Lampe funktioniert nicht trotz Strom?

Unsere Lampe im Bad ging vor kurzem kaputt. Als ich die neue anschließen wollte ist mir aufgefallen, dass die alte an den schwarzen L Leiter und grüngelben PE Leiter angeschlossen war, obwohl ein seperater blauer Leiter, normalerweise N, vorhanden ist, also kann ich nicht mit Sicherheit sagen ob es sich um einen PEN Leiter handelt (wobei ja sonst die alte Lampe wohl nicht funktioniert hätte?).

Habe die neue Lampe technisch korrekt angeschlossen: L auf L, N auf N, PE auf PE, zumindest laut den Farben. Funktioniert hat sie allerdings nicht. Es ist eine LED Lampe, die per Fernbedienung kontrollierbar ist. Sie reagierte nicht auf die Fernbedienung und blieb im Standby Modus, in dem alle LEDs minimal leuchten. Als ich sie testweise in einem anderen Raum anklemmte, funktionierte sie problemlos. Als nächstes hab ich zum Test im Bad eine 2 adrige Lampenfassung (komplett aus Plastik, deshalb kein Schutzleiter) angeschlossen, aber an dieser funktionierten gar keine Birnen.

Sowohl die Fassung selbst als auch die Birnen funktionierten aber weiterhin in anderen Räumen und mein kleiner Lügenstift leuchtet auch, wenn ich ihn in die Fassung halte, also kommt da ja sehr wahrscheinlich eine Spannung an.

Einzige Theorie, die ich habe, ist, dass der PE Leiter eigentlich ein PEN Leiter ist und der blaue Leiter entweder gar nicht angeschlossen oder ein zweiter L Leiter ist, was aber beides nicht extrem viel Sinn ergibt. Andererseits ergibt es auch nicht extrem viel Sinn, dass die alte Lampe inkorrekt angeschlossen funktionierte und die neuen korrekt nicht.

Lampe funktioniert nicht trotz Strom?
Technik, Lampe, Strom, Elektrik, Technologie
Deckenlampe befestigen, Leitungsführung unklar, Alternativen?

Also die Situation ist folgende: In einem Zimmer soll eine neue Lampe her, vom Gewicht her sag ich mal vorsichtshalber 1,5 Kg, wird wohl leichter sein.

Jetzt könnte ich sie auch einfach anbohren, aber das Problem ist, der Vorbesitzer hatt die gesammte Elektrik selbst verlegt und teilweise überhaubt keine Normen beachtet. Einen Elektriker wollte er nicht anheuern, da es ihm zu teuer war, also liegen die Leitungen teilweise irgendwie verteilt. In der Wand geht das Messen relativ gut, aber an der Decke krieg ich halt überall mit dem Metallmessdingens ein Signal, da wäre mir das ganze doch zu heikel. Ne Lampe anschliesen, ne Steckdose erneuern e.c.t. das ist okay (hab halt Berufserfahrung in dem Bereich, quasi als Aushilfe), mehr würde ich aber als ungelernte Person auch nicht machen.

Also, mir fallen jetzt 4 optionen ein:

  1. Messen und dann mit den Ergebnissen auf gut Glück bohren. Problem: Ich würde gerne noch ein wenig länder weiterleben.
  2. Eine Methode Finden, den Leitungsverlauf zuverlässig zu finden.
  3. Einen Fachmann beauftragen. Hier wäre allerdings das Geld ein Problem. Und ein Bekannter von mir der sowas machen kann, ist eigentlich immer Ausgebucht und macht schon sehr viel bei anderen.
  4. Eine Altrernative um die Lampe zu befestgen.

Am ehersten tendiere ich ja zu Variante 4. Irgendwie Kleben würde gehen, aber kriegt man das dann nacher noch ab? Beim Gewicht der Lampe rechne ich 1,5Kg ein, es wird weniger sein, aber lieber mehr als weniger.

Oder habt ihr vielleicht ganz andere Ideen?

Lampe, Strom, Elektrik, Befestigung
Batteriebetriebene Lampen auf Kabel umbauen, wie am besten lösen?

Hallo, ich habe für meine Bar schon länger 3 LED-Lampen mit Fernbedienung, welche mit jeweils 3 AAA Batterien (also 3x1,5V) betrieben werden. Da die Batterien aber immer nur etwa 2-3 Abende durchhalten, wollte ich diese Lampen auf Kabel umbauen, um diese mit einem USB Kabel an einem Handy Ladegerät oder besser noch an einer großen Powerbank zu betreiben

Bei einer Lampe habe ich das schon ausprobiert und da funktiert das auch. Dazu habe ich ein altes micro USB Kabel zerschnitten und einfach rot mit plus und schwarz mit minus verbunden.

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem, so eine handelsübliche Powerbank hat ja nur 5V beim output und jede meiner leuchten aber 4,5V input. Was passiert, wenn ich alle 3 leuchten, also theoretisch 13,5 V an eine 5V Powerbank oder Handynetzteil anschließe? Leuchten die dann einfach nur weniger stark? Und sehe ich das richtig, dass es bei der Volt Zahl egal ist, ob ich da etwas in Reihe, oder Parallel schalte? Das wird sich sicherlich immer addieren, oder?

An sich ist mir ja schon klar, das so ein USB Netzteil, mit mindestens 3 Ports, wo ich dann jeweils eine Lampe anschließe die einfachste Lösung wäre, aber auf Grund einer fehlenden Steckdose in der nähe wäre mir ein Betrieb über eine große powerbank am liebsten

Vielen Dank schonmal, falls hier jemand antworten sollte

Computer, Technik, Lampe, Strom, Elektrik, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Lampe