Ofen - Kondenwasser zwischen Scheiben?

Hey zusammen,

meine Frage ist folgende, und zwar haben wir eine neue Küche mit Neff Geräten. Der Einbaubackofen ist das Modell B3CCE2AN0/03.

So, jetzt zu dem Problem: bei jedem Backprozess und anschließendem öffnen der Tür, sammelt sich Kondenswasser an der Innenseite der Außenscheibe. Zuerst dachten wir, uns ist da ausversehen durch die Lüftungsschlitze etwas reingelaufen, haben dann die Anleitung durchforstet und eine halbe Stunde lang diese mistige Tür auseinander gebaut und zerlegt, um dann die letzte Scheibe von innen zu Reinigen.

so weit, so gut, oder auch nicht.... denn das passierte fortan jedes Mal, beim öffnen der Tür läuft Wasser zwischen die Scheiben.

Naja, der Service Techniker von Zurbrüggen war wegen eines anderen Problemes hier und da haben wir das gleich mit angemerkt. Er meinte daraufhin, dass sei normal, hat dann aber alles Mal sauber gemacht.

Da das aber jedes Mal passiert entschloss ich mich, den Service direkt von Neff in Anspruch zu nehmen. Die Frau am Telefon meinte, "oh nein, dass ist definitiv nicht normal", hat uns dann einen Techniker Termin festgemacht.

Dieser Techniker war eben hier, unglücklicherweise der selbe, wie beim letzten Mal.

Der meinte dann, er kann hier nicht jedes Mal antanzen für ein nicht vorhandenes Problem. Das ist Physik und bei jedem Ofen so, Neff, Miele, AEG ... Wohl immer das selbe und hat er ganz oft. Wenn ich nochmal Anrufe, dann muss er mir das in Rechnung stellen, aber heute denkt er sich irgendwas aus z.b Scharnier muss neu eingestellt werden... Ich meinte daraufhin, dass das nicht sein kann und wohl nicht im Sinne des Erfinders ist. Er erwiderte, dass es normal ist öfter Mal oder auch nach jedem Gebrauch, die Tür auseinander zu bauen und dann zu reinigen. Ich habe aber nicht das Bedürfnis, nach jeder Ofenbenutzung alles komplett auseinander bauen zu müssen, nur weil ich eine schöne und saubere Küche haben möchte.

Hat jemand von euch schon ähnliches erlebt oder einen Lösungsvorschlag?

Vielen Dank!

Ofen - Kondenwasser zwischen Scheiben?
Technik, Küche, Küchengeräte, Backofen, Ofen, Physik, NEFF
3 Antworten
Hühnerbrust / -filet im Backofen?

Hallo allerseits.

Ich liebe Hühnerfleisch und habe in letzter Zeit etwas damit herumexperimentiert. Zuerst habe ich das Hühnerfleisch immer in der Pfanne mit Olivenöl herausgebraten, hier wurde es leider immer sehr trocken, sodass beinahe jedes Mal eine Sauce hermusste.

Vor kurzem aber bin ich auf den Backofen umgestiegen, da ich mir hier erhofft habe, dass das Fleisch die Flüssigkeit behält. Dies ist aber leider nicht ganz der Fall. Ich meine, das Fleisch ist nicht ganz so trocken, wie aus der Pfanne und manchmal sogar noch etwas saftig. Jedoch ist mein ganzes Backblech jedes mal voller Flüssigkeit, wenn ich die Brüste bzw. Filets aus dem Backofen nehme.

Ich gehe es jedes mal folgendermaßen an:

Fleisch würzen (Salz Pfeffer), einstreichen mit Olivenöl und oben kommen noch Paprikapulver und etwas Thymian drauf. Das gebe ich dann auf ein Backblech und "wickle" es in Backpapier ein, sodass das Fleisch etwas vor der hohen Temperatur geschützt wird (diesen Tipp habe ich aus dem Internet). Währenddessen wird der Ofen bereits bei Ober- und Unterhitze auf 200° vorgeheitzt, danach kommt das Fleisch für 20 Minuten rein.

Neben dem ganzen Flüssigkeitsverlust habe ich weiters das Problem, dass das Fleisch innen ja gar nicht gewürzt ist. Und Hühnerfleisch hat ja eigentlich einen sehr neutralen Eigengeschmack. Hierfür habe ich einmal einen Tipp eines Arbeitskollegen versucht, nämlich das Hühnerfleisch oben einzuschneiden und in den Einschnitt Gewürze reinzugeben. Dies führte jedoch dazu, dass sich die Flüssigkeit im Einschnitt sammelte und das Hühnchen bei gleicher Temperatur und Backzeit noch roh war in dem Bereich...also dies fällt somit auch flach. Ich habe bereits lange im Internet danach gesucht, bin aber nicht wirklich auf einen grünen Zweig gestoßen.

Wie schaffe ich es, dass das Fleisch noch saftiger bleibt?

Wie schaffe ich es, das Fleisch besser zu würzen? Vorher für einige Stunden marinieren?

Danke im Voraus für eure Antworten,

BG
Daniel

kochen, Ernährung, Backofen, Gesundheit und Medizin, Hühnerfleisch
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Backofen