Top Nutzer

Thema Technik
  1. 25 P.
Die angegebene Datei konnte nicht entschlüsselt werden?

Hallo.

Ich möchte einen Ordner, welcher Vorher eine .rar Datei war (Datei entpackt) entschlüsseln. Ich hab schon vieles probiert:

  • Vererbung deaktivieren
  • Vollzugriff auf meinen Account und alles andere
  • Die Unterordner usw sind alle entschlüsselt (aber der Ordner selbst eben nicht - finde ich sowieso bizarr)

Und immer wenn ich direkt auf den Überordner das mache: (bei dem auch die untergeordneten Dateien sind) Rechtsklick - Eigenschaften - Erweitert - Inhalt verschlüsseln um Daten zu schützen - Haken rausnehmen - Ok - Übernehmen. Dann kommt ein Fenster (Änderungen der Attribute bestätigen) Dann wähle ich einen der beiden Punkte ("Änderungen nur für diesen Ordner übernehmen" oder "Änderungen für diesen Ordner, untergeordnete Ordner und Dateien übernehmen) aus. Ich nehme "Änderungen nur für diesen Ordner übernehmen" weil die untergeordneten Ordner usw sind schon entschlüsselt. Dann kommt die Meldung "Fehler beim Übernehmen der Attribute" C:\Users\User\Desktop\KartentP Die angegebene Datei konnte nicht entschlüsselt werden.

Wenn ich auf:

  • "Alle ignorieren" klicke, dann wird der Vorgang fortgesetzt, entschlüsselt wird aber nichts.
  • "Ignorieren" klicke, das gleiche wie bei "Alle ignorieren"
  • Wiederholen klicke, kommt immer die gleiche Meldung
  • Abbrechen und X natürlich schließen.

Was soll ich jetzt machen? Ich brauche den Ordner ganz entschlüsselt.

PC, Computer, Technik, Technologie, Rar Datei, Datei entpacken, Datei entschlüsseln
1 Antwort
Warum laufen die Computerspiele nicht mehr flüssig?

Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren

 

Mein Problem ist, dass ich im Spiel World of Thanks und World of Warships nichts mehr richtig machen kann. Das bedeutet genau, dass ich beim Match (Spiel) nur noch ca. 5 - 10 fps und ping: 157 MS habe und es somit nicht mehr flüssig läuft.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüssen

Mein PC:

Prozessor:

Intel® Core™ i5-8250U Prozessor (6 MB Cache, bis zu 3,40 GHz)

Prozessor-Taktfrequenz:

1.6 GHz (bis zu 3.4 GHz)

Cache-Speicher Typ:

SmartCache

Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo:

3.4 GHz

Prozessor-Marke:

Intel®

Prozessor-Nummer:

i5-8250U

Prozessor-Modell:

Core™ i5

Anzahl Prozessorkerne:

4

Cachegröße:

6 MB

Artikelnummer:

1830462

Arbeitsspeicher

Arbeitsspeicher-Typ:

DDR4

Arbeitsspeicher-Größe:

8 GB

Speichergeschwindigkeit:

2400 MHz

Display

Bildschirmdiagonale (cm/Zoll):

68.58 cm / 27 "

LED Hintergrundbeleuchtung:

ja

Bildschirmdiagonale (cm):

68.58 cm

Bildschirmdiagonale (Zoll):

27 "

Bildschirmauflösung:

1.920 x 1.080 Pixel

Bildverhältnis:

16:9

Grafikkarte

Grafikkarte:

UHD Graphics 620

Grafikkarte Hersteller:

Intel®

Festplatte

Festplatte 1:

SSD , 256 GB

Festplattentyp 1.Festplatte:

SSD

Speicherkapazität 1.Festplatte:

256 GB

Konnektivität

Bluetooth:

ja

Bluetooth-Version:

4.1

WLAN (Standards):

802.11ac

Anschlüsse:

1x USB 2.0, 2x HDMI, 4x USB 3.1, 1x RJ-45, 1x Kopfhörer/Mikrofon Kombianschluss, 1x Kensington Lock Slot

WLAN:

ja

Integrierte Lautsprecher:

ja

Ethernet Übertragungsrate:

10/100/1000 Mbps

Computer, Technik, Computerproblem, Technologie, World of Tanks, Spiele und Gaming
3 Antworten
Welche Kamera -Canon 200D oder Nikon D3500?

Moin,

Ich habe vor mir zu Weihnachten eine Kamera zu gönnen, die Kamera meines Axon 7 reicht einfach nicht mehr aus. Generell habe ich später mal vor Personenfotografie aber auch in Videos möchte ich eventuell mal versuchen.

Jetzt ist aber die Sache das ich mich nicht zwischen 2 Kameras entscheiden kann, einmal die Canon 200D und die Nikon D3500. Ich hatte schon die Möglichkeit beide in die Hand zu nehmen und sie gefallen mir beide sehr. Allerdings muss ich sagen das halte beide ihre Vor und Nachteile haben. Die Nikon D3500 gefällt mir irgendwie von den Farben her besser. Hört sich komisch an ist aber irgendwie so, die Farben von den Bildern gehen tiefer und decken, meiner Meinung nach, eine viel breitere Farbpalette ab. Die Canon 200D produziert einfach etwas flachere. Außerdem spricht für Nikon noch die Akkulaufzeit mit der ich gut doppelt so viele Bilder hinbekommen habe als mit der Canon. Dafür könnte man sich ja aber einen 2. Akku kaufen. Was mich jedoch bei der Nikon sehr enttäuscht hat war der Video Modus. Versteht mich nicht falsch, die Videos sehen gut aus! Wäre da nicht der Autofokus. Ich habe einmal versucht mich selbst zu filmen - unmöglich. Es ist wie als würde der Autofokus sich denken " Oh, da ist ne Fussel im Hintergrund, erstmal drauf fokussieren! " Und dadurch kommen kurzweilige aber "pulsierende" Momente das Objekt nicht im Fokus ist und somit unscharf. Das nervt schon arg. Da liegt die Canon besser, der Dual-Pixel Autofokus war verdammt smooth und hat mir echt gefallen, beim selber filmen war der klappbare Bildschirm auch ein Segen. Nun weiß ich aber nicht ob ich auch wirklich filmen will oder werde..

Also, was würdet ihr sagen? Welche würdet ihr nehmen? Preislich nehmen sie sich nicht viel. Und außerdem, welche wäre auf lange Sicht ( Objektive ) günstiger?

Canon 200D 100%
Nikon D3500 0%
Video, Foto, Kamera, Fotografie, Technik, Canon, fotografieren, Nikon, Technologie, DSLR Kamera, DSLR Kameras
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Technik

Wodurch entstehen die Geräusche in den Lautsprecher wenn ein Handy daneben liegt?

4 Antworten

Iphone Bluetooth- + Kabel-Kopfhörer gleichzeitig?

3 Antworten

TÜV -Abnahme mit defekten Tacho?

10 Antworten

Lohnt es sich jetzt noch (Januar 2018) das iPhone 6 zu kaufen?

7 Antworten

Kann man das UKW-Radio des Smartphones über Bluetooth Kopfhörer ausgeben?

5 Antworten

Welcher Laptop zum Sims 3 und 4 Spielen?

6 Antworten

Handy Hintergrund plötzlich dunkel?

1 Antwort

Was ist bei Hyundai ein DCT Getriebe?

2 Antworten

Woran kann das liegen? Laptop bekommt keinen Strom.

9 Antworten

Technik - Neue und gute Antworten