Soll ich mit Reiten aufhören oder Stall wechseln?

Heyy, ich brauche mal einen Rat. Ich reite seit 10 Jahren auf dem gleichen Hof und habe dort seit über 1 Jahr eine Reitbeteiligung (ein pony welches ich schon länger reite und echt lieb habe) Aber das problem ist dass ich mich eigentlich noch nie richtig wohl dort gefühlt habe, seitdem ich klein bin (wurde immer ausgelacht etc. von älteren Mädchen dort und andere Sachen) aber ich wollte nie ganz aufhören.

Ich frage mich schon seit längerem ob ich einfach mal zu einem anderen Stall wechseln sollte. Auf dem jetzigen gibt es viele leute die ich nicht mag und man hat (zumindest ich und meine freunde) keine richtig freiheiten wie zb mal ausreiten gehen oder anders zeit zu verbringen mit seiner rb (longieren, bodenarbeit, spazieren gehen etc. All das geht nicht)

Diese Punkte sprechen ja eigentlich schon dafür dort weg zu gehen und woanders hinzuwechseln, jedoch habe ich meine rb echt lieb und möchte sie nicht verlassen. Außerdem hab ich im stall ja auch gute freunde die ich sonst nie wieder oder sehr selten sehen würde.

Außerdem habe ich eh das Gefühl das ich nichts neues mehr lerne und es ist einf nur langweilig geworden. Ich habe auch fast nie Lust dort hinzugehen (wenn ich dann da bin ist es dann aber ok wegen meinen freunden und so)

Außerdem ein problem: da wo ich wohne gibt es meines Wissens nach nicht soo viele andere Ställe was es schwierig macht zu wechseln.

ich habe auch schon öfter überlegt ganz aufzuhören, jetzt in den ferien reite ich sehr selten und das tut echt gut

Ich bin soo hin und her gerissen was ich tun soll, ich weiß die Entscheidung liegt letztendlich bei mir aber ich brauche einfach mal einen guten rat

Vielen dank an die die bis hiker gelesen haben und tut mir leid wenn etwas unverständlich klingt, ich freue mich auf nette Antworten

Pferde, Reiten, Stall
Waldboden für den Pferdestall?

Unser Stall, zwei große Offenställe für die Wallache und die Stuten (getrennt ) wird im September vom Nachbarstall geschluckt. Der (neue) Offenstall für die Wallache bleibt bestehen, der Stall der Stuten wird abgerissen und sie bekommen dafür einen neuen Stall. (Gott sei Dank, denn bei jedem starken Wind oder Regen haben wir Angst, dass diese Ruine über ihnen zusammenfällt.

Jedenfalls sagt die neue SB (ab dem 1.9.), dass die Hütten - sie baut noch vier weitere Hütten für je zwei Pferde - dann mit Waldboden eingestreut werden.

Kann mir da jemand was zu sagen. Ich habe das noch nie gesehen. Eine Nachbarin von mir, ebenfalls Pferdebesitzerin, deren Pferd aber in einem traditionellen -Boxenstall steht, hat einen Salto Rückwärts gemacht. Vor Neid! "Oh wie toll!" rief sie. "Das hätte ich auch gerne. Das ist das Beste vom Besten." Eine andere Pferdebesitzerin meint dagegen, dass Waldboden für Schimmel suboptimal sei, da er dunkelbraun sei. Halt Erde. (Wobei mir das noch egal ist, dann ist mein Pferd eben braun.)
ABER kann man den überhaupt sauber halten? Wir sind gewohnt, die beiden Ställe SEHR sauber zu halten. Morgens und Abends wird täglich ALLES gemistet. Aber bisher stehen die Pferde "nur" auf Matten, da sieht man ja jeden Krümel. Wir werden auch in der neuen Haltung selbst misten, aber sieht man dann auch, ob alles gemistet ist? Leider ist die Freundin meiner Stute, ein großes Warmblut, eine Stallpinklerin und es stört sie gar nicht, dass sie auf die Matten pinkelt und es gegen ihre Beine spritzt. Sie geht extra in den Stall, um zu pieseln.

Ich habe einfach Angst, dass dann dieser Waldboden zum Sumpf wird.

Stall, Pferdestall
Verhalten der Besitzerin meiner Reitbeteiligung normal?

Seit 4 Monaten habe ich eine Reitbeteiligung. Die Besitzerin ist schon etwas älter und kann selbst nicht reiten. Sie meinte ich soll das Pferd behandeln wie mein eigenes und könnte so oft kommen wie ich möchte.

In letzter Zeit fällt mir öfter auf, wenn ich am Stall bin, dass sie auch plötzlich dort ist und immer nach dem Rechten sieht. Das letzte mal bin ich auf dem Platz geritten. Ihr gefielen die vielen Mücken an ihrem Pferd nicht und meinte ich müsste das Pferd mit Mückenschutz einschmieren. Das hätte ich gerne gemacht, wenn sie mir gezeigt hätte wo es steht und welches ich nehmen kann.

Es ist ihr wichtig das ich das Pferd auch longiere mit einem Kappzaum. Allerdings hat das Pferd kein eigenes und die Besitzerin leiht sich immer von anderen Einstellern etwas aus. Das letzte mal hat dies jemand mitbekommen und es war natürlich niemand darüber erfreut nicht vorher gefragt worden zu sein. Ausreiten soll ich nur wenn jemand dabei ist und das Pferd muss jetzt auch eine Mückenschutzdecke tragen sonst darf ich nicht ausreiten. Da ist sie sich aber auch nicht sicher ob es ihre eigene ist.

Als ich das letzte Mal dem Pferd die Trense runter gemacht habe und gerade dabei war das Halfter auf zu ziehen, stand die Besitzerin plötzlich hinter dem Pferd und begann damit es mit Mückenschutz einzuschmieren. Daraufhin ist das Pferd erschrocken und hat mich ziemlich unsanft am Kopf erwischt (zum Glück hatte ich meinen Helm noch auf) und wollte ab durch die Mitte. Sie sagte dann, ich soll doch schnell das Halfter aufziehen.

Als ich mit dem Pferd spazieren war, gingen wir auf dem Rückweg an der Weide entlang. Die Besitzerin rief gerade die Pferde in den Stall. Ein Pferd ging allerdings am Zaun entlang und war ganz wild, daraufhin meine Reitbeteiligung natürlich auch. Die Besitzerin hörte nicht auf zu rufen, obwohl klar war das das Pferd am Zaun uns zurück folgen würde, da wir sowieso auf dem Weg in den Stall waren. Ich hatte extreme Probleme meine Reitbeteiligung zu halten. Ich zahle im Monat 75€, der Besitzerin ist es wichtig das ich Reitunterricht nehme, mindestens 2 mal im Monat, die Reitstunde kostet 30€, was insgesamt schon ziemlich teuer ist. Ich mag das Pferd wirklich sehr. Ist das Verhalten der Besitzerin normal?

Tiere, Reiten, Reitbeteiligung, Besitzer, Reitunterricht, Stall, Pferd
(Stall) Freundin ignoriert mich?

Gestern war ich bei meiner Reitbeteiligung und habe ihn eben von der Wiese geholt und geputzt. Als wir noch beim putzen waren, kamen meine beiden "Freunde" von dem Ausritt zurück. Es heißt ja, bei vielen klappt eine Freundschaft zu dritt überhaupt nicht. Ich habe ganz freundlich zu beiden Hallo gesagt, wie immer eigentlich und die ältere hat mich komisch angeschaut und ganz leise „Hallo“ gesagt, die jüngere hat mich komplett ignoriert und mich nicht angeschaut. Manchmal habe ich dann so das Gefühl, wenn ihre Freundin nicht da ist, kommt sie zu mir weil sie sonst niemanden hat und andersherum auch. Die ältere ist 18 genauso wie ich.

Ich möchte mal Freundschaften schließen, ich bin auch erst 4 Monaten bei meiner Rb Reitbeteiligung. Mich muss wirklich niemand mögen, aber es wäre schon echt toll, wenn man einfach mal hallo sagen könnte, natürlich kann es sein, dass sie es überhört hat, aber selbst wo meine andere jüngere freundin und ich an ihr vorbei gelaufen sind, da hat sie mich ganz seltsam angesehen, als ob ich was verbrochen habe 👀

Ja also heute hat sie sich bei mir gemeldet, warum wohl? Sie hat gefragt: „Wenn du möchtest dann können wir zusammen auf dem Platz“, weil ihre Freundin die ältere heute nicht da ist 🙃

Da ich mich aber schon mit der jüngeren heute "verabredet" habe, werde ich dann mit ihr auf dem Platz gehen, aber natürlich kann sie mitkommen. Trotzdem wäre es unfair ihr gegenüber, wenn ich das streiche.

Seh ich das vielleicht falsch? Wenn's wirklich so ist, was würdet ihr mir raten? 👀

(Tut mir leid, wenn es etwas verwirrend ist, aber ich möchte nicht mit Namen ansprechen)

Pferde, Freundschaft, Freunde, ignorieren, Liebe und Beziehung, Stall
Ist diese Jacke noch zu retten?

Ich hatte meine neue Jacke mit schwarzen Huffett verschmiert.

Seht euch, auch bitte meine erste Frage an, auf die ich viele gute Antworten bekommen habe: https://www.gutefrage.net/frage/jacke-mit-huffett-verschmutzt-wie-bekomme-ich-die-wieder-sauber

Vielen lieben Dank an alle, die mir geantwortet haben!!!

Nun habe ich vieles versucht, um diese Jacke wieder sauber zu bekommen: Die Flecken mit Geschirrspühlmittel eingerieben, sie stundenlang eingeweicht und mehrfach bei 40° in der Maschine gewaschen, auch intensiv und mit Fleckensalz,... Das Ergebnis seht ihr auf den Fotos.

Ok, die Flecken sind viel besser geworden, fettig sind sie nicht mehr, aber leider immer noch sehr deutlich zu sehen! Jedoch, eine professionelle Reinigung lohnt sich nicht, da diese Jacke sehr günstig war.

Hat jemand eine Idee, ob ich diese Flecken ganz heraus bekomme und was ich noch probieren könnte??? Vielleicht ein schärferes Reinigungsmittel?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Oder kann ich mir sämtliche weitere Mühe sparen?

Dann kommt diese Jacke eben in die Mülltonne, oder in den Altkleidercontainer. In ihrem jetztigen Zustand könnte ich sie höchstens noch bei einer schmuddeligen Arbeit tragen. Für die Schule kann ich diese Jacke, so jedenfalls nicht mehr anziehen.

Bekomme ich diese Flecken jetzt noch heraus? Wie ist eure Meinung?

Selbst nach vielen Versuchen, sind diese Flecken leider nicht ganz herausgegangen.

Bitte schreibt ganz ungeniert, ich bin für jede Antwort und Abstimmung dankbar!

Klar, ich bin selbst, daran schuld. Ich hatte dieses Huffett zuerst am rechten Ärmel, dann etwas herumgealbert und dabei auch an der Jacke verschmiert.

Ist diese Jacke noch zu retten?
Diese Jacke kannst du noch für schmutzige Arbeiten aufheben. 77%
So bekommst du diese Flecken, vielleicht wieder heraus,... 13%
Besser gleich in den Altkleidercontainer und somit zum Recycling. 7%
Es gibt nichts zu verlieren, mache es einfach mal so,... 3%
Kann gleich in die Mülltonne, ist nicht mehr zu retten. 0%
Haushalt, Kleidung, Waschmaschine, Reinigung, Wäsche, Studium, Pferde, Schule, Familie, Freundschaft, Fleckentfernung, Mode, Flecken, Mädchen, Teenager, Reitstall, Style, Klamotten, Müll, Abfall, Reiten, Jugendliche, Jacke, Winterjacke, tipps-und-tricks, Entsorgung, altkleider, Altkleidersammlung, entsorgen, Freundin, haushaltstipps, Haushalttipps, Ideen, mädchenprobleme, Meinung, Mülltonne, Oelflecken, Outfit, reinigungsmittel, Schmutz, Stall, waschen, altkleidercontainer, schmutzig, Steppjacke, Lifehack, Abstimmung, Umfrage
Rechtsfrage: Dürfen sie Geld dafür verlangen, dass das Pferd in ihrem Reitstall stand?

Es ist eine sehr spezifische Frage mit einer relativ untypischen Situation, daher werde ich es mal schnell erklären.
Vor nun 1.5 Jahren hatte meine Beste freundin 2 ihrer pferde in einem Reitstall stehen. Sie hatte eine mündliche absprache mit den Hofbesitzern dass das eine Pferd (Jacky) von den Hofbesitzern für Reitstunden genutzt werden darf, und sie dafür keine Stallmiete zahlen muss. Nach einer weile haben sie sich verkracht und meine beste fruenind hat den Stall verlassen mit dem 2. Pferd. Jacky blieb in dem Stall ohne weitere absprachen. Nach ca. 3 Monaten wollte meine beste freundin das pferd dann holen. Die Stallbesitzer haben dann allerdings verlangt dass sie die Kosten für das pferd trägt, die es in den 3 Monaten hatte. In der Zeit, und auch jetzt noch, nutzen die Hofbesitzern das pferd allerdings weiterhin für die reitstunden. Demnach ist es nach wie vor genauso, wie die absrpache ursprünglich war. Das pferd steht nun aber imemrnoch dort, und sie sind der meinug dass meine beste freundin sie quasi "freikaufen" muss. Meine Beste freundin hat aber noch ihre Papiere - und ist damit ja schon die besitzerin. Nun meine Frage.. Können die Stallbesitzer rechtlich gesehen das geld verlangen? Leider gab es vorher nur mündliche Absprachen.. Könnte meine freundin nicht einfach hingehen und das PFerd holen.. Ist ja im grunde ihres.. Je länger sie es "einbehalten" desto höher würden ja natürlich auch die kosten werden.
Liebe Grüße und danke schonmal im vorraus!

Pferde, Geld, legal, Recht, Stall
Stall wechseln oder beim jetzigen bleiben?

Meine Pferde stehen zurzeit in einem Offenstall. Ich finde den Stall für Pferde wirklich perfekt, weil sie viel Platz haben und ich mag es, dass sehr wenige Leute dort sind. Allerdings gibt es nur ein Viereck zu dem man erst einen kleinen steilen Weg hinauf gehen muss und keine Halle und auch sonst nichts. Der Putzplatz ist auch nicht überdacht und sehr klein. Es gibt auch kein klo oder irgendetwas wo man sich aufwärmen oder umziehen könnte. Dafür gibt es ein schönes Ausreitgebiet im Wald und die Leute sind alle nett.

Meine beste Freundin hat nun ein Pferd bekommen und hat es in einem Stall nicht weit von uns stehen. Der ist riesig und es gibt 2 Hallen, 2 Vkerecke, 1 Roundpen, ein Reirterstüberl, eine Schrittmaschine, eine Wärmelampe (mir fällt gerade nicht ein wie man das nennt) Einen großen Putzplatz mit Überdachung. Allerdings gibt es dort nur Paddockboxen.

Ich denke, dass der jetzige Stall für die Pferde schöner ist, aber ich bin mir nicht sicher, da ich sie im anderen Stall viel mehr bewegen könnte. Ich habe zwar auch keine Probleme damit bei Regen zu reiten, allerdings bin ich dann im jetzigen Stall immer von der Bodenbeschaffenheit abhängig, wenn das Wetter nicht passt.

Würdet ihr den Stall wechseln oder im jetzigen Stall bleiben?

Ich weiß, dass ich selbst die Entscheidung treffen muss, aber vielleicht könnt ihr mir ja etwas helfen.

Zieh um 50%
Bleibe im Stall 32%
Anderes 18%
Pferde, Pony, Reiten, Stall
Neu im Stall und schon missverstanden/unbeliebt?

Hallo, hab das erste mal Stall gewechselt (fahre 25min hin) mit meinem jungpferd (4) und hatte mich am anfang total gefreut da alles super schien und die leute auch nett waren… habe mich mit 3 Leuten echt gut vertragen. Nun bin ich 8 Tage beim neuen Stall und ich fühle mich immer mehr Unwohl! Habe mir das komplett anders vorgestellt..😔

  1. Pferde bekommen tagsüber kein Wasser (muss mich selbst darum kümmern und musste das Zubehör selbst kaufen)
  2. Paddock muss selbst gepflegt und abgeäppelt werdern
  3. Pferd bekommt wenn ich heu nicht vorbereitet habe tagsüber kein heu
  4. Es gibt 3 reservierte tage die woche wo man nicht in die Halle darf (wegen reitunterricht ist jz nicht so dass problem aber…) man darf nicht in die halle auch wenn die ausreiten gehn mit den Schülern
  5. man darf nur einen Trainer haben …am liebsten wäre ihnen gewesen dass ich den echt nicht guten bzw nicht zu mir passenden reitlehrer nehme.
  6. die Leute bei denen ich dachte dass ich mich gut verstehe haben sich als sehr falsch erwiesen! Lassen mich jetzt als die stallzicke da stehn obwohl ich einfach gerne nur meine Stunden bei meinem Pferd genießen würde…
  7. Der Stallbesitzer ist total genervt von mir weil ich anscheinend zu viel bitten hatte… hatte um ein funktionierendes licht so wie bei allen anderen gebeten und gefragt ob es möglich wäre den heu staub zu minimieren… da ich angst um die gesundheit von meinem pferd habe (sehr starker heu staub)
  8. Halle reservieren ist nicht mal 15min möglich…
  9. wurde heute von dem Stallbesitzer angerufen und das Gespräch war nicht besonders nett … eben wegen den anderen Leuten… unter anderem nur wegen einer frage die ich gestellt habe bezüglich Reithalle reservieren
  10. Musste heute min. 10 hundehaufen weg machen beim Stall (habe keinen hund) wtf…

es gibt so gut wie gar keine guten Ställe in der Nähe… man zahlt minimum 300€… außer man stellt sein Pferd zum Bauer in der Nähe… was soll ich tun?? Bin so verzweifelt…

Pferde, Stall, Stallwechsel
Drei Freundinen, drei Möglichkeiten. Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich mit meiner alten Jacke machen soll?

Ich bräuchte einmal Eure Hilfe! Wie soll ich mich entscheiden?

Ich habe eine alte Winterjacke, welche mir nicht mehr passt, ist zu klein, weil ich herausgewachsen bin, die kann also weg. Nun haben aber gleich drei meiner Freundinnen eine Idee dafür:

Eine Freundin meinte, sie würde meine Jacke nehmen und zur Stallarbeit auftragen. Zur Pferdepflege ist die noch gut genug, dafür nimmt sie immer ihre alten Klamotten. Ihre jetzige Jacke sei schon ziemlich hinüber und da sie kleiner ist, als ich, würde ihr meine alte Jacke noch gut passen.

Eine weitere, genauso gute Freundin, lernt gerade Nähen und könnte auch meine alte Jacke verwenden. Sie würde sie zerschneiden und die Wattierung als Kissenfüllung verwenden. Das wäre ein prima upcycling und ein kleines Kissen will sie sowieso noch nähen.

Eine dritte Freundin von mir meinte, ich sollte diese Jacke besser spenden und in den Altkleidercontainer geben. Auch wenn das eine alte Nonamejacke ist, würde sich darüber vielleicht noch jemand freuen, der ganz arm ist.

Ich finde alle drei Möglichkeiten ok, jetzt weiß ich nicht mehr was ich machen soll?

Was ist am Sinnvollsten? Wie würdet ihr euch entscheiden?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

Drei Freundinen, drei Möglichkeiten. Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich mit meiner alten Jacke machen soll?
Freundin für Reitstallarbeit schenken. 89%
Freundin für Nähversuche schenken. 8%
In den Altkleidercontainer geben. 3%
Haushalt, Kleidung, Leben, Recycling, Studium, heimwerken, Pferde, Schule, Freundschaft, Umwelt, Mode, Mädchen, Menschen, Teenager, nähen, Reitstall, Klamotten, Freunde, Reiten, Kissen, Jugendliche, Jacke, Winterjacke, altkleider, Altkleidersammlung, Entscheidung, entsorgen, Freundin, Meinung, Pferdepflege, Stall, altkleidercontainer, Anorak, Steppjacke, upcycling, Abstimmung, Umfrage
hört sich das nach einem tollen wochenende an? wie verbringt ihr euers und was würdet ihr anders machen?

ich arbeite am freitag bis 14:30 und werde anschließend nachhause fahren, ein paar dinge erledigen und etwas chillen
am abend werde ich in den stall fahren und meine RB reiten
am späteren abend werde ich mit nem heißen kakao gemütlich chillen und fernsehen

am samstag werde ich mal so richtig ausschlafen, bis 12 oderso
dann werde ich nach dem mittagessen auch wieder in den stall fahren
ich gehe mit der einen rb ausreiten, mit meinem pferd spazieren und hab anschließend dressurstunde auf meiner reitbeteiligung
am abend werd ich wieder mit ner packung chips oderso vorm fernseher chillen

am sonntag werde ich früh aufstehen und im stall mithelfen, dann sitzen wir immer lange im stall beisammen auf kaffee, meistens so bis 14 uhr oderso und danach werde ich wieder alle 3 pferde machen
meine rb reiten und die anderen beiden longieren oderso und zwischedurch immer wieder mit den leuten im stall quatschen, so wie freitag und samstag auch, da quatsche ich auch zwischendurch immer gern mit den leuten im stall

dann nachhause, duschen, haare waschen, für montag vorbereiten usw.

wie findet ihr das? hört sich das für euch gut an? warum oder warum nicht? Was würdet ihr anders machen? was plant ihr so fürs we?

Freizeit, Pferde, Hobby, Freundschaft, Schlaf, chillen, Reiten, ausschlafen, Freitag, Liebe und Beziehung, Samstag, Sonntag, Stall, Wochenende, Umfrage
Welche Winterjacke zum Reiten?

Meine Freundin möchte sich gern zum Reiten und für den Stall eine Winterjacke kaufen. Sie möchte gern eine Jacke von einer Reitermarke haben, also z.B. Spooks, Felix Bühler, usw.

Ich bin ja der Meinung, dass sie sich das Geld dafür sparen kann und stattdessen einfach eine von ihren 'normalen' Winterjacken dafür nehmen kann. Davon hat sowieso viel zu viele ;)

Diese beiden Jacken trägt sie nicht mehr und die könnten dann doch in den Stall, oder?

Meine Freundin sieht das natürlich anders. Jetzt zu meiner Frage: was meint ihr, sind die gezeigten Jacken zum Reiten geeignet? Beide sind enganliegend geschnitten und etwa hüftlang. Die rosa Hilfiger Jacke ist mit Daunen gefüttert, hat Strickbündchen in den Ärmeln und eine abnehmbare Kapuze. Die graue Hollister hat eine Kunstfaserfüllung, keine Strickbündchen und die Kapuze ist nicht abnehmbar. Worauf sollte man außerdem noch achten?

Oder würdet ihr eine Jacke von einer Reitermarke nehmen? Wenn ja, warum? Haben diese Jacken irgendwelchen speziellen Eigenschaften bzgl. Schnitt/Passform und/oder Material, die sie zum Reiten besonders geeignet machen und die die gezeigten Winterjacken nicht haben?

Bitte abstimmen und gern begründen, warum ihr euch für welche Jacke entschieden habt.

Welche Winterjacke zum Reiten?
Beide Jacken sind zum Reiten brauchbar 36%
Die rosa Jacke ist besser geeignet, weil... 28%
Die graue Jacke ist besser geeignet, weil... 20%
Eine Jacke von einer Reitermarke ist besser geeignet, weil... 12%
Für den Stall sind beide Jacken viel zu schade 4%
Kleidung, Pferde, Mode, Reitstall, Klamotten, Reiten, Winter, Jacke, daunenjacke, Winterjacke, Hollister, Reitkleidung, Stall, Tommy Hilfiger, winterkleidung, Anorak, Pferdestall, Reitklamotten, Steppjacke
Alte Jacke noch gut für die Schule? Reitstall? Oder besser gleich in die Mülltonne?

Folgendes Problem: Eine Teenagerin hat eine neue Winterjacke bekommen, welche sie sich auch selbst ausgesucht hatte und ihr auch gut gefällt. Dennoch zieht sie immer wieder ihre alte Winterjacke von Tommy Hilfiger zur Schule an. Diese Jacke passt ihr zwar noch prima, hat jedoch, nachdem sie lange und gerne getragen wurde, schon einige Abnutzungsspuren. Gerade an den Ärmeln ist diese alte Winterjacke schon abgewetzt und es befinden sich dort sogar schon kleine Löcher. Welche zwar nicht weiter tragisch sind, aber es sieht halt einfach nicht mehr schön aus.

Nun meine Frage: Kann eine Teenagerin mit solch einer gebrauchten Jacke noch zur Schule gehen? Oder ist es besser, wenn ich diesen alten Anorak gleich in die Mülltonne stecke? Denn, dann bleibt ihr ja nichts anders übrig, als die neue Winterjacke anzuziehen. Eine dritte Möglichkeit wäre noch, dass sie diese Hilfigerjacke nur noch als Arbeitsjacke im Reitstall anzieht, bis diese ganz hinüber ist? Blos diese Teenagerin will sie nicht als reine Arbeitsjacke im Stall verwenden, sondern lieber noch so tragen.

Aus meiner Sicht aber hat diese alte Winterjacke ihren Zweck erfüllt, wurde oft und gerne getragen, jetzt sieht sie halt nicht mehr so gut aus. Aber sie hat ja eine neue , schöne und warme Winterjacke, der alte Anorak kann eigentlich weg.

Wie würdet Ihr entscheiden???

Ich bin für jede Antwort dankbar!

Alte Jacke noch gut für die Schule? Reitstall? Oder besser gleich in die Mülltonne?
Diese Winterjacke kann noch für die Schule angezogen werden. 76%
Dieser Anorak ist nur noch als Arbeitsjacke im Stall verwendbar. 18%
Besser gleich entsorgen, dann ist diese unschöne, alte Jacke weg. 7%
Haushalt, Kleidung, Kinder, Pferde, Schule, Mode, Erziehung, Mädchen, Teenager, Girl, Reitstall, Aussehen, Style, Klamotten, Müll, Abfall, Reiten, Jugendliche, Jacke, Eltern, abfallentsorgung, daunenjacke, Winterjacke, Entsorgung, altkleider, entsorgen, Jugend, Meinung, Mülltonne, Outfit, Schulkleidung, Stall, Teenie, Tommy Hilfiger, winterkleidung, Anorak, Mädchenkleidung, Parka, Steppjacke, Pferd, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Stall