Aus dem Untergewicht zu einem trainierten Körper - wie kann ich mein Fitnessziel erreichen?

Hallo ihr Lieben!

Kurz zu mir: Ich bin weiblich, 19 Jahre alt, bin 1,56m groß und wiege 42 Kilo, habe also einen BMI von 17.3 (Untergewicht). Ich war schon immer sehr leicht, sehe aber jetzt nicht ungesund dünn aus.

Trotzdem würde ich gerne etwas zunehmen (bestenfalls Muskeln und Fett aber ich schätze so etwas ist nicht möglich?) und ein Gewicht von 45 - 50 kg erreichen. Momentan versuche ich das durch Kraftsport (Muskelaufbau durch Homeworkouts) zu erreichen. Jetzt habe ich gelesen, dass Sport im Untergewicht kaum etwas bringt und man vor allem erst einmal versuchen sollte, ins Normalgewicht zu kommen und dann erst mit dem Sport anfangen, was mich etwas verunsichert hat.

Momentan mache ich ca. 5x die Woche ca. eine halbe Stunde Sport am Tag zuhause. Bin auch am überlegen, mich in einem Fitnessstudio anzumelden, aber da sind noch Bedenken wegen Corona und weil ich mich damit gar nicht auskenne und so...

Wie ist das mit der Ernährung? Muss ich darauf achten, was ich esse (abgesehen von genügend Proteinen?) Natürlich sollte ich im Kalorienüberschuss sein, was mir momentan noch recht schwer fällt, da ich mich satt esse und trotzdem noch im Defizit oder in der Zone bin. Kann ich das auch zusätzlich mithilfe von ungesundem Essen (Snacks usw.) erreichen? Oder bringt es dann nichts?

Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Vielen Dank im Voraus!

Sport, Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Körper, Gesundheit und Medizin, Gewichtszunahme, Sport und Fitness, Untergewicht
6 Antworten
Schlecht gelaunt wegen Gewichtszunahme, was tun?

Also es ist so: Meine Mutter hat eine neue Küche gekauft und konnte jetzt für circa 3 Tage nichts kochen, weswegen wir Essen von draußen kaufen mussten.

Ich habe vor diesen drei Tagen fast sechs Kilo abgenommen, worauf ich echt stolz war, und nach diesen drei Tagen habe ich mich vor einpaar Minuten gewogen und musste feststellen, dass ich diese sechs Kilo wieder zugenommen habe und ich schäme mich unnormal dafür. Nachdem ich mich gewogen habe bin ich einfach in mein Zimmer gegangen und habe sofort angefangen zu weinen, weil ich mich so sehr dafür geschämt habe. Bevor jemand sagt, dass ich zu viel gegessen habe: Ich faste. Ich habe also gerade mal drei Mahlzeiten an drei Tagen gegessen. Außerdem bin ich in den letzten Tagen echt gestresst und ich bin eigentlich die Art von Mensch, die gar nicht oder wenig essen, wenn sie gestresst sind.

Der Gedanke, dass das ganze Abnehmen jetzt umsonst war und ich jetzt komplett von vorne mit dem Abnehmen anfangen muss macht mich fertig. Immer wenn ich einwenig zunehme, bin ich sofort schlecht gelaunt und fange auch sofort an zu weinen, auch wenn es nur einpaar Gramm sind. Wisst ihr was ich machen könnte, so dass ich nichtmehr so schnell gereizt bin, wenn ich zunehme? Denkt ihr, dass ich diese sechs Kilo wieder schnell abnehmen kann? Ich bin wirklich am verzweifeln. Vielen Dank schonmal im Voraus.

Ernährung, Gewicht, Gesundheit und Medizin, gewichtsabnahme, Gewichtszunahme, Sport und Fitness
4 Antworten
Gewicht zunehmen, habt ihr Tipps?

Hey! Ich bin 14 und weiblich und ich möchte gerne zunehmen. Ich war schon immer sehr dünn und hatte keinerlei "Kurven". Jetzt im Sommer trau ich mich sogar manchmal gar nicht mehr raus, weil ich mich so schäme. Da ich ja zur Zeit eh nicht viel zu tun habe, habe ich vor 9 Tagen beschlossen Sport zu machen und das habe ich jetzt seitdem jeden Tag gemacht. Ich mache Workouts von Pamela Reif (Bauchmuskeln, Beine, Arme und Po). Ich habe mit 52,5 kg angefangen (Ich bin 1,69m), 65cm Bauchumfang, 49cm Oberschenkel und 90cm Hüfte. Gestern habe ich mich gewogen: 54kg und auch bei den Maßen habe ich schon erste Erfolge festgestellt: beim Bauch 1cm weniger, die Oberschenkel jeweils ca. 1cm mehr und Hüfte auch ca. 1cm mehr.

Heute habe ich mich aber gewogen und wiege auf einmal nur noch 52,7kg ... ich habe Angst dass ich jetzt durch den Sport abnehme. Meine Familie weiß übrigens nichts darüber und meine Mutter kocht eigentlich eher selten und wir fahren zum Bäcker, McDonalds oder sowas, und wenn sie kocht dann nur Nudeln. Ich kann es ihr aber auch nicht übel nehmen weil sie studiert und sehr beschäftigt ist, ich möchte sie also nicht darum beten jetzt auf einmal irgendwas für mich zu kochen. Und ich möchte ihr auch nicht davon erzählen, dass ich zunehmen will.

Habt ihr irgendwelche Tipps was ich essen könnte, was den Muskelaufbau fördert und mir beim zunehmen hilft. Und habt ihr generell Tipps wie ich zunehmen kann, ohne dass irgendwer von meiner Familie davon erfahren muss. Ich hab nämlich wirklich Angst noch mehr abzunehmen und noch dünner zu werden :(

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen <3

P.S.: Nein, ich werde meiner Familie nicht davon erzählen, falls ihr mir das sagen wollt. Das bleibt auf jeden Fall ausgeschlossen, ich möchte das für mich behalten.

Ach ja und kann mir irgendwer, der Erfahrungen mit Workouts von Pamela Reif hat mitteilen ob es bei euch was gebracht hat? Danke :))

Ernährung, Gesundheit und Medizin, Gewichtszunahme, Sport und Fitness
4 Antworten
Gewichtszunahme, wie nehme ich zu?

Hallo liebe Leute,

ich erwarte bitte hauptsächlich ernsthafte Antworten, da mich folgendes sehr beschäftigt.

Ich bin w, 20, 162 cm groß und ich wiege 48 kg.

Ich hatte schon immer die tendenz eher schlank zu sein und ich esse auch wirklich gerne, nur würde ich echt gerne mal zumindest mehr als 50 kg wiegen, da ich schon ein gesünderes Körpergewicht bevorzuge. Ich habe schon manchmal Angst joggen zu gehen, weil ich da ja wieder Kalorien verbrenne. Ich versuche zurzeit viel Eiweiß zu mir zu nehmen und nur meine Muskeln zu trainieren sobald ich kann.

Leichter würde es mir vielleicht fallen, wenn ich wenigstens ab und zu Süßigkeiten essen würde, da ja Zucker zur Zunahme beiträgt. Jedoch mag ich Süßigkeiten überhaupt nicht, ich nehme Glucose über Obst oder wenigstens Joghurt zu mir. (Schokolade o.ä. kommt leider gar nicht in Frage, auch wenn das bei manchen ja eher den Stoffwechsel anregen kann. Ich nehme übrigens sehr gut was an pflanzlichen Ölen zu mir, da ich gerne damit koche.

Allgemein esse ich sehr viel Gemüse, Reis, Nudeln (geize auch bei nichts an Kalorien o.ä) und gelegentlich Fleisch.

Meine Ernährung ist also eigentlich ganz in Ordnung würde ich behaupten.

Ich weiß nur trotzdem nicht, wie ich zunehmen soll und bitte um einen sinnvollen Rat.

Weiß nicht ob das wichtig ist aber ich nehm aktuell die Pille, hab aber durch die auch weder zu noch abgenommen im Laufe der Zeit.

Vielen Dank im Voraus :)

Ernährung, Selbstbewusstsein, Ernährungsberatung, Ernährungsumstellung, Essen und Trinken, Gesundheit und Medizin, gewichtsabnahme, gewichtsverlust, Gewichtszunahme, Körpergewicht, Sport und Fitness
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gewichtszunahme