ePSXe Datei startet nicht auf Ubuntu Retropie diesesmal fehlt libssl1.0.0?

ePSXe auf Ubuntu kann nicht gestartet werden

Habe es mit viele Befehle versucht mit

Habe retropie auf dem Ubuntu System vorinstalliert

Und die Datei starten auch die Spieletitel aber die Controller Belegung funktioniert nicht und deswegen muss ich die Anwendung ePSXe starten können um den Controller hinzufügen genauso geht auch die Anwendung mupen64plus nicht auf

Dolphin.bin lässt sich öffnen und die Einstellungs Möglichkeit die Grafik und Tastenbelegung aber bei ePSXe will das irgendwie nicht klappen

Sudo apt-get install libcurl13

sudo apt-get install libsdl1.2debian

sudo apt-get install libsdl-ttf2.0-0

Sudo apt update

Sudo apt Upgrade

Apt-cache php-sqlite3

Dannach sollte es funktionieren

Und mit. /epsxe_x64 der Name der Datei in Verzeichnis epsxe205linux_x64. Zip

Bitte um. Hilfe nichts funktioniert

Habe den epsxe205linux_x64.zip im Downloads Verzeichnis entpackt und hab den Ordner geöffnet und epsxe_x64 mit rechtsklick

Habe die Anwendungsdatei epsxe_x64 ausführbar gemacht alles auf Zugriff Rechte auf lesen und schreiben bestätigt und habe ausführen Datei als Programm ausführen ein Haken gesetzt und habe mit der rechts klick auf eine leere Fläche im selben Verzeichnis da wo sich die Anwendungsdatei epsxe_x64 befindet habe ich terminal gestartet

Hier nochmal meine eingegebene Befehle im terminal

Soviel hier rein passt

Wo Jetzt grün makiert ist der anfang

Wo Der Benutzername steht

Dc@dc:-/downloads/epsxe205Linux$

Gebe Leerzeichen füge . /ePSXe ein

Also zusammen gesetzt ergibt es Dc@dc:-/downloads/epsxe205Linux$. ePsxe205linux

dc@DC:~/Downloads/ePSXe205linux$ ./ePSXe

Danach trage ich, /ePSXe ein und folgende Fehler Meldung kommt

error while loading shared libraries: libncurses.so.5: cannot open shared object file: No such file or directory

dc@DC:~/Downloads/ePSXe205linux$ sudo apt-get install

libsdl-ttf2.0-0 oder libsdl1.2Debian egal

[sudo] Passwort für dc:

Paketlisten werden gelesen... Fertig

Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.      

Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig

libsdl1.2debian ist schon die neueste Version (1.2.15+dfsg2-5).

0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.

Habe erneut versucht epsxe_x64 zu starten diesesmal kamm folgende Fehlermeldung

dc@DC:~/Downloads/ePSXe205linux_x64$ ./epsxe_x64

./epsxe_x64: error while loading shared libraries: libcrypto.so.1.0.0: cannot open shared object file: No such file or directory

Dann habe ich dieses mal lobcrypto1.0.0

Also libssl1.0.0 versucht zu installieren

hat erneut nicht geklappt

dc@DC:~/Downloads/ePSXe205linux_x64$ sudo apt-get install libssl1.0.0

[sudo] Passwort für dc:

Paketlisten werden gelesen... Fertig

Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.      

Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig

Paket libssl1.0.0 ist nicht verfügbar, wird aber von einem anderen Paket

referenziert. Das kann heißen, dass das Paket fehlt, dass es abgelöst

wurde oder nur aus einer anderen Quelle verfügbar ist.

Computer, Technik, Ubuntu, Technologie, Spiele und Gaming
0 Antworten
Alternative zu shuf?

Ich habe das folgende Skript:

#/bin/bash
 echo "The crystall ball has chosen the following statement:" | lolcat
 file=/home/$USER/.config/itw/nonsense.txt # path to file
 shuf -n 1 $file | lolcat # magic

In "nonsense.txt steht folgendes:

# Have you tried to turn it off an on again?
# Is it plugged in?
# Let me google that for you!
# Would you like to change your password?
# No, there's no internet today!
# Well that is a problem isn't it?
# The internet is very slow today!
# Are you from the past?
# Have you tried to upgrade it?
# No Backup? No pity!
# man man
# RFTM
# Can your read?

Ich habe das ganze dann zum Schluss noch mit PHP penetriert und herausgekommen ist eine Webansicht:

http://itw.homebase38.de/

Nun gibt shuf standardmäßig Zeilen aus; ich möchte aber, dass wie bei fortune Blöcke zur Wiedergabe verwendet werden können. Zum einen, weil es mir grundsätzlich erstmal mehr Spielraum gibt, zum anderen, damit ich längere Textpassagen nicht im Browser auf mehrere Zeilen umbrechen muss; gerade auf Mobiledevices sieht die Seite echt mies aus... Die Dateien für fortune trennen Abschnitte mit Hilfe von %, dadurch erkennt das Programm, wo ein Block beginnt und endet. Genau das möchte ich gerne in meinem Skript umsetzen. Grund ist, dass ich mir eine bessere "Durchmischung" erhoffe, weil mir persönlich zu oft die gleiche Zeile wiedergegeben wird.

Also zurück zur Frage: Kennt jemand alternativen zu shuf, die ich hier anwenden könnte?

Ubuntu, Script
1 Antwort
Ich kann Ubuntu 20.04 LTS nicht mehr deinstallieren. Was tun?

Ich habe das neue Ubuntu in der 64 bit Version installiert. Nun ist mein System aber ein 32 bit System. Zumindest war davor Windows 10 in 32 bit drauf. Ich habe jetzt das Media Creation Tool herunter geladen und auf einen Stick von mir gespielt. Wenn ich nun in das Boot Menü bzw. ins BIOS gehe, wird mir der Stick aber nicht angezeigt.

Weil ich mir unsicher war habe ich einmal die 32 bit und einmal die 64 bit Version auf den stick gespielt. Beide Male wird er nicht erkannt. Ich habe im BIOS überprüft, ob die USB Anschlüsse aktiv sind...Das sind sie. Das Creation Tool hat den Stick automatisch auf FAT32 formatiert. Könnte es evtl daran liegen? Oder gibt es irgendeine Möglichkeit Ubuntu noch anders deinstallieren zu können? Bei dem gerät handelt es sich eben um einen Laptop ohne CD/DVD Laufwerk, sonst hätte ich es schon längst mit meiner alten Windows 7 CD probiert...

Ich muss dazu sagen, dass Ubuntu irgendwie nicht richtig funktioniert. Vermutlich deshalb, weil ich ein 64 bit System auf ein 32 bit gespielt habe. Das Wlan Modul wird z.B. auch nicht erkannt. Es gibt keine Möglichkeit das Wlan zu aktivieren und eine Verbindung herzustellen zu können. Deswegen wollte ich es wieder runter hauen.

Und ja ich weiß, das war nicht wirklich schlau, aber ich habe nicht darauf geachtet, dass es sich um eine 64 bit Version handelt...

Hat Jemand eine schlaue Idee, was ich machen kann?

PC, Computer, Betriebssystem, Technik, Linux, Ubuntu, PC-Problem, Technologie, Spiele und Gaming
3 Antworten
Ubuntu 20.04: Probleme mit Laptop Display?

Seitdem ich von Ubuntu 19.10 auf 20.04 (Gnome 3.36.1)aktualisiert habe, habe ich leider ein paar Probleme rund um den Bildschirm meines Laptops (Clevo N151ZU, i7 8565U):

-Ich kann die Bildschirmhelligkeit nicht mehr über die Tastatur (Fn + F8/9) einstellen
-Ich kann die Bildschirmhelligkeit nicht mehr über das Menü rechts oben (wo man auch zB die Lautstärke einstellen kann (die Option taucht nicht mehr auf)
-Ich kann die Bildschirmhelligkeit nicht mehr über die Einstellungen ändern, die Option taucht nicht mehr auf
-Mein Laptop-Bildschirm wird unter Einstellungen -> Anzeigegeräte nur noch als "Unbekannte Anzeige" aufgeführt
-Dort kann ich nicht mehr die Hz einstellen (Option verschwunden), als auswählbare Auflösung steht nur noch 1920x1080 zur Verfügung
-xbacklight ist installiert, auch über die Befehle xbacklight -set 0, xbacklight -set 100, usw. kann ich die Helligkeit nicht ändern (es wird nichts ausgegeben, wenn ich die Befehle ausführe. Die Bildschirmhelligkeit ändert sich auch nicht)
-Wenn ich den Laptop zuklappe geht er nicht mehr in den Standby, obwohl ich "Energiesparmodus, wenn der Laptop-Deckel geschlossen ist" in dem Gnome-Tweak-Tool unter Allgemein aktiviert habe

Beim Hochfahren erhalte ich die Fehlermeldung:

i915: `' invalid for parameter `enable_dpcd_backlight'

In der /etc/default/grub hab ich in der GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT Zeile es schon mit acpi_backlight=vendor und acpi_backlight=native versucht (jeweils mit einem sudo update-grub und einem reboot hinterher), leider ohne Erfolg.

Das Paket xserver-xorg-video-intel zu installieren hat auch nichts geholfen.

Ein paar Systeminfos:

glxinfo | grep "OpenGL core profile version string"
OpenGL core profile version string: 3.3 (Core Profile) Mesa 20.0.4

Einstellungen -> Info -> Grafik: llvmpipe (LLVM 9.0.1, 256 bits)

ls /sys/class/backlight/ gibt nichts aus.

sudo find /sys/ -type f -iname '*brightness*'

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::capslock/brightness

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::capslock/max_brightness

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::scrolllock/brightness

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::scrolllock/max_brightness

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::numlock/brightness

/sys/devices/platform/i8042/serio0/input/input4/input4::numlock/max_brightness

/sys/devices/platform/tuxedo_keyboard/brightness

/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.1/0000:3a:00.0/leds/phy0-led/brightness

/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.1/0000:3a:00.0/leds/phy0-led/max_brightness

/sys/module/video/parameters/hw_changes_brightness

/sys/module/video/parameters/brightness_switch_enabled

/sys/module/tuxedo_keyboard/parameters/brightness

Weiß jemand weiter?

Vielen Dank!

PC, Computer, Notebook, Linux, Ubuntu, Gnome, Laptop
2 Antworten
apt-get update Fehler?

Hallo!

Wenn ich den Befehl "sudo apt-get install update" in der bash auf Ubuntu ausführe, bekomme ich am Ende folgende Fehlermeldung:

E: Das Depot »http://ppa.launchpad.net/george-edison55/cmake-3.x/ubuntu disco Release« enthält keine Release-Datei.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).
E: Das Depot »http://ppa.launchpad.net/hsoft/ppa/ubuntu disco Release« enthält keine Release-Datei.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).
N: Das Laden der konfigurierten Datei »main/binary-i386/Packages« wird übersprungen, da das Depot »http://dl.google.com/linux/earth/deb stable InRelease« die Architektur »i386« nicht unterstützt.
Error executing command, exiting

Das tritt auch bei folgendem Befehl auf, mit dem ich eine nodejs Paketquelle hinzufügen möchte:

curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_12.x | sudo -E bash -

Ich vermute, dass durch diesen Fehler die Quelle nicht hinzugefügt wird, denn wenn ich "sudo apt-get install nodejs" eintippe, ich immer noch nur eine 10.x... Version bekomme.

Was kann ich dagegen tun?

Computer, Technik, Linux, Programmieren, Ubuntu, Bash, shell, Technologie, apt-get, node.js, Spiele und Gaming
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ubuntu