Top Nutzer

Thema Pille danach
  1. 25 P.
  2. 10 P.
  3. 10 P.
  4. 5 P.
Pille danach und Antibabypille mit vorzeitiger Blutung?

Hallo

Da ich im Moment einfach keine ruhige Minute frage ich doch mal nach und bitte nur um qualifizierte Antworten.

Ich hatte am Montag den 17.09 begonnen Antibiotika zu nehmen, das war gleichzeitig der zweit letzte Pillentag vor der Abbruchblutung. Dann hab ich die Antibiotika 6 Tage in die Pillenpause hineingenommen. Hatte natürlich auch normal meine Tage. Leider hatte ich während der Blutung ungeschützten GV. Mir war leider nicht klar das Antibiotika die Hormondosis schwächen kann, da in der Packungsbeilage von dem Penicillin unter den Wechselwirkung nichts stand! Naja ich habe trotzdem drei Tage danach die PD Ellaone genommen und hatte drei Tage danach eine kurze Blutung (vielleicht Ovulationsblutung). Ich habe die Antibabypille weitergenommen. Doch jetzt habe ich seit 12 Tagen nach der PD sehr leichte Schmierblutung (bräunlich glümpig) bis hin zur kurzen roten Blutung (diese kam seltsamerweise nur während einem zusätzliche geschützten GV) mit Periodenschmerzen! Könnte es daran liegen, dass ich jetzt vielleicht meine normale Periode bekommen würde aber da ich die Pille noch nehme, die Gebärmutterschleimhaut sich noch nicht komplett ablöst? 

Ich werde auf jeden Fall auf meine Abbruchblutung warten und noch ein Test machen aber ich möchte einfach wissen was in meinem Körper vorgeht.

Danke schon mal im Voraus. 

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Gesundheit und Medizin, Pille danach
3 Antworten
pille danach, sehr krass panik?

hallo,

ich bin 16 und hatte am 3 juli das letzte mal meine Periode( also "offizielle") ich hatte 10 Tage danach, am 13juli sex, wo das Kondom gerissen ist, ja keine kommentare, wir haben was falsch gemache oder falsche grösse. wir sind sofort los und ich habe 4 stunden später (oder noch früher) die pille danach genommen. die apothekerin hat und die pidana gegeben, da mein eisprung erst in 5/6 tagen kommen sollte. ich hatte ihn zu dem zeitpunkt mit hoher wahrscheinlichkeit nicht. 5 tage später habe ich eine Blutung, die sehr nach meiner normalen mens aussah. von det stärke etc. ich hatte nocheinmal sex wo das kondom gerissen ist, aber da hatte er sicher nicht gespritzt und wenn dann wäre nix ausgelaufen, da das vordere Stück erst abgefallen ist, nachdem er direkt rausgezogen hatte. jetzt bin ich bei Tag 31, also falls das nach der pidana eine periode war, wenn nich bin ich bei tag 45, also 15 tage überfällig. ich mache die tage einen schwangerschaftstest, aber ich habe anzeichen das die periode kommt, manchmal unterleibschmerzen, meine brüste sind seit 5 tagen hart und tun beim anfassen weh, wie immer davor und anzeichen wie eine blaue scheide, vermehrter harndrang oder soetwas habe ich nicht. ich hab so krasse panik und heulattacken. kann mir jemand schon was dazu sagen?

Medizin, Kinder, Schwangerschaft, Sex, Gesundheit und Medizin, Kondom, Panik, Periode, Pille danach, schwanger, überfällig
4 Antworten
Dringend! 2 Mal innerhalb von 5 Tagen die Pille danach eingenommen, trotzdem Schwanger?

Hallo zusammen,

habe eine dringende Frage! Als Vorabinformation: Ich hatte am 30.08. meinen ersten Zyklustag (Periode hat angefangen). Zykluslänge schätze ich auf ca. 30 Tage. Ich wollte bei der nächsten Regelblutung mit der normalen Pille beginnen. Ich müsste im folgenden Zeitraum meine fruchtbaren Tage gehabt haben, weiß aber leider nicht, wann mein Eisprung war/ist.

Mein Freund und ich hatten am 08.08. ( Samstag) GV, das Kondom hatte ein kleines Loch. Aus Panik habe ich mir am nächsten Tag (Sonntag) innerhalb von ca. 12 Stunden die „PiDaNa“ besorgt und eingenommen.

12.08. (Mittwoch) hatten wir dann leider dasselbe Missgeschick :-( Auch wieder ein kleines Loch im Kondom. War dann am nächsten Morgen direkt bei der Apotheke und habe mir die Unofem glaube ich besorgt und nach ca. 14 Stunden eingenommen, nachdem ich beim Frauenarzt anrief und sie mir gesagt hat, ich darf die Pille danach nochmal nehmen, muss aber mit dollen Risiken rechnen. Die Assistentin hatte mir dann gesagt, dass laut Frauenärztin keine Schwangerschaft bestehen wird, aber irgendwie kann ich da nicht ganz drauf vertrauen. Die wussten zwar, von der vorherigen Pille danach und dass ich Anfang September meine Periode hatte, aber dennoch bin ich sehr unsicher und habe totale Angst, da momentan nicht der Zeitpunkt dafür da ist.

Bitte keine Vorwürfe! Mein Partner und ich werden nicht mehr mir Kondom alleine verhüten und ich wollte sowieso kommenden Monat mit der Pille beginnen..

Jetzt wäre meine Frage:

Besteht ein Schwangerschaftsrisiko? Wann darf ich am frühesten einen Schwangerschaftstest machen und wann sollte ich zur Frauenärztin??

Vielen Dank schon einmal!!

Schwangerschaft, Sex, Verhütung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Pille danach, Zyklus
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pille danach

pille danach wie lange halten die nebenwirkungen?

4 Antworten

Pille danach, wann Schwangerschaftstest machen?

7 Antworten

Kann mein Freund mir die Pille danach ohne Rezept aus der Apotheke holen oder muss ich das selber machen?

5 Antworten

Pille danach Nebenwirkungen nach über 1 Woche?

5 Antworten

ungeschützter Sex, aber ohne Samenerguss > schwangerschaftswahrscheinlichkeit

20 Antworten

Einnistung verhindern - gibt es Moeglichkeiten?

4 Antworten

Pille danach während Periode?

6 Antworten

Hilfe! nach wievielen tagen nach der ''pille danach'' muss ich regelblutung bekommen!

6 Antworten

Darf man nach dem Einnehmen der "Pille danach" was essen?

5 Antworten

Pille danach - Neue und gute Antworten