Brauche ich Hilfe, wenn ich über den Tod nachdenke?

Hallo erstmal zusammen,

Ich möchte mal ein ganz “Außergewöhnliches” Thema ansprechen. Kurze Beschreibung über mich und meine Vorgeschichte. Ich bin jetzt mittlerweile in meinem 15. Lebensjahr und musste leider unter schwierigen Umständen aufwachsen. Meine Mutter leidet unter einer Psychose. Ich bin über viele Jahre in meiner Familie zu anderen Familienmitgliedern gewandert. Letztendlich bin ich bei meiner sehr großzügigen Tante untergekommen. Meine Großeltern mütterlicherseits sind leider früh verstorben. Nun zum eigentlichen Thema..ich mache mir regelmäßig bis täglich Gedanken über das sterben. Ich träume auch sehr viel vom sterben und von Todesfällen meiner Familienmitglieder oder Freunden. Ist das vielleicht auf meine etwas umständliche Kindheit zurückzuführen. Ich wurde regelrecht vom Jugendamt geprägt und habe nie wirklich das Familienleben miterleben dürfen. Auch häusliche Gewalt war damals ein sehr groß thematisierter Bereich. Leider wurde ich bis heute nie wirklich über das Krankheitsbild meiner Mutter aufgeklärt. Viel Menschen aus meinem Umfeld, die mich schon seit kleinauf kennen, finden, dass ich eine sehr positive und auch “Erwachsene” Entwicklung gemacht habe, weshalb ich mir gar nicht erklären kann, wie ich zu solchen Gedanken komme. Mir ist das sterben regelrecht gleichgültig und habe schon lange akzeptiert und mich damit abgefunden, dass es irgendwann passieren wird. Ich sehe mich auch des Öfteren bildlich bzw. Gedanklich vor eine bahn springen, sollte ich Situationsbedingt an einer Bahnstrecke oder einem Bahnhof stehen. Sollte ich mir Hilfe nehmen ? Kennt sich da jemand aus ?

krank Familie sterben Tod Bahn Psychologie Kinder und Erziehung Philosoph Psyche
8 Antworten
"Coole" Männer ziehen mich an?

Ich bin 22 und gay

Ich selber bin nicht so "extrem" wie die unten aufgeführten Dinge, manche Punkte mache ich sogar gar nicht (wegen meinem schlechten Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl)...

Wenn ein junger Mann also sehr hübsch für mich aussieht, dann finde ich die unten beschriebenen Merkmale (in der Gesamtheit) an ihnen extrem cool und noch viel mehr! Ja ich stehe dann sehr auf diese Typen^^ und bekomme sogar den Wunsch sie zu küssen und auch mit ihnen zu . . . :D... Fast bin ich auch neidisch darauf das sie so sind und möchte ebenfalls so sein...

Manchmal mache ich bestimmte Punkte heimlich zu Hause, dort wo es keiner mitbekommt (Blöde Schüchternheit). Das geht soweit das ich dann des öfteren einen hoch bekomme :o Ich mag aber auch einige Punkte in der Öffentlichkeit ganz selbstverständlich tun, doch dann 24/7 einen Hoch dabei zu bekommen (besonders beim Hose tief tragen) ist extrem blöd... Wie kann ich weniger erregbar für Dinge die mich anmachen werden...?

Ist meine Anziehung (oder wie man das auch nennen mag) dazu normal?

Ist das schon ein Fetisch oder wäre Fetisch übertrieben?

Warum kann es sein, dass ich auch so sein mag? Niemand sagt mir mehr ich müsse so sein! Mein Mobbing liegt nämlich bereits 5 Jahre zurück. Manchmal habe ich das Gefühl ich möchte die Coolheit die ich früher versäumt habe nachholen, aber früher war mir anders sein einfach nur wichtiger als heute :/

Also darum geht es:

Ich mag total gerne Jungs bzw. junge Männer die...

...Kapuzenoberteile tragen und auch mal deren Kapuze aufsetzten [ Letztens habe ich z.B. einen Mann gesehen der drei Kapuzen an der Kleidung hatte (Dünner Hoodie, Sweatschirtjacke mit Kapuze, Kapuze von Winterjacke) Ich war sehr erregt, weil ich den Typen auch noch sehr hübsch fand _ ]

...sich sehr schwarz und lässig anziehen [ Da werden meine Augen immer groß :D ]

...karrierte Boxershorts anhaben, ihre Hose tief tragen und die Hände in den Hosentaschen haben [ Das hat mir irgendwie unterbewusst schon immer was gegeben ]

... rauchen, kaugummi kauen, cool reden [ Ja auch schon gut attraktiv^^ Besonders cool reden, ich werd dann richtig schwach :D ]

...auf den Boden spucken, breitbeinig stehen und sitzen [ Das finde ich nicht mal gerade erregend, sondern das Gegenteil einfach total abstoßend ]

...lässig gehen und sich an die Wand anlehnen :)) [ Cool!!! ]

...die illegale Sachen machen, wie z.B. sprayen und harmlose Diebstähle (also kein Mord, keine Einbrüche Entführung und krasse Diebstähle, das geht finde ich nämlich gar nicht!!!) [ Die haben meine große Anerkennung, weil die sich das trauen :) ]

Grüß euch Leute und Danke man :)

cool Leben Männer Fetisch männlich illegal Gefühle Menschen Pädagogik schwul Sex Art Persönlichkeit geil Junge Psychologie anziehen Arzt Ethik krass Lässig Liebe und Beziehung mega Pädagoge Philosoph Philosophie Psychologe Umgang verstand hart attraktiv Hose tief
4 Antworten
🕇🕉☡ Nächstenliebe? Das ist doch eines der wichtigsten Gebote Gottes!? Wie versteht man den Vers?

(Auch bei Muslimen steht im Quran, sie sollen den Hilfsbedürftigen helfen. So hat es mir auch ein Muslim erklärt. Ich weiß nicht, was die anderen Religionen sagen. Aber auch der Muslim sagte mir "wenn du zB jemand siehst der Geld oder Essen braucht, dann musst du ihm geben, (und das wird dir gutgeheißen bei Allah). Natührlich ist Islam eine Irrlehre, aber wenn wir die Bibel nehmen, hat sie doch Recht oder? Meine Frage, ist die Textstelle wirklich für die anderen Völker geschrieben? Wollte nur wissen, was ihr dazu meint? Zudem muss man an den Sohn Gottes Jesus Christus glauben, seine Sünden bekennen und getauft werden, um in das Reich Gottes zu kommen.) Also was meint ihr zu diesem Vers?:

"Das Gleichnis vom Gericht des Menschensohnes über die Völker. Matthäus 25,

31 Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen.  32 Und alle Völker werden vor ihm versammelt werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.  33 Er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zur Linken.  34 Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, empfangt das Reich als Erbe, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist!  35 Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen;  36 ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen.  37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben oder durstig und dir zu trinken gegeben?  38 Und wann haben wir dich fremd gesehen und aufgenommen oder nackt und dir Kleidung gegeben?  39 Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?  40 Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.  41 Dann wird er zu denen auf der Linken sagen: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist! 42 Denn ich war hungrig und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben; 43 ich war fremd und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis und ihr habt mich nicht besucht.  44 Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder fremd oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?  45 Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan. 46 Und diese werden weggehen zur ewigen Strafe, die Gerechten aber zum ewigen Leben."

Religion Jesus Tod Bibel Gott Philosoph Psychologe Quran Satan
7 Antworten
Werte und Normen/Menschenbild?

Hallo miteinander,

Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein beim lernen. Wir haben in werte und Normen (ähnlich wie Philosophie unterricht) das Thema Menschenbild und die verschiedenen Meinungen thematisiert (hobbes, rousseau,..)

Ich wollte mich nur vergewissern ob ich alles auch richtig verstanden habe und wollte fragen, ob jemand sich kurz die zeit nimmt um mich zu korrigieren falls ich falsch liege.

So..

Hobbes: -Menschen sind im Naturzustand gleich und haben alle ein Anspruch auf alles

-dem steht das unbeschränkte recht von Natur aus, sein leben/das seiner nächsten mit allen Mitteln zu Schützen

-alle versuchen das durchzusetzen--> Konkurrenz/ruhmsucht/Misstrauen--> "krieg eines jeden gegen jeden.."

-allgemeine regel: sich um frieden bemühen --> Verzicht auf manche rechte

-wechselseitige verzichterklärung und Übertragung von Ansprüchen geschieht in einem fiktiven Vertrag =Grundlage der bürgerlichen Gesellschaft (Ursprung Gerechtigkeit )

  • führt zur Bildung eines Staates

--> meine frage dazu: ist hobbes der Meinung, dass der Mensch von Natur aus böse ist?

Sigmund Freud - "angeborene Neigung des menschen zum bösen"

-mensch besitzt "es" "ich" und "über ich"

-über ich gesteuert von regeln, moralische normen, idealen - es gesteuert von trieben und lust prinzipien -->deshalb sind es und über ich in einem ständigen Konflikt

-ich handelt dementsprechend -es --> unterbewusst -Ich und über ich sind teils unterbewusst und teils bewusst

Jean Jacques rousseau -mensch von Natur aus gut -Eigentum verursacht das übel auf der Welt

Bei Konrad Lorenz bin ich miretwas unsicher vielleicht könnt ihr mir einen kleinen Abschnitt aus meinen Unterlagen etwas vereinfacht erklären. Ich weiß dass er der Meinung ist, der mensch ist von Natur aus böse.

Und ich wollte euch fragen ob ihr irgendwelche Tipps für mich habt für eine Bildanalyse. Aufbau:

  1. Beschreibung
  2. Erklärung (geschichte, Vorkenntnisse, titel)
  3. Deutung (sich auf sachen beziehen, zb hobbes)
  4. Beurteilung

Mir fällt der unterschied zwischen Erklärung und Deutung etwas schwer, irgendwie hätte ich das immer zusammengefasst aber naja.

Ich freue mich sehr auf eure Tipps und hoffe ich hab alles richtig verstanden, ansonsten bitte korrigieren.

Ich danke euch schonmal im voraus.

Schule Menschen Psychologie Ethik Philosoph Philosophie werte und normen menschenbild Natur des Menschen Philosophie und Gesellschaft
2 Antworten
Referatsthema zum Thema Medizinethik, das man in 10 Minuten halten kann?

Liebe Community,

nach den Sommerferien, die für mich schon bald zu Ende gehen, muss ich im Fach Religion ein Referat halten, welches 10 Minuten lang gehen soll. Zur Auswahl stand ua. auch die Kategorie Medizinethik, zu dem wir uns ein Unterthema unserer Wahl aussuchen können uns es dann präsentieren sollen.

Jedoch ist die Kategorie Medizinethik doch sehr breit gefächert und ich finde kein passendes Thema, die sich in die Kategorie Medizinethik eingliedern lässt, das man gescheit innerhalb von 10 Minuten vortragen kann.

Würden euch denn spontan interessante Themen zum Überthema Medizinethik einfallen, zu denen man innerhalb von 10 Minuten ein Vortrag ausarbeiten kann? Es sollte also möglichst nicht etwas sein, zu dem man sehr viel und lang was sagen muss, damit man es versteht- falls ihr versteht, was ich meine :)

Ich hoffee sehr ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und freue mich über inspiriende Themenvorschläge

lg

Haushalt Religion Studium Schule Amazon Alltag eBay Krankheit Gedanken Psychologie Arzt Biochemie bürokratie Ethik Gemeinschaftskunde Gesundheit und Medizin Hausaufgaben Ideen Krankenhaus MedizinStudium Medizintechnik MTRA Organspende Pädagoge Philosoph Philosophie Präsentieren Reli Rettungsassistent Schulsachen Sportmedizin Transplantation Wert Emotionalität ethisch Medizinethik medizininformatik molekular-biologie Ethische Frage
13 Antworten
Philosophie-Abi: Wie kann ich diese Positionen voneinander abgrenzen?

Ich versuche mich des Überblicks halber an einem großen Schaubild zu den philosophischen Strömungen, die wir im Unterricht hatten, um diese klar abzugrenzen. (Die Strömungen sind übrigens hier aufgelistet: https://www.gutefrage.net/frage/zur-vorbereitung-auf-mein-philosophie-abi-koennt-ihr-mir-einige-gute-kuerzere-zitateabhandlungen-zur-anthropologieepistemologie-als-aufgabenstoff-nennen?)
Dabei bin ich mir in einigen Fällen leider noch nicht sicher:

  • Subjektiver Idealismus und Solipsismus: Sind sie gleichbedeutend? Beide benötigen keine Gottheit. Bloß sagt der s. I., der eigene Geist erschaffe die Welt, während der Solipsist von gar keiner dinglichen Welt ausgeht. Sind das nicht nur verschiedene Modellvorstellungen der gleichen Sache? Oder ist der Solipsismus als Monismus abzugrenzen, weil er noch skeptischer mit der dinglichen Welt verfährt?
  • Skeptiker und Skeptizisten: Synonym, oder ist der Skeptizist tatsächlich noch radikaler als der Skeptiker, der letztere zweifelt nur Traditionen etc. an, nicht aber den Wahrnehmungsprozess?
  • Realismus und Materialismus: Verstehe ich korrekt, dass beide quasi gleichbedeutend sind? Der Materialismus hier aber tendenziell noch radikaler metaphysische Elemente hinterfragt? War Gottlob Frege Realist bzw. Materialist?
  • Monismus, Dualismus und Trialismus: Gibt es hierfür noch einen einfachen Oberbegriff? Monistisch ist der Materialismus, weil laut dem alles auf dem Grundprinzip der Materie, der Physis basiert? Der Realismus aber dualistisch, weil er die Welt der Ideen anerkennt?
  • Empirismus und Realismus: Wenn alles Wissen auf Erfahrung basiert, liege ich dann richtig, dass ein empiristischer/sensualistischer Idealismus bzw. Dualismus wohl nicht sinnvoll wäre?

Puh, mir käst der Kopf ... :-( Über eure Hilfe würde ich mich wirklich freuen! Selbstverständlich habe ich das schon zu googeln versucht, aber Wiki und Co. machen es einem auch nicht gerade leicht.

Grüße,
KnorxThieus (♂)

Schule Abi Abitur Philosoph Philosophie Platon Realismus Materialismus skeptiker Abgrenzung Dualismus Empirismus Hume idealismus idealist locke Monismus realist skepsis Skeptizismus solipsismus Materialist Philoabi Trialismus Empirist Philosophie-Abi
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Philosoph

Wie ist die Auffassung von David Hume zum Thema "Freier Wille"?

2 Antworten

Wie ist der griechische Mythos von Prometheus zu verstehen?

2 Antworten

was meint Kant mit Rohigkeit?

5 Antworten

Können Psychopathen überhaupt lieben?

14 Antworten

Wie wird man Philosoph?

9 Antworten

Stammt dieses Zitat wirklich von Friedrich Nietzsche?

4 Antworten

Wie ist die Unterscheidung von "Talenten des Geistes", "Eigenschaften des Temperaments" und "Glücksgaben" zu verstehen?

2 Antworten

Kennt ihr Argumente von Aristoteles?

3 Antworten

Hilfe! Was ist die Sokratische Wende?

1 Antwort

Philosoph - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen