Periode bei Pilleneinnahme?

Hallo!

Ich nehme seit 10 Monaten die Pille(am Anfang die Valette), seit 4 Monaten nehme ich eine neue(Larissa). Ich habe die ersten 3 Monate der neuen Pille(Larissa) ohne Pause durchgenommen, bei der Pillenpause kam auch meine Periode allerdings pünktlich.

Ich begann den vierten Monat vor 14 Tagen(heute muss ich also die 3. Woche vom Bilister anfangen) und gestern bekam ich eine 'Zwischenblutung'.

Dachte ich.

Ich habe meine Tage bekommen, während ich die Pille nahm. Ich sollte sie doch erst in 9 Tagen bekommen!

Wie kann sowas passieren? Was heißt das jetzt? Soll ich eine Pause machen oder die Pille weiter nehmen? (Ich sollte ja noch schließlich 7 Pillen einnehmen)

Ich war vor 2 Tagen beim Frauenarzt wegen eine neuen Pille, da ich diese nicht so gut vertrage, ich bin sehr launisch und hatte starke Regelschmerzen, meine Haut wurde unrein, ect. Die neue Pille sollte ich nachdem ich diese Pille zuende nahm und nachdem ich die Pillenpause machte anfangen.

ich muss wegen meine Blutwerte sowieso in paar Tagen anrufen aber jetzt haben sie geschlossen und mich plagt die Unsicherheit. Sie haben ein Ultraschall auch gemacht, sie hätten doch gesehen wenn ich schwanger wäre! Es wäre auch nicht möglich da ich die Pille immer genau nehme.

Es ist 100% meine Periode und keine Zwischenblutung.

Hat wer Erfahrung? Mein Freund und ich machen uns Sorgen 😶🙄

Schwangerschaft Gesundheit und Medizin Periode Pillenpause pillenwechsel unregelmäßig
0 Antworten
Vor einer Pillenpause immer mindestens 14 Pillen einnehmen?

Diese Frage ist nur allgemein. Ich selbst nehme keine Pille (mehr). Bin aber dennoch gerne Berater für Freundinnen falls dies nicht gebacken kriegen ihre Packungsbeilage zu lesen oder zu verstehen. So viel dazu.

Ich weiß das man vor einer Pillenpause, um deren Sicherheit zu gewährleisten, mindestens 14 Pillen eingenommen haben muss. Soweit richtig?

Was mir in diesem Zusammenhang nicht ganz einleuchtet ist nun ein Fehler in der 2ten Einnahmewoche.

Dort steht in der Packungsbeilage ja ungefähr folgendes:

Holen Sie die Tabletteneinnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen müssen. Setzen Sie die Tabletteneinnahme wie gewohnt fort. Die empfängnisverhütende Wirkung ist gewährleistet und Sie müssen keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen anwenden.

Dort steht nie etwas davon das die nächste Pause nicht sicher ist, ausgelassen werden oder nach hinten verschoben werden muss. Man hat doch aber vor der Pause keine 14 Pillen korrekt eingenommen da man den Fehler in der 2ten Einnahmewoche begangen hat.

Denn: Der Fehler in der 2ten Einnahmewoche kommt ja nur zu Stande weil man eine derartige Pille nicht innerhalb der Karenzzeit nachgenommen hat. Selbst wenn man also eine Pille nachnimmt (was in der Packungsbeilage ja gefordert wird) war das zu spät.

Lt. Packungsbeilage bleibt man hier trotzdem geschützt. Soweit verständlich.

Doch warum die nächste Pause nicht davon beeinträchtigt wird ist mir unklar.

Versteht jemand worauf ich hinaus will? Kann das jemand erklären? Warum ist das so?

Gesundheit Fehler Pille Frauen Verhütung Antibabypille Gesundheit und Medizin Pillenpause packungsbeilage Einnahmefehler
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pillenpause

Sex während der Pillenpause ohne Kondom geschützt?

10 Antworten

kann man die pille einen tag länger nehmen?

10 Antworten

Keine Periode während erster Pillenpause?..bin ich schwanger?

8 Antworten

Pille öfters zu spät genommen?

6 Antworten

Wann muss ich mit der neuen Pillenpackung beginnen nach der Pillenpause?

12 Antworten

Wie lange hat man noch die Periode wenn man die Pille nach der 1-wöchigen Pause wieder nimmt?

4 Antworten

Pille regelmäßig eingenommen-trotzdem nur schmierblutung

6 Antworten

Pillenpause: 7. oder 8. Tag wieder einnehmen?

2 Antworten

Pillenpause - Am Sonntag die letzte Pille genommen, wann die nächste?

5 Antworten

Pillenpause - Neue und gute Antworten