Kater im Sterbeprozess?

Hey Leute,

folgendes beschäftigt mich zurzeit. Mein Kater wird bald 16 und in den letzten Wochen hat sich seine Gesundheit auffällig verschlechtert. Er isst nichts mehr, vielleicht hier und dort mal Leckerlis aber trinken tut er noch ab und zu. Er ist sehr dünn geworden und hatte zudem Probleme mit seinem Stuhlgang, lässt sich halt daraus schließen weil er nichts gegessen hat und dann natürlich nichts kommt. Seit gestern Abend hat er angefangen seinen Kopf nach unten zu halten und hatte ab und zu einen schleifenden gleichzeitig wackeligen Gang, Schlaganfall? Zudem hat er einen sehr üblen Mundgeruch entwickelt und sabbert sehr viel während er schläft.

Kann es sein dass er einfach ein Senior ist und vielleicht seine Zeit langsam kommt zu gehen? Und ja ich weiß bei solchen Problemen sollte man zum Tierarzt gehen, aber habt ihr solche Erfahrungen gemacht?

Zudem lässt sich sagen, seit über zwei Wochen liegt mein Vater im Krankenhaus und musste Notoperiert werden, er befand sich in einer sehr kritischen Lage aber jetzt geht es ihm besser. Worauf ich hinaus will ist, mein Kater liebt meinen Vater als alles andere und seit dem mein Vater momentan weg ist, scheinen diese Symptome aufzutauchen. Davor hat man zwar gemerkt dass mein Kater alt ist, aber seit diesen zwei Wochen ist er ganz anders geworden. Vielleicht hat er Depressionen?

Wie sind sure Erfahrungen?

lg

Tiere, Haustiere, Kater, Katze, Tierarzt, Gesundheit und Medizin, kater-krank
6 Antworten
Kranker Kater bekommen?

Hallo Community.

Wir haben von einer Bekannten einen 3 Jahre alten Maine Coon bekommen, der schon mal vermittelt war, aber sich dann nicht mehr mit dem Alt-Kater verstanden hätte und zu ihr zurück kam. Er wäre ganz gesund, hat nur ein mal zahnstein entfernt bekommen.

Weil er schlecht Luft bekam (und extrem schmal war "er frisst nicht wenn er Stress hat, das muss in der anderen Familie passiert sein") waren wir ein paar Tage drauf beim Tierarzt und es hieß er hätte einen kleinen Schnupfen, er bekam Medikamente und damit Sollte alles gut sein. Wir haben der Verkäuferin davon erzählt, sie meinte, er Nach etwa 2 Monaten ist uns aufgefallen, dass er apathisch wirkte. Wir wieder zum TA.

Er hat den Rachenraum entzündet, das Zahnfleisch ist kaputt und wir müssen in die Klinik, SchädelCT und vermutlich alle Zähne ziehen, damit er keine Schmerzen beim fressen hat. Lieber keine Zähne, als wiederkommende Entzündung. Das sind mal eben über 1000 Euro. Diagnose FORL. Das kommt nicht in 3 Wochen, vermutlich hatte er das schon als Kitte.

Wir haben die Dame angerufen. Sie wollte nichts davon wissen. Er war immer gesund aber die Adresse von ihrem TA hat sie nicht mehr und da wo er hin vermittelt war, ne da hat sie auch keine Adresse. Der Züchter (Im Internet nicht auffindbar).. Ja das war irgend so ein Typ, sie weiß garnicht mehr so genau. Das war es. Wir können den Kater ja zurück geben, dann bekommen wir das Geld wieder. Nein danke, damit er bei ihr verkommt? Niemals.

Wir haben keinen Schriftlichen Kaufvertrag, aber wir haben Geld für ihn bezahlt. Lohnt es sich einen Anwalt ein zu schalten? Besteht die Chance, dass sie die Kosten übernehmen muss? Sie kann es nicht NICHT gewusst haben.

Kater, Tierarztkosten
0 Antworten
Meine Mutter will mir meine Katze nicht geben. Was kann ich tun?

Es geht um meine Katze...bitte helft mir :(

Ich bin 18 und ziehe in zwei Monaten von zuhause aus. Ich verstehe mich mit meiner Mutter sehr schlecht, was auch einer der Gründe ist weshalb ich unbedingt weg will! Das Problem ist jetzt das ich einen Kater habe, den ich unbedingt mit nehmen möchte und meine Mutter sich weigert ihn mir zu übergeben. Diesen Kater haben wir vor 8 Jahren von meiner Tante übernommen und meine Mutter hat keinen einzigen Cent für ihn bezahlt was meine Tante auch ganz fest versichert, da meine Mutter behauptet sie hätte 300€ für ihn bezahlt...zudem war immer ich diejenige die sich um ihn gekümmert hat und vor kurzem den Tierarzt (700€) bezahlt hat...Meine Mutter und auch die anderen im Haushalt haben sich nie mit ihm beschäftigt. Meine Mutter hat ihn jedesmal angeschriehen sobald er einmal ,,Miau" gemacht hat. Außerdem hat sie Dinge Wie ,,ich Dreh dem Mistvieh gleich den Hals rum" oder ,,ich mach die Türe auf und schmeiß ihn raus" gesagt. Ich habe mich vor ein paar Tagen extrem mit ihr gestritten da sie mir zuerst sogar erlaubt hat ihn mit zu nehmen...und jetzt hat sie sich einfach umentschieden....das geht doch nicht! Er hat außerdem zuhause kein Spielzeug, höchstens eine Angel und keinen Vernünftigen Kratzbaum.

Was ich auch noch sagen muss ist das ich eine besondere Bindung mit meiner Katze habe. Er ist für mich wie mein bester Freund. Und ich habe das gefühl das er nur mich akzeptiert...er schläft sogar in meinem Armen ein und nur mit mir kuschelt er...er schnurrt schon nur wenn er mich sieht und ist nach einer längeren Abwesenheit sogar auf mich zu gerannt und in meine Arme gesprungen. Das alles macht er nur bei mir und zudem hängt er auch nur bei mir rum...auf meine Eltern hat er sozusagen kein Bock. Ich gehe in einer anderen Stadt zur Schule, weshalb ich selten da bin. Er leidet darunter, da er viele Trauer Anzeichen macht, die mir das Herz brechen....

Kann ich irgendetwas tun? :( er braucht mich!

Liebe, Tiere, Familie, Kater, Katze
12 Antworten
Warum jagt mein Kater den Neuankömmling?

Folgende Situation: Mein Kater Findus wohnt bei uns seit er klein ist mit unserem Hund zusammen. Findus ist seid circa 8 Monaten bei uns und Gestern kam ein neuer Geselle dazu: Lucifer. Er ist auch ein Kater und etwa so alt wie Findus. Gestern abend kam er an und Findus hat es geschafft aus seinem Bereich des Hauses zu entkommen und Lucifer, der eh die ganze Zeit über schon in seiner Höhle lag, hat sich wenig beeindrucken lassen. Findus hingegen hat geknurrt und gefaucht, für sah es aber aus als wäre er dennoch interessiert und will Kontakt, da er sich sogar auf die Seite gelegt hat und seinen Bauch offen presentiert hat. Heute hat sich das ganze über den Tag verbessert und beide haben zwischendurch im gleichen Raum nickerchen gemacht. Im übrigen hat Lucifer sehr großen respekt vor Menschen und ich darf mich ihm nur sehr vorsichtig nähern und anfassen sowie so nicht. (Auch bevor er zu uns kam, er kommt aus dem Tierschutz und wurde angefahren)

Jetzt zu meiner Frage: Lucifer will sich an Findus schmiegen, aber jedes mal wenn er es wieder versucht, zieht Findus den Kopf weg und Haut ihn mit seiner Pfote. Ich glaube er will mit Lucifer spielen, Lucifer hat dazu aber weniger Lust. Wenn beide getrennt sind stehen sie an der Gittertür, Lucifer Miaut und guckt und Findus schiebt seine Pfoten unter der Tür durch und macht so ein "Mmm" geräusch. Findus hat angefangen Lucifer zu jagen und Lucifer hat schon drei mal gefaucht. Gehört das zum Spiel? Lucifer sieht nicht aus, als wenn er sich in die ecke gedrenkt fühlt weil er auch manchmal Findus mit der Pfote haut und sich wehrt.. Ich bin ein bisschen verunsichert, weil das meine erste Katze ist und ich nicht so gut in Katzen verstehen bin... hat jemand tipps oder Ratschläge was ich am besten tun soll? Soll ich sie erstmal trennen? Sollen sie sich ruhig Tagsüber immer sehen? Oder nur ab und zu?

Tiere, Katzen, Kater, Katzenzusammenführung
3 Antworten
Kann ich meine Katze decken lassen?

Ich besitze einen 2,5 Jahre alten kastrierten BKH Kater, der noch nie Kitten hatte.
Und eine knapp ein Jahr alte BKH Katze. (Die beiden sind nicht verwandt)

Die Beiden habe ich zusammengeführt als die Katze 3 Monate alt war. Da hat der Kater keinerlei Aggressivität gezeigt und war sehr interessiert. (wollte sich paaren weshalb er leider auch kastriert werden musste, da die Katze noch zu klein war) Er spielt jetzt immer noch extrem bevorzugt mit ihr und fast gar nicht mehr mit Menschen. Die beiden verstehen sich also wirklich gut und kuscheln auch.

In den kommenden Monaten würde ich jetzt jedoch gerne meine Katze bei einem Deckkater decken lassen.
Hat vielleicht jemand damit Erfahrungen wie "Stiefkaterväter" so reagieren können? Will meinen Kater dann ja schließlich auch in der Zeit behalten. (Die Kitten sollen nach 2-3 Monaten planmäßig verschenkt und verkauft werden)

Im Internet habe ich schon gelesen, dass Katerväter wohl sehr grob sind und ihre Kleinen auch mal abstoßen.

Meine Überlegungen gehen jetzt dahin: bei den Kitten handelt es sich dann obendrein nicht mal um seine eigenen Kitten, wodurch ich befürchte dass er sie erst recht gänzlich abstößt. Auf der anderen Seite könnte er sie eventuell auch als Spielfreunde ansehen, sowie er es mit meiner anderen Katze ja auch früher gemacht hat.

Ich wollte auch darauf achten dass der Deckkater auch eine BKH ist.

Danke für die Tipps und Erfahrungen oder Ideen. :)

Tiere, Kater, Katze, paarung, Deckkater
3 Antworten
Kiffen, nächsten Tag Kater, ist das möglich?

Guten Tag,

gestern habe ich mein erstes mal Gras geraucht (1g) pur ohne Tabak oder sonstiges. Davor habe ich ab und an mal gezogen, aber wurde nie High davon. Das Setting und Feeling war gestern nicht wirklich. Nach dem wir zuende geraucht haben wollten wir was Essen gehen und dann fing es bei mir an. Ich fing an zu lachen und zu reden wie ein Verrückter, als mir danach total schlecht ging und ich alles so extrem Wahrgenommen habe, ich habe meine Freundin angerufen und bei ihr mich hingelegt. Ich konnte nicht schlafen und alles hat gezuckt bei mir und es ging mir so scheiße. Nach dem ich meine Eltern gesagt haben Sie sollen mich abholen und nachhause bringen hat meine Mutter selbst gemerkt wie Dicht ich war und mir Zitrone gegeben. (Als ich Zuhause war ging es mir plötzlich so gut wie noch nie). Nach 2-3 Stunden war ich wieder "nüchtern" und bin sofort eingeschlafen. Als ich heute Morgen aufgewacht bin ging es auch, aber nun am laufenden Tag bin ich total müde und alles kommt mir so langgestreckt vor. Ich nehme immer noch alles viel Wahrer als sonst.

Eins habe ich nach diesen "Horror"-Trip gelernt, dass ich diese scheiße nicht noch mal anfasse.

Nun meine Frage, geht das Weg oder ist das schon ein Grund zum Arzt zu gehen? Ich fühle mich gerade einfach nur Müde, mein Gehirn hat so leichte Störsymptome und ich alles ist relativ langsam.

Kater, Gesundheit und Medizin, Kiffen rauchen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kater