieren? Oder villeicht habt ihr selbst einen Adoptiert und kennt ein Tierheim, welches am besten in der Nähe München liegt(wir würden aber auch 4 oder 5 Sunden fahren im Notfall☺️) Wie gesagt es sollte ein Welpe sein. Ich danke euch für eure Hilfe und hoffe sehr ihr konntet mir folgen( ich bin sehr müde)❤️

Tiere, Hund, Tierheim
Hund vom Tierheim zurückholen und erkennt er alte Besitzer wieder?

Hallo!

Mein Freund musste 2019 seinen geliebten Schäfermix abgeben, dieser ist jetzt im Tierheim. Der Grund der Abgabe war (um es möglichst kurz zu halten), dass er damals Arbeitslos (aufgrund von PTBS) war und er den Hund aus einer sehr schlechten Haltung zu sich geholt hat. Doch dann ist mit seiner Exfreundin sehr viel schief gegangen, sie zeigte ihn wegen allem Möglichen an was ihr nur eingefallen ist und somit kam es auch mal zu einem SEK Einsatz. (Natürlich haben sie nichts finden können) das Gericht hat seine Exfreundin dann verurteilt usw.

In dieser Zeit hatten wir wieder Kontakt und verliebten uns.

Er musste dann aus der Wohnung seiner Ex raus und hat in dieser Umgebung, aufgrund des SEK Einsatzes - welcher sich herumgesprochen hat, keine Wohnung mehr bekommen. Somit war er kurz vor der Obdachlosigkeit und wir haben entschlossen, dass er von Deutschland zu mir nach Österreich zieht. Somit musste er seinen Hund schweren Herzens abgeben, um sich hier ein neues Leben aufzubauen und einen Job zu finden. Ich lebte damals noch bei meinen Eltern welche 2 Katzen hatten, somit war die Mitnahme des Hundes leider nicht möglich!

Er vermisst seinen Hund unglaublich - Sie waren 3 Jahre lang ein absolutes Doppelpack und er bedeutet ihm alles!

Er geht jetzt wieder Arbeiten und es läuft alles Super, wir haben einen Garten und Geld auf der Seite. Ich bin bald im Mutterschutz und würde danach für einige Jahre in Teilzeit gehen, somit wäre die Zeit für einen Hund definitiv vorhanden! Der Hund ist heute noch im Tierheim.

Nun zu meiner Frage: Ist es möglich den Hund zurückzuholen? Kann man einen Hund von einem Deutschen Tierheim nach Österreich zu sich holen? Und erkennt er meinen Freund wieder?

Bitte um Hilfe, falls sich zu dem Thema jemand auskennt! :(

Hund, Tierheim

Meistgelesene Fragen zum Thema Tierheim