Abnehmen trotz hohem Kalorienanzahl?

Guten Tag, ich hätte ne Frage wegen den Kalorien. Ich habe vor 3 Monaten begonnen sehr intensiv zu trainieren (habe 20 kg abgenommen, war 110 kg Schwer und bin runter auf die 90 gegangen) und gehe 6 mal die Woche ins Gym.

Mein Trainingsplan schaut momentan so aus das ich 3 mal in der Woche für 2 Stunden Muskeltraining mache und 3 mal die Woche Cardio wo ich durchschnittlich 1500 kcal verbrenne (ich mache das immer abwechselnd, heißt z.b. Montag mache ich Krafttraining, Dienstag Cardio, Mittwoch Muskeltraining u.s.w.).

Ich mache deswegen Cardio damit sich meine Muskeln nach Krafttraining regenerieren können und damit ich gleichzeitig Fett verbrennen kann. Der Kfa Wert ist noch immer momentan auf 30-25% bei mir, also habe ich noch einiges zu tun... (ansonsten am Körper habe ich überall so dermaßen abgenommen das meine Freunde mich fast nicht mehr erkennen können und muss mir neue Klamotten holen da garnichts mehr bei mir passt, heißt da tut sich was...)

Da kommt aber jetzt auch die Frage... Normalerweise bei Cardio Tagen schaue ich immer darauf das ich so ungefähr bei 1300 kcal bin damit ich in den Minus Bereich komme, nur heute habe ich es irgendwie geschafft auf die 2700 kcal zu kommen. Sagen wir jetzt mal ich würde mit Tagesaktivität und Training 1700 Kcal verbrennen, mir würden noch 1000 kcal überbleiben. Würde ich eigentlich trotzdem abnehmen wenn ich so viel verbrannt habe? Weil durchschnittlich sollte man am Tag 2000 kcal zu sich nehmen als ein Erwachsener und der Körper muss ja auch etwas nachbringen damit er auf die weiteren 1000 kommt damit der den Tagesdurchschnitt erreicht, oder? Oder irre ich mich dabei?

Danke für die Hilfe Lg

Training, Kalorienbedarf, Gym, kaloriendefizit
Muskelaufbau oder Kaloriendefizit Fitnessstudio?

Hey, ich brauche Rat!

ich w. und jung bin neu im Fitnessstudio. Mein Körper zur Zeit ist beschrieben so: leicht dickere Beine, normaler schöner Po, ein bisschen Bauch.

mein Ziel: dünner Bauch, dünnere Beine und normaler bzw größerer Po.

ich trainiere ganz normal an Geräten und besuche Kurse (wie z.B Jumping Fitness oder Bodytuning). Ich nehme keine Proteinshakes. Essen tue ich mal weniger mal normal (Kaloriendefizit ist aber vorhanden). Sonst esse ich eigentlich mehr.

mein Ziel ist ja iwie beides einmal abnehmen und einmal Muskelnaufbauen und ich bin verwirrt, wie ich das angehen soll.

ist es nicht am leichtesten erstmal komplett abzunehmen mit einem Kaloriendefizit und erst dannach gezielt Muskeln aufzubauen mit Proteinshakes und mehr Krafttrainig und dafür weniger Cardio ? Auch wenn ich dann mein Po sozusagen verliere, weil man ja nicht aussuchen kann wo man abnimmt. Ich habe halt gemerkt, dass seit dem ich trainiere, weniger esse tatsächlich mein Po flacher wird.

ich weiss halt nicht sonst wie ich es angehen soll? So beides aufeinmal zu machen, weiss nicht wie das klappt? Sind ja zwei verschiedene Stoffwechselprozesse? Habt ihr ein konkreten Planvorschlag? wenn ich halt proteinshakes jetzt schon nehmen würde, weiss ich nicht wie ich mekn Bauch und beine dann flacher kriegen soll

und im netz lese ich über all was anderes und mich verwirrt das nur

Muskelaufbau, Muskeln, Ernährung, Training, Kalorien, Arzt, Gym, Sport und Fitness, kaloriendefizit
Woher weiß ich wie viel ich gegessen habe?

Also ich habe seit letzten sommer 20kg abgenommen und bin alle stages von abnehmen durch gegangen. Habe abgenommen und wurde dann skinny fett also war jetzt "skinny" aber mit viel rücken speck und bauch. Dann gottsei dank hab ich weiter abgenommen und habe jetzt meinen sixpack und bau muskeln auf ich will aber nicht fett werden. Ich tracke jetzt seit 20 tagen meine kalorien und esse 1400-1500 kalorien. Ich weiß das ich davor unabsichtlich auch im defizit war aber da ich nicht getrackt habe weiß ich nicht wie viele kalorien ich davor gegessen habe und ob ich durchgehänd in dem vergangenden jahr in defizit war oder vielleicht auch mal in erhaltgewicht kalorien gegessen habe. Ich esse jetzt eigentlich genauso wie davor vielleicht bisschen weniger an portion sonst eigentlich keine veränderung. Wie soll ich weiter machen? Ich habe gehört man soll nicht zu lange in defizit bleiben und ich weiß aber nicht ob ich durchgehänd in defizit war oder auch mal ne pause hatte. Soll ich noch für paar wochen tracken und in defizit sein und dannach was? Ich will auf garkeinfall zunehmen aber will mein sixpack behalten was nur durch eine low bodyfat möglich ist. Ich trainiere 6× die woche und will meine arm muskeln mehr sichtbar machen. Mehr "shredded".

Bitte hilft mir ich bin wirklich verwirrt was das essen angeht da ich davor nicht getrackt habe

Muskeln, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, kaloriendefizit

Meistgelesene Fragen zum Thema Kaloriendefizit