Top Nutzer

Thema Schwangerschaft
  1. 25 P.
  2. 25 P.
Partei Vox in Andalusien. Weshalb ist sie so frauenfeindlich?

Spannien war schon immer ein Land, das Frauenrechte nicht so ernst nahm. Immer wieder wurde versucht, Abtreibungen zu verhindern oder den Zugang stark einzuschränken. Also ein Dauerthema. Nun ist nach Jahrzehnten fortschrittlicher Regierungsparteien die ultrarechte Partei Vox besonders gut im Sattel. Deren Plan ist es u.a., Frauenrechte zu sabotieren und wenn immer möglich Abtreibungen zu verbieten. Leider sehen wir bei einigen wichtigen Playern diese Entwicklung auch. So ist z.B. Trump gegen die finanzielle Unterstützung mit öffentlichen Mitteln der wichtigsten Abtreibungsklinikkette der USA. Man weiss ja wie er denkt und handelt und Frauen nur als ein lustiges Spielzeug behandelt. Oder megakrass Polen. Dass da Abtreibungen in jedem Fall verboten sind, ist ja der reinste Schwansinn (Kombination von Schwachsinn und Wahnsinn). Wo kommen wir da noch hin, wenn Mädchen und Frauen nicht mehr entscheiden dürfen, wann sie abtreiben möchten? Diese Entwicklung macht mir richtig Angst. Bin gerade schwanger mit einem weiblichen Embryo. Ich hoffe, meine Tochter wird bei Bedarf abtreiben können, sollte dies notwendig werden. Was hält Ihr von dieser Entwicklung?

Abtreibungen soll in jedem Fall problemlos möglich sein.. 54%
Abtreibungen sollten bei stichhaltiger Begründung erlaubt sein. 36%
Abtreibungen sollten verboten wrreden. 9%
Schwangerschaft, Abtreibung, Politik, Frauenrechte, Geschlechtsverkehr, Abtreibungsrecht, pille einnahmefehler
8 Antworten
Was können Änderungen der Periode bei Pilleneinnahme bedeuten?

Hallo, ich nehme jetzt seit fast 6 Monaten die Pille Madonella mite und weiß von meiner Frauenärztin, dass diese Pille eine relativ geringe Hormonmenge hat. Sie hat mir extra diese "leichte" Pille verschrieben, da ich noch Pillenanfängerin bin und somit nicht gleich völlig mit Hormon überschüttet werde. Bisher lief alles tip top, hatte kaum Nebenwirkungen, auch keine Schmierblutungen und meine vorher unerträglichen Regelbeschwerden verbessterten sich um einiges. Auch der Periodenzeitraum verkürzte sich von ursprünglich 6 Tagen auf 3 Tage. Doch bei meiner letzten Periode hatte ich, im Gegensatz zu den vorigen vier Zyklen diesmal 4 Tage lang meine Tage. Und auch bei meiner jetzigen Periode bemerkte ich wieder etwas stärkere Unterleibskrämpfe (jedoch immer noch im erträglichen Rahmen) und an dem Tag, an dem sie normalerweise schon wieder vorbei wäre, ist die Blutung immer noch so stark wie am stärksten Tag der Periode.

Ist es normal, dass die Periode in Bezug auf Länge und Stärke trotz Pille variiert oder sollte ich mir Sorgen machen? Denn eigentlich werden dem Körper ja immer gleich viele Hormone zugeführt und sonst war sie ja auch immer super regelmäßig und kam sogar immer um dieselbe Tageszeit.

Kann das auch ein Hinweis sein, dass die Pille nicht stark genug ist?

Gesundheit, Schwangerschaft, Pille, Sexualität, Gesundheit und Medizin, verhüten
4 Antworten
Implanon Entfernung, Periode, Übelkeit,Schwanger?

Hallo ich bin neu hier und wollte mal etwas schildern, vielleicht kennt ja jemand es oder hat eine Antwort auf meine Frage.

Zuerst die Vorgeschichte

Ich habe ein Implanon im Arm gehabt der 2016 eingeführt wurde. Leider sehr schlechte Erfarung damit, ständige Dauerblutungen, Stimmungsschwankungen, zudem Zysten mit einem Durchmesser von 7 cm. Die Zysten wurden anhand von einer zusätzlichen Pille namens cedia20 (glaub ich) verkleinert das die auch dann komplett verschwinden dies geschah nach einigen Wochen auch. Naja da ich oft Dauerblutungen hatte bekam ich unterleibschmerzen und mein Sexleben litt so gesagt darunter.. deshalb hab ich mein Stab am 30 Oktober 2018 entfernen lassen. So erstmal hab ich mir vorgeommen mit Kondome zu verhüten da ich meinem Körper Pause von den ganzen Hormonschüben geben will. Am 01.11 bekam ich auch wieder meine Periode bis zum 05.11 Leider kenne ich ja mein Zyklus nicht und warte schon 1 Monat auf meine Periode. Jetzt zum eigentlich Thema ich hatte am 22.11 ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Freund jedoch hat er kurz vom kommen auf meinem unterleib abgespritzt und als ich mich sauber machte sah ich wie sein Sperma meine Scheide herunter floss nun weiß ich nicht.. Kann man schwanger werden wenn Sperma an der Scheide ist oder bzw generell auch wegen dem lusttropfen.. wäre ich in dem Zeitpunkt Fruchtbar ? Habe so viel gelesen zu dem Thema das man nach der Implanonentfernung schwanger sein kann, nur weiß ich nicht wegen meiner Dauerblutung ob das wirklich geht... Habe schon ein Frühschwangerschafts Tests sowie ein nach 4 Tagen ausbleiben der Tage gemacht, beide negativ.. nun seit ca 1 woche habe ich leichte unterleibschmerzen. Es sind nicht solche Schmerzen in der man in der Regel die Periode bekommt es ist mehr so ein leichtes ziehen das aber jetzt nicht so schmerzhaft ist. Vor allem wenn ich auf die Toilette gehe und urinire sind die Schmerzen mehr da als sonst. Sie verschwinden aber nach paar Minuten.. Jetzt seit ca 3 Tagen habe ich öfter Übelkeit und weiß nicht weiter. Habe gelesen ein Schwangerschaftstest sollte man nach ca. 2 Wochen nach dem GV machen aber ich konnte nicht weiter warten. Vielleicht mach ich mir da auch zu viel Kopf. Wobei wäre ich schwanger ich auch aufjedenfall das Kind behalten werde. Ich warte noch ca 1 Woche ab und mache erneut ein Test sowie auch ein Termin beim FA.. kennt jemand diese Probleme oder was denkt ihr?

Danke

Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Periode, Schwangerschaftstest
0 Antworten
Während dem Sex schwanger wegen gerissenem Kondom?

Hallo,

Ich hab da mal ne frage bzw ein Problem...

Ich bin m/18 und Meine Freundin(18) hat bis Mittwoch ein Antibiotikum genommen und nimmt auch seit ein halbes Jahr die Pille, jetzt haben wir vorgestern miteinander geschlafen und mit Kondom verhütet, das erste Mal. Beim ausprobieren fanden wir es mit Kondom nicht so toll und haben einfach weitergemacht das es irgendwie doch geil war, obwohl es ohne mehr Spaß gemacht hat. Es ist aber nach einigen rein/raus geschiebe vorne gerissen, wir haben direkt als wir es bemerkt haben aufgehört und den Penis mit gerissenem Kondom rausgezgeon. ich bin noch nicht gekommen bzw. hatte nichtmal ein geiles Gefühl... aber es gibt ja immer wieder diese Lusttröpchen die unbemerkt kommen, also hab nichts gespürt das da was kam ...

Sie musste dieses Antibiotikum insgesamt 5 Tage einnehmen (kann wechselwirken mit der Pille also die Pille kann nicht wirksam sein wenn man diese Antibiotikum einnehmen. Das letzte Mal halt Mittwoch und am und Sonntag haben wir miteinander geschlafen. Sie war auch direkt danach auf Klo und hat Pipi gemacht

Ich weis es wird eher unwahrscheinlich sein aber habe trotzdem Angst (sie auch) und kriege das einfach nicht aus dem Kopf.

Am Freitag kriegt sie ihre Regel (Hoffentlich...) was sollen wir tun?? Sie möchte die Pille danach nicht nehmen, da diese sehr schädlich sein soll...

Jetzt hab ich Angst das sie doch schwanger sein könnte

(Sie hat die vorletzte Pille vorgestern genommen) könntet ihr mir Helfen und mich beruhigen  ??? muss ich mir sorgen machen?? wir sind erst 18...

Danke für antworten

Thomas

Schwangerschaft, Pille, Sex, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Kondom gerissen
4 Antworten
Angst schwanger zu sein, Unfall?

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage an euch und wäre sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort.

Also ich nehme die Pille schon seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden mit ihr. Nun war ich letztens vor ca. 3 Monaten beim Frauenarzt da ich erneut (hatte Anfang dieses Jahres schonmal eine) eine Eierstockentzündung habe&das Antibiotika nicht anschlägt. Ich habe ständige Bauchschmerzen und die Frauenärztin sagt, dass man da nichts machen könnte&ich abwarten solle. Jetzt ist mir auch aufgefallen, dass ich sensible Brüste bekommen habe&diese auch wehtun wenn ich sie anfasse. Bin aber noch nicht zum Arzt gegangen weil ich mir dabei nichts schlimmes denke. So, jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe am Freitag die letzte Pille genommen und komme jetzt in meine 7 Tägige Pause. Zwei Tage später also Sonntags hatte ich GV mit meinem Freund. Jedoch habe ich total Angst das die Pille nichtmehr richtig wirkt, da ich vor einer Woche Magen Darm hatte un da auch Durchfall mit eine Rolle spielt. Ich kann mich nichtmehr ganz daran erinnern, ob ich Durchfall direkt nach der Pilleneinnahme hatte&ich kann auch nicht wirklich beschreiben ob der Durchfall die Pilleneinnahme beschränken könnte. Nun ist uns am Sonntag das Kondom gerissen ( also wir machen Anfangs ohne und gegen Ende nehmen wir dann eins). Am Montag soll ich eig meine Tage bekommen&habe jetzt total Angst wenn ich schwanger bin.

Würde mich sehr um eine Antwort freuen, schonmal vielen Dank!

Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, angst-vor-schwangerschaft, Kondom gerissen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaft

Ersteinnahme der Pille, Periode nach einem Tag vorbei?

4 Antworten

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit trotz Einnahme der "Pille danach" schwanger zu werden?

17 Antworten

vor 2 tagen eisprung und jetzt hell rosa ausfluss

6 Antworten

Was passiert mit einem ungeborenen wenn die Mutter nichts isst?!

9 Antworten

übermäßige Schmerzen Wochen nach Schwangerschaftsabbruch?

3 Antworten

Was bedeutet "Gebärmutterhals noch 1,5 cm lang?"

7 Antworten

Kann man Tabletten auch anal einnehmen?!?

11 Antworten

Kann eine Schwangerschaft durch eine Urinprobe festgestellt werden?

10 Antworten

Clearblue Testergebnis nicht eindeutig - schwanger oder nicht?

7 Antworten

Schwangerschaft - Neue und gute Antworten