Waschmaschine FI Schalter fliegt wegen Heizelement obwohl keine Kurzschluss besteht und der Widerstand normal ist?

Sobald ich meine Waschmaschine Siemens WD14U540 in die Steckdose stecke , klickt alles wie immer in der Maschine durch, ich denke Selbstprüfung oder Initialisation (sonst auch beim Einschalten per Power Knopf bevor das Menu angezeigt wird).

Dabei haut es direkt den FI Schutzschalter der Wohnung raus, obwohl ich das Gerät noch nichtmal mit dem Power Schalter eingeschaltet habe, nur durch das Einstecken.

Davor hatte ich die Trommelreinigung mit 90 Grad ohne Waschpulver laufen lassen, die Maschine hatte sich abgeschaltet, Strom war noch da.

Dann hab ich ca. eine Stunde nach Programmende den Power Knopf gedrückt, um die Maschine einzuschalten und ein Programm zu starten, dabei hat es den FI Schalter rausgehauen und jetzt eben auch jedesmal wenn ich den Stecker in die Steckdose stecke.

Also hab ich mal alles überprüft was man so machen kann.

Heizelemente abgesteckt, Widerstand gemessen, liegt bei 26,9, was normal ist.

Heizelement gegen Masse geprüft, keine Verbindung.

Also alles ok.

Tür auf und zu, liegt auch nicht am Türschalter, kein Wasser in der Maschine oder auf Teilen, Maschine auch nur mit entkalktem Wasser genutzt über Biokat, also nicht reduzierter Kalk, sondern löslicher Kalk, so dass nichts verkalkt auf Dauer und nur abgewischt werden muss bzw durch Wasserbewegung weggespült wird.

jetzt hab ich trotz allem mal die Stecker vom Heizstab abgesteckt gelassen obwohl er messtechnisch ok ist und die Maschine geht wieder an als ob nie was gewesen wäre. Steck ich Strom und Masse wieder an den Heizstab, fliegt FI wieder.

also Heizstab tauschen.

Jetzt frag ich mich nur wie ein sauberer Heizstab, der keinen Kurzschluss auf Masse hat und bei dem der Widerstand passt in kaltem Zustand ohne dass er sich erwärmt durch ein Programm z.b. nur durch Anlegen von Strom einen Kurzschluss verursachen kann.

Hat darauf jemand eine Antwort ?

Waschmaschine, Technik, Elektronik, Elektrotechnik, Kurzschluss, Waschtrockner
Gaming Laptop Wasserschaden?

Einer Freundin von mir ist ein großes Glas Wasser auf einen Lenovo gaming Laptop umgekippt und auf die Tastatur geflossen. Wurde allerdings erst später bemerkt, der Laptop stand dementsprechend, einige Zeit lang im wasser auf dem Tisch.

Zu der Zeit war er eingeschalten und am Strom angeschlossen.

Aus Panik hat sie unglücklicherweise direkt versucht ihn wieder anzuschalten, ihn an Strom geschlossen und es kam auch keine Reaktion.

Sie hat dann viele Videos geschaut, den Laptop aufgeschraubt, mit Desinfektionsmittel gereinigt und nun für 1 bis 2 Wochen stehenlassen.

Inzwischen geht er immernoch nicht an und die Rgb Tastatur funktioniert nicht, allerdings Blinkt die An/aus Taste, als wäre er im Ruhemodus. Laut ihr bewegt sich auch ein Lüfter nicht mehr.

Man könnte ihn ja zur Reperatur bringen, allerdings hat ihre Familie kaum noch genug Geld sich überwasser zu halten und sie hat Angst es ihren Eltern zu erzählen weil ihre Eltern extrem Streng sind. Garantie ist auch abgelaufen.

Ich weiß bei wasserschaden ist es immer schwerer auszumachen woran es liegt, zumal wir beide kaum Ahnung von Hardware haben. Aber könnte da noch ein Funken Hoffnung bestehen und sie hat villeicht Glück gehabt? Gibt es irgendetwas dass wir noch versuchen könnten?

Gerne auch in den Dm's anschreiben, würde mich über Hilfe freuen.

Computer, Technik, Hardware, Kurzschluss, Lenovo, Mainboard, Wasserschaden, Lenovo IdeaPad, Spiele und Gaming, Laptop
Eventueller Kurzschluss beim Laptop und Funken springen vom Mainboard, kann ich das Teil direkt aus dem Fenster werfen oder kann man da noch was reparieren?

Mein Laptop ist beim Benutzen einfach ausgegangen. Habs dann auseinander geschraubt und rein geschaut ich sah kein Rauch und nix großartig verbranntes, aber wenn man dran gerochen hat roch es bisschen abgebrannt. Netzteil funktioniert zu 100% daran liegt es nicht vielleicht am Akku das muss man ausprobieren, aber als ich den Akku abgetrennt hatte um zu gucken ob da irgendwas abgebrannt ist, hab ich ihn beim einfügen vergessen wieder richtig an den Laptop anzuschließen. Da kam dann genau von der Stelle vom Akku ein Funken und das Teil war dann bisschen schwarz abgebrannt an dem Punkt, wo man den Akku mit dem Laptop verbindet. Als ich es dann komplett verbunden hatte und das Netzteil wieder Anschloss, kamen so kleinere Funken irgendwo aus Richtung vom Mainboard.

Meine Fragen

1. Kann man das Laptop noch retten?

2. Kann man die Daten aus dem Laptop noch retten?

3. Lohnt es sich überhaupt das Teil noch zu retten? Das Laptop hat 850€~ gekostet, ich hab's noch etwas nachgerüstet mit zwei 1TB Festplatten und auf 32GB RAM.

4. Kann man das Teil noch zu einem kleinen Preis verkaufen?

Mir sind größtenteils nur die Daten wichtig, ich wollte mir in nächster Zeit sowieso einen stabileren PC zusammenbauen lassen. Jetzt ist es nur schade ums Geld, da es viel weniger bis vielleicht gar nichts mehr wert ist.

PC, Computer, Technik, Hardware, IT, Kurzschluss, Technologie, Laptop
Beim Handy nach Wasserschaden immer noch Kameralinse beschlagen - was tun?

Hallo,

Mein Handy (Samsung galaxy a7) hat leider letzte Woche Bekanntschaft mit Wasser gemacht. Es funktionierte erst alles und ich dachte es hat doch gar nicht so viel abbekommen. Dann SIM und SD Karte nicht mehr erkannt und die Kameras fingen an von innen zu beschlagen.

Ich hab es dann direkt aus gemacht um Kurzschluss oder ähnliches zu vermeiden und in Reis gelegt. Da liegt es nun seit Freitag Abend, also bald eine Woche. Am Dienstag habe ich es mal angeschaltet, da alles wieder frei war.

Es funktionierte alles, allerdings haben eine von den hinteren Kameras und die Frontkamera wieder angefangen zu beschlagen. Also wieder aus und weiter in Reis. Gestern und heute hab ich es dann jeweils nochmal versucht - die hinteren Kameras beschlagen alle nicht mehr, aber die Frontkamera noch. Bzw die ist auch schon blurry bevor sie beschlägt.

Das finde ich an sich jetzt gar nicht soooo schlimm. Allerdings traue ich mich nicht, das Gerät zu laden und der Akku ist nun langsam auch mal alle. Wenn die Frontkamera noch beschlägt heißt das ja eigentlich, dass noch Wasser im Gerät ist? Ich möchte natürlich einen Kurzschluss vermeiden.

Mir geht es nicht darum, dass das Gerät noch Jahre hält, es würde wohl eh bald ausgetauscht werden, da schon einiges kaputt ist. Aber ich würde mir wünschen dass es noch 2-3 Monate Zeit hat 🙈 nur nervt mein altes Handy, das ich nun als Ersatz habe, extrem, da es alle 30 Sekunden abstürzt. Daher kann ich das Handy nun auch nicht problemlos noch ne Woche im Reis lassen, auch wenn ich das im Notfall natürlich tun könnte.

Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen. Meint ihr ich kann mich wagen es zu laden und zu benutzen und die Frontkamera einfach ignorieren? Oder sollte es noch im Reis bleiben? Ich frage mich eben, ob der Reis nach so langer Zeit noch was tut - irgendwie denke ich, dass alles was so raus kommt nun schon raus sein müsste? Schließlich heißt es ja eigentlich 48-72h im Reis und ich habe ja nun schon viel länger gewartet...

Handy, Kamera, Smartphone, Reis, Kurzschluss, Wasserschaden
Ist das ein Kurzschluss auf dem Mainboard?

Hallo, Ich habe einen Alienware X51 R3 der kein Bild mehr anzeigt.

Die Garantie ist schon lange abgelaufen.

Ich habe ihn mal aufgeschraubt, und mir das Mainboard angeschaut. Dort ist mir etwas komisches aufgefallen.

Beim Anschluss vom LAN und USB Ports sieht eine Löt Stelle komisch aus.

Aber ich bin mir nicht sicher, ob das so gedacht ist, dass die beiden Pins zusammen gelötet sind, oder ob dort ein Kurzschluss vorliegt.

Ich rede über diesen LAN/USB Anschluss:

Der Anschluss ist durch mehrere PINs mit der Platine verbunden. Die zwei PINS Oben rechts sind zusammen gelötet:

Auf dem Bild kommt es nicht so gut rüber, aber wenn man mit dem Auge nah ran geht kann man eindeutig sehen, dass die Beiden Pins zusammen sind.

Jetzt meine eigentliche Frage:

Gehört das so, oder ist das ein Produktionsfehler/bzw ist das beim heiß werden des PCs zusammen geschmolzen?

Ich habe bei Google leider kein Bild von der Rückseite von genau diesem Mainboard gefunden. Aber in dem Youtube Video

"https://www.youtube.com/watch?v=d_WapUwyBrA"

Sieht man die Rückseite von dem Mainboard dieses PCs. Leider ist in diesem Video eine ältere Version des PCs, die auch ein anderes Mainboard hat. Aber hier sieht man (wenn man ranzoomt) dass die PINS nicht zusammen sind:

(Screenshot aus dem Video)

Sobald ich mir sicher bin, dass es nicht zusammen gehört, werde ich den (eventuellen) kurzschluss entlöten, den pc wieder zusammen bauen, und schauen ob es funktioniert.

Ist das ein Kurzschluss auf dem Mainboard?
PC, Computer, Technik, Hardware, Elektronik, Strom, löten, Kurzschluss, Mainboard, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Kurzschluss