Flachdach erneuern mit Blech oder Folie oder Kunststoff? Was ist günstig und gut?

3 Antworten

Ich würde auch am ehesten zu Trapezblech tendieren, wobei die Ortbleche zB schonmal unschön aussehen könnenn wenn die Firma keinen Bock hat.

Pappdach = Schlappdach stimmt nur wenn man keine Ahnung hat wie es richtig verarbeitet wird, leider trifft das auch auf die meissten Dachdecker zu, die sich nur ne schnelle Mark verdienen wollen bei so kleinen Dächern.

Am schönsten wäre Stehfalz, meiner Meinung nach zumindest. Das in "verzinkt" ist die günstigste Variante davon, wird aber trotzdem gut ins Geld gehen.

Folie ist, wenn man zB PVC von Alwitra nimmt, sicher auch eine Alternative die ne ganze Weile hält, aber ziemlich aufwendig weil ja die Ränder erst mit Folienverbundblechen vorbereitet werden sollten. Und Folie hätte den Vorteil das man ziemlich viele Farben zur Auswahl hätte.

Zuerst müsste ich mal wissen was dein Problem mit "Dachpappe" ist, da gibts ja verschiedene.

Ist das Dach rund? Was hat es für ne Unterkonstruktion? Willste es selber machen?

Hallo,

also ich mag einfach keine Dachpappe! Nein ich kann es nicht selbst machen. Zwei Firmen waren da Kostenvoranschläge frühestens in sechs Wochen! (leider)

Vielleicht kann man durch das Bild etwas besser einen Rat geben?

Mobilheim - (flachdach, Blechdach, Foliendach)

Was möchtest Du wissen?