Täglich trainieren für Muskelaufbau aber auch gleichzeitig Fett verbrennen?

Ich bin eine Frau Anfang 30, bin 1.70m und wiege derzeit 83 kilo. Bei mir verteilt sich das Fett überall im Körper und ist nicht nur am Bauch oder Beine zum Beispiel.

Seit 2 Wochen trainieren ich täglich, nach der Arbeit. Ich fange ungefähr um 19:30 an und bin ca. 9:00 bis 9:30 abends fertig.

Ich kenne mich mit Ernährung recht gut aus und auch mit Fitness, Körper usw, aber ich bin dankbar für neue Erkenntnisse und freue mich wenn ich mehr darüber erfahren darf.

mein Trainingsplan sieht so aus, das ich 4 mal die Woche Krafttraining betreibe und die restlichen 3 Tagen Ausdauer für 1 Stunde. Ich wechsle zwischen Laufband und Cross Trainer. Fahrrad fahre ich nicht im Studio, weil ich fast täglich mit dem rad zur Bushaltestelle fahre (ca. 45 Minuten insgesamt)

Mein Ziel ist es mindestens 10 kilo an Gewicht zu verlieren, aber auch Muskeln aufbauen, einen Athletischen Körper haben.

Ich bin als medizinische Fachkraft in einem Krankenhaus tätig, habe 42 Stunden pro Woche an Arbeit, manchmal auch 45 Stunden, und pendle täglich zur Arbeit für insgesamt 3 Stunden (mit Zug). Da ich abends ins Training gehe, komme ich später nachhause, bereite essen für den nächsten Tag vor und wenn ich ins Bett gehe, dann ist es meistens fast 11 Uhr nachts.

Meine Frage:

könnte ich so weiter machen wie bisher und ist es so wie ich es gerade mache produktiv, wenn ich sowohl fett verbrennen will als auch an Muskelmasse gewinnen? Habt ihr vielleicht wertvolle tipps für mich?

Und noch was: an sich esse ich gut so durch den Tag, aber nach dem Training Abends, knurrt mein Magen und ich bekomme hunger. Manchmal gebe ich nach und esse doch was. Was kann ich da vielleicht dagegen tun?

Vielen Dank 🌸

Sport, Fitness, Medizin, Ernährung, Körper, fitnesstrainer, Fitnesstudio, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
2 Antworten
Wie trainiere ich richtig, straffen/definieren?

Hallo zusammen,

Ich würde gerne einmal wissen, was ich dafür tun muss, um so einen tollen durchtrainierten Frauenkörper zu bekommen, wie diese ganzen Fitnessblogger.

Damit meine ich nicht so einen richtig muskulösen Körper wie Sophia Thiel zb. Das wäre mir zu viel.

Ich möchte gerne meinen Körper straffen bzw. definieren, den Hüpftspeck + Bauchspeck reduzieren und einen schönen runden Po bekommen.

Ich frage mich jetzt die ganze Zeit, ob ich dafür zu einem Sportfreak werden muss, der sein Leben im Fitnessstudio verbringt und Proteinshakes zu sich nimmt?

(Das soll jetzt nicht abwertend klingen, jedem das seine.)

Bei mir sieht es so aus: Ich gehe 2-3x pro Woche ins Fitnessstudio. Dort gehe ich 45min aufs Laufband (walken, nicht joggen). Und dann nochmal 45min an die Geräte Bauch Beine Po Übungen machen. Da ich Anfänger bin mit wenig Gewicht.

Ich ernähre ich recht Kalorienarm, fettarm und vegetarisch, womit ich glücklich bin.

Kann ich so mein Ziel erreichen, ohne dass ich mich jetzt komplett umstellen muss, was Ernährung angeht und ohne 5x die Woche in Fitnessstudio zu gehen?

Welche Übungen muss ich machen? Wie viele Wiederholungen, welches Gewicht? Sind viele Wiederholungen mit wenig Gewicht besser oder wenige Wiederholungen mit viel Gewicht?

Ich hoffe es gibt hier jemanden, der Lust hat sich mit mir intensiv darüber auszutauschen.

Vielen Dank vorab.

Sport, Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, abnehmen, Training, Bodymodification, Fitnesstudio, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, trainieren
2 Antworten
Habe ich mir meiner „Diät“ Erfolg?

Hallo ihr Lieben, 

ich würde gern in erster Linie abnehmen (BMI 21), aber auch Muskeln aufbauen. Mein Ziel ist ein leichter Sixpackansatz, ganz leichte Bizeps und lange, athletische Beine. (Größe 1.55m). 

Mir ist klar, das Fettabbau und Muskelaufbau nicht so einfach gleichzeitig geht. Ich arbeite zurzeit mit einem ordentlichen Kaloriendefizit, und habe auch schon gut abgenommen. Keine Sorge, ich übertreibe es natürlich nicht. Mein Problem ist aber, dass ich Fett verbrennen und keine Muskeln abbauen will. Jetzt mache ich alle 2 Tage ein Workout von 8fit & 30 Tage fit, am trainingsfreien Tag übe ich Handstand und Rückwärtssalto, weil ich das unbedingt gut können will 😂 Wirkt das dem Muskelabbau entgegen, baut vll sogar leichte Muskeln auf? Oder sollte ich es lieber weglassen? 

Klar muss ich für die Beine auch das Joggen anfangen, hab mir sicher vorgenommen das ab März zweimal die Woche zu tun. Ich weiß es is ne Ausrede, aber bei Minusgraden kann ich das einfach nicht 🙈 Bis zum Mai, zum Start der Badesaison, wäre ich gern einigermaßen zufrieden mit meinem Körper. Krieg ich das so bis dann hin? Oder muss ich für mein „Muskelziel“ sogar ins Fitnessstudio mit Geräten? Da sind bei uns aber immer nur so halbstarke Jungs...

Danke für alle Antworten, der Stern wieder natürlich vergeben :)

LG

Sport, Fitness, Bodybuilding, Muskelaufbau, Muskeln, Gesundheit, Ernährung, abnehmen, Training, Krafttraining, Diät, Kalorien, Körper, Model, turnen, fett, Fitnesstudio, Gesundheit und Medizin, jugendlich, modeln, Sport und Fitness
7 Antworten
Außerordentliche Kündigung Fitnesscenter?

Hallo,

aufgrund von Herzproblemen mit regelmäßigen Ohnmachtsanfällen habe ich bei meinem Fitnessstudio die außerordentliche Kündigung eingereicht. Sport ist so leider momentan nicht möglich. Meine Ärztin hat extra ein Attest für mich geschrieben, in welchem bestätigt wurde, dass ich nicht sporttauglich bin. Natürlich hat meine Ärztin nicht expliziet den Grund angegeben ect.. Nun will das Fitnesstundio meine Kündigung nicht akzeptieren. Nach denen solle ich meine genaue Diagnose und Einschränkungen angeben, damit sie mich in einen anderen Kurs stecken können. Ich weiß aber dass dies verboten ist und wenn ich es nicht möchte, ich auch nicht an einem Ersatzkurs teilnehmen muss. Meine Frage nun. Was soll ich jetzt machen. Wiedersprechen ist mir klar. Auch die Einzugsermächtigung habe ich zurück gezogen und den Begünstigten von der Bank blockieren lassen. Ich möchte mich, nach einem 3/4 Jahr Krankheit mit vielen Krankenhausaufenthalten, nicht noch vor irgendeiner Geldgeilen Institutution ,, nackig ausziehen", zumal es die ja nichts angeht was genau ich habe, sondern nur dass ich nicht Sporttauglich bin. Die Beschlüsse vom Bundesgerichtshof zu Außerordentlichen Kündigungen ignorieren diese Leute kräftig. Ich habe jetzt zuletzt damit gedroht mir einen Anwalt zu nehmen und an die Öffentlichkeit zu gehen. Daraufhin wurde mir geantwortet, dass dies Rufmord wäre. Obwohl ich die Wahrheit sage? Ein direkter Ansprechpartner für mein Problem wird mir nicht genannt. Nur die Adresse vom Fitnesstudio steht auf den Briefen. Erscheine ich dort wird mir gesagt meine Sachen werden weitergereicht und dass das Fitnesstudio nicht zuständig ist.

Sport, Recht, Fitnesstudio
1 Antwort
Ich werde wegen meinen Muskeln gemobbt?

Ich bin 16 und weiblich.Ich werde seit längerem aufgrund meines Körpers in der Schule gemobbt.Ich habe früher geturnt und hatte mindestens 3 wettkämpfe im Monat und jetzt gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio. Mein Körper ist ist demnach trainiert und ich hab Muskeln aufgebaut die ich aber schon seit Kind hatte durch den Leistungssport.Mein Körper sieht gesund aus,gleicht nicht einem bodybuilder dennoch habe ich einen Sixpack und trainierte oberschenkel und arme.Ich persönlich finde mein Körper in Ordnung aber mich belastet das ganze sehr.Ich höre öfters dumme Sprüche von meinen Mitschülern und sogar von den Lehrern.Dies hat dazu geführt das manche denken ich mach das absichtlich um andere zu provozieren und immer wenn ich in der Klasse reingehe sagen sie "Da kommt ja der Gorilla".Alle sind mir gegenüber abgeneigt und ich werde ausgegrenzt.Ich trage keine Kleider mehr denn ich hab Angst wieder blöd angemacht zu werden.Ich spiele mit den Gedanken ganz aufzuhören ins Fitnessstudio zu gehen aber das würde mich traurig machen denn ich hab viel Spaß und außerdem würde es as Problem nicht lösen.Ich bin nämlich sehr sportbegeistert und mach Rhytmische Sportgymnastik und Eiskunstlaufen.Ich weiß echt nicht wie ich mich benehmen soll und wie es endlich aufhört.Schule will ich nicht wechseln denn so würde ich meinem Problem nur weglaufen.Habt ihr paar Tipps?

Sport, Muskeln, Training, Mobbing, Schule, Psychologie, Ausgrenzung, Fitnesstudio, Gesundheit und Medizin, Lehrer, Sport und Fitness, Mitschüler
16 Antworten
Fitnessstudio verweigert zum 2.mal kündigung und fordert rückwirkend beiträge- rechtswirksam oder nicht?

Hallo zusammen, ich habe im nov2015 einen jahresvertrrag mit einem fitnessstudio abgeschlossen,welcher sich gem. Klausel bei nicht-kündigung automatisch um weitere 12mon verlängert. Aufgrund diverser umstände konnte ich das studio etwa seit ~feb2017nicht mehr besuchen u kam auch erst iwann im sommer dann dazu, den vertrag schriftlich zu ende nov2017 zu kündigen - dummerweise habe ich entsprechendes schreiben einfach so im umschlag in den hausbriefkasten geworfen, ohne daran zu denken, eine kopie zu machen oder einen zeugen für den einwurf mitzunehmen. Da ich das ganze letzte jahr über ziemlich viel stress sowohl beruflich als privat zu händeln hatte, habe ich auch nicht mehr an die sache gedacht und die beitragsabbuchungen auch gar nicht wirklich wahrgenommen und somit ist mir auch nicht aufgefallen,dass die kündigung nie bestätigt wurde. Erst als ich mitte nov2017von meinem hausarzt aus gesundheitlichen gründen ein sportverbot auferlegt bekommen habe, hatte ich die sache wieder auf dem schirm und ließ den lastschrifteinzug des beitrags für dez17 entsprechend zurück buchen. Daraufhin wurden keinerlei beiträge mehr eingezogen und ich erachtete die sache somit als erledigt. Nun erhielt ich (wohlgemerkt OHNE jegliche vorankündigung) ein forderungsschreiben der fa creditreform,wonach gg mich seitens des studios nun insgesamt 7monatsbeiträge (dez17-juni18) zzgl mahngebühren, verzugszinsen u natürlich die kosten bzgl der inanspruchnahme creditreform zur zahlung offen sein und diese asap beglichen werden sollten, da sonst via zv eingetrieben. Ich bin aus allen wolken gefallen u habe natürlich entsprechenden sachverhalt schriftlich erläutert und creditreform mitgeteilt, dass ich auf den mb widerspruch einlegen werde und entsprechende forderungen nicht rechtens sein. Daraufhin habe ich den vertrag mit dem fitnessudio unter beifügung des attestes meines hausarztes schriftlich sowohl per fax als auch diesmal via einwurfeinschreiben rückwirkend aus genannten gründen gekündigt und eine kopie an creditreform gemailt. Nun habe ich vom fitnessstudio bloß ein schreiben mit folgendem wortlaut erhalten: "da wir die creditreform mit dem einzug unserer forderungen beauftragt haben, bestätigen wir lediglich den eingang ihres schreibens vom"... -dies war ja die 2.kündigung mit bitte um bestätigung dieser. Seitens creditreform habe ich als antwort lediglich die rechnungen des studios über die angeblich offenen beiträge erhalten,nichts weiter. Also was kann ich tun? Schließlich hatte ich jetzt2x zu ende nov17 gekündigt, was beides ignoriert wird und nun forderungen im raum stehen,die es ja gar nicht gibt weil vertrag beendet? Sry für den roman, aber ich hoffe, jemand kann mir dazu -gern auch unter angabe entsprechender ureile,quellen etc- konkret helfen. Danke dafür vorab.

Recht, Fitnesstudio
2 Antworten
Wie sieht eine Vollmacht fürs Fitnesstudio aus?

Guten (sehr späten) Abend liebe Community,

vor ca. einer Woche bin ich zu einem McFit gegangen und wollte dort ein Anmeldeformular mitnehmen, welches meine Mutter lediglich unterschreiben würde. Blöderweise gibt es bei McFit, zumindest bei diesem Studio, kein richtiges Anmeldeformular. Ich bin erst 17 Jahre alt und die Trainerin an der Anmeldung hat mich dann darum gebeten, dass ich eine Vollmacht mitbringen soll mit den Kontodaten. (Seperat von der Vollmacht, versteht sich.)

Meine Mutter erklärt sich auch bereit dazu die Kosten zu übernehmen und mir die Vollmacht zu unterschreiben, allerdings habe ich nicht die geringste Ahnung wie man so eine Vollmacht schreibt, im Internet finde ich nur Vorlagen für Vollmächte an Firmen und derartigem, eine richtige Vorlage für meinen Fall finde ich nicht.

Kleiner Hinweis: Die folgenden Namen sind nicht unsere echten und die Adresse auch nicht.

Nun ist dies meine Frage: Muss die Vollmacht sehr formal sein & wirklich alles beinhalten (Anschrift von ihr, Telefon Nummer etc.) oder ist das eher in dem Stil einer Entschuldigung wie man sie aus der Unterstufe kennt geregelt? ("Hiermit erlaube ich meinem Sohn Dumm Kopf, dass er sich in der McFit Filliale Altschauerberg 8; Emskirchen anmelden darf und dafür meine Kontodaten verwendet. - Frau Agnieska Brzęczyszczykiewicz

Ich würde mich über eine Antwort freuen und ja ich weiß, ich hätte auch noch andere Personen fragen können, aber bei meinen Freunden wurden entweder die Vollmächte von den Eltern persönlich geschrieben und sie haben deshalb keine Ahnung. Meine Mutter ist nicht wirklich der Deutschen Sprache mächtig und mein Vater war vor langer Zeit kurz Zigaretten holen und meine Schwester meint sie hätte keine Zeit dafür, also finde ich auch keine Hilfe bei ihnen.

Dies ist, um es klarzustellen, kein Troll! Es ist eine seriöse Frage und ich hoffe auf halbwegs seriöse Antworten, denn ich finde wirklich im Internet nichts dazu! Habe diese Anmerkung mal nach dem durchlesen hinzugefügt, denn meine Gedankengänge wirkten doch sehr wirr & nicht sehr ernst.

Mit freundlichen Grüßen,

Ich.

Fitnesstudio, minderjährig, Vollmacht
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fitnesstudio

Ab welchem alter darf man ins fitnessstudio gehen?

7 Antworten

AB wann darf man ins fitnessstudio?

6 Antworten

Meinungen zu Testoplex, Pro Red Daemon 3, Natürlicher Testosteron Booster und Muskelaufbau Produkt?

3 Antworten

Ab wann darf man nach der Grippeschutzimpfung in die Sauna?

2 Antworten

Ganzkörper training, aber wie lange und was beachten?

4 Antworten

Muskelkater Kniekehle

3 Antworten

InBody Körperanalysegerät

3 Antworten

wie meldet sich man im fitnessstudio an?

10 Antworten

Pamstrong: Habt ihr auch Probleme mit der Kündigung? Evtl. Abzocke?

3 Antworten

Fitnesstudio - Neue und gute Antworten