Akku oder Brennstoffzelle: Wem gehört die Zukunft?

Möchte eure Meinung dazu hören. Die Energiewende erfasst ja natürlich auch die Mobilität. Verbrennungsmotoren stehen vor dem Aus, spätestens in wenigen Jahrzehnten - nicht nur wegen Klimawandel, sondern vor allem auch, weil bald kein Erdöl mehr da ist. Atombetriebene Autos will keiner, und Erdgas hat sich irgendwie nie richtig durchgesetzt, obwohl es umweltfreundlicher als Benzin ist. Wäre allerdings auch nur eine Brückentechnologie.

Wie werden wir in 100 Jahren also Auto fahren?

Beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile.

Das akkubetriebene E-Auto ist technisch einfacher. Auch die Infrastruktur mit Ladesäulen ist erheblich einfacher aufzubauen als ein Tankstellennetz für Wasserstoff.

Allerdings ist die Reichweite immer noch viel zu gering, das Gewicht und der Platzbedarf der Akkus nach wie vor zu hoch, und der Strom kommt heute noch aus Kohle und Atomkraft (während der durch Elektrolyse erzeugte Wasserstoff normalerweise direkt aus erneuerbaren Energiequellen kommt). Wenn es also nicht irgendwann eine brauchbare, serienreife Akku-Technologie gibt, führt kein Weg an der Brennstoffzelle vorbei. Dies gilt insbesondere auch für Nutzfahrzeuge. Weiterhin stellen die Batterien/Akkus eine größere Umweltbelastung dar als Wasserstoff und sind auch erst in 30 Minuten aufgeladen, während ein Brennstoffzellen-Auto so schnell aufgetankt ist wie ein Auto mit Verbrennungsmotor.

Daher möchte ich eure Meinung wissen, was ihr persönlich besser findet und für welche Technologie ihr bessere Chancen seht. (Bitte möglichst mit Begründung)

Brennstoffzelle (Wasserstoff) 54%
Akkubetriebenes E-Auto 24%
beide gleichermaßen 22%
Akku, Auto, Zukunft, Technik, Strom, Energie, Chemie, Batterie, Brennstoffzelle, Elektroauto, Elektromobilität, erneuerbare Energien, Mobilität, Physik, Technologie, Wasserstoff, Energiewende, Auto und Motorrad, Energiewende in Deutschland, Umfrage
Audi und VW stellen die Neuentwicklung von Verbrennungsmotoren ein! Was ist dazu eure Meinung?

Audi

https://t3n.de/news/audi-verbrennermotor-entwicklungsstopp-1366131/

Der Audi-Chef hat einen Entwicklungsstopp über neue Verbrennungsmotoren verkündet. In Zukunft sollen nur noch vorhandene Motoren fortgeführt werden.

Audi-Chef Markus Duesmann hat Benzin- und Dieselmotoren ab sofort zum Auslaufmodell erklärt. „Die EU-Pläne für eine noch strengere Abgasnorm Euro 7 sind technisch eine riesige Herausforderung bei gleichzeitig geringem Nutzen für die Umwelt. Das schränkt den Verbrennungsmotor extrem ein“, sagte Duesmann der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Dienstag). „Wir werden keinen neuen Verbrennungsmotor mehr entwickeln, sondern unsere bestehenden Verbrennungsmotoren an neue Emissionsrichtlinien anpassen.“

Audi will in fünf Jahren 20 Elektro-Modelle anbieten. Nach dem großen SUV E-Tron und dem teuren Sportwagen E-Tron GT soll im April der kleine SUV Q4 E-Tron folgen, der „für viele Menschen erschwinglich und der Einstieg in die E-Mobilität bei Audi sein“ soll. Er werde sich „gut verkaufen und für erhebliche Stückzahlen sorgen“, sagte Duesmann. Die mit hohen Strafzahlungen verbundenen EU-Grenzwerte werde Audi einhalten.

VW

https://t3n.de/news/volkswagen-stellt-entwicklung-verbrennungsmotoren-ein-1368250/

Volkswagens Markenchef Ralf Brandstätter hat angekündigt, dass der Konzern keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln werde. Bis zum vollständigen Verbrenner-Aus werde man bestehende Motoren lediglich weiterentwickeln.

Nachdem Audi Mitte März einen Entwicklungsstopp für neue Verbrennungsmotoren verkündet hatte, legt Volkswagen nun nach. „Aktuell gehe ich nicht davon aus, dass noch einmal eine komplett neue Motorenfamilie an den Start geht“, sagte Brandstätter gegenüber der Automobilwoche.

Da dürfte sich wohl auch in Deutschland ab September was tun...?

Audi und VW stellen die Neuentwicklung von Verbrennungsmotoren ein! Was ist dazu eure Meinung?
War doch schon länger absehbar....! 63%
Ich werd mich nie an die Elektro Kisten gewöhnen...! 38%
Ganz was anderes und zwar...! 0%
Auto, Audi, VW, Elektromobilität, Verbrennungsmotoren, Grüne Partei

Meistgelesene Fragen zum Thema Elektromobilität