Jaulen beim Gassi gehen, starker Beschützerinstinkt. Was tun?

Hallo ihr lieben,

Ich habe vor 4 Tagen eine 4 Jährige Rottweiler/Labrador Mix Hündin aufgenommen. Sie stammte aus einem sehr schlechten Haushalt, wurde geschlagen, auf engem Raum 3 Erwachsene Personen, 2 weitere Hunde, 2 Katzen und 2 Kinder. Die Wohnung stand vor Qualm, Katzen Fäkalien in jeder Ecke etc. Sie ist eine sehr liebe, die wirklich jegliche Liebe schätzt. Allerdings haben wir mehrere Baustellen, unter anderem zb jault Sie lautstark, wenn Sie weiss, dass es raus geht. Sie jault auch, wenn jemand das "Rudel" verlässt, ganz egal ob draußen oder drinnen. Melodie fängt draussen an zu ziehen, wenn wir in der Familie mit den Hunden rausgehen, alleine klappt es super (haben ein zuggeschirr). Wenn wir im Wald sind und mehrere Hunde kommen, sie sitzt oder liegt bellt sie ungemein und lautstark, laufen wir an ihnen vorbei ist alles okay. Sie versucht auch, wenn wir bei meiner Mutter sind, meine Schwestern, meine Kinder und mich zu kontrollieren. Beim fressen zb ist sie kaum abzuhalten, sie stürmt sich nach meinem Ok direkt drauf, auch beim Futter meiner Mutter ihrer Hündin macht sie kein Halt und stoppt auch nicht, wenn ich nein rufe. Ansonsten ist sie ein sehr sehr Lieber Hund, der Kinder extrem Liebt und sie beschützen möchte.

Habt ihr evtl Tipps wie wir dieses Verhalten aus ihr bekommen?

Jaulen beim Gassi gehen, starker Beschützerinstinkt. Was tun?
Tiere, Hund, ziehen, gassi, Kinder und Erziehung, bellen, jaulen
Darf ich mit einem Hund Gassi gehen?!?

Hallo, ich habe gerade eine etwas ältere Frage gesehen, in der es darum ging, ab welchem Alter ein Kind mit einem Hund Gassi gehen darf und habe diesen Kommentar gefunden:

Eine gesetzliche Festlegung gibt es da gar nicht. Jedenfalls nicht für das Alter, aber es gilt die Regel: Ohne Begleitung Erwachsener dürfen Kinder Hunde nur führen, wenn...

  • sie körperlich in der Lage sind, den Hund zu halten
  • sie vernünftig und zuverlässig genug sind, kritische Situationen zu erkennen und diese zu vermeiden, ggf. auch einzugreifen, ohne sich zu gefährden (Hundekampf, Beißerei).
  • der Hund gut gehorcht und nicht agressiv ist.
  • sie den Hund nicht von der Leine lassen.

Wenn all diese Bedingungen erfüllt sind, denke ich, ist es kein großes Problem, das Kind allein mit dem Hund spazieren gehen zu lassen. Wenn eine der Bedingungen jedoch nicht erfüllt werden kann, würde ich eher davon abraten - zur Vorsicht. Ich hoffe, ich konnte dir helfen

Jetzt wollte ich fragen, ob ich (12), da ich vielleicht einen Hund bekomme, mit ihm ohne Leine Gassi gehen darf? Ich würde es schon schlimm finden, wenn der Hund immer an der Leine laufen müsste, da hauptsächlich ich mit ihm Gassi gehen würde, weil meine Eltern dem Hund nur zustimmen, wenn ich größtenteils die Verantwortung übernehmen würde. Meine Familie ist sehr tierlieb und meine Eltern haben auch nichts gegen einen Hund, mittlerweile wollen sie selbst einen.

Darf ich mit dem Hund ohne Leine Gassi gehen?

Tiere, Hund, Leine, gassi, gassi gehen, Kinder und Erziehung, spazieren, Leinenpflicht
Probleme beim Gassi gehen?

Hallo, ich habe seit etwas längerer Zeit ein paar problemchen beim Gassi gehen mit meinem Chi. Also sie ist eine wirklich von Grund auf liebe Hünding, aber nun mal mal auf Menschen bezogen. Wir haben sie aus zweiter Hand und können deshalb auch nicht sagen ob sie nicht sozialisiert wurde etc. Sie kläfft wirklich enorm bei großen Hunden aber auch bei einigen kleinen. Das liegt aber größtenteils daran, dass sie echt viel durchmachen musste. Sie wurde von unserem Nachbarshund angegriffen (die beiden hassen sich) und fast tot gebissen. Sie wurde mehrfach gejagt von großen Hunden usw. Es geht eigentlich nur noch so fast alle paar Monate passiert etwas, und unser Fortschritt den wir bis dahin gemacht haben ist futsch. Wir bleiben ja immer dran mit dem Anti-Bell Training aber es wird uns durch diese ganzen anderen Hunde immer kaputt gemacht. Wozu ich jetzt eigentlich kommen wollte war. dass momentan die Hundebesitzer in unserer Gegend immer abartiger werden. Es laufen dort einige wenige Hunde rum die es echt auf meine kleine Chi Dame abgesehen haben. Gestern kam uns einer von Ihnen entgegen - OHNE LEINE und steuerte direkt auf die kleine zu. Mein erster Instinkt- Auf den Arm nehmen. Ich weiß es ist von Grund auf falsch. Aber die wenigsten Hundehalter können nachempfinden wie es ist eine solche Angst um seinen Hund zu haben. Es passiert nun immer häufiger und ich nehme sie immer öfter auf den Arm wie mir mittlerweile auffällt. Ich habe seit langem einfach wirklich Angst um sie.

Ich würde mich über Ratschläge, Tipps,Eigene Erfahrungen etc. freuen

LG und Danke im voraus

PS: Bitte lasst uns normal schreiben ohne Begriffe wie "Fußhupe", "Ratte" etc. wir kleinen Hundebesitzer bleiben euren Hunden gegenüber auch fair in der Sprache;)

Tiere, Hund, Hundeerziehung, gassi
Ich halte es nicht mehr aus?

Es klingt vielleicht ein wenig kleinlich im vergleich von den Problemen die andere haben. Trotzdem macht es mir einfach zu schaffen.

Wir haben einen Hund, einen Hund der 4 mal je 45 Minuten Gassi muss. Jedoch ohne feste Zeiten, heißt egal was ich mache oder vorhabe ich kann es dann vergessen.

Weil dann muss ich erstmal eine dreiviertelstunde meines Lebens wo ich mit meiner Freundin reden könnte oder einfach irgendwas tun könnte verschwenden. (Soweit nervt es mich schon an aber das war ja nicht alles)

Wir haben diesen Hund jetzt seit ein und einem vierteljahr. Und jeden Tag Gassi gehen zu müssen und dass sie nie in den Hof macht ist einfach schlimm

Es ist ja normal dass Hunde müssen und ich verstehe es aber ich bin damit nicht aufgewachsen.

Aber meinen Eltern ist es komplett Egal was ich mache oder ob ich mit möchte oder nicht, selbst wenn ich nicht die Leine führe muss ich mit. Und es nervt, auch wenn ich Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen habe ist es ihnen einfach egal und ich muss mit.

Sie lassen sich aber auch auf keine Kompromisse ein, zb. ich mache 4 Sachen im Haushalt damit ich nicht mehr mit muss oder so.
Und ich bin in der Pubertät ich bin sowieso von dingen viel schneller gereizt.
Aber ich kann es nicht mehr es nervt einfach mehr als alles andere was ich in meinem Leben erlebt habe.

Und es geht ja so weiter bis ich ausgezogen bin... HILFE

Hund, Stress, Erziehung, Eltern, Pubertät, gassi, hilflos

Meistgelesene Fragen zum Thema Gassi