Schadet Moos Dachpappe?

3 Antworten

In so einem Fall wäre zum Beispiel gut zu wissen was für eine bitumenbahn hab ich wenn du zB. Eine kupfereinlage mit drinnen hast brauch dich das Moos nicht zu stören doch wenn es jetz eine Baumarkt Pappe ist zB. R333 hast du nur ein rohfilz Gewebe mit in der Bahn dies ist schon anfälliger normaler weiße macht man es mit dem kärcher oder Draht Besen Weg wobei du da Gefahr läufst es zu beschädigen auf Grund des Alters ich würde es von einer Firma reinigen lassen dann bist du auf der sicheren Seite denn wenn die was kaputt machen müssen sie dafür aufkommen

Moos bindet grundsätzlich Feuchtigkeit / Nässe. Du solltest also vorsichtig sein, dass diese nicht ins Gebäude zieht. Von daher solltest Du das Moos schon entfernen. Nötigenfalls besorge Dir entsprechende (Reinigungs-) Mittel zum Entfernen von Moos. Die gibt es beispielsweise in den Gartencentern von Baumärkten, bei Raiffeisen Genossenschaften etc.

Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Allerdings frage ich mich, ob diese Mittel vielleicht nicht sogar die Dachpappe irgendwie "angreifen" ? Sind die vielleicht nur für Moos auf Gehwegplatten etc. geeignet? Oder kann man das bedenkenlos auf Dachpappe anwenden?

0
@Ulrike1990

Schaue Dir doch einfach mal die Gebrauchsanweisung entsprechender Mittel an. Ich weiß nun nicht, ob es hier gravierende Unterschiede (in den Mitteln) gibt. Frage hier ggfs. das Fachpersonal in den betreffenden Fachabteilungen.

Alternativ kannst Du auch mal über den Einsatz eines Hochdruckreinigers nachdenken.

1

ich denke auch das das moos weg muss,da gibts bestimmt mittel dazu.sonst kriegst du laengerfristig bestimmt ein problem,vorallem weil es da ja eh schon feucht ist.

Was möchtest Du wissen?