Trotz dieses komischen Falles beim Petting schwanger?

Mein Freund und ich hatten Petting im Auto. Wir waren beide vollständig bekleidet. Er hat mich befriedigt mit seinen Fingern, also gefingert. Er saß auf der Rückbank und ich hab mich hingelegt mit Kopf in seinem Schoß. Er hatte mich einmal gefingert und dann haben wir Hände gewaschen und es nochmal gemacht. Ich hab aber Angst, dass vorm Hände waschen bei ihm was dran war. Könnte das Sperma gewesen sein oder sonst was?

Er meint, er passt schon auf und achtet darauf. Es war ja draußen in.der Öffentlichkeit, warum sollte er auch was an den Händen haben? Ich habe Panik und Angst, schwanger zu sein und weiß nicht, was ich tun soll. Ich denke schon, dass es eigentlich nicht wirklich möglich ist; aber durch die Panik blende ich alles aus.

Ich habe auch noch nie mit ihm geschlafen und bin Jungfrau und nehme keine Verhütungsmittel. Auch habe ich 2Frühtests gemacht, gestern und vorgestern und beide waren negativ. Und das Petting war diesen Dienstag. Und meine Periode steht kurz bevor, aber ist seit 2 Tagen fällig. Ich bin sehr gestresst und panisch.

Ich bitte euch um ernstgemeinte Ratschläge.

Vielen Dank.

Liebe, Leben, Männer, Ratgeber, Zukunft, Freundschaft, Angst, Gefühle, Menschen, Freunde, Selbstbefriedigung, Beziehung, Sex, fingern, Gedanken, romantisch, Angststörung, Emotionen, Frauenarzt, Freundin, Leid, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Nachdenklich, Panik, Romantik, Selbstbestimmung, Sorgen, Freundschaft Plus
Bester Freund steht zwischen mir und seiner neuen Partnerin und hat Panikattacken und schlaflose Nächte, wie kann ich ihm helfen?

Mein bester Freund und ich kennen uns 5 Jahre.

Entstanden ist unser Miteinander über erotisches Chatten, später erotische Treffen, die sich in eine sehr enge Freundschaft weiterentwickelt haben, da er sich immer mehr anvertraute und bei mir Halt fand..

Später stellte sich heraus, dass er in einer langjährigen On/Off Beziehung war, die sich schon viele Jahre bevor wir uns kennengelernt hatten, auseinander gelebt hatte.

Wir kamen dann überein, dass wir zugunsten seiner Beziehung auf unsere Erotik verzichten, die Beziehung zerbrach wegen des Nebeneinanderherlebens dennoch 2 Jahre später, während unsere Freundschaft weiterhin (ohne Erotik) Bestabd hat.

Ich habe ihm klar kommuniziert, dass ich seit Beginn Gefühle für ihn habe, ihm aber einer Beziehung nie im Weg stehen würde, da er einiges jünger ist.

Nun ist es bei ihm so, dass er unbedingt an unserer Freundschaft festhalten möchte, da er mir extrem vertraut, mir fast alles erzählen kann und wir trotz Streitereien immer einen Konsens finden.

Wir wachsen an dieser nicht einfachen Freundschaft. Der Umgang an sich war die letzten 2 Jahre herzlich, trotz Streit und bei den Treffen 3-4x im Jahr sind wir wandern gegangen oder waren in der Natur und haben geredet.

Unterschwellig bin ich mir sicher, muss er sich zu Treue und Monogamie zwingen und es sind auch Gefühle und erotisches Interesse für mich da, was er sich aber verbietet.

Nach der Trennung von seiner Ex nach über 15 Jahren hatte er Panikattacken und Angst, alleine zu sein und zu wohnen und suchte sich 50 Tage später eine neue Freundin, obwohl noch nichts aus der Ex Beziehung verarbeitet war. Er schwankte emotional extrem stark und wusste nicht, in welche Richtung er laufen sollte.

Ich bat ihn darum, seiner neuen Partnerin zu erzählen, dass wir uns seit Jahren kennen (ohne die erotische Vorgeschichte), damit wir uns als Freunde weiterhin zum Wandern, Essen usw. treffen können, ohne dass er sie anlügen muss. Als gute Freundin einfach, die er lange kennt und der er vertraut.

Seine neue Partnerin hat auch einen besten Freund, den sie häufiger trifft, dieser ist allerdings homosexuell und somit keine "Konkurrenz" zu deren Beziehung.

Er traute sich aber seit Beginn nicht, ihr von unserer Freundschaft zu erzählen, aus Angst, sie sei dann eifersüchtig und die Beziehung kommt nicht zustande, was wieder "Einsamkeit" für ihn bedeutet hätte und vor einer erneuten Trennung einer Beziehung hat er wahnsinnige Angst, da er nach der letzten Trennung total litt und durcheinander war.

Er wünscht sich auch eine Familie, auch deshalb möchte er eine feste Beziehung. Alle seine Kumpels heiraten nach und nach.

Nur traut er seiner Freundin nicht so sehr, dass er ihr von uns erzählt.

Er sagt, er möchte mich auf keinen Fall verlieren, da ich eine absolute Vertrauesperson und Halt bin, möchte seine Beziehung aber auch nicht gefährden.

Dehalb sind unsere Wanderungen heimlich und er hat Panik vor Entdeckung. Was tun?

Ihr im Nachhinein nach 11 Monaten von mir erzählen -ohne Sex?

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Angst, Stress, Einsamkeit, Freunde, Beziehung, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, Beziehungsstress, bff, Ehrlichkeit, Eifersucht, Fremdgehen, Freundin, Gewissen, Liebe und Beziehung, Lüge, Panik, Partner, Partnerin, Partnerschaft, polyamorie, Psyche, Schluss machen, Freundschaft Plus, Gewissensbisse, Gewissenskonflikt, Heimlichkeiten, unehrlichkeit, heimliche Beziehung, Bff verloren
Soziale Isolation?

Hallo, ich bins mal wieder.

Ich bin gebürtiger Deutscher mit Verwandten aus dem südlichen Länder. Ich bin der Klassenbester in meiner Klasse aktuell 8 Klasse Ich habe mich sozial isoliert.

Das heißt ich habe alle meiner Kontakte blockiert und die Nummern gelöscht. Ich rede nur manchmal und dann wenig mit den anderen Schülern aus meiner Klasse, privat bin ich alleine. Ich habe kein Bedürfnis Freundschaften zu entwickeln, dennoch habe ich ein Bedürfnis.

Unzwar von einem Mädchen geliebt zu werden, ich bin momentan noch Jung werde aber bald 15 jeder findet mich hässlich, ich finde mich dennoch ich gehöre zu den Durchschnitts schönen. Jedes Mädchen das ich Kontakt hatte hat mich abgewiesen, selbst die die etwas in nett ausgedrückter Formulierung etwas hässlicher sind als ich.

Findet ihr mein Verhalten normal ?

Was soll ich tun ?

Liebe, Computer, Leben, unsichtbar, Schule, Schönheit, Angst, hässlich, Mädchen, Liebeskummer, traurig, Menschen, Teenager, Seele, Girl, Körper, Aussehen, Freunde, Deutschland, Tod, Beziehung, Jugendliche, Sex, Recht, fingern, Veränderung, Junge, Tanga, keine-freunde, 8. Klasse, Angstzustände, Charakter, depressiv, Deutsche, Freundin, Idioten, jugendlich, Jungs, Kummer, lecken, Leggins, Lehrer, Liebe und Beziehung, Link, Mädels, massieren, Mord, Nippel, Panik, Persönlichkeiten, Privat, Rheinland-Pfalz, saugen, schwanz, soziale-isolation, Staat, Suizid, Teenie, Unterhose, Vagina, Valve, deutschlandweit, Sichtbar, beautiful, Cameltoe, Coronavirus, Feministin, herz-gebrochen, patriot, population, schulsozialarbeiter, Südländer, südländisch, traurige Lieder, vibrieren, Vulva, Panickattacke, Crush, SaD, LGBTQ, Vibrator , Glow up
Klimawandel Alptraum realistisch?

Hallo ich hatte letzte Nacht einen Alptraum. Und zwar ist es so, dass es weltweit ich sag mal merkwürdige Wetterphänomene auf Grund des Klimawandels gibt. Wir hier haben zB. Viel häufiger Niederschläge, Unwetter und Überflutungen. Einmal im Sommer gab es ein so heftiges Gewitter dass ich beim Autofahren nach Hause Angst hatte weil mein Auto literally am schwimmen war IN der Straße die da zu einem See mutiert war.

Und wir sind nichtmal in nem Überflutungsgebiet gewesen.

Zu meinem Traum: ich hab geträumt dass in den Nachrichten vor heftigem Sommer gewitter gewarnt wurde. Es war mitten im August und da erwartet man ja Sonnenschein. Tja. Nur war in meinem Traum der Himmel dunkelgrau, fast schwarz.

Es hat wie aus Eimern geschüttet und der Wind war so heftig stark, dass man sich irgendwo fest halten musste um nicht hinzufallen. Ich stand bis zu den Waden im Wasser und war vom Regen komplett nass. Es hat laut gedonnert und es hat geblitzt.

Der heftige Wind sorgte mit dem starken Regenfall dazu, dass man so gut wie nichts sehen konnte. Und ich weiß, ich musste irgendwie zur Arbeit kommen und dort wurde ich trotz allem auch erwartet.

Doch hatte ich in dem Traum in diesem Moment heftige Angst um meine Sicherheit und um die Zukunft. Dieses Wetter hielt in meinem Traum mehrere Tage an. Davot hatte es eine heftige Hitzewelle von 48 Grad gegeben und Menschen sind dabei gestorben.

Während der Unwetter Phase sind ich und viele andere in heftige Depressionen und Panik verfallen.

Ist es vielleicht sogar realistisch, dass dieses Szenario irgendwann auftritt wegen des Klimawandels ?

Umwelt, Wetter, Gewitter, Politik, Klimawandel, Klima, Panik, Unwetter, Alptraum
Bei welchen Tieren habt ihr Angst/eine Phobie?

Hallo,

Bei welchen Tieren habt ihr Angst bzw. eine Phobie? Wenn es mehrere sind, könnt ihr für die größte Angst bzw. Phobie abstimmen.

Bei mir sind es zum einen Wespen. Ich kriege die Krise, wenn ich die sehe und würde am liebsten weglaufen. Als Kind hat mich mal ein Wespenschwarm attackiert und ich wurde zerstochen. In eine Biene bin ich nur einmal getreten.

Bei Spinnen habe ich auch eine Phobie. Ich kann nicht schlafen, wenn eine im Zimmer ist. Außer die ist sehr klein. Wenn ich mich der nähere, kriege ich Panik und Ekel. Ich kann also etwas lauter werden.

Bei Mücken und Zecken ist es keine richtige Phobie, aber ich will vermeiden, gestochen bzw. gebissen zu werden. Wenn ich durch Gras gelaufen bin, schaue ich überall nach Zecken. Wenn eine Mücke im Zimmer ist, schlafe ich erst, wenn die tot ist.

Auf Sri Lanka war mal eine große grüne Schlange auf dem Klo. Das war auch nicht so angenehm. Begegnen muss ich diesen Tieren auch nicht unbedingt.

Vor Vögeln habe ich auch Respekt wegen ihres Schnabels. Ich wurde mal von einer Krähe angeriffen, die ihr Junges verteidigt hat. Die hat mich die ganze Straße verfolgt. Auf Las Palmas hat ein Pfau meine Mutter und mich als Kind verfolgt.

Bei Katzen habe ich eine Allergie und gehe denen daher aus dem Weg, um keine allergischen Reaktionen zu bekommen.

Bei Hunden habe ich keine Phobie, aber ich hatte damals einige unangenehme Situationen. Da wurde man agressiv angebellt, verfolgt oder ein Hund hat sich mal auf mich gestürzt. Ich hatte in den Oberschenkeln tiefe blutende Wunden. Gebissen hat er mich zum Glück nicht.

LG!

Spinntiere (Spinnen/Skorpione/Zecken) 44%
Wespen/Bienen/Hornissen 22%
Andere Tiere, und zwar: ... 18%
Schlangen 11%
Hunde 4%
Katzen 2%
Vögel 0%
Leben, Tiere, Hund, Haustiere, Angst, Insekten, Menschen, Katze, Spinnen, Schlangen, Psychologie, Gesellschaft, Panik, Phobie, Psyche, Wespen, Abstimmung, Umfrage
Freund meldet sich nicht mehr seit längeren-HILFE?

Storytime: Wir lernten uns kennen alles lief so gut wir schrieben, telefonierte etc...Er schrieb mir dann er sich in mich verliebt hat wie diese Nachricht: "Ich will nur dass du endlich verstehst dass ich dich liebe...aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll..." ich habe ihn auch meine Liebe gestanden, wie gesagt es lief alles super. Aber dann schrieb er mir dass sein Vater im KH ist wegen einen Schlaganfall, das ist jetzt aber schon 17 Tage her oder so. Jedenfalls versuchte ich ihn zu trösten, und meine letzte Nachricht war: "Wie gesagt, wenn du was auf dem Herzen haben solltest, können wir darüber gerne reden. 💖" Ich schrieb ihn dann 3 Tage nicht mehr weil ich ihn nicht nerven wollte wegen seinen Vater usw. Bereits ab den Zeitpunkt hatte er schon sein Profilbild rausgenommen. Dann stellte er dieses Tiktok in seinen WhatsApp Status: https://vm.tiktok.com/ZMNbdbkY6/?k=1 Ich guckte mir seinen Status nur ohne drauf zuantworten oder dergleichen.ein Tag später wollte ich ihn "Hey" schreiben und die Nachrichten kam nicht an, ich habe so geweint weil ich Angst hatte das er mich blockiert hat oder so...😭😢

Ich schrieb ihn dann auf Instagram und SMS an aber er war weder Online und hat meien Nachrichten gelesen, ich rufe ihn dann auch an, aber er ging einfach nicht ran.

Meine Freunde versuchten ihn auch zuerreichen aber sie sahen auch kein Profilbild bei ihm und die Nachrichten kamen alle nicht an die sie ihm geschickt haben...😥😢

Sie haben ihn versucht anzurufen aber es kam immer wieder die Mailbox...😫😓

Er ist nirgends Online, jetzt haben wir seine Email Adresse rausbekommen, und hoffen das er die Mail sieht...😟😞

Ich hatte schon Gedanken ob er WhatsApp gelöscht hat oder so, aber warum das er hat noch Freunde die bestimmt mit ihm schreiben wollen....

Ich mache mir unendlich Sorgen und habe mega Angst u.a Panik dass er sich überhaupt nicht mehr meldet.

Es wäre sehr sehr lieb wenn mir jmd weiterhelfen könnte ❤️

Liebe, Handy, Internet, Gesundheit, Freundschaft, Technik, Angst, Stress, Teenager, Freunde, Beziehung, Soziale Netzwerke, Social Media, Fernbeziehung, Panik, Physiologie, Psyche, Sorgen
Hat er mich blockiert...😞😭?

Ich wollte ihm heute "Hey" schreiben und sah das da nur ein Häkchen ist, ich wartete ab und es änderte sich nicht. Bis ich anfing mir richtige Sorgen zumachen und einen richtigen heulanfall bekommen.

Storytime: Wir lernten uns kennen alles lief so gut wir schrieben, telefonierte etc...Er schrieb mir dann er sich in mich verliebt hat wie diese Nachricht: "Ich will nur dass du endlich verstehst dass ich dich liebe...aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll..." ich habe ihn auch meine Liebe gestanden, wie gesagt es lief alles super. Aber dann schrieb er mir dass sein Vater im KH ist wegen einen Schlaganfall, das ist jetzt aber schon 12 Tage her oder so. Jedenfalls versuchte ich ihn zu trösten, und meine letzte Nachricht war: "Wie gesagt, wenn du was auf dem Herzen haben solltest, können wir darüber gerne reden. 💖" Ich schrieb ihn dann 3 Tagr nicht mehr weil ich ihn nicht nerven wollte wegen seinen Vater usw. Bereits ab den Zeitpunkt hatte er schon sein Profilbild rausgenommen. Dann stellte er dieses Tiktok in seinen WhatsApp Status: https://vm.tiktok.com/ZMNbdbkY6/?k=1 Ich guckte mir seinen Status nur ohne drauf zuantworten oder dergleichen. 3 Tage waren vorüber und ich schrieb ihn heute ein "Hey" und alles andere steht ja oben ☝️

Ich schrieb ihn dann auf Instagram und SMS an aber er war weder Online und hat meien Nachrichten gelesen, ich rufe ihn dann auch an, aber er ging einfach nicht ran.

Ich weiß nicht was ich tun soll....:(

Ich schäme mich so sehr das ich mich in ihn verliebt habe...😞😢💔

Es wäre mega lieb wenn mkr jmd von euch weiterleiten könnte 💖

Hat er mich blockiert...😞😭?
Freundschaft, Angst, Teenager, Angststörung, Gesundheit und Medizin, hilflos, Liebe und Beziehung, Panik, Psyche, blockieren, WhatsApp
Kann man der selben Person extrem trauen, ihr alles anvertrauen und der Person gleichzeitig in anderen Dingen total misstrauen?

Wenn Ihr jemandem extrem vertraut, ihm alle Eure Sorgen und Ängste erzählt, ihn um Rat bittet, ihm Eure Familiengeschichte erzählt... ist es dann trotzdem möglich, dass Ihr der selben Person in bestimmten Dingen komplett misstraut?

Oder ist Vertrauen universell? Auf alle Bereiche bezogen?

Jemand in meinem Umfeld hat eine sehr enge Bindung zu einem Freund und vertraut diesem Dinge an, die sonst niemand weiss.

Er berichtet ihm alle Sorgen, öffnet sich immer mehr und nimmt dankbar dessen Hilfe an.

Er vertraut ihm auch in Extrembereichen, sei es Extremsport, Wandern in einsamer Natur, extremem Sex...

Aber gleichzeitig versucht er seine feste Beziehung vor dieser Freundschaft zu verbergen, sei es aus Angst, dass die Partnerin ihm weggenommen wird, sei es aus Angst davor, dass die Partnerin erfährst, wie eng die Person eigentlich mit dem Freund oder der Freundin verbunden ist.

Er oder sie hat Angst, jemand könne seine Beziehung "kaputt" machen, deshalb wird um die Beziehung ein grosses Geheimnis gemacht.

Es wird zwar erzählt, dass man in einer Beziehung ist, was der Partner beruflich macht usw., aber es wird nicht der Name verraten, aus Angst, jemand könne die Partnerin oder den Partner kontaktieren und etwas "verraten".

Hinweise auf das gute Vertrauensverhältnis nützen nichts, der gute Freund hat einerseits panisch Angst, seine Beziehung zu verlieren, durch Verrat, Intrige oder "Abwerben", andererseits hat die Person auch Angst, den guten Freund "zu verärgern".

Ist dieses Verhalten normal und verständlich oder eher krankhaft und paranoid.

Bisher hat niemand irgendwen kontaktiert, ausgespannt, vergrault oder sonst was.

Die Person hat aber panische Angst und misstraut sogar engen Freunden.

Eure Einschätzung bitte.

Ist normal und verständlich 78%
Ist paranoid und krankhaft 11%
Ist nachvollziehbar, aber übertrieben 11%
Verhalten, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Angststörung, ausspannen, beste Freundin, bester Freund, bff, Geheimnis, Interaktion, Liebe und Beziehung, misstrauen, Panik, Panikattacken, Partnerschaft, Vertrauen, misstrauisch, Verrat
Frage an ALLE zum Thema: Wie geht ihr mit Angst um?

Hallo liebe GF-Community,

ich brauche eure Eindrücke, ob ihr diese Situation mal hattet und wie ihr damit umgeht/umgegangen seid im Alltag. Gerne auch etwas ausführlicher und mit Geschlechtsangabe und Alter, ist aber alles natürlich kein Muss :)

Hinweis: Die Frage stelle ich nicht, weil ich Probleme mit meinen Ängsten habe, sondern für ein Projekt. Deswegen wäre es lieb, wenn ich von versch. Menschen Eindrücke sammle in versch. Situationen, egal ob Schule, Arbeitsplatz, Familie, Freunde, Partner etc.

Fragen:

  • Wart ihr mal in einer Situation, wo andere von euch etwas viel erwartet haben und ihr das denen nicht abliefern konntet, was die erwartet haben und enttäuscht von euch sind und ihr euch deswegen nicht intelligent bzw. generell einfach nicht gut genug in dem Moment gefühlt habt?
  • Verspürt ihr deswegen dadurch Angst wegen dem ganzen Erwartungsdruck der Gesellschaft? Wenn Ja, definiert bitte eure Ängste genau und wie ihr damit im Alltag umgeht/umgegangen seid in der Situation
  • Verhaltet ihr euch anders gegenüber Menschen, wenn ihr Angst verspürt?
  • Was sind sonst so eure Ängste bezüglich zum sozialen Alltag und wie geht ihr allgemein mit Ängsten um? (Damit meine ich jedoch ohne jegliche professionelle Hilfe zu suchen)

Ich bedanke mich herzlich, wer an der Frage sich beteiligt und mir eine Antwort geben kann :)

LG

Liebe, Leben, Arbeit, Männer, Schule, Familie, Freundschaft, Angst, Mädchen, Gefühle, Menschen, Frauen, Alltag, Jugendliche, Sex, Allgemeinfrage, Druck, Gesellschaft, Jungs, Liebe und Beziehung, Panik, Panikattacken, Problemlösung, Psyche, Situation, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Was machen, statt Bewegen als Stressabbau?

Hallo,

Ich weiß nicht genau warum es so ist oder woher es kommt, jedoch bewege ich mich,um mich abzuregen. Meine Frage bezieht dich nicht darauf zu wissen was das ist (Diagnose hole ich mir sicher noch), sondern eher darauf wie ich das unauffälliger machen oder verschwinden lassen kann.

Wenn ich z.B. im Unterricht gestresst bin, miss ich halt einfach hin und her schaukeln oder so mit dem Bein zappeln und sollte es vorkommen, dass ich während eines Aufenthaltes in einem Laden emotional werde, bleibe ich nicht stehen und muss die ganze Zeit orientierungslos rumlaufen. Bei anderen stressigen Situationen spiele ich eher mit anxiety-Spielzeugen oder knacke meine Finger und Ähnliches.

Wie kann ich das abschalten? Meine Lehrer haben mich noch nicht darauf angesprochen, aber mich schon oft beobachtet und ich möchte nicht gerade gerne angesprochen werden. Ich möchte schon mentale Hilfe, welche ich auch durch Arzttermine/Diagnosen/Therapie bekommen werde,aber ich möchte nicht gerade mit meinen Lehrern sprechen. Deshalb frage ich mich wie ich es wenige auffällig mache, weil ich es auch nicht richtig bremsen kann und es wie ein Reflex oder ein Abbau der Anspannung ist

Verhalten, Stress, Bewegen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche, Panik, Psyche, psychische Erkrankung, Stressabbau, Unruhe, Verhaltensforschung, Verhaltenspsychologie, Mentalität, unruhig, Mentale Gesundheit
Angst/Panik vor Arbeitskollegin?

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende. Seit Juni letzten Jahres gibt es eine Arbeitskollegin mit der ich überhaupt nicht klarkomme. Sie verströmt so eine richtig negative, feindselige Aura. Ein harmonisches Miteinander mit ihr an der Anmeldung ist nicht möglich. Sie weiß alles besser, kann alles besser, wenn du ihr was sagt, kommt häufig ein giftiger Spruch von ihr, permanent schlechte Laune und wenn du sowieso irgendwas zu ihr sagst, nimmt sie das als persönlichen Angriff auf.

Momentan ist sie auch der Meinung, dass sie gewisse Sachen einfach nicht machen braucht (z.B. Post holen) und versucht sich immer das ihrer Meinung nach "Schönste" herauszupicken". Gnade jedem, der irgendwas gegen sie sagt. Außerdem haben sich auch alle ihrer Arbeitsweise anzupassen, weil sie ja die Grande Dame ist.

Ich war schon immer eher sensibel, schüchtern und nicht durchsetzungsfähig. Wahrscheinlich merkt sie das auch und nutzt das gnadenlos aus. Kommt denke ich daher, dass ich in der Schule früher massiv gemobbt wurde und ein Außenseiter war. Es gibt auch niemanden an den ich mich wenden kann. Unsere Erstkraft interessiert so was nicht und mit der Person direkt reden, würde denke ich alles verschlimmern. (Sehe da keine Kompromissbereitschaft). Bräuchte mal ein paar unparteiische Meinungen :( Mir gehts echt mies deswegen. Hatte Urlaub und der erste Arbeitstag natürlich wieder mit ihr und mir grausts schon richtig davor.

Arbeit, Mobbing, Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, Panik, Arbeitskollegen
Ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht gescheit für die Schule lernen, mir geht es sehr schlecht und ich fühle mich nicht glücklich?

Hallou,

ich hab ein Problem zur Zeit…

also in Österreich hatten wir jetzt 4 Tage frei (Do-So) weil am Do Feiertag war und Freitag schutautonom

ich hab am Mittwoch meine Mathe Schularbeit erledigt (ich kann es schwer einschätzen was ich da bekomme für eine Note) ich stehe auf 2-3 und das bereitet mir auch ein bisschen Sorgen

aber jetzt mal zu diesen 4 Tagen, ich konnte dieses Mal an diesen schulfreien Tagen gar. nicht schlafen und es liegt auch nicht wegen Lärm oder so (ich lebe bei meinem Vater und er ist fast nie da, meine Mutter wohnt woanders und meine Schwester bei ihr…) es lag irgendwie daran dass ich einfach mit diesem Stress nicht zurecht komme

ich habe nächste Woche Mittwoch Englisch Schularbeit, am Montag also halt morgen wollte ich mich für eine Biologie Wiederholung melden da ich auch da zwischen 2-3 stehe…

mein Problem: ich kann für die Schule im Moment GAR NIX machen, ich habe schon versucht am Freitag zu beginnen irgendwas zu machen weil ich hab wirklich noch viel zu tun (Gedichtinterpretation, Lernen für Englisch, Sportprüfung also trainieren, Latein Hausübungen muss ich auch machen weil am 9.6 ist unsere Latein Sa und die will ich auch gut machen -> ich stehe da zwischen 1-2 und noch viel anderes)

bei und ist Notenschluss am 15.6 und ich wollte auch in Deutsch meine Note verbessern von 4 auf 3 also mit einer mündlichen Prüfung sozusagen und die werde ich höchstwahrscheinlich am 13.6 machen…

nur ich kann einfach nichts mehr lernen, mein Kopf macht da nicht mit, ich kann nicht mal schlafen habe so 5 Stunden Schlaf fast immer gahabt und in der Nacht musste ich immer aufstehen..

zusätzlich habe ich meine Regel gestern auch bekommen und habe dadurch sehr schmerzen was es mir noch schwieriger macht irgendwas zu lernen (ich hab schmerztablette genommen aber die Schmerzen gehen trotzdem nicht weg ): )

ich weiß echt nicht was ich machen soll, sonst war es bei mir nie so und es macht mich auch sehr glücklich wenn ich etwas anderes mache als lernen für die Schule oder halt an die Schule zu denken :/ weil wenn ich daran denke dann bekomme ich so schlechte Laune und natürlich auch Panik weil ich es mir so stressig ist..

ich will meine Noten auch nicht schlecht machen… :( ich wollte dieses Jahr nur 1,2 und 3er haben und im schulnachricht hatte ich dies auch aber in Deutsch habe ich halt jetzt einen 4 und die macht mir so eine schlechte Laune :(

was kann ich machen? ich bin echt erschöpft :(

Arbeit, Schule, Angst, Stress, Mädchen, Psychologie, Panik, Soziales

Meistgelesene Fragen zum Thema Panik