Stromleitung Aufbau?

Falls hier ein paar Elektriker sind, wärs super wenn ihr mich erhellen könntet.

Und zwar folgendes:

Irgendwas stimmt mit der Stromleitung in diesem Haus nicht, der Elektriker der hierfür zustandig war, scheint das irgendwie ned richtig gemacht zu haben.

Ich habe aber absolut keinen Schimmer von Elektronik.

Meine Frage bezieht sich erstens darauf wie genau werden Stromleitungen vom Kasten zur Steckdose richtig verlegt.

Also hat man vom Kasten mehrere Leitung wo jede dann zu einer Steckdose gehört, oder ist das alles eine Leitung?

Denn ich habe ein echt komisches Problem.

Das eine ist das im Keller die Steckdose für meine Waschmaschine auch mit meiner Leitung hier oben im Dachgeschoss irgendwie gekoppelt ist.

Denn nachdem es da irgendwelche Arbeiten gab an der Hauswand, hatte ich auf einmal immer Stromausfall wenn ich meine Waschmaschine dort eingesteckt habe, sie musste teilweise nichtmal laufen.

Das zweite ist auch so ein Phänomen.

Immer wenn ich den Lichtschalter vom Badezimmer nutze (2 normale einfache Birnen und ne Lüftungsanlage angeschlossen vom Vermieter her)

Dann geht mein Monitor Bildschirm ein paar Sekunden aus oder flackert.

Wie passiert so etwas und was müsste in diesem Haus gemacht werden damit sich das behebt?

Mein Vermieter ist zwar ein netter Mensch der echt vieles hinnimmt, aber leider auch ein wenig zu nett. Sodass er solche Sachen teilweise nicht richtig ernst nimmt.

(zb wurde im andern Zimmer die Fensterwand gar nicht gedämmt und solche scherzchen.)

Daher würde ich ihm das gerne richtig erklären können, um ihm zu zeigen dass er das ändern müsste und warum.

Könnt ihr mich bitte aufklären. (achja Fachsprachen bitte in Umgangsdeutsch übersetzen)

Wohnung, Elektronik, Strom, Elektrik, Kurzschluss, Steckdose
3 Antworten
iPhone Ladegerät in Mehrfachsteckdose gesteckt, Kurzschluss. Ist die richtige Steckdose noch brauchbar?

Moin.

Gestern Nachmittag wollte ich mein iPhone aufladen. Das Handy & Labekabel sind circa ~5 Monate alt.

Ich habe es davor einige Tage neben meinem Bett angesteckt gelassen und es über Nacht aufgeladen, gab nie Probleme. Habe das Ladegerät dann ausgesteckt, bin zu einer Mehrfachsteckdose gegangen (zu der Zeit war in dieser nur ein Mini-Kühlschrank eingesteckt, voll funktionstüchtig) und zack - beim einstecken gabs erstmal paar Funken zu sehen. Schutzsicherung war danach erstmal raus.

Ich habe danach voll vergessen die Mehrfachsteckdose / den Mini-Kühlschrank auszustecken. Habe die Sicherung wieder eingeschaltet und der Kühlschrank hat danach tatsächlich noch funktioniert. Nur mein Ladegerät und ein Steckplatz der Mehrfachsteckdose hat es mitgenommen.

Bin dann wenig später in einen Laden gefahren und hab mir eine neue besorgt. Ich bin mir jedoch immer noch unsicher was jetzt genau der Verursacher war.

Ich selber würde auf darauf tippen, dass das Ladegerät defekt war. Wäre aber auch nen bisschen komisch, weil es 5 Minuten vorher ja noch funktioniert hat.

Meint ihr ich kann den neuen Mehrfachstecker in die selbe Steckdose einstecken? Ich hab immer noch so nen bisschen Bammel was das ganze angeht :D

Handy, Smartphone, Technik, Strom, Elektrik, Ladegerät, Elektrizität, Steckdose, Stromversorgung, Technologie, Ladekabel, Mehrfachsteckdose
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Steckdose