9 Monate jeden Tag 50 Liegestütze? Würde das was bringen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Zunächst hat das täglich keinen Sinn - Regeneration. Und das ist einseitig und damit gefährlich

Du hast über 650 Muskeln!! 

Ich bitte Dich daher ausdrücklich nicht isoliert nur oder vorwiegend Liegestütze zu trainieren. Es entstehen sonst Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). Nur ein komplexes Training ist ein gutes Training.

Liegestütze trainieren neben der Brust den Trizeps - der Antagonist ist der Bizeps – Klimmzüge. Und Beine / Bauchmuskeln auch nicht vergessen. Besonders die wichtigen Beine werden oft ausgelassen – übrigens nicht nur bei Anfängern.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Mit nur Liegestützen wirst du nicht weit kommen und trainierst dazu noch unausgewogen. Liegestütze belasten hauptsächlich Brust, Schultern und Trizeps. Also brauchst du auch Übungen für Rücken, Beine, Bizeps etc. 

Auf lange Frist ist immer nur ein ausgewogenes Training sinnvoll. Wenn du ohne Fitnessstudio trainierst ist Calisthenics vielleicht was für dich. Da hast du neben Liegestützen auch Übungen wie Klimmzüge, Kniebeugen, Hip-Thrusts und vieles mehr, trainierst also ausgewogen.

Hier gibt´s zum Beispiel einige Calisthenics Trainingspläne für Anfänger: https://fitalyze.de/calisthenics-trainingsplan-fuer-anfaenger-und-fortgeschrittene/

Fang am besten an, dich selbst mit den verschiedenen Übungen auseinanderzusetzen, informier dich über das Training im Internet oder les das ein oder andere Buch über das Thema.

Eine wichtige Sache: Um im Training voranzukommen, musst du dich steigern. Jeden Tag 50 Liegestützen ist nur am Anfang schwierig, irgendwann ist es für deinen Körper leicht und die Muskulatur braucht neue "Wachstumsreize". Die erzeugst du in dem Fall beispielsweise mit einer Steigerung der Wiederholungsanzahl, erschwerten Liegestützvarianten usw. 

SG Lopafox

Danke für die ausführliche Antwort. LG

0

Also

Wenn ich jeden Tag (über 9 Monate) 50 Push-Ups pro Tag machen würde, dann hätte ich einen Trainings Dauer von 2 Stunden in 9 Monaten. Jetzt kannst du dir es Mal überlegen ob 50 Liegestützen pro Tag etwas bringt.

Woher ich das weiß:Hobby

Wenn man 50 (am Stück hoffentlich) schafft, hat man schon, zumindest in dem Bereich, einen gut trainierten Körper.

Nur Liegestütz sind nicht gut für den Aufbau deiner Muskeln. Trainiere dazu auch den Gegenmuskel. Außerdem solltest du nicht jeden Tag sonder jeden zweiten bis dritten Tag trainieren. Dies bringt dir einen schnelleren Aufbau der Muskeln, da sie sich in den Zwischentagen gut erholen können.

Stimmt, war doof gefragt von mir, meinte eigentlich auch viele Übungen für zu hause, passte nur nicht mehr in die Überschrift rein.

0

Was möchtest Du wissen?