Eltern normalisieren Gewalt?

Es geht darum das mich meine Eltern als Kind auch jahrelang körperlich angegriffen haben weil die ihr Aggressionen nie unter Kontrolle hatten und dachten das Gewalt das sinnvollste wäre.

Wenn ich die heute mit 23 darauf anspreche leugnen die es und meinen die hätten mich nie körperlich angegriffen und ich würde mir das nur einbilden und lügen.

Hatte damals auch mit der Jugendamt zutun wegen mein ganzen blauen flecken und schmerzen aber habe immer geleugnet das es meine Eltern waren weil ich die nicht verlieren wollte.

Ich wurde letzte Woche wieder von meiner Mutter körperlich angegriffen weil ich aus wut Beleidigungen gesagt habe ( ich habe meine Fehler eingehen ) aber trotzdem hätte man mich nicht körperlich eingreifen müssen.

Ich habe am ganzen Körper schmerzen und blaue flecken und es tut ihr kein stück leid, wenn ich ihr sage das ich schmerzen habe redet sie es gut und sagt ( das vergeht ) als wäre es was ganz normales.

Ich verstehe nicht wie man so herzlos sein kann.. wie kann man bitte Gewalt so normalisieren? Das geht einfach nicht in mein Kopf rein..

Mein Bruder haben sie nie körperlich angegriffen auch wenn er frech war aber ich habe immer alles abbekommen von beiden, auch als Kind was normal ist wenn man ab und zu frech wird

Ich habe auch da durch schwere Depressionen und Angstzustände bekommen.. es tut mir wirklich weh das es für die so normal ist und überhaupt kein Mitgefühl zeigen.. ich weiß nicht was ich machen soll?

Leben, Familie, Eltern, Gewalt, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Jugendamt, Liebe und Beziehung