Entsafter kaputt? Sicherung? Kondensator? Was kann ich tun?

Hey ich habe meinen Severin_Entsafter genutzt, und dafür eben auch gefrorenes Gempüse rein gemacht. Dachte das wäre okay, da ich ja , meine ich zumindest (hab das Handbuch nich mehr gehabt) auch gefrorene Himbeeren etc. für Sorbet (Sorbeteinsatz existiert ja) rein machen kann (nicht ausprobiert bisher). Wie dem auch sei.. das Gerät blieb während dem Arbeiten stehen... Geht seitdem auch nicht mehr, Motor macht keinen Mucks.

Ich dachte mir also.. bah ne .. 80 Euro für umsonst ? Vielleicht ist es nur ein kleines Bauteil, denn ich glaube so leicht geht ein Motor nicht kaputt. Als es erstmal aufhörte zu funktionieren habe ich keinen Geruch wahr genommen. Habe aufgeschraubt und es riecht schon "elektrisch".. ihr wisst was ich meine. Ob verschmort oder nicht kann ich nicht genau sagen, aber die Bauteile (Foto A, B, C) , könnten hier betroffen sein.

Hinter der Platine, (also da wo die Bauelemente A,B.C sind) sieht man noch etwas, was sowas wie ne SIcherung sein könnte (das Foto dazu zeigt diese von der innenliegenden Seite und ein Druckknopf, der dazu führt)

Fragen:

1) Was ist das für ein bauteil A bzw. B und C? Sind die alle die gleiche Art? Sind das Kondensatoren?

2) Bei C sieht man so eine dunkle SChliere auf dem Bauteil, kann das durch den Defekt verursacht wurden sein ?

3) Was kann ich tun ? Ich möchte ungerne das Gerät wegweren. Sicher muss ich nur ein kleines Bauteil auswechseln. Einen Lötkolben und etwas Zinn kann ich mir aj besorgen das ist kein Problem. Dann lerne ich gleich was :)

4) Falls es sich bei C um einen Kondensator handelt, ist das gelbe darüber der Schutz dafür?

5) Wie lange brauchen die Kondensatoren um sich zu entladen ? Wenn ich in , sagen wir 3 Tagen da dran gehe, sollte das dann passen oder noch nicht ?

6) Auf was muss ich genau achten, wenn ich ein neues Bauteil kaufe - welche Nummern sind entscheidend?

7) Wo gibt es günstige Quellen für Elektrobauteile, Empfehlungen ?

8) Ist das andere tatsächlich die Sicherung ?

9) Für was könnte der kleine Druckknopf sein ?

10) Irgend welche "hacks", wie ich das Gerät leicht überprüfen kann, was genau kaputt ist (ohne teure Messinstrumente ) ?

Technik, Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, Sicherung, reparieren, Elektriker, Kondensator
Fi Schalter löst sporadisch und in unregelmäßigen Abständen raus?

Hallo und guten Abend.

Wir haben derzeit das Problem das bei uns im Haus am Samstag alle halbe Stunde der FI auslöst. Ich habe alle Geräte die an Steckdosen angeschlossen sind getestet. FI hält beim ein und ausschalten. Weiß nicht ob ein Gerät auch "mitten in der Benutzung" den FI auslösen kann. Könnte aber das Problem soweit eingrenzen können das der FI nicht auslöst wenn die Sicherung für den Flur runter ist. An dieser Sicherung sind die Deckenläuchten von Flur im erd und ersten Stock und die Gastherme (Buderus mit Thermostat). Haben dann Sonntag abends (ca 17 Uhr) also alle Sicherungen rein gemacht ausser die vom Flur. Alles lief ohne Probleme. Fernseher im Wohn und Jugendzimmer an. semptliche Lampen (ausser in den Fluren) Spielkonsolen, Staubsauger...nichts hat den FI ausgelöst. Heute morgen war es allerdings dann doch was kühl im Wohnzimmer ohne Heizung. Also Flur Sicherung wieder rein. Deckenläuchten gehen an FI bleibt drin, Deckenläuchten gehen aus FI bleibt drin. Heizung Heizt, FI bleibt drin.nach 2 stunden dann wieder raus. Wieder rein gemacht und wieder 5 Stunden Ruhe. Jetzt hat's aber wieder den FI alle halbe Stunde raus. Ich bin am verzweifeln. Ich habe zwei Fragen rein zum Verständnis kann eine Deckenläuchte und eine Heizung auch während des normalen Betriebes den FI auslösen? Ich dachte bisher immer das es sich grob gesagt so verläuft. Lampe FI sofort raus. Lampe aus FI sofort raus. Ebenso bei der Heizung. Sie hat ja zwei Stunden lang geheizt also kann es auch kaum die Heizung sein oder?

Ich hoffe ich habe es soweit verständlich erklärt.

Strom, Elektrik, Sicherung, fi-schalter

Meistgelesene Fragen zum Thema Sicherung