Hochwertiges Katzenfutter?

Huhu, ich würde gerne wissen welches Katzenfutter wirklich gut ist.

Ich habe 2 Maine Coon Kater die vor kurzem 1 Jahr geworden sind. Bis meine Zwei das erste Jahr erreicht haben, habe ich das Futter gefüttert welches die "Züchterin" (Sie war keine aber ich weiß nicht wie man das sonst nennt :D) gefüttert hat, das war Trocken: Royal Canin Kitten und Nass: Felix Futter. Ich weiß das beide nicht sonderlich gut sind, aber jetzt wo sie das 1. Jahr erreicht haben möchte ich von Kitten auf Adult Futter wechseln und da bietet es sich meiner Meinung nach gut an das Futter um zu stellen.

Ich habe als Trocken Futter: "Select Gold Maine Coon" ausprobiert, dieses möchten meine Zwei aber nicht essen! Man sagte mir das ich die Katze auch Mal "Hungern" lassen sollte sodass sie da dran gehen aber das halte ich für absolut grauenhaft, mein Tier soll sich nicht dazu gezwungen fühlen das zu essen. Royal Canin Maine Coon fressen die zwei aber das möchte ich wie gesagt eigentlich auch nicht. Und Whiskas futtern die zwei, aber das will ich auch nicht.

Als Nassfutter habe ich wie gesagt bislang Felix genommen oder Whiskas aber das ist beides nichts. Jetzt habe ich 4Paws einmal ausprobiert, das haben sie gut gefressen aber ich habe gelesen das auch das nicht wirklich gut sein soll. Zunächst habe ich Animonda Carny zum probieren hier. Jemand sagte mir das dieses Futter bei Stiftung Warentest mit der Note 5 abgeschnitten haben soll, aber ich lese ständig das dieses Futter gut sein soll und empfohlen wird. Ich suche aktuelle Meinung (die meisten sind etwas veraltet hier) und natürlich alternativen. Der Preis des Futters ist mir ziemlich egal da es um meine Lieblinge geht.

Ich habe auch ein paar Mal "Rohkost" ausprobiert. z.B. Rind sowohl roh als auch gekocht. Das frisst allerdings nur einer von den beiden und der andere geht angewidert weg. Das gleiche mit Hühnchen. Was beide essen ist Thunfisch aber da habe ich gelesen das es ungesund ist wenn sie zu viel davon essen, 1x alle 2 Wochen wäre das okay habe ich gelesen also ist das auch keine Option. Ich bitte um ein paar Katzenliebhaber die mir gute Empfehlungen geben können und eventuell jemand der mich zu dem Animonda Carny Note 5 aufklärt. Weil dieses Futter wie gesagt überall empfohlen wird. (Das mit Note 5 wurde mir gesagt, ich habe es nicht überprüft und weiß auch nicht wie gut dieser Test da sein soll).

Achja was vielleicht noch gut zu wissen wäre: Meine zwei haben 24/7 Futter und Wasser Zugang. Bisher sind die beiden so das sie nur essen wenn sie Hunger haben und auch nur soviel das sie satt sind. Dick ist keiner von den beiden und mein Tierarzt sagt das meine beiden im optimal Gewicht liegen.

Wer dazu andere Meinung hat: Schulterhöhe etwa 34cm, Länge wenn sie sich strecken etwa 102cm und Gewicht aktuell bei 5,15kg der andere ist minimal größer und hat 5,35kg zur Erinnerung es sind beides Maine Coon's.

Danke im vorraus :)

Hochwertiges Katzenfutter?
Katzen, Qualität, Katzenfutter, Maine Coon, Tiernahrung
Erstkatze frisst nicht mehr/kaum, nachdem neue Katze dazu gekommen ist?

Hallo zusammen ☀️

Vor zwei Wochen ist bei uns eine 3 Monate alte Katze eingezogen. Ich habe bereits eine Katze, die auch total lieb, ruhig und schmusig ist. Beides sind Hauskatzen. Freigang wurde der großen angeboten, aber sie rennt immer wieder direkt in die Wohnung.

Natürlich waren die ersten Tage ein bisschen holprig, da gab es schon mal ein bisschen Fauchen, knurren usw. Mittlerweile schlafen sie schon zusammen auf dem Bett (mit Abstand).

Allerdings macht mir meine große seit zwei Tagen echt Sorgen... sie frisst kaum. Ich gebe ihr immer zuerst ihr Futter und normalerweise frisst sie auch gut, aber seit zwei Tagen rührt sie es kaum an. Leckerlies will wie auch nicht, aber einen Löffel Thunfisch hat sie gestern direkt verputzt. Spät abends hab ich sie dann noch ein bisschen was essen gesehen, aber das war vielleicht ein Teelöffel NaFu und ein bisschen TroFu... aufs Katzenklo (habe mehrere im Haus) sehe ich sie auch kaum gehen. Das macht mir natürlich Sorgen.

Wir waren gestern u.a. deshalb beim TA, aber er sagt sie ist ansonsten fit und gesund und ich soll es weiter beobachten. Nächste Woche müssen beide zum impfen, ich soll es bis dahin beobachten. Aber das sind noch 6 Tage, das kann ja nicht gut sein, wenn sie bis dahin nur so spartanisch frisst :( und Thunfisch kann ich ihr auch nicht so viel geben, das ist für Katzen in größeren Mengen ja auch schädlich.. Bin gerade mit meinem Latein echt am Ende.

Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp oder war selbst schon mal in einer ähnlichen Situation und weiß was da hilft?

Katzen, Katzenfutter
Hilfe Giardien-wann nach Metronidazol Besserung?

Hallo zusammen,

undzwar kämpfen wir schon seit über nem halben Jahr gegen diese kotz Parasiten Giardien! Mein Kater (4 1/2 Jahre) und nur Wohnungskatze hat sich damals an einer anderen Katze angesteckt. Er war vorher immer ein gesundes kleines Kind 😊 Als die Giardien nach Hause kamen änderte sich alles.. ich hab das Gefühl, nie wieder Giardien frei zu leben. Er hat damals 2x Panacur Kuren bekommen, was leider nicht angeschlagen hat. Wahrscheinlich hat er resistenzen gebildet. Dann tat es mir so leid und laut Empfehlung der Tierärztin sollte ich 5 Monate lang Sivomixx Kapseln 3x täglich geben. Das sind Probiotika. Hoffnung war es, den Darm zu stärken und natürlich zu behandeln. Sein Kot sah besser aus. Definitiv besser nur hat es sehr gestunken und ab und zu hatte er Durchfall. Dann entschied ich mich am Ende doch die Metronidazol zu geben. 6 Tage hat er das bittere Zeug bekommen. Nun sind 6 Tage Behandlung + 6 Tage ohne Medikamente (nur Probiotika und BARF ÖL) zu ende. Sein Kot: sieht normal aus aber stinkt halt noch.
ich putze JEDEN TAG die Wohnung + Katzenklo + Schlafplätze. Mit Chlor. Mittlerweile kann ich kein Chlor mehr riechen. Futterumstellung ist passiert. Er bekommt pets deli getreidefreie Nahrung und kein Trockenfutter. Meine Frage: hat jemand Erfahrung und kann mir (Hoffnung) geben?? 🫠 ich traue mich noch nicht eine Kot Probe abzugeben, weil ich Angst hab, dass es positiv sein wird. Wollte noch den 10. Tag abwarten. Danke im Voraus

Katze, Giardien, Katzenfutter
Unsere Katze frisst nichts mehr. Was tun?

Hallo an alle Tierfreunde,

Hallo liebe Community,

Seit ein paar Tagen beobachten wir, dass unsere Katze nichts mehr fressen möchte bzw. nur noch sehr sehr wenig. Er hat auch abgenommen. Wir haben ihn bisher immer mit Whiskas gefüttert und wollten ihn demnächst auf anderes Futter umstellen. Nun frisst er sein Futter, Marke Whiskas, nicht mehr. Wir haben ihm dann ein anderes Futter Marke Purina gekauft (auch nicht das beste) das wurde auch nicht bzw kaum angerührt. Heute sind wir wieder losgezogen und haben ein teures Katzenfutter gekauft mit viel Fleisch und natürlichen Mitteln. Er frisst es auch nicht bzw hat nur die Soße getrunken. Wir machen uns solche Sorgen, dass wir auch nicht richtig schlafen können. Im Internet haben wir ein wenig recherchiert. Klar kommt bei Google irgendwelche Krankheiten raus. Zudem sind wir aber vermutlich fündig geworden. Umzug? Wir ziehen momentan (wie schon zuvor beschrieben) in ein Haus um und sind da tagsüber renovieren. Hund und Katze haben wir mit dabei. Wir dachten vllt ist es die neue Umgebung und er will da nichts fressen, aber zu Hause ist es das gleiche.

Sein Stuhlgang war letztens braun bis hellbraun. Zuerst kam eine normale "Wurst" dann Durchfall. Es roch ziemlich übel.

Und wir zuvor schon in einer Frage beschrieben, hatte er sich vor ein paar Tagen übergeben.

An seinen Zähnen ist nichts (vermutlich) Wenn er spielt, beißt er wir immer in sein Spielzeug hinein.

Welche Ursachen könnte seine Appetitlosigkeit haben? Kennt sich jemand aus? Was können wir tun?

Danke im voraus.

Tiere, Haustiere, Umzug, Katze, Krankheit, Fütterung, gewichtsverlust, Katzenfutter, Appetitlosigkeit
Siamkatze(n) [gesund] übergeben sich desöfteren nach Mahlzeit?

Hallo,

meine beiden Siamkatzen die eig. eine sehr gute Verfassung aufweißen (bis auf dass ich sie gerade ein bisschen überernährt habe) übergeben sich desöfteren nach Mahlzeiten...

Ich muss dazu sagen... die "Überernährung" kam durch verschiedenes Ausprobieren diverser Futter von denen ich selbst überzeugt war (ich verfütter keinen Müll) - oft haben sie es eig. auch vertragen... jedoch hat mich leider bisher noch kein Futter auf Dauer überzeugen können...

Dazu möchte ich noch mal fragen wie die Meinungen zu Sheba sind (ob es Müll ist oder nicht darüber kann man sich hier streiten) anfangs waren sie verrückt danach... nun übergeben sie sich davon!

ÜBERFÜTTERN tue ich sie eig. auch nicht!! Ich verteile 85g Sheba an 3 Katzen (2 Siam beide circa. 8 Jahre alt, weiblich) und 1 Brittisch Kurzhaar, männlich - 16.

Diese Dosen haben sie höchstens idR. 2x am Tag bekommen...

Ich habe mich auch viel dazu informiert (z.B 12 Stunden Verdauungszeit zwischen den Mahlzeiten lassen) oder auch andere "Überzeugungen" ausprobiert aka. Morgens, Lunch, Mittag, Dinner und vorm Bett gehen?! (unter Kennern auch "Free Feeding" also eine ständige Möglichkeit zum Essen (wovon ich jetzt sagen kann KEIN Fan mehr zu sein) ich werde sie definitiv nur noch 2x am Tag füttern...

Stress sollten die Katzen eig. auch keinen haben... denen geht es ganz gut...

Mfg

Tiere, Katzen, Katzenfutter, Siamkatze, Tierernährung

Meistgelesene Fragen zum Thema Katzenfutter