Um wie viele Stunden verspätet kann man die Pille jeden Tag nehmen ohne dass der Verhütungsschutz beeinträchtigt ist?

Hallo, also ich nehme jetzt schon seit fast einem Jahr die Pille. Eigentlich hab ich sie verschrieben bekommen, weil ich unter starken Regelschmerzen gelitten habe, aber seit wenigen Monaten bin ich nun auch in einer Beziehung und deshalb ist natürlich Interesse da das Kondom weg zu lassen, kann mich aber nicht mehr so genau an die Angaben von meiner Frauenärtzin zum verhütenden Aspekt erinnern, da ich zu der Zeit als ich sie verschrieben bekam dauersingle war und aufgrund der Pandemie nicht davon ausging bald einen Partner zu finden.

Ich bin auf jeden Fall etwas verwirrt wie genau ich die Pille jeden Tag einnehmen muss sodass sie wirklich verhütet. Ich weiß natürlich ideal wäre jeden Tag um z.b exakt 20 Uhr, aber ich neige dazu zu vergessen, auch mit Wecker, weil ich teils mal ein paar Stunden weg vom Handy bin.

Ich hab jetzt schon sehr viel recherchiert (online und den Beipackzettel gelesen, mit meiner Frauenärtzin kann ich momentan leider keinen Termin dazu ausmachen um nachzufragen) und hab immer wieder gesehen, dass es bei meiner Pillensorte (Kombi-Pille) ein 12h Fenster gibt, wo sie nicht als vergessen zählt. Aber ist das jeden Tag so? Also könnte ich die Pille z.B am Montag um 8 Uhr nehmen, am Dienstag um 14 Uhr und am Mittwoch um 20 Uhr? Oder ist damit eher gemeint, dass wenn ich sie jeden Tag um 12 Uhr nehme und an einem Tag sie mal vergessen habe, sie auch um 22 Uhr nehmen könnte, aber wenn mir das 3 Tage später nochmal genauso passiert, verhütet sie nicht mehr vernünftig?

Momentan versuche ich sie möglichst zur gleichen Zeit zu nehmen, aber habe ein Fenster von 3 Stunden in dem ich täglich leicht variere. Meistens nehme ich sie zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr, ist da der Verhütungsschutz uneingeschränkt gegeben oder ist das Variationsfenster schon zu groß und Raum für einen Eisprung gegeben?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, vielen Dank im Vorraus!

Schwangerschaft, Pille, Frauen, Sex, Verhütung, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Pille vergessen, hormonelle Verhütung
Komme ich als Vater in Betracht?

Ich bin Student und muss überlegen ob ich einen vatertest machen muss weil er 450 Euro da kostet.

ich hatte am 9.4.20 auf den 10.4.20 mit einem Mädchen Sex.. nichtmal 48 Stunden danach war ich mit ihr bei der Apotheke und wir haben die Pille danach geholt. Ich bin nicht in ihr gekommen damals.

Sie hätte am 11.4 oder 12.4 Ihre Tage bekommen sollen.

am 12.3.20 war der erste Tag ihrer letzten Periode und ihr Eisprung war ca. 14 Tage danach um den 25.4 ca..

Am 7.5 war sie beim Frauenarzt und dieser meinte sie sei in der 8 Schwangerschaftswoche und der Embryo war bereits 16 mm groß und es war ein Herzschlag zu erkennen.

Wenn ich sie am 9.4 geschwängert hätte(was sehr unwahrscheinlich war meiner Meinung nach da sie kurz vor ihrer Periode war und die fruchtbaren Tage bereits vorbei waren) dann hätte die Befruchtung doch erst bei ihrem nächsten Eisprung im Mai stattfinden können oder nicht?

Sie meint sie hatte mit zwei anderen Typen was, aber die sollen beide sterilisiert gewesen sein seit über 10 Jahren. Ich habe schon alles mögliche gegoogelt aber vom Zeitraum kommt es bei mir irgendwie nicht hin.

ich bin nicht in ihr gekommen, sie hat nichtmal 48 Stunden danach die Pille danach genommen und sie hätte 1 oder 2 Tage nach unserem Sex die Tage bekommen sollen und auch vom Zeitraum Eisprung, Embryo kann ich’s gar nicht sein oder?

das Kind kam am 21.12.20 auf die Welt genau so wie es die Ärzte immer geschätzt haben. Es war keine Frühgeburt oder sowas

ich weiß es war dumm aber ich bräuchte wirklich eine gute Einschätzung.

danke :))

Schwangerschaft, Sex, Vater, Verhütung, Eisprung, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema Verhütung