Kann ich statt normalen Zucker zum Backen auch Gelierzucker nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

hast Du es ausprobiert? Würde mich interessieren, was dann passiert. :-)

Pektin bindet Wasser und verfestigt dadurch die Speisen. Wenn der Wasseranteil im Kuchen nicht sehr hoch ist, dürfte eigentlich nicht viel passieren, außer, dass der Kuchen etwas fester wird.

Äpfel enthalten z.B. sehr viel Pektin. Apfelkuchen gelingt ja auch, kommt natürlich immer auf den Teig an.

LG  Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein...du solltest normalen Zucker nehmen, es geht auch Puderzucker, wenn du keinen Zucker zu Hause hast.

Gelierzucker könnte dir alles verklumpen.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, denn im Gelierzucker ist zusätzlich Pektin mit drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jehax
23.04.2016, 17:51

...ist das schlimm?

0

ich habe das zwar noch nie versucht, aber ich denke, durch das Pektin im Zucker verklebt das nur... versuch es lieber nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kannst du nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht nicht wegen dem Pektin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
23.04.2016, 17:55

Was würde mit einem einfachen Rührteig beim Backen passieren, wenn Pektin im Zucker ist?

0

Nein, auf gar keinen Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?