Wann ziehe ich die Mehrwertsteuer ab? Welche Rechnung ist die Richtige?

Ich plane in naher Zukunft handgebundene Bücher zu verkaufen. Anfangen möchte ich mit kleinen Notizbücher (Din A6), Die reinen Materialkosten für 8 solcher Notizbücher belaufen sich auf 29,69€

Wenn ich die 29,69€ durch 8 Notizbücher, die ich aus den Materialien herausbekomme, teile erhalte ich 3,71€ Materialkosten pro Notizbuch. Darauf schlage ich 1,00€ für mich als Lohn drauf - so erhalten ich 4,71€. Zu diesen 4,71€ berechne ich die 19% MwSt - so erhalte ich dann 5,60€ als Bruttoverkaufspreis.

Diese Notizbücher möchte ich dann per Büchersendung mit 1,65€ verschicken. Als Verpackung nutze ich Versandtaschen, die mir pro Stück 0,60€ kosten. Ich erhalte dann einen Preis von 7,85€ inkl. MwSt, Verpackung und Versand.

Gehen wir nun davon aus, ich verkaufe alle 8 Notizbücher, dann erhalte ich 62,80€.

Jetzt kommt der Haken an der Sache, wie ziehe ich die Kosten für Material, Versand, Verpackung, und meinen kleinen Lohn sowie die MwSt. richtig ab? Ich habe hier zwei folgende Rechnungen, bei einer habe ich ein Minus von 2,92€, bei einer anderen Rechnung auf einmal ein Plus von 1,23€. Ich muss gestehen, dass Mathe noch nie mein Ding war, von daher würde ich mich über Hilfe sehr freuen.

  1. Rechnung:

62,80€ / 1,19 (19% MwSt.) = 52,77. 52,77€ - 8,00 (Lohn) - 4,80€ (Verpackung) - 13,20€ (Versandkosten) = 26,77€. Wenn ich von diesen 26,77€ die Materialkosten in Höhe von 29,69€ abziehe habe ich ein Minus von 2,92€

  1. Rechnung:

62,80€ - 8,00€ (Lohn) - 4,80€ (Verpackung) - 13,20€ (Versandkosten) = 36,80€ Ziehe ich von diesen 36,80€ die MwSt. von 19% ab: 36,80€ / 1,19 = 30,92€. Wenn ich nun die Materialkosten in Höhe 29,69€ abziehe, erhalte ich plötzlich ein Plus von 1,23€

Welche dieser Rechnungen ist nun die Richtige? Ist überhaupt eine Rechnung richtig, oder habe ich hier irgendwo einen Denkfehler? Ziehe ich zuerst die MwSt. ab (1. Rechnung), oder erst später (2. Rechnung)? Oder denke ich hier einfach zu kompliziert? Ich bin da gerade etwas verwirrt.

verkaufen, Steuern, Selbständigkeit, Mathematik, Preis, Produkte, Umsatzsteuer, Verkauf
2 Antworten