Pillen Chaos, brauche Einschätzung?

Ich hab ein ziemliches Chaos am laufen. Ich nehme seit ungefähr einem Jahr die Pille und dabei lief nie etwas falsch und ich war immer super zufrieden. Über Silvester habe ich dann eine Mandelentzündung bekommen und musste 8 Tage lang ein Antibiotikum nehmen. Ich habe dann meine Tage direkt 2 Tage nach erster Einnahme des Antibiotikums bekommen und am 4. Tag des neuen Zykluses hatte ich Sex mit meinem Freund wobei uns das Kondom gerissen ist. Daraufhin bin ich zur Notfallapotheke gefahren und wollte mir die Pille danach holen. Nachdem ich der Apothekerin meine Situation geschildert hatte sagte sie zu mir das die Pille danach nicht nötig sei und ich gar nicht in der fruchtbaren Zeit bin. Da man nach dem Antibiotikum noch 7 Tage warten muss bis die Pille wieder zuverlässig wirkt haben wir weiterhin Kondome benutzt. Dann am 11 Tag meines Zykluses ist das Kondom erneut gerissen und wir sind gleich zusammen zur Apotheke gegangen und haben die Pille danach geholt. Jetzt bin ich jedoch total verwirrt und Frage mich wann die Pillenwirkung nach der Einnahme der Pille danach wieder gegeben ist. Ich bin schon durch etliche Seiten gegangen und habe entweder die Antwort ,,nach 7 weiteren Pillen sind Sie nach der Pille danach wieder geschützt" oder ,,Sie sind erst nach dem Einnehmen des restlichen Blisters und 7 weiteren Pillen des neuen Monats geschützt" was davon stimmt? Sollte ich 7 Tage warten oder doch bis zum nächsten Monat?

Schwangerschaft, Pille, Gesundheit und Medizin, verhütungsmittel
2 Antworten
Pregnancy Scare - könnte ich trotz Periode schwanger sein?

Guten Abend zusammen.

Ich habe eventuell ein ziemlich großes Problem. Und zwar hab ich vor ca 2-3 Wochen noch nicht die Pille genommen, hatte aber mit meinem Freund Sex (dummerweise haben wir kein Kondom verwendet, er hat aber lange bevor er gekommen ist, rausgezogen. Ja ich weiß, das Gegenteil von sicher, daher auch meine Sorge). Dachte mir erstmal nichts bei, und eine Woche später hab ich dann ganz normal meine Tage bekommen. Die waren meines Erachtens nicht anders als sonst, gingen ca 5 Tage, was für mich normal ist, und waren auch von der Stärke her nicht ungewöhnlich.

Ich hatte mir zuvor von meinem Frauenarzt die Pille (Lamuna 20) verschreiben lassen, und diese dann, wie es mir von meiner Fa gesagt wurde, am ersten Tag der nächsten Periode eingenommen, sodass ich direkt von Tag 1 an geschützt bin. Ich nehme die Pille jetzt seit 8 Tagen, immer um 21 Uhr, bis heute ohne Probleme. Heute Morgen, nach dem Aufstehen, war mir plötzlich schlecht. Die Übelkeit wurde nach ein paar Stunden weniger, kam aber den ganzen Tag immer wieder hoch. Ich musste mich zwar nicht erbrechen, fühle mich aber echt nicht besonders.

Jetzt hab ich ein bisschen Panik, dass ich eventuell schwanger sein könnte, weil (morgendliche) Übelkeit ja eines der Symptome ist, das ca ab der 2. Schwangerschaftswoche auftreten kann.

Allerdings könnte die Übelkeit auch eine Nebenwirkung der Pille sein, denn das ist in der Packungsbeilage als häufig aufgelistet.

Wie unterscheidet man Blutungen, die während der ersten Schwangerschaftswochen auftreten können, von der Menstruation? Gibt es sehr deutliche Unterschiede? Und was meint ihr, mach ich mir zu sehr einen Kopf? Für wie wahrscheinlich haltet ihr eine Schwangerschaft?

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Eine Schwangerschaft passt mir gerade absolut gar nicht ins Leben. Bin erst 20 und hab angefangen zu studieren.

Bin sehr sehr besorgt. Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen.

Schwangerschaft, Pille, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Periode
2 Antworten
Schwanger werden in der Pillen pause durch Antibiotika?

Hallo,

ich habe da mal eine Theoretische frage.

Nämlich wenn man die Pille nimmt unterdrückte diese Ja den Eisprung, so das keine Eizelle ran reift. Wenn jetzt aber die wirkung der Pille beeinträchtigt wird zum Beispiel durch ein Antibiotika kann der Eisprung ja trotzdem statt finden, das heißt man könnte schwanger werden.

wenn man jetzt aber am letzten Tag wo man die Pille nimmt bevor man in die Pillen pause geht Geschlechtsverkehr hat ungeschützt oder das Kondom reißt und dann einen Tag später Antibiotika verschrieben bekommt, das die Pillen wirkung beeinträchtigt.

Könnte man dann schwanger werden? Weil Spermien überleben 5 Tage im Körper. Aber man hat ja normalerweise 3-4 Tage nach beginn der Pillen pause seine Abbruchblutung und Ich weiß nicht wie lange es dauern kann bis nach so einer beeinträchtigung der Pillen wirkung der Eisprung statt findet, ich schätze mal so ca. 2-3 Tage später.

(Oder ist eine Eizelle praktisch immer bereit zu springen und wird nur durch die Pille dran gehindert und sollte dann mal die Wirkung beeinträchtigt werden springt die Eizelle sofort?)

Zudem hab ich mal gelesen das eine befruchtete Eizelle ca 5 Tage braucht um sich in die gebärmutter einzunisten. Das wäre ja dann ungefähr zu der Zeit wo man seine Abbruchblutung hat und eine Eizelle kann sich doch nicht in eine abblutende Gebärmutterschleimhaut einnisten oder? und so hätte man dann ja Theoretisch eine Fehlgeburt oder wäre halt nicht schwanger? (Je nachdem wie man es sieht)

Mich würde es echt interressieren ob meine Theorie stimmt oder ob das nur blödsinn ist

LG Vici

Schwangerschaft, Pille, Sex, Antibiotika, Eisprung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Abbruchblutung, antibiotika-und-pille
2 Antworten
Antibabypille Symptome?

Hallo

Ich habe ein paar Fragen betreffend der Antibabypille. Natürlich hat mich meine Frauenärztin gut aufgeklärt, jedoch stellen sich mir im Nachhinein dennoch einige Fragen. Zudehm ist die möglichkeit online Fragen zu stellen sehr bequem :)

• Seit dem 5. Januar 2019 nehme ich nun die Pille (Valette), somit seit 10 Tagen. Natürlich passieren da einige Veränderungen, desshalb wollte ich wissen was folgende Symptome für bedeutungen haben und ob diese normal sind:

• Ich weiss, dass die Gewichtszunahme eine Nebenwirkung der Pille sein kann. Jedoch viel mir ca. ab dem zweiten Tag der Einnahme (zweiter Tag Periode) auf, dass mein Bauch etwas aufgeblähter und härter war. Also nich wirklich eine Gewichtszunahme, eher „aufgebläht“.

Wobei dieses Symptom zurückgeht. Trotzten interessiert es mich, ob die Pille der Auslöser ist oder evtl. etwas anderes.

• Nach einer Woche bemerke ich ein unangenehmes „jucken“ im intimbereich, welches bis heute anhält. Was ist das und was kann ich dagegen unternehmen?

• Bereits am 11. Januar 2019 waren die durchschnittliche Dauer meiner Periode vorüber, jedoch habe ich immernoch ca. seit 3 Tagen einen eher bräunlichen Ausfluss mit „Schleim“ (evtl. Gewebe).

Meine Frage ist nun, ob dies die Pille verursacht und wenn ja wieso?

• Zu guter Letzt bin ich mir bewusst, dass sich vorallem in den ersten 3 Monaten eine Lungenembolie zeigen kann (wobei ich schon einige Bedenken habe, obwohl dies eher selten ist).

Es besteht die Moglichkeit, dass ich mir etwas einbilde, jedoch möchte ich trotzdem kurz darauf eingehen. In den letzten Tagen habe ich zwischendurch ein Gefühl schwerer Atmen zu können (Achtung: Ich habe Asthma vielleicht hängt dies zusammen) zudehm habe ich manchmal ein komisches Gefühl welches schwer zu beschreiben ist (es sind keine Schmerzen aber einfach komisch, evtl. auch ein anderer Zusammenhang)

Gerne möchte ich nochmals fragen, was wirklich genaue und gefährliche Anzeichen sind?

Danke im Vorraus für die Antworten!

Pille, Intimbereich, Blähungen, Antibabypille, Gesundheit und Medizin, Lungenembolie, Periode, Zyklus, symtpom
3 Antworten
Bitte durchlesen! Kann ich trotzdem schwanger sein?

Also damit ihr die Situation genau kennt, werde ich sie jetzt hier aufschreiben.

Mein Freund und ich hatten uns Ende Dezember bei mir getroffen. Irgendwann kam es dazu, dass wir auf einmal nackt waren. Wir wussten beide, dass ohne Kondom keine gute Idee wäre. Deswegen hatten wir es auch gelassen. Irgendwann aber kam es aus Versehen dazu, dass er in mich flutschte. Wir merkten es sofort und er zock ihn sofort wieder raus. Es handelte sich also nur um 3-4 Sekunden. Es gab kein Samenerguss oder sonst etwas in der Art. Wenn Lusttropfen rausgekommen sind, könnte dies ja nicht extrem viel Sperma enthalten haben, da es bestimmt nur ein kleiner Tropfen war (wenn überhaupt einer kam). Am nächsten Tag habe ich morgens dann meine Periode bekommen und bin trotzdem, ca. 16 Stunden nach dem dieser kleine Ausrutscher passiert ist, sofort los und habe die „Pille danach“ geholt und sie sofort genommen. Das alles ist jetzt über 2 Wochen her und ich verspüre auch noch keine Anzeichen z.B Appetitlosigkeit, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, etc. Alles ist wie davor.

Jetzt meine Frage: kann ich trotzdem schwanger sein? (Bin bisschen ungeduldig weil meine Periode ja in ca. 2 Wochen wieder kommen müsste und will mir nicht zu viel Stress machen und alles)

Vielen Dank fürs durchlesen und danke schon mal für eure Antworten

LG

Schwangerschaft, Pille, Sex, Gesundheit und Medizin, schwanger
8 Antworten
Neue Pille bekommen aber doch umentschieden?

Hallo:)

ich war vor kurzem bei meiner frauenärztin weil ich keine Lust mehr habe meine Pille zu nehmen und ich wollte daher auf die Spirale wechseln (bin 19 Jahre alt), aber meine FA hat mich irgendwie überredet doch erstmal eine andere Pille auszuprobieren bevor ich so viel Geld für die Spirale ausgebe und sie dann doch nichts mehr für mich ist (da dachte ich die Krankenkasse bezahlt doch die Spirale bis zum 21. Lebensjahr oder?) naja ich hab mich überreden lassen da sie gute Argumente hatte... ich dachte mir im Nachhinein wie blöd ich denn bin da ich doch eigentlich komplett von der Pille weg möchte (würde von asumate20 auf Solgest wechseln) ich habe nachgelesen was für Nebenwirkungen bei der Solgest sind und die sind viel schlimmer als die meiner alten Pille... ich habe so angst sie einzunehmen und möchte das auch garnicht...und nein ich möchte sie auch nicht einfach mal ausprobieren...da ich immer hin und her gezogen war ob ich die Pille nehmen soll habe ich sie nun von der Apotheke abgeholt aber ich denk mir einfach nein ich möchte das nicht.... meine Frage ist ob ich jetzt einfach meine Ärztin anrufen kann und sagen kann dass ich mich jetzt doch Umentschieden hab und die Pille garnicht nehmen möchte oder ob das jetzt extrem blöd rüber kommt weil ich erst ja dann nein sage... nächste frage wäre ob ich meine alte Pille trotzdem beim Hausarzt zum Beispiel noch nehmen könnte oder ob jetzt die neue Pille bei mir „registriert „ ist , weil ich bin mir sicher ich wechsle auf die Spirale und möchte solange meine alte Pille nehmen....

Danke im Vorraus für alle ernstgemeinten hilfreichen antworten :))

Pille, Spirale
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Pille

Erfahrungen mit der Spirale Jaydess®?

47 Antworten

Wie viel später kann man die Pille noch nehmen wenn man sie vergessen hat?

7 Antworten

kann ich schwanger werden, wenn er Nicht in mir kommt?

23 Antworten

jubrele langzeiterfahrung bzw nebenwirkungen, wer kennt das?

8 Antworten

wie lange muss die pille im körper sein um komplett "verdaut" zu werden?

6 Antworten

Bekommt man wenn man die Pille nimmt noch seine tage?

13 Antworten

Pille vergessen Blutung bekommen...was jetzt?

6 Antworten

Fruchtbare Tage auch wenn man die Pille einnimmt?

5 Antworten

Kann ich in ihr kommen(sie nimmt die Pille)?

9 Antworten

Pille - Neue und gute Antworten