Das ist doch völlig Logisch oder nicht?

Ich hatte jetzt gerade eine sehr Absurde und zu gleich logische Diskussion, die mir viel Ärger ein brachte (So ein Schiß), mit meinen Geschwister und meiner Mutter!

Ich teilte mit, dass es mich sehr aufregt, wenn Mädchen Jungs, die dünn wie Salzstangen sind, beim Sport bewundern, wenn sie um die 20Liegestütze gebacken kriegen! Und ich, wie ein Trottel der nichts hinkriegt auf alle wirke...

Dann meinte ich, dass das Problem, welches verursacht, dass ich keine Liegestütze hinkriege, ganz einfach das Gewicht ist...

So ein Typ, der 45Kg wiegt hat es natürlich leichter, als ich beim Sport machen, (zumindest wenn es um das eigene Gewicht fortbewegen geht) als ich mit meinen 1,76M und 86Kg....

Natürlich macht Übung den Meister, und Gewichte zu stämmen ist für beide gleich schwer, wenn beide nicht zuvor trainiert haben dafür... Aber das EIGENE Gewicht zu stämmen ist ja klar und deutlich leichter für jemanden der weniger als ich wiegt....

So sieht, dass meine Familie aber nicht.... Ja und ich wollte zu erst niemanden was sagen lassen, weil ich wusste, dass wenn jemand mit dem Gesichtausdruck was zu sagen hat, dass eh nur Mist rauskommt...!

Dafür bekomme ich jetzt Ärger! Ich sei im Unrecht und tu immer so als ob ich im Recht sei! Und jetzt habe ich ne Strafe gekriegt, ich sage mal nicht welche, aber die ist ECHT BESCHIEN UND UNFAIR!

ABER SOWASVON, weil das viel mehr Konsequenzen mit sich zieht, als überhaupt zum Zeitpunkt der Konsequenz....

Ich habe doch Recht oder nicht?

Ist doch logisch, dass ganze mit dem Gewicht! Und wenn man einen Beweis will, kann man einfach das Hebelgesetz... NUTZEN

UND GEGESSEN IST DIE SACHE.... Oder nicht?

:/










Ja tja ! 41%
Logisch PUNKT 35%
Da haben die aber Recht ... | 23%
Sport, Gewicht, Körper, Liegestütze, Logik, Maße, Physik, Hebelgesetz
12 Antworten
Sehr wenig Muskeltraining auf Waage sichtbar?

Also, mein Problem: Vor... 7 Monaten? Habe ich angefangen mit laufen und weniger Essen. 10 Kilo gingen auch sehr schnell weg. Nach 4 Monaten habe ich das allerdings wieder etwas schleifen lassen. Jetzt wollte ich wieder Anfangen und da ich mich im Praktikum gerade auch viel bewege, dachte ich, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt um wieder anzufangen.

Ich esse jetzt nur noch Mittags und Abends, trinke locker 3 Flaschen Wasser am Tag. Und obwohl ich mich im Praktikum sehr viel bücken, laufen muss und Zuhause auch noch mit Joggen anfange, habe ich heute wieder 1 Kilo mehr. Und das frustriert mich gerade ungemein.

Es gibt ja diesen "Krieg" zwischen Ausdauer und Krafttraining. Die einen schwören auf das, die anderen auf das. Darum wollte ich es verbinden. Ich weiß dass man nach Krafttraining nichts mehr abnehmen kann, darum Jogge ich erst und mache Liegestütze wenn ich zuhause bin. Was auch die einzige Art von Krafttraining ist, die ich machen kann, da ich keine Geräte zuhause hab.

Ich kann aber noch nicht viele. Ich mache c.a 10-12 Stück, dann höre ich auf. Und direkt im Anschluss noch 6-7 Situps.

Das ist wirklich nicht viel, frage mich aber, ob ich davon schon ein Paar Muskeln bekommen haben kann, die vielleicht diesen 1 Kilo mehr ausmachen. Aber das ganze hat mich heute leicht frustriert, darum frage ich hier und hoffe auf Antworten..

Kann auch sein dass ich das Thema etwas zu radikal im Kopf hab, weil ich in Paar Monaten einen Termin hab, zu dem ich unbedingt viel abgenommen haben will...

Sport, Ernährung, Gewicht, zunehmen, abnehmen, Wiegen, joggen, Gesundheit und Medizin, Liegestütze, Sport und Fitness, Waage
3 Antworten
Ich bin sehr dünn und groß und möchte Muskeln aufbauen, habe aber gehört dass das als Ektomorph sehr schwer oder fast unmöglich ist. Wie ist es möglich?

‭Hallo! Ich bin 13 Jahre alt und werde in einem Monat 14.(Bin ein Junge) Ich wiege 70kg und bin 1,84m groß. Manchmal stehe ich vor dem Spiegel und denke was für ein Lauch ich bin. Ich bin zwar dünn, habe aber auch ein bisschen fett, z.B in der Brust. Das sieht halt alles so schlaff aus. Ich habe halt weder ein Six-Pack, noch breite Schultern, noch irgendwas. Das einzige womit ich zufrieden bin, ist mein Bizeps, wahrscheinlich weil ich Tennis spiele. Ich habe mich informiert und herausbekommen, dass ich zu der Gruppe Ektomorph gehöre. Oft kann ich so viel essen wie ich will Und werde fast garnicht satt , nehme dadurch aber null zu, aber oft schaffe ich es nicht mal einen kleinen Döner aufzuessen trotz Hungers. Außerdem habe ich erfahren, dass man als Ektomorph fast gar keine Muskeln aufbauen kann, trotz hartem und vielen Trainings. Und ich befürchte halt, dass das bei mir so ist. Des Öfteren versuche ich auch mal Liegestützen zu machen. Ich habe mich auch schon ein wenig verbessert, aber trotzdem schaffe ich noch nicht über 12 Liegestüzen. Meine Freunde sind alle kleiner als ich und haben einen viel besseren und durchtrainierteren Körper als ich und da wird man auch schonmal neidisch. Ich möchte ja einfach nur einen schönen Körper haben, den man sich angucken kann und nicht so einen nudeligen wie jetzt. Manchmal kann ich mir auch nicht vorstellen wie ich so mit breiten Schultern und durchtrainiertem Körper aussehen würde. Kann einer sagen was ich machen muss, wie ich mich ernähren muss und wie ich vielleicht auch trainieren soll. Und ab wann kann man dann auch erste Ergebnisse sehen?

Ich bedanke mich fürs Lesen und würde mich sehr freuen über nützliche Antworten.

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Training, Bizeps, Körper, schlank, Gesundheit und Medizin, Gym., jugendlich, Liegestütze, six-pack, Sport und Fitness, ektomorph, dünn
4 Antworten
Liegestütze und Sit-Ups zum Muskelaufbau?

Hallo liebe Community!

Ich habe ein paar allgemeine Fragen zur Gewichtszunahme, die ich gerne anhand folgender Fakten über mich beantwortet hätte:

Alter 14, Größe 1,57, Gewicht 36kg (BMI 14,6!), KFA 2% (glaubt mir einfach, es ist so), hab mal 48kg gewogen, hab auf 36 abgenommen und gehalten, dann auf 30 abgenommen und mich dann wieder gefangen und etwas zugenommen

Training: 3× Woche Laufen, 2× MTB, 1× Schwimmen, 3× Ganzkörperworkout, jeden Tag mindestens 1h spatzieren

Tägliche Mahlzeiten (auch die zum zunehmen):

In den Ferien: Morgens 450g Skyr + 135g Haferflocken, 2. Frühstück: Kellogs Special-K 90g + O-saft, Mittags: was warmes,meist mit Reis oder Nudeln, zwischendurch: Fruchtquark o. Ä. + Apfel + Nüsse, Abends: 1 Brot, 2 Brötchen, KEINE Snacks wie Chips oder Süßigkeiten und keine Softdrinks

Folgende Situation:

Ich möchte gerne zunehmen, sodass ich wenigstens 40kg bis 45kg wiege. Es heißt zwar immer dass nur Liegestütze und Sit-Ups nicht gut sind, vor allem nicht täglich, aber wenn man schwimmt, tut man ja auch was für Schulter usw. Geht das dann? Täglich Liegestütze und Sit-Ups? Mein bester Freund macht das auch so und hat ne extrem athletische Figur! Nächste Frage: Kann es daran liegen, dass ich seit fast nem Jahr nicht mehr wachse, dass ich mich in der Kategorie stark untergewichtig befinde?

Und die Figur die ich will ist nicht son typischer Beach-Body, sondern ne Triathlon Figur.

Alle Fragen nochmal:

1. Sind jeden Tag Sit-ups und Liegestütze ok, wenn ich zum Ausgleich schwimmen gehe? Und bringen sie denn was?

2. Wachstumsstörung durch Untergewicht?

3. Werde ich wieder wachsen, wenn ich wieder normalgewichtig bin?

4. Ist es bei der Bewegung überhaupt möglich, Muskelmasse aufzubauen?

Danke an alle, die mir weiterhelfen. ~ Tim

Sport, Workout, Muskelaufbau, Ernährung, Kalorien, triathlon, Gesundheit und Medizin, Gewichtszunahme, Liegestütze, Sport und Fitness, Untergewicht, Situps
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Liegestütze

Liegestütze JEDEN TAG?

11 Antworten

Bringen 20 Liegestütze am Tag etwas?

9 Antworten

Schaffe keine Liegestütze?

13 Antworten

Ich kann keine Liegestütze was tun?

8 Antworten

ich kann keine sit ups

7 Antworten

Bringen Liegestütze was?

13 Antworten

Brustschmerzen nach Liegestütze

3 Antworten

Wird man durch (regelmäßig) 10 Liegestütze pro Tag "breiter"?

12 Antworten

wie oft am besten liegestütze machen!?

9 Antworten

Liegestütze - Neue und gute Antworten