In Schwangerschaft zusammen bleiben?

Mit Verweis auf meine anderen Beiträge …

ich bin in SSW 13. Mit dem kindsvater ist es überaus schwierig und eine Beziehung ist nicht funktional. Weder jetzt noch besteht Aussicht auf Besserung.

Es gab schon mal eine Trennung mit dem Gedanken das Kind alleine zu bekommen.
da ich jedoch eine Risiko - Schwangerschaft habe (38 , Myom in Tennisball Größe ) und seitens Freunden und Familie niemand 24/7 Hilfe leisten kann , kam es mit dem kindsvater nun zu der Überlegung, die Schwangerschaft und das „gröbste“ zusammen „befreundet“ durchzustehen und dann friedlich auseinander zu gehen , um des Kindeswohls Willen und Damit auch für mich im Notfall jemand da ist.

er kommt und käme künftig finanziellen „Pflichten“ nach und zeigt sich der Idee gegenüber aufgeschlossen.

hat jemand was ähnliches erlebt und kann positives dazu sagen ?

Oder ist das wohlmöglich keine sonderlich gute Idee ?

Ich weiß ansonsten nicht mehr weiter.
Wir überlegen , den Schritt der finalen Trennung so rechtzeitig zu gehen, dass das Kind es nicht wirklich aktiv registrieren kann (zB vor dem dritten Lebensjahr).

Ich könnte Abstand gewinnen zu den Diagnosen meines Mannes (Autismus , vermutet BPS / adhs , schwere depressive Episode und Suizidversuche, allein und erweitert). Und ich könnte in der Zeit sehen , wie er sich macht und ob er das vatersein schaffen wird. (Ggf geteiltes Sorgerecht bei Besserung durch therapeutische Unterstützung)

über jede Meinung wäre ich dankbar.

Das geht selten gut 50%
Es kann eine Lösung sein 50%
Kinder, Umgangsrecht, Erziehung, Sorgerecht, Baby, Trennung, Eltern, Psychologie, Partnerschaft, schwanger
Durch Lusttropfen schwanger werden?

Hi, Ich hatte während meiner Periode Petting aber keinen Sex, (hatte noch nie Sex). Also wir haben und aneinander gerieben er war mit einer Unterhose und ich mit einer Hose und Unterhose wir haben so krass gerieben das meine binde weggerutscht ist und Ich seine Unterhose angeblutet habe, verurteilt mich nicht ich war wirklich Horny, dann gab es ne situation wo ich ihm einen runtergeholt habe aber er nicht gekommen ist sondern nur lusttropfen ich hab ihm mit der rechten einen runtergeholt und mit der linken hab ich mich dann selber gefingert aber ich weiß nicht ob ich dann die lusttropfenhand mit der linken vermischt habe. Während ich mir einen gefingert habe war ich nur oben bei der klitoris ich bin nicht nach unten gegangen, ich bin paranoid ich hab das gefühl ich bin schwanger. Ich hab Übelkeit aber wir kann man nach 10tagen übelkeit bekommen? Mir wird immer schlecht vom Käse weiß nicht ob es am Wetter liegt und mir viel zu heiß wird und dann noch Käse, Ich kotzen nicht mir ist nur schlecht. Ich wollte am 14 Tag einen schwangerschaftstest machen. Und ich hoffe das ich diesen Monat meine Tage kriege. Ich hab das Gefühl ich bilde mir alles ein das ist wie bei krätzen wenn jemand darüber redet oder die ganze zeit daran denkt kratzt ihn automatisch alles. Ich weiß es war dumm ohne kondom oder mir nicht die Hände gewaschen zu haben aber ihr seit die letzte Hoffnung die mich wirklich retten könnte sagt mir bitte ob man von sowas schwnager werden kann, vorallem während der periode ist das Loch größer. Kann man von Lusttropfen schwanger werden? Kann man während der periode leichter schwnager werden? Kann man durchs reiben schwanger werden? Ab welchen Tag kann man einen Schwangerschaftstest machen? Woran merkt man das man schwanger ist? Leute wir sind alles Menschen also verurteilt mich nicht und schreibt bitte respektvolle antworten danke

schwanger
One night stand schwanger was nun?

Hey Leute, ich hab vor kurzem über mein Freundeskreis eine Frau kennengelernt mit der ich nach einer Feier direkt zu ihr bin da es einfach gepasst hat. Diese Frage richtet sich vor allem an Frauen oder Männer die schon in einer ähnlichen Situation waren. Bitte nehmt euch die Zeit darüber Gedanken zu machen und Tipps zu geben. ich bin ziemlich überfordert mit der Situation und kann kaum klare Gedanken zu diesem Thema fassen. Sie ist 18 Jahre alt und ich bin 20. Der Schwangerschaftstest ist laut ihr positiv.

Ich habe sie seit unserem Treffen nicht mehr gesehen und wir haben nur miteinander geschrieben. Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht in der Lage bin mich gut um das Kind zu kümmern und sie meinte auch dass sie es wahrscheinlich dann abtreiben muss.

Wenn es hart auf hart kommt bin ich für sie und das Kind da. Fakt ist nur, dass sie nicht wirklich die Mutter ist die ich mir für ein zukünftiges Kind vorstelle. Gründe dafür sind, zb dass sie raucht noch ein bisschen unreif ist und ich sie noch überhaupt nicht richtig kenne und einschätzen kann. Dazu sind Kinder bei mir eigentlich auch erst mit Ende 20 Mitte 30 geplant da ich eigentlich Grad ein Business aufziehe und Ende des Jahres auswandern will.

Wir wohnen 3h voneinander entfernt und ich möchte mich nochmal persönlich treffen um mit ihr auf augenhöhe darüber zu sprechen.

Was sollte ich auf keinen Fall zu ihr sagen?

Wie würdet ihr mir dieser Situation umgehen?

Wie schaffe ich es einen gemeinsamen Kompromiss zu finden mit dem beide Parteien klarkommen?

Im Falle dass es abgetrieben wird, wie kann ich sie dabei unterstützen damit besser umzugehen, dass sie nicht psychisch erkrankt danach?

Was würdet ihr euch in dieser Situation als Frau vom Mann wünschen?

Danke an alle die sich die Zeit nehmen

Kinder, Schwangerschaft, Abtreibung, One Night Stand, Verhütung, schwanger, Verhütungsmittel
Er will dass ich abteibe, schon wieder?

Hey folgendes: im November wurde ich nach 2 Wochen Beziehung trotz Pille schwanger. Da haben wir dann abgetrieben.

nun ist es so dass ich in Abklärung war nach der Abtreibung und da der Stand war dass ich eine hormonelle Störung habe und eine hormonelle Verhütung somit nicht wirklich sicher für mich wäre. Also: Kondome.

er meinte dann aber, dass er bei Kondomen nichts fühlt und deshalb ohne will und rauszieht. Ich habe ihm immer gesagt dass ich das nur dann mache, das wenns ein Kind geben sollte, wir das behalten.
er sagte ja.

nunjaaa… jetzt hab ich einen test gemacht und der zeigte positiv (dachte ich zumindest; es ist ein clearblue der sowieso 2 striche zeigt aber beim einten fenster müsste ein + sein, aber es ist ein -)

ich dachte einfach (2 striche = positiv) und hab ihm das mitgeteilt. Er war gar nicht erfreut und sagte er will es nicht.

hab danach die Packung nochmals durchgelesen und gesehen dass das negativ bedeutet.

er weiss davon aber noch nichts.

er spamt mich gerade voll vonwegen ich soll es abtreiben usw. Dass ich herausgefunden habe dass er negativ ist, weiss er noch nicht und ich sitze da und lese seine Nachrichten und realisiere gerade dass er echt eine miese Nummer abgezogen hat.

zuerst stimmt er zu das wenns eins geben sollte, es behalten wird und dann wenns soweit ist (oder ich dachte es sei so weit) drängt er zur Abtreibung….

ich weiss gerade echt nicht ob ich ihm vor den Latz knallen soll dass ich mich vertan habe und er negativ ist & es dann beenden soll.

wie würdet ihr reagieren?

Männer, Mädchen, Schwangerschaft, Abtreibung, Frauen, Sex, schwanger, manipulativ
Partner stur ohne Begründung?

Hatten einen schönen Tag mit meiner Tochter und Partner. Essen, bissl shoppen . es war schön. Er hat nicht so oft frei und sie hat Ferien. Wegen Regen heute dann dich nicht so viel vor. Am Ende noch in Supermarkt weil wir 2/3 Sachen brauchten . War etwas genervt als er im Laden einfach vorlief komplett (großer Supermarkt kein wissen wo er ist) statt zu dritt rein zu gehen. Sagte nix . Auch wenn ich genervt war. 

Dann vorm Haus im Auto angekommen vorhin sag ich irgendwas belangloses mit grinzen dass er doch da noch Platz zum parken hat vorne statt so dicht an mein Auto ran zu fahren und schwups schüttet er mir bissl Wasser auf Brust als er trank… Oberteil, Pulli und BH nass. Dabei hatte ich mich heute noch „ Schön „ gemacht. 

fand ich schei…. Grade auch weil wir tags davor noch darüber sprachen das ich mich momentan für ihn unattraktiv finde und er war super lieb und auch wegen Tochter war er super happy da sie ihn so gut akzeptiert…

direkt ausgezogen und auf Heizung. fragte ihn noch warum er jetzt genervt ist plötzlich. 

Antwort war nur er sagte mir bereits mehrmals dass ich nerve vorhin.

Hab ich nicht mitbekommen. Vielleicht weil er nicht auf 1 dezenten musikwunsch meiner Tochter im Auto einging und sie das nervte dass er nicht darauf reagierte merkte er eben nicht. Vielleicht meinte er dieses „jetzt mach doch was anderes an“?!

hab ihm gesagt ich verstehe das nicht. Also was er meint. Keine Reaktion. Nur genervt sein.

kindergarten verhalten irgendwie…. So und seitdem hockt er stur in Küche am Handy s ist dann ins Bett und schaut das Handy ohne dass ich es mitbekam. Ich sitze auf Couch seither. bin verletzt weil er wieder mal mit seiner Laune die Stimmung kaputt gemacht hat und wieder kein schöner Abend mit ihm.

Frage mich wie er so kalt sein kann gerade. Ich hab ja noch gesagt ich verstehe es nicht und er sagte Nix mehr. Übertreibe ich, er!? 

Kind hat sich ins Zimmer verzogen nach rein kommen und ist jetzt im Bett. merkte dass ich sauer bin etwas meiner Tochter.

er bleibt einfach stur und merkt nicht dass er mir weh tut wegen Nix…. wir sind keine 16 mehr und ich finde das so lächerlich!

auch wieder dieses ignorante Licht an lassen überall obwohl er ins Bett ist ohne mein Wissen.

mich hat es schon geärgert dass ich essen bezahlt habe weil in dem Laden keine kartenzahlung möglich war und eigentlich vorher noch sagte mir reicht was vom Bäcker. War ich wieder genervt aber still.
dann der Einkauf Supermarkt wieder ich…..

sonst teilen wir es uns.

Erwähne es jetzt nur weil ich hätte auch jedes Mal genervt sein können aber nein…. Er macht da jetzt ein Riesen Ding draus und ich weiß nicht genau wieso.

Liebe, Kinder, Mutter, Gefühle, Schwangerschaft, Beziehung, Eltern, Psychologie, Kindheit, Partnerschaft, schwanger, Sensibel, Streit, stur, verletzt
Freundin (14) könnte schwanger sein?

Tut mir leid für die lange Frage aber ich bin gerade wirklich geschockt.

Meine Freundin (14) hat mir (16) heute gesagt dass sie schwanger sein könnte. Ich kenne sie erst seit knapp 2 Wochen und bin seit 2 Tagen mit ihr zusammen.

Ich weiß echt nicht wie das passieren konnte. Wir hatten noch keinen Sex oder so. Wir machen halt immer bisschen rum und hab sie manchmal gefingert und sie hat mir einen runter geholt und einen geblaßen aber hab dabei eigentlich immer aufgepasst. Habe nie meinen Penis berührt bevor ich sie gefingert hab und sie hatte ihre Hände nie wirklich drinnen.

Ich bin so geschockt und weiß nicht was ich machen soll. Es ist meine erste Beziehung. Meine Eltern werden mich hassen weil sie extra noch gesagt haben sie vertrauen mir damit weil sie noch nicht vor haben Enkelkinder zu bekommen. Die Pille danach bringt nichts mehr und mein Leben ist somit zerstört.

Sie sagt sie hat auch Anzeichen wie zum Beispiel dass ihr Becken weh tut oder sie müde ist. Ich weiß nicht ob sie sich das jetzt alles einbildet aber sie sagt ihr ist auch übel usw.

Ich kann echt noch kein Vater sein. Eigentlich hatte ich erst vor mit 35-40 Kinder zu bekommen wenn überhaupt.

Sie hat auch Angst dass ich sie deswegen verlasse aber so ein Arsch will ich nicht sein. Und außerdem liebe ich sie ja.

Ihre Eltern werden wahrscheinlich auch ausrasten weil sie viel zu jung ist.

Sie macht morgen einen Schwangerschafts-und Vaterschaftstest weil ihr vorheriger Freund auch der Vater sein könnte.

Habt ihr Tipps oder Ratschläge weil ich könnte gerde echt heulen.

Schwangerschaft, Frauen, Sex, Vater, Sexualität, Verhütung, Freundin, Geschlechtsverkehr, Kondom, Petting, schwanger, Sperma

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwanger