Meine französische Bulldogge hat Angst vorm Gassi gehen?

Hey, habe seit Juli eine französische Bulldogge, ist mittlerweile 11 Monate alt also habe ihn seit er 7 Monate alt ist. Am Anfang wollte er nie laufen und war auch nicht stubenrein. Okay, das lag daran dass die Züchterin ihm beigebracht hat auf Zeitungen zu machen, sie hatte aber auch einen großen Garten wo er viel Auslauf hatte, daher hat er davor noch nie in seinem Leben eine Straße gesehen. In den letzten 4 Monaten hab ich es geschafft ihn stubenrein zu kriegen und dass er normal an der Leine läuft. Seit ein paar Tagen ist er allerdings total komisch. Vor ein paar Tagen wollte er nicht laufen obwohl er das schon lange nicht mehr hatte, habe dann aber festgestellt dass er irgendwas hatte. Er hat kaum Luft gekriegt und total gezittert und musste sich mehrmals übergeben. Bin dann mit ihm zum Tierarzt wo er dann auch Blut gespuckt hat. Sie konnten seine Lunge nicht abhören da er ziemlich laut grunzt, ist aber auch normal bei den Bulldoggen. Die haben uns dann in die Tierklinik geschickt. Dort meinte der Tierarzt dass mein Hund nur irgendeinen Magen-Darm Effekt hat, aber um sicher zu gehen sollte ich 3 Tage lang seinen Kot in so einem Röhrchen sammeln und es dann vorbei bringen. Hab es nicht in die Klinik sondern zum normalen Tierarzt gebracht, ist aber noch im Labor also weiß noch nicht was jetzt ist. Die letzten 2-3 Tage war eigentlich fast alles gut (außer dass er sich täglich übergibt).

Heute hat er sich wieder übergeben, aber das ist nicht alles. Er hatte aus irgendeinem Grund total Angst vorm Gassi gehen. Er wollte unter keinen Umständen laufen sondern hat sich einfach nur hingesetzt und total gezittert. Habe dann ein bisschen an der Leine gezogen und dann fing er total an zu kläffen. Wenn ich ihn dann trage ist alles ok aber sobald ich ihn wieder auf den Boden setze zittert er wieder so. Ich überlege schon ob ich gleich wieder mit ihm zum Tierarzt soll weil das definitiv nicht normal ist.

Hättet ihr vielleicht eine Idee was das sein könnte?

LG.

Tiere, Hund, bulldogge, gassi, gassi gehen, Gesundheit und Medizin, Hundepsychologie
8 Antworten
Unsicherer Hund bellt an der Leine?

Hallo mein Hund bellt andere Hund aus Unsicherheit an. Sie hatte vor einigen Monaten eine schlechte Zeit in der man sie getreten und „zurechtweisen“ wollte (da waren überall Hunde dabei, ich denke sie assoziiert diese mit dem Schmerz). Nun ja, jetzt ist es passiert und sie reagiert sehr gestresst auf fremde Hunde. Sie läuft super an der Leine, versucht jedoch ab und zu wieder nach vorne zu gehen (aber ohne Zug) und ich schicke sie dann wieder hinter mich. Sie hört auch gut und  ihre Impulse kann ich sehr gut kontrollieren. 
Wenn sie jedoch einen anderen Hund sieht, kriegt sie direkt eine Bürste und fängt an extrem zu hecheln, manchmal jammert sie oder grummelt, oder bellt, was in den seltensten Fällen vorkommt.  Am Anfang habe ich immer mit Blickkontakt gearbeitet und ihr dann ein Leckerli gegeben sobald sie mich angeschaut hat, nachdem sie „das Böse“ angesehen hat. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mit dem Leckerli ihr Verhalten bestärke, da sie währenddessen immer eine Bürste noch hat... Ich fange jetzt an bei manchen Hunden ihr kein Leckerli mehr zu geben (zb die hinterm Zaun sind) sondern nehme sie an meine Seite und gehe weiter und lobe sie ruhig. Ich hab auch mal Leckerlis auf dem Boden verteilt, sodass sie „Beschwichtigte“ als ein anderer vorbei kam. Wir sind auf jeden Fall schon auf dem besten Wege. Ihr unsichere Verhalten tritt noch verstärkter auf, wenn ein anderer Hund dabei ist, sie hört da zwar noch auf mich, aber ist dann noch viel unruhiger. Ich gehe da wie oben beschrieben vor, sie ist in solchen Situationen immer mehr Erregt als sonst und dann gehe ich manchmal einfach auf die andere Strassenseite, was dann soweit klappt, sie brauch aber viel mehr Zeit runterzukommen als alleine. Würden da evtl. Bachblüten helfen?
Ich biete ihr viel Ruhe, auch genügend Auslauf, Suchspiele, die sie sehr gut erledigt :) und bringe ihr einige schöne Tricks bei. 
Hat jemand einen Vorschlag, wie ich solche Begegnungen für sie erträglicher gestalten kann? Es ist für sie ja echt mega anstrengend und ich wünsche ihr so gerne einen angenehmen Spaziergang.

Tiere, Hund, Stress, gassi, Kinder und Erziehung, Leckerli, Positiv, ruhig, Unsicherheit, beschützen, hundebegegnungen
5 Antworten
Hund verbellt aus Unsicherheit?

Hallo mein Hund bellt andere Hund aus Unsicherheit an. Sie hatte vor einigen Monaten eine schlechte Zeit in der man sie getreten und „zurechtweisen“ wollte (da waren überall Hunde dabei, ich denke sie assoziiert diese mit dem Schmerz). Nun ja, jetzt ist es passiert und sie reagiert sehr gestresst auf fremde Hunde. Sie läuft super an der Leine, versucht jedoch ab und zu wieder nach vorne zu gehen (aber ohne Zug) und ich schicke sie dann wieder hinter mich. Sie hört auch gut und  ihre Impulse kann ich sehr gut kontrollieren.
Wenn sie jedoch einen anderen Hund sieht, kriegt sie direkt eine Bürste und fängt an extrem zu hecheln, manchmal jammert sie oder grummelt, oder bellt, was in den seltensten Fällen vorkommt.  Am Anfang habe ich immer mit Blickkontakt gearbeitet und ihr dann ein Leckerli gegeben, sobald sie mich angeschaut hat, nachdem sie „das Böse“ angesehen hat. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mit dem Leckerli ihr Verhalten bestärke, da sie währenddessen immer eine Bürste noch hat... Dieses unsichere Verhalten tritt noch schlimmer auf, wenn ein anderer Hund dabei ist, sie hört da zwar noch auf mich, aber ist dann noch viel unruhiger. Ich biete ihr viel Ruhe und auch genügend Auslauf und Suchspiele, die sie sehr gut erledigt :D
Hat jemand einen Vorschlag, wie ich solche Begegnungen für sie erträglicher gestalten kann?

Tiere, Training, Hund, Verhalten, Angst, Stress, Ruhe, gassi, Kinder und Erziehung, Unsicherheit, hundebegegnung
3 Antworten
Mein Hund hat ungewollt einen kleineren Hund getötet (an der Leine hängen geblieben )?

Hallo Comnunity, Hier kurz die Geschichte...ich gehe wie jeden Tag mit meinem Hund gassi...immer die selbe Strecke als wir im Waldweg (also kein richtiger Wald aber Bäume und Gärten rechts und links herum) auf eine Frau trafen. Mein Hund ein Goldener Retriever (3 Jahre alt, knie höhe groß) war nicht angeleint so trafen wir auf die Frau, welche einen ziemlich kleinen Hund (so groß wie ein Schuh) der Leine hatte. Die beiden beschnupperten sich als auf einmal mein Hund anfing vor schreck loszulaufen...er lief genau zwischen dem kleineren Hund und der Halterin hindurch und zog somit die Leine mit (es war so eine ein und auszuehbare leine) wir beide konnten garnicht so schnell reagieren. Die Frau ließ ihre Leine nicht los wahrscheinlich war sie zu geschockt und so lief mein Hund erst recht weiter weg bis dann die Leine gerissen war. Der kleine Hund wurde bei der Aktion mitgeschliffen und am ende auch etwas geschleudert da die Leine riss. Das alles verlief innerhalb von ca. 4 Sekunden ab. Wir liefen sofort zum kleinen und welcher verkrampft auf dem Boden lag. Mein Hund war auch geschockt und ich musste ihn mit leckerleien wieder zu mir locken. Die Frau nahm den kleinen auf die Arme und ist los zum Tierarzt davor haben wir unsere Nummern ausgetauscht. Nun kam raus das der kleine Hund was an der Wirbelsäule hat und es nicht sicher ist ob er es überlebt. Ich war und bin immer noch geschockt...die ganze Situation hat mich echt mitgenommen und der kleine tut mir wirklich sehr leid. Das soll jetzt auch nicht egoistisch klingen aber nun geht es darum was die folgen sind für meinen Hund und mich. Mein Hund ist Haftpflichtversichert aber ich weiß halt nicht wie die rechtlage bei so einem Fall ist. Kennt sichda jemand aus ? Und was passiert wenn der kleine das nicht überlebt ? Ich bin ein bur verwirrt und hoffe um einige gute Ratschläge und Tipps.

Tiere, Hund, Tod, gassi, Haftpflichtversicherung, Hundeversicherung, hund-gestorben
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gassi

Winterzeit; Morgends früher hell?

12 Antworten

Wie lange sollte ein Hund nach dem essen ruhen?

6 Antworten

Wie kann man bei GTA5 Gassi gehen?

5 Antworten

hund pinkelt nur 2 mal am tag

9 Antworten

Französische Bulldogge trotzt Berufstätigkeit?!?!?

15 Antworten

Wie oft mit Hundewelpen Gassi gehen?

10 Antworten

Hund nimmt die Leine in den Mund

8 Antworten

Wie lang hält ein Hund aus ohne gassi zu müssen?

15 Antworten

hund dreht sich beim gassi gehen immer wieder um

5 Antworten

Gassi - Neue und gute Antworten