Ist das eine fehlgeburt? Kann ich dem arzt vertrauen?

Hi, erstmal zu mir, ich bin 18 jahre jung, und ungeplant schwanger geworden. Ich bin jetzt mitte der 8ssw. Seid ein par tagen habe ich eine braune schmier blutung. Heute hatte ich den ersten arzt termin. Bei einer ärztin wo ich heute zum ersten mal war. Als sie den ultraschall machte, sagte sie sofort der fötus wäre in der 8. Woche so klein wie in der 6. Es wäre keine intakte schwangerschaft und ich solle doch morgen schon in die klinik zum absaugen kommen, und sie würde die op machen. Sie bestand richtig darauf, das ich es am besten schon morgen mache, und das sie es dann ebend macht. Mir kommt das total komisch vor. Sie hat gar nicht nach herzschlag oder so nachgesehen.. nur schnell den ultraschall gemacht. Meine frage ist jetzt, meint ihr ich kann dem vertrauen? Mir geht das alles viel zu schnell. Wenn es sich doch abgeblich seid der 6. Woche nicht weiter entwickelt hat, warum hatte ich dann keine blutungen etc? Kann sie dies überhaupt ohne weitere untersuchungen so fest stellen? Ich hab ein sehr komisches bauchgefühl. Hat jemand sowas ähnliches erlebt ? Zu dem dachte ich, das wenn man eine fehlgeburt hat, das man starke blutungen, fieber etc bekommt. Und das der fötus mit dem blutungen geht und dann der rest abgesaugt werden muss. Ich finde das echt komisch.. vorallem weil wo ich sagte,ich möchte lieber noch ein bischen abwartwn bis die blutung selbst richtig beginnt. Aber dann machte sie mir gleich wieder angst und meinte ich solle es lieber schnells möglich absaugen lassen. Kann mir da vielleicht jemand helfen? Vielleicht möchte sie so nur ihr geld verdienen? Vielleicht ist eine absaugung ja nicht nötig? Ich fahre morgen abend definitv ins krankenhaus, um noch eine bestätigung zu bekommen. Aber ich bin so durcheinander und würde gerne wissen ob es bei jemanden noch so war, fehlgeburt ohne richtige blutungen. Und ob der arzt das überhaupt so gut beurteilen kann das es nicht mehr lebt, obwohl nur ein kurzer ultraschall gemacht wurde. Das macht mich echt sehr traurig..und ich finde es genau so unter aller sau das der arzt zu mir meinte, es gibt keinen grund traurig zu sein , weil es ja eh nicht geplant war. Trotz allem habe ich mich die letzen 3 wochen damit sehr angefreundet und aufs baby gefreut.

Danke schonmal!

Schwangerschaft, Fehlgeburt, Gesundheit und Medizin
10 Antworten
Regelblutung nach Gebärmutterentzündung?

Hey,

Anfang November 2018 habe ich erfahren dass ich schwanger war, es war unerwartet, dennnoch haben wir uns riesig gefreut, leider zu früh, denn nur einen Moment später wurde festgestellt, dass das Baby sich seit der 5SSW nicht weiterentwickelt hat. Ich bekam eine Überweisung für eine Ausschabung, machte einen Termin. Die OP verlief einwandfrei und wir sollten 2-3 Wochen warten bis wir wieder ungeschützten Sex haben , meine die Ärztin. Wir haben gewartet. Als die Zeit rum war, wolltem wir bzw haben wir es wieder versucht. Scheinbar war auch dies zu früh. Jetzt habe/hatte ich eine Gebärmutterentzündung. Ich war am Sonntag im Krankenhaus. Die Ärztin dort meine dass die Entzündung nicht stark ist und hat mir Antibiotika verschrieben für eine Woche. Ich musste dann nochmal zu meiner Frauenärztin, sie hat sich die Dokumente angeguckt und meinte ebenfalls dass es nicht stark sei und meine Regel in zwei bis drei Wochen wieder einsetzen sollte. Sie hat sich das ganze nicht nochmal selbst angeguckt und hat mir einen Termin gegeben welcher dann in drei Wochen ist. Ich habe nun gestern und heute meine Medikamente eingenommen und seit ein paar Stunden dieses Gefühl was ich sonst auch immer vor meiner Regel habe. Gerade eben kam auch schon Blut. Nun bin ich mir nicht sicher ob es meine Regel ist oder einfach nur ein Symptom der Gebärmutterentzündung. Werde die Tage auch nochmal zum Frauenarzt gehen. Bis dahin, hat jemand schonmal ähnliches erlebt?

LG

Schwangerschaft, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Gebärmutterentzündung
0 Antworten
Komische Geräusche im Bauch,Gewichtsabnahme,Unterleibschmerzen,Aufgeblähter Bauch?

Hallo Leute,

Ich hatte Angst das ich Schwanger bin weil ich am 20.12 während ich meine Periode mit meinem Freund Petting hatte also er hat an meiner Vagina gespielt aber nicht den Finger reingesteckt..ich dachte vielleicht wenn er Sperma oder Lusttropfen am Finger hattd das ich Schwanger sein könnte..weil ich nach der Sachd Kribbeln am Unterleib/Vagina gespürt habe und mir öfters Übel war dazu muss ich sagen,dass ich mich total verrückt gemacht habe durch ddn Stress und es mir auf den Magen geschlagen hat dee Frauenarzt sagte man ist ers 10 Tage nach der Periode fruchtbar es wäre nicht möglich das ich Schwanger bin..aber in google steht das man auch wenn man die Periode später bekommt es sein kann das man Schwanger ist... ach mann ich werde verrückt.. jedenfalls zerbreche ich mir seit 1 Monat den Kopf bin psychisch am Ende.. seit Tagen klopft mein Herz am ganzen Körper besonders spüre ich es am Bauch.. jeder Symptom bringt mich zum Nachdenken auf eine Schwangerschaft ist doch krank oder.. ich kann einfach nicht mehr ... hatte die Tage am 17.12 bekommen seit vorgestern hatte ich ganz bisschen Blut auch rosa was ich sonst nie hatte.. heute hatte ich noch mehr Blut aber jede TaG bisschen mehr und nicht durchgehend wahrscheinlich auch wegen dem Stress... also wie gesagt Herzklopfen am Bauch..Schmerzen am Bauch beim Atmen.. und Gewichtsabnahme auch.. und beim Hausarzt hatte ich letzte Woche eine Blutabnahne gemacht beim Ergebnis kam halt das die Entzündungswerte erhöht sind... brauche eure Hilfe ich kann es auch niemandem erzählen trage es seit 1 monat mit mir... ich musste einfach losschreiben sorry..

krank, Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, schwanger
2 Antworten
Pregnancy Scare - könnte ich trotz Periode schwanger sein?

Guten Abend zusammen.

Ich habe eventuell ein ziemlich großes Problem. Und zwar hab ich vor ca 2-3 Wochen noch nicht die Pille genommen, hatte aber mit meinem Freund Sex (dummerweise haben wir kein Kondom verwendet, er hat aber lange bevor er gekommen ist, rausgezogen. Ja ich weiß, das Gegenteil von sicher, daher auch meine Sorge). Dachte mir erstmal nichts bei, und eine Woche später hab ich dann ganz normal meine Tage bekommen. Die waren meines Erachtens nicht anders als sonst, gingen ca 5 Tage, was für mich normal ist, und waren auch von der Stärke her nicht ungewöhnlich.

Ich hatte mir zuvor von meinem Frauenarzt die Pille (Lamuna 20) verschreiben lassen, und diese dann, wie es mir von meiner Fa gesagt wurde, am ersten Tag der nächsten Periode eingenommen, sodass ich direkt von Tag 1 an geschützt bin. Ich nehme die Pille jetzt seit 8 Tagen, immer um 21 Uhr, bis heute ohne Probleme. Heute Morgen, nach dem Aufstehen, war mir plötzlich schlecht. Die Übelkeit wurde nach ein paar Stunden weniger, kam aber den ganzen Tag immer wieder hoch. Ich musste mich zwar nicht erbrechen, fühle mich aber echt nicht besonders.

Jetzt hab ich ein bisschen Panik, dass ich eventuell schwanger sein könnte, weil (morgendliche) Übelkeit ja eines der Symptome ist, das ca ab der 2. Schwangerschaftswoche auftreten kann.

Allerdings könnte die Übelkeit auch eine Nebenwirkung der Pille sein, denn das ist in der Packungsbeilage als häufig aufgelistet.

Wie unterscheidet man Blutungen, die während der ersten Schwangerschaftswochen auftreten können, von der Menstruation? Gibt es sehr deutliche Unterschiede? Und was meint ihr, mach ich mir zu sehr einen Kopf? Für wie wahrscheinlich haltet ihr eine Schwangerschaft?

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Eine Schwangerschaft passt mir gerade absolut gar nicht ins Leben. Bin erst 20 und hab angefangen zu studieren.

Bin sehr sehr besorgt. Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen.

Schwangerschaft, Pille, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Periode
2 Antworten
Schwanger werden in der Pillen pause durch Antibiotika?

Hallo,

ich habe da mal eine Theoretische frage.

Nämlich wenn man die Pille nimmt unterdrückte diese Ja den Eisprung, so das keine Eizelle ran reift. Wenn jetzt aber die wirkung der Pille beeinträchtigt wird zum Beispiel durch ein Antibiotika kann der Eisprung ja trotzdem statt finden, das heißt man könnte schwanger werden.

wenn man jetzt aber am letzten Tag wo man die Pille nimmt bevor man in die Pillen pause geht Geschlechtsverkehr hat ungeschützt oder das Kondom reißt und dann einen Tag später Antibiotika verschrieben bekommt, das die Pillen wirkung beeinträchtigt.

Könnte man dann schwanger werden? Weil Spermien überleben 5 Tage im Körper. Aber man hat ja normalerweise 3-4 Tage nach beginn der Pillen pause seine Abbruchblutung und Ich weiß nicht wie lange es dauern kann bis nach so einer beeinträchtigung der Pillen wirkung der Eisprung statt findet, ich schätze mal so ca. 2-3 Tage später.

(Oder ist eine Eizelle praktisch immer bereit zu springen und wird nur durch die Pille dran gehindert und sollte dann mal die Wirkung beeinträchtigt werden springt die Eizelle sofort?)

Zudem hab ich mal gelesen das eine befruchtete Eizelle ca 5 Tage braucht um sich in die gebärmutter einzunisten. Das wäre ja dann ungefähr zu der Zeit wo man seine Abbruchblutung hat und eine Eizelle kann sich doch nicht in eine abblutende Gebärmutterschleimhaut einnisten oder? und so hätte man dann ja Theoretisch eine Fehlgeburt oder wäre halt nicht schwanger? (Je nachdem wie man es sieht)

Mich würde es echt interressieren ob meine Theorie stimmt oder ob das nur blödsinn ist

LG Vici

Schwangerschaft, Pille, Sex, Antibiotika, Eisprung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Abbruchblutung, antibiotika-und-pille
2 Antworten
Wie lange hat es gedauert bis ihr nach absetzen der Pille eure mens. Bekommen habt?

Hallo,

wie oben schon beschrieben wollte ich nachfragen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr eure mens. Bekommen habt nach absetzen der Pille.

Ich habe jetzt 1 Jahr die Maxim genommen und am 14.12.2018 meine letzte Pille genommen. Am nächsten Tag habe ich 2 Tage leichte Blutungen gehabt, denke mal es waren die Abbruchsblutungen. Wir wünschen uns ein 2tes Kind und haben schon paar mal gehippelt. Aber denke so schnell funktioniert das nicht.

(Habe aber ziehen im Unterleib, Erbrechen, Schwindel, schlechtes Zahnfleisch auf einmal bekommen, flüssigkeit aus der Brust und der Bh kneift, sodbrennen)

Ich weiß nicht ob ich es mir einbilde. Aber bei meiner ersten ssw waren das auch so anzeichen das ich Schwager war

Habe schon 2 tests gemacht, beide negativ. Villeicht bilde ich es mir auch ein...

Normalerweise hatte ich immer 28 tage pille 3 tage Blutungen.

Seit dem 17 ten dez bin ich jetzt in einem neuen zyklus oder? Habe bis jetzt keine regel bekommen.

Ich habe seit 1-2 Wochen immer so ein ziehen als wurde ich sie gleich bekommen -aber nichts...

Hatte auch paar tage so ein konisches Gefühl beim hinsetzen. So ein Druck als würde der ob nicht richtig sitzen?

Hatte das auch schon mal jemand und kann mir vielleicht sagen woher das kommt.

Ich bin weiß ihr seid keine Ärzte.

Wir wünschen uns nur so sehr noch ein 2tes Kind und hoffe das mein zyklus sich schnell einpendelt..

Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Pille abgesetzt
3 Antworten
Bitte durchlesen! Kann ich trotzdem schwanger sein?

Also damit ihr die Situation genau kennt, werde ich sie jetzt hier aufschreiben.

Mein Freund und ich hatten uns Ende Dezember bei mir getroffen. Irgendwann kam es dazu, dass wir auf einmal nackt waren. Wir wussten beide, dass ohne Kondom keine gute Idee wäre. Deswegen hatten wir es auch gelassen. Irgendwann aber kam es aus Versehen dazu, dass er in mich flutschte. Wir merkten es sofort und er zock ihn sofort wieder raus. Es handelte sich also nur um 3-4 Sekunden. Es gab kein Samenerguss oder sonst etwas in der Art. Wenn Lusttropfen rausgekommen sind, könnte dies ja nicht extrem viel Sperma enthalten haben, da es bestimmt nur ein kleiner Tropfen war (wenn überhaupt einer kam). Am nächsten Tag habe ich morgens dann meine Periode bekommen und bin trotzdem, ca. 16 Stunden nach dem dieser kleine Ausrutscher passiert ist, sofort los und habe die „Pille danach“ geholt und sie sofort genommen. Das alles ist jetzt über 2 Wochen her und ich verspüre auch noch keine Anzeichen z.B Appetitlosigkeit, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, etc. Alles ist wie davor.

Jetzt meine Frage: kann ich trotzdem schwanger sein? (Bin bisschen ungeduldig weil meine Periode ja in ca. 2 Wochen wieder kommen müsste und will mir nicht zu viel Stress machen und alles)

Vielen Dank fürs durchlesen und danke schon mal für eure Antworten

LG

Schwangerschaft, Pille, Sex, Gesundheit und Medizin, schwanger
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaft

Zahlt die Krankenkasse eine Bauchstraffung? (AOK)

12 Antworten

Woran erkenne ich ob meine Katze schwanger ist?

7 Antworten

Nach wie vielen Tagen kann man nach der Periode schwanger werden?

10 Antworten

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, wenn der Freund nicht "in ihr" kommt?

14 Antworten

Pille 5 Stunden später eingenommen

9 Antworten

Schwanger? ohne das er gekommen ist?

10 Antworten

Kann sie schwanger werden wenn ich nicht gekommen bin.WAS TUN?!

16 Antworten

Ab wann bleibt bei Schwangerschaft Periode aus?

7 Antworten

Kann sperma während der periode überleben?

5 Antworten

Schwangerschaft - Neue und gute Antworten