Zucker Extern/Intern?

Mittlerweile ist ja allgemein bekannt höchstens 50g Zucker noch besser nur 25g zugesetzten Zucker Täglich Konsumieren.

https://www.dge.de/presse/pm/empfehlung-zur-maximalen-zuckerzufuhr-in-deutschland/

Mit dem Konsensuspapier schließen sich die drei Fachgesellschaften der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2015 an und sprechen sich für eine maximale Zufuhr freier Zucker von weniger als 10 % der Gesamtenergiezufuhr aus. Bei einer Gesamtenergiezufuhr von 2 000 kcal/Tag entspricht diese Empfehlung einer maximalen Zufuhr von 50 g freien Zuckern/Tag. Dazu zählen Monosaccharide und Disaccharide, die Hersteller oder Verbraucher Lebensmitteln zusetzen sowie in Honig, Sirupen, Fruchtsäften und Fruchtsaftkonzentraten natürlich vorkommende Zucker. Die quantitative Empfehlung der drei Fachgesellschaften ist nicht im Sinne einer empfohlenen Zufuhr zu verstehen, sondern als maximale Obergrenze.

Aber wie schaut es denn mit Obst und denn darin natürlich enthaltenen Zucker aus schließlich dürften in 1 Banane+1Apfel bereits ungefähr 25g Zucker stecken? Gibt es denn für Obst auch eine Empfehlung und warum ist der darin enthaltene Zucker ausgeklammert bzw nicht inbegriffen? Oder liegt es daran das zb eine Banane erstmal in denn Stoffwechsel rein muss und denn Blutzucker langsamer ansteigen lässt?

Medizin, Ernährung, Obst, Lebensmittel, Zucker, Biologie, Ernährungsplan, Essen und Trinken, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Zucker