Ich kann nicht mehr vor Panik / SSW?

Hallo Zusammen,

ja, das klingt paranoid, aber es macht mir eben Kopfschmerzen.

Ich hatte vor 11 Wochen, eig fast 12 Wochen was mit einem Mann. Aneinander reiben (mit Kondom) war auch drin bis hin zum kurzen Sex. Mit Kondom (ich zweifel langsam, ob ein Kondom beim kurzen Sex dran war. Alkohol war im Spiel und ich verdränge zu stark, weshalb ich nun zweifel).

Zu dieser Zeit hatte ich insgesamt 3 Pillen nach meiner Pillenpause genommen. Die besagte 4. Pille hatte ich genau an diesem Abend nicht genommen, da ich sie nicht dabei hatte.

Ich habe sie dann leider über 15 Stunden später nachgenommen. 3 Tage später habe ich Nierenbedingt ein sehr starkes Antibitiotikum bekommen. Die ersten Tage intravenös im Krankenhaus und dann noch weiter als Tablettenform. Eine Woche nach Fertigeinnahme des Antibitiotikum habe ich das selbe Antibitiokum nochmal nehmen müssen.

Ich habe in diesen knapp 12 Wochen mindestens 6 unterschiedliche SSW-Tests gemacht, die alle ganz klar negativ waren.

Aber mich beunruhigen einige Punkte: Ich habe einen merkwürdigen Ausfluss, deutliche grössere Brüste, mehr Apetitt und einen dickeren Unterbauch / Bauch. (Muss dazu sagen, dass ich seit 4 Wochen die selbe Pille, aber höher dosiert nehme, da ich mit der niedrigeren immer Zwischenblutungen hatte).

Die letzten 2 Tests sind erst 2 Tage her (ebenfalls negativ).

Besteht denn eig eine Möglichkeit zur SSW?

Müssten die Tests, denn jetzt schon was anzeigen?

Ich dreh noch durch.

Schwangerschaft, Pille, Baby, Sex, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Pillenpause, Schmierblutung, Abstrich, brauner-ausfluss, schwangerschaftstest negativ
4 Antworten
Blutung während Pillenpause, nach 2 Tagen stoppen möglich, durch Anfangen des neuen Blisters?

Ich habe seit 21 Tagen immer pünktlich die Pille "Asumate 20" genommen und habe trotz richtiger Einnahme bei den letzten 4-5 Pillen leichte Zwischenblutungen bekommen, was für 'Pillenanfänger' ja normal sein sollte... nur bin ich in meine Pillenpause gegangen und habe wie gewohnt meine Blutung.

Jedoch ist das langsam sehr lästig, da heute genau der siebte Tag meiner Blutung ist und jetzt noch 5 Tage drauf kommen müssten...

Ich kann jetzt ja (nach 2 Tagen Pause) theoretisch wieder mit einem neuen Blister anfangen, aber würde das meine Blutung stoppen? Beziehungsweise mildern? Wie lange würde das dauern, bis sie wieder komplett verschwindet, denn eigentlich hat meine Familie mir vorhin gesagt, sie wollen morgen in der Therme geburstag feiern, was auch sehr ungünstig ist... ich frage mich nun, ob wenn ich jetzt eine Pille einnehme und morgen um die selbe Uhrzeit ob meine Blutung eventuell weg aufgehört haben könnte oder wenigstens gemildert sein könnte, damit es nicht so unangenehm in der Therme wird....

Ich Bitte wirklich um schnelle Ratschläge, aber bitte nicht so was wie "frag doch dereinst arzt", der ist im Urlaub und kann mir auf die schnelle auch nicht weiterhelfen....

Danke schon mal :)

Schwangerschaft, Pille, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Hormone, Menstruation, Periode, Pillenpause, Zwischenblutung, Blutungen trotz Pille, blutung stoppen
2 Antworten
Kann ich trotz diesen Umständen schwanger sein?

Hallo, am 06.08.18 hatte ich geschlechtsverkehr mit meinem Partner. Ich nehme die Pille und war in der 2. einnahmewoche. ich habe sie einmal innerhalb einer woche davor vergessen. das kondom ist beim herausziehen abgerutscht, jedoch meint mein partner, dabei kann nichts passiert sein. dann habe ich die pille durchgenommen und hatte daher keine abbruchsblutung. (da keine pillenpause) am 02.09. habe ich dann, weil ich mir immer einen kopf gemacht habe, einen SST gemacht. ich weiß nicht mehr, was für einer es war. also ob frühtest o.Ä. aber nach einem monat müssten ja eigentlich alle tests funktinieren, richtig? dieser war negativ.

nun hatte ich ende september 2 pillen vergessen und habe daher verfrüht (nur um 2, 3 tage) die entzugsblutung bekommen. diese war jedoch schwächer und heller. dann habe ich aber die pille noch die 2, 3 tage weitergenommen und bin dann normal in die pause, wo ich nochmal eine entzugsblutung, wieder kürzer und heller, bekommen habe, was jedoch auch an dem durcheinander liegen kann.

Denkt Ihr, ich könnte trotz alledem schwanger sein? mache mir sorgen.

Manchmal habe ich in den letzten tagen auch übelkeit, aber das kann gut an der panik liegen schwanger zu sein. seit ca. einer woche habe ich so ein ziehen wie wenn meine periode kommt, das kann jedoch nicht sein, da ich ja die pille nehme.

Angst, Schwangerschaft, Pille, Sex, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Kondom, Periode, Pillenpause, Schwangerschaftstest
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pillenpause

Sex während der Pillenpause ohne Kondom geschützt?

10 Antworten

kann man die pille einen tag länger nehmen?

10 Antworten

Keine Periode während erster Pillenpause?..bin ich schwanger?

8 Antworten

Pille öfters zu spät genommen?

6 Antworten

Wie lange hat man noch die Periode wenn man die Pille nach der 1-wöchigen Pause wieder nimmt?

4 Antworten

Wann muss ich mit der neuen Pillenpackung beginnen nach der Pillenpause?

12 Antworten

Pillenpause - Am Sonntag die letzte Pille genommen, wann die nächste?

5 Antworten

Pille regelmäßig eingenommen-trotzdem nur schmierblutung

6 Antworten

Pillenpause: 7. oder 8. Tag wieder einnehmen?

2 Antworten

Pillenpause - Neue und gute Antworten