Wechselrichter in den ID.3 einbauen?

Ich hatte in meinem vorherigen Wagen, einem Golf 4, einen wechselrichter eingebaut. Ich empfand es immer als sehr komfortabel auf den "Luxus" einer 230V Steckdose (500w/1000w peak) zurückgreifen zu können. Sei es mal für einen Fernseher, Mini Kühlschrank, Laptop laden, whatever... es war ein nice to have.

Im ID.3 wollte ich gerne auch wieder diesen Luxus einführen ( Solang die Zündung an ist, wird ja auch die 12V Batterie überwacht bzw geladen, beim Golf hatte ich extra ne zweitbatterie), da der ID.3 das leider nicht schon ab Werk anbietet (soweit ich weiß). Somit bliebe nur die Option einen selber nachzurüsten. Der Golf war da schön "einfach" gestrickt, der ID.3 nicht. Auf den ersten Blick hat die Batterie zwar ein freier Platz, aber da hört es schon auf. Eine Durchführung in die fahrgastzelle hab ich nicht gefunden und es gruselt mich auch etwas, bei einem so neuen Auto einfach drauf los zu basteln. Auch habe ich bei der Suche erstmal nichts gefunden (wenn ich einen Thread übersehen habe, bitte nicht böse sein).

Lange Rede, kurzer Sinn: Deswegen wollte ich einfach mal in die Runde fragen, ob da jemand schon Erfahrungen bei dem Thema hat. Bin für Ideen, Anregungen, etc. sehr offen. Und danke schon mal fürs Lesen und an alle die sich die Zeit nehmen zum Antworten.

Auto, Technik, VW, Elektronik, Volkswagen, Elektrik, Elektroauto, Technologie, wechselrichter, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Elektroauto