Top Nutzer

Thema Reitbeteiligung
  1. 20 P.
  2. 5 P.
  3. 5 P.
Reitbeteiligung bekommt evtl. ihr Geld nicht vom Besitzer zurück?

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade etwas ratlos und möchte einfach mal ein wenig eure Sicht der Dinge und eventuelle Ratschläge was die Rechtslage angeht hören.

Meine beste Freundin hatte eine RB auf einer Stute die letztes Jahr im gedeckt wurde und am 15. Mai 2017 das Fohlen bekommen hat. Die Stute wurde bei der Geburt verletzt und konnte knapp 6 Monate mit Zeit des Absetzens nicht bewegt werden. Außerdem hat der Stall keine Halle, was gleich noch wichtig wird. So, nun kam es wie es kommen musste, die Besi hat ihr ohne Grund 'gekündigt'. Dies hat sie richtig hart getroffen und sie hat zwei Tage fast nur geweint.

Meine Freundin, so gutgläubig wie sie war, hat das ganze Jahr bis Mai 2018 einschließlich die monatl. Beiträge bezahlt, immer in der Hoffnung, dass das Pferd bald läuft und das Wetter besser wird. Wir in Schleswig-Holstein, hatten einen ganz fiesen Winter und das Frühjahr war auch nicht besser. Sie hätte den Platz nicht nutzen können, egal ob sie es gewollt hätte oder nicht.

Als sie die RB angenommen hat, hat die Besi ihr zugesagt, dass wenn das Pferd nicht reitbar ist, sie nichts bezahlen muss. Auch eine mündliche Vereinbarung zählt, das habe ich ihr auch schon gesagt.

Ja, sie weiß genau das sie es einfach 'vermasselt' hat, aber sie wollte die Besi nicht drauf ansprechen und es ist dann Zitat "einfach untergegangen", da sie im Winter und Frühjahr Abschlussprüfungen geschrieben hat und einfach nicht den Kopf dafür hatte.

Nun hat sie der Besi einen Brief geschrieben und fordert die Beiträge zurück. Sie fürchtet sich allerdings und hat Angst, dass sie das Geld nicht zurückbekommt und kann sich auch keinen Anwalt bei weiteren Schritten leisten.

Ich als Pferdebesitzerin bin völlig sprachlos und finde das unter aller Sau von dieser Frau und bin auch der Meinung, dass meine Freundin hier absolut im Recht ist, vor allem weil es die Besi war, die diese Vereinbarung getroffen hat.

Gibt es eventuelle Stellen, an die sich meine Freundin wenden könnte, wenn es hart auf hart kommt? Wie sieht es mit der Rechtslage aus, hat sie eine Chance?

Liebe Grüße

MessagefromA

Pferde, Kosten, Reitbeteiligung, mündlicher Vertrag, Rechtslage
3 Antworten
Wie kriege ich wieder die Lust zu reiten?

Hallo, ich bin ein 13 jähriges Mädchen und habe eine reitbeteiligung. Ich habe früher eine sehr gute Bindung zu Pferden gehabt ( immer noch) und liebe sie immer noch ich bin mit Verstand ran gegangen und mit Herz. Meine rb und ich hatten ein so gutes vertrauen und ich könnte ohne reiten eig. Nicht leben bitte nicht mit Sprüchen ankommen: ja nicht cool das du deine rb so vernachlässigst. Leute ich habe mich um dieses pferd gekümmert als wäre es mein eigenes doch plötzlich kamen so diese Tage wo ich keine Lust hatte ich ging aber natürlich trotzdem hin es fing langsam an kein Spaß zu machen und dann habe ich irgendwie kein Bock mehr gehabt zu reiten und suche ausreden um nicht zu der reitbeteiligung hin zu gehen und das geht schon das fast 2 Wochen so! Habe auch mal mit der Besitzerin geredet aber Ich glaube das juckt sie nicht so. Ich weiß nicht ob es an Stimmungsschwankungen liegt? Jetzt suche ich eine neue reitbeteiligung und habe auch die mir angeguckt die eine Stute gefällt mir sehr aber um die kümmert sich noch ein Mädchen wir verstehen uns nicht ☹ ich glaub wir würden uns aufteilen wann Wer kommt aber momentan habe ich nicht so Bock auf reiten bzw. Was da alles dazu gehört Bodenarbeit, longieren, sparzieren, ausreiten, ausmisten, putzen u.ä ich liebe Pferde aber das kam so plötzlich ich hatte einfach keine Lust und liege auch nur noch im Bett bin am Handy und früher war das nie so😕 das macht mich eig. Ganz traurig weil ich nicht mehr so ein Gefühl habe wie früher könnt ihr mir helfen ist das normal??😔 bekannte sagten zu mir das wäre nur eine phase und ich soll mal nh Pause machen die Lust wieder hin zugehen kommt von alleine aber ich weiß auch nicht was ich dazu sagen soll... Ich wette da kommen noch paar naja Kommentare aber was soll man machen ich werde bei meiner neuen rb auch Springunterricht nehmen mal schauen ob sich was ändert und es ist nicht so das die Pferde mir egal wären sie sind mir sehr ans Herz gewachsen mir ist klar was zutun ist man kann diesen Gefühl nicht beschreiben

Pferde, Reiten, Reitbeteiligung
10 Antworten
Unzufrieden mit RB?

Hallo!

Vor kurzem hatte ich eine RB mit der ich aufhören musste,da die Besitzerin umgezogen und somit für mich nicht erreichbar ist. Jetzt haben wir nach einer neuen RB gesucht. Es gab auch 2 zur Auswahl,aber die eine Besi kam einfach nicht zum verabredeten Treffen.:( Also haben wir uns für die andere RB entschieden. Ich habe sie jetzt seit 4 Monaten und bin leider sehr unzufrieden . Wir(ich und die anderen 2 RBs auf anderen Ponys,es ist ein Reiterhof)müssen für 11 Pferde arbeiten,das heißt 8 Heunetze stopfen,2-3 Koppeln absammeln,4 Boxen ausmisten und 4 große Badewannen mit Wasser füllen. Es wird von der Besi auch gerne mal über eine RB gelästert,wenn sie in ihren Augen zu wenig arbeitet oder sich mal beschwert. Mit dem Pferd haben wir außer Reitstunde und manchmal putzen(oft stehen die Pferde schon fertig gesattelt da) nichts machen,Bodenarbeit nur wenn wir die Reitstunde ausfallen lassen. Oft sind wir von 14-18 oder 9-18 Uhr da,und die meiste Zeit arbeiten wir ,die Besi hilft nicht mal mit! Ich mag die Besi eigentlich,aber so lasse ich mich nicht ausnutzen! Aber leider bin ich weder 18,noch reite ich auf gutem A Niveau,sondern eher auf E,und das macht mir die Suche nach einer neuen RB sehr schwer. Kennt ihr vielleicht einen guten Hof,oder jemanden bei dem ich eine RB finden könnte? Oder findet ihr das Verhalten der Besi und die Arbeit die wir machen müssen angemessen?

LG

Pferde, Reiten, wechseln, Reitbeteiligung, ausgenutzt werden
11 Antworten
Rum bockende Reitbeteiligung was tun?

Die Umstände auf dem Hof haben sich stark verbessert so dass es mir wieder Spaß macht dort zu reiten nur jetzt das Problem das meine Reitbeteiligung auf einmal nicht mehr läuft kaum auf schenkelhilfe reagiert und sobald man drauf sitzt läuft sie nicht vorwärts aber wenn sie vorwärts läuft kann man auch versuchen nach einer Zeit an zu traben wenn es funktioniert dann höchstens eine Minute danach pariert sie über in den den Schritt und man bekommt sie gar nicht mehr in den Trab oder Schritt . Wenn man dann weiter traben möchte und sie mit der Gerte an tickt buckelt sie und wenn man sie stärker und mit der Gerte an tickt wirft sie ihr rechtes Bein hoch oder versucht sich irgendwie am Bein zu schuppeln/kratzen damit versucht sie sich vor der Arbeit zu drücken natürlich lasse ich das Schuppen erst recht nicht zu, das Buckeln dulde ich auch nicht und treibe dann weiter aber das kann so nicht weitergehen. Bree hat noch zwei Reiterinnen auf ihr die beide 12 sind und ich habe manchmal das Gefühl dass sie nicht wissen wie sie sich durchsetzen soll manchmal tun sie es und manchmal auch weniger die eine ist gestern aus dem Urlaub gekommen und die andere kommt Sonntag dann muss ich den erklären wie es momentan mit Bree ist und absprechen wie es weitergehen soll habt ihr da eine Idee ich könnte noch meine Reitlehrerin fragen was man da machen kann.

Lg

PS Bree ist eine 5 jährige hafi Stute und ich weiß dass so viele Reiter auf ihr nicht gut sind nur das habe ich ja nicht zu entscheiden wer auf ihr eine rb bekommt und wer nicht.

Tiere, Pferde, Reitbeteiligung
10 Antworten
Meinungsverschiedenheiten mit Rb?

Hey! Also mein Problem ist momentan meine Rb ( er ist ein Hafi und 19 Jahre). Er steht das ganze Jahr über auf der Wiese mit anderen und ging früher im Schulbetrieb. Nun hatt er zu einem Privat besitzer gewechselt und wird meistens höchstens eine Halbe Stunde geritten und momentan wird er wegen dieser hitzewelle nur schritt ins Wasser und wieder zurück geritten und das meistens ohne Sattel. Ich hatte letztens eine Freundin dabei die sich schon recht gut mit Pferden aus kennt. Wir sind zum Wasser und haben bemerkt das er mega power hatte also haben wir ihn dan noch auf dem Platz laufen gelassen. Er ist extrem viel galoppiert und auch über eine kleine Stange (von sich aus gesprungen). Am nächsten Tag habe ich ihn geritten und mal Dreieckszügel ausprobiert, sodass er wirklich richtig schön in Anlehnung ging. Mit den dingern hat er sich scheinbar richtig wohl gefühlt und auch das viele laufen hat ihm gut getan den sein besitzer meinte das er den nächsten Tag wohl schön ging. Eine gute Woche später bescherte er sich das der Hafi bei der Hitze nicht so viel laufen sollte und wir hätten ihn demnach ausbremsen sollen, was für mich Quatsch ist weil er anscheinend viel mehr Bewegung braucht als wir ihm das Jahr über geboten haben (klar er steht auf der Wiese aber er bewegt sich nicht von alleine) und er das von sich aus sozusagen gemacht hatt. Das nächste war er sollte auch nicht über so kleine Hindernisse springen weil er so dick ist und sich übertreten könnte. Außerdem sollte ich ihn nicht mehr mit Ausbildern und Co. reiten weil er ja ein Freizeit Pferd ist. Wenn wir ihn aber immer ohne reiten läuft er sozusagen im hohlkreuz was ihm auch nicht gut tut, Freizeit Pferd hin oder her. Das er nicht springen soll kann ich auch eigentlich verstehen aber der besitzer macht ja selber nix da gegen, also er gibt dem Jau keine fressbremse so das er sich immer weiter fett frisst und der besitzer läuft ,wie ich schon erwähnt hatte, nicht genug mit ihm das er die Chance hätte ab zu nehmen.

Sorry habe vergessen zu erwähnen das der Hafi schon einmal Dreieckszügel drauf hatte, was mit dem Besitzer angesprochen war und er fand es eigentlich auch ganz gut (außer komischer Weise das eine mal)

Ich nehme auch momentan reitunterricht, nur nicht auf ihm weil er in einem Privat Stall steht und es dort niemand anbietet.

Sorry für Rechtschreibfehler

Gesundheit, Tiere, Pferde, haflinger, Reitbeteiligung, Meinungsverschiedenheiten
10 Antworten
Sollte ich mir eine neue Reitbeteiligung suchen?

Ich bin ratlos.Ich weiß nicht ob ich mir eine neue rb suchen soll. Ich reite jetzt seit 5 Monaten eine Hafi stute die ich quasi selber eingeritten habe sie ist jetzt 5 und ich habe ihr mit meiner Freundin sehr viel beigebracht wobei sie mir sehr ans Herz gewachsen ist . Mur ich bin mit der kompletten Stallsituation mega unzufrieden wir waren Anfang März 3 feste Reiterinnen auf 2 Pferden . Dann haben wir viele andere Reiter da gehabt (um die 5 ) die dann 2 Pferde reiten sollen auf den wir schon eine rb hatten. Die sind dän wider gegangen dän kam eine pflegebeteiligung für ein Pferd das angeblich ein Fohlen erwarten sollte was ja auch gar kein Problem ist. Anschließend haben wir einen Gast Pferd bekommen was geritten werden musste und wofür wieder eine reitbeteiligung gesucht wurde dann kam eine erneute Reiterin somit waren wir vier Reiterinnen die Pflegebeteiligung wurde eine Reitbeteiligung. Zusätzlich haben wir auf der Hafi Stute 3 Reitbeteiligungen gehabt auf der anderen Stute 2 und aus dem Gast Pferd 4 dann kam immer mehr Kleinkinder und Wolken reiten lernen sowie geführt werden ( auf unseren Reitbeteiligungen) somit haben wir die Pferde fertig gemacht warm geritten abgestiegen. Dann ist unsere Reitlehrerin gegangen und wir haben eine neue bekommen die neue Verträge aufgesetzt hat und die ich nicht kenne. Nun weiß ich nicht ob ich mir eine neue Reitbeteiligung suchen sollte in einem Stall mit Halle und drum und dran da ich mich beim Reiten auch gerne fortbilden möchte und das kann man nicht so gut auf einer nicht richtig ausgebildeten Haflingerstute.

Was würdet ihr denn dazu sagen ? P.s. der Stall ist ein Offenstall mit 3 reitbaren Pferden und einem kleinen Reitplatz das soll ein richtiger Reitverein werden mit 50 Mitgliedern + Pferde ( 20)

Tiere, Pferde, Reitbeteiligung
5 Antworten
Reitbeteiligung wechseln auch wenn es mein traumpferd ist?

Hi🙈

ich stecke in einer sehr kniffligen Situation🙄

Also ich fange erst mal an zu erzählen. ich habe schon seit ein paar Jahren meine Reitbeteiligung an einem Stall, der sehr ausgeprägt im Schulbetrieb ist .meine Reitbeteiligung ist schon sehr alt, 22 ,läuft aber noch prima wie eine fünfjährige. sie liebt es mit mir zu trainieren und ich merke, dass sie Spaß daran hat. ich komme mit ihr super klar und sie ist echt mein Traum Pferd.ich würde sie so gerne kaufen ,doch ein Pferd zu finanzieren ist echt nicht machbar,vor allem in meinem Alter da ich noch minderjährig bin.in ihrem alter wäre dies sowieso noch teurer und man weiß ja gar nicht wie lange sie noch geht...meine Eltern finanzieren meine Reitbeteiligung, die auch ziemlich teuer ist .da bin ich ihnen echt dankbar .aber jetzt weiter zu meiner jetzigen Reitbeteiligung. sie läuft in dem Schulbetrieb da nur noch selten, aber sie läuft dort.Reitbeteiligung sind dort so,dass man das Pferd nur 2 Mal in der Woche reiten ich darf, sie putzen reiten und wegbringen .einmal im Jahr ist dort auch ein großes Turnier, jedoch fehlt mir das Gefühl, dass ich mit dem Pferd alleine ausreiten gehen darf, alleine Bodenarbeit machen darf. ich reite sie sozusagen einfach nur im Schulbetrieb ,wie jedes andere Kind was keine Reitbeteiligung hat .mir ist nur gesichert ,dass ich sie reiten darf und das sie an dem Tag nicht noch mal geritten wird und dafür bezahle ich 100 € und 50 € für die Reitstunden die ich dann den ganzen Monat bekomme. viele von meinen Freunden ,die reiten haben eine Reitbeteiligung, die wie ein eigenes Pferd ist. sie machen Bodenarbeit mit ihnen ,reiten frei,dürfen sich Reitstunde nehmen ,gehen alleine ausreiten ,einfach was Sie wollen (dieses ist natürlich abhängig von Reitbeteiligung)aber so sieht das ja oft aus,dass wären ein sehr großer Wunsch von mir,dass ich sie dort auch einfach wue eine richtige Reitbeteiligung hätte, jedoch weiß ich dass das nicht möglich sein wird.... Ich suche des öfteren schon mal im Internet nach einer anderen Reitbeteiligung und ich habe sogar eine gefunden, die ich sehr ansprechend finde, jedoch denke ich an meine jetzige Reitbeteiligung und ich glaube nicht, dass ich es übers Herz bringen könnte sie zu verlassen ,sie ist einfach mein Traumpferd und ich möchte sie weitehin behalten. Doch wenn ich mich mit einem anderen Pferd über Felder galoppieren sehe und selbständig in der Halle zu reiten und einfach meinen stall Tag allein zu bestimmen...Ich weiß echt nicht was ich tuen soll...Ich bitte um schnelle Hilfe!😊🙈(sorry für die schlechte Rechtschreibung,ich konnte da jetzt nicht so drauf achten XD)

Pferde, Reitbeteiligung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reitbeteiligung

Was darf eine Reitbeteiligung an einem Freizeitpferd kosten?

15 Antworten

Was kostet eine Reitbeteiligung?

10 Antworten

Probereiten-Reitbeteiligung

5 Antworten

dürfen pferde kiwis fressen?

4 Antworten

Pferd nimmt kopf nicht runter -> Tipps?

13 Antworten

berechnung von reitbeteiligungskostenbeteiligung?!

2 Antworten

Ideen für Vertrauensübungen (Reitbeteiligung)?

4 Antworten

Wie viel kann man für diese Reitbeteiligung verlangen?

6 Antworten

Günstig einen Offenstall bauen

6 Antworten

Reitbeteiligung - Neue und gute Antworten