Top Nutzer

Thema BIOS
  1. 10 P.
  2. 5 P.
  3. 5 P.
  4. 5 P.
Hilfe PC Spiele leistung?

Hi ,ich brauche unbedingt Hilfe . Es ist folgendes wenn ich fortnite spiele bekomme ich mit mittleren Einstellungen full HD je nach dem meistens 60fps und min.45fps . Das Problem an der Sache ist, das es ab und zu Mal für kurze Sekunde einfriert und es liegt aufjedenfall nicht am RAM . Bei cs Go genauso aber in diesem Spiel verschwindet es nach 1-2 runden , was auch gut ist aber trotzdem seltsam ist. Das wollte ich nurmal sagen. Mein PC ist nicht wirklich gut aber (ein großes aber) bei anderen Spielen ist es nicht so . Z.b GTA v , Mortal Kombat x , Payday 2 , Naruto Ninja storm 4 , gmod , destiny 2 und andere spiele. Woran könnte es liegen ? Habe aufjedenfall BIOS auf Standard Einstellungen gestellt und hat trotzdem nicht geholfen . Soll ich vlt mal amd cool n quiet Control oder C1e Support deaktivieren ? Oder liegt es vlt am Spiel? Windows habe ich schon neudraufgesetzt und diesmal Windows 7

Ich will's nochmal sagen wenn es am PC liegen würde(weil es schlecht ist) dann müsste es bei jedem Spiel einfrieren oder so was in der Art . Der Prozessor wird bis zu 57Grad warm und die Grafikkarte bis zu 86 Grad .

HD 7790 1gb gddr5 (sapphire)

Athlon ii X4 640

12gb RAM (1333mhz)

nur Mal eine kleinigkeit wegen RAM . Es sind 2x4gb RAM von Samsung 1600mhz eingebaut und eine von Corsair diese valueselect 4gb 1333mhz. Es war im BIOS automatisch auf 1333mhz gestellt und läuft bis jetzt dual Channel cl9 mit 670mhz .habe bei CPU z geguckt dass CL 9 bei Samsung RAM normalerweise mit 680mhz laufen und die von Corsair wie jz 670mhz.

PC, Computer, Windows, Windows 7, Technik, CPU, GPU, RAM, Spannung, BIOS, Technologie, Spiele und Gaming
5 Antworten
PC zusammengestellt und kein Bild wird angezeigt?

Habe gestern einen neuen PC zusammengestellt (Komponenten unten als Bild).Ist bereits der dritte PC dieses Jahr den ich zusammenbaue. Bisher hat immer alles funktioniert.
Alles wurde richtig angeschlossen und auch die Ramriegel sind an den richtigen Steckplätzen. Beim Einschalten des PCs laufen zwar sämtliche Lüfter, die Mainboard LEDs laufen etc., doch auf dem Bildschirm wird kein Bild angezeigt.
Das habe ich alles schon probiert:

  1. Nur 1 Ramriegel statt 2 Ramriegel.
  2. Andere Ramriegel von meinem Bruder.
  3. PC mit VGA, HDMI, oder DVI angeschlossen.
  4. Bildschirm direkt an an das Mainboard (obwohl der AMD Ryzen 2600 glaub ich gar keine integrierte Grafikeinheit hat).
  5. Alles bis auf RAM, Mainboard und Grafikkarte abgeschlossen.
  6. Alles kontrolliert, ob es richtig angeschlossen ist.
  7. Im Internet recherchiert, wobei das Problem oftmals bei den Ramriegeln sein soll.

Ich denke der Fehler liegt darin, dass ich gar nicht ins BIOS komme um ein Update zu machen. Kann mir jemand sagen, was ich noch versuchen kann? Sind meine Ramriegel mit dem Mainboard/CPU kompatibel?

Ansonsten gehe ich zu einem PC Händler vorbei und hoffe auf deren Hilfe.

liebe Grüsse
Update:

Heisst also, ich muss irgendwo ein Ryzen 1600 oder so auftreiben, ein BIOS-Update machen und hoffen dass es dann funktioniert? Ich brauch den PC erst ab dem 1. Dezember! Und schon mal Danke für die raschen Antworten. Super Communitiy!

Habt ihr Erfahrungen mit Mainboards zurückschicken? Nehmen die Mainboards wieder zurück?

PC, Computer, Technik, Hardware, BIOS, Technologie, Spiele und Gaming
6 Antworten
Acer E1-572G BIOS Flash?

Hey Leutes.

Mein Acer E1-572G (Aspire) Hat nen kaputtes bios.
Ich finde aber keine .fd Datei zum Flashen. Wie ich in den BootBlock komme zum Flashen (also der Modus) weiß ich, kriege ich auch hin. Mein Problem: Die .fd Datei die ich habe, kann man ja mit dem PhoenixTool den Namen rausfinden. Hier steht nun aber anstatt .fd ein .f?.Also das d wurde durch ein ? Ersetzt. Habe gerade schon ausprobiert, mit .f oder mit .fd die Datei zu flashen, allerdings ohne Ergebnisse.

Meine Frage: Woher kriegt ihr die .fd? Oder brauche ich doch ne .wph oder .rom?

Oder wie kann ich das aus der .exe extrahieren?

Übrigens: Mit FN+ESC und einem USB stick kommt man ja in den Flashmode. Wenn ich den USB-Stick weglasse, dann zeigt er mir BIOS-Informationen an (InsydeH20, V.2.17). Allerdings wird NIE das Acer Logo meines PC's angezeigt. Also ich komme auch nicht mit F2 oder F12 in's BIOS oder in die Startauswahl. Also: Da geht kein DOS Stick, Kein Windows. Das die Datei ja im temp ordner zwischengespeichert wird, weiß ich, aber da ich keinen anderen Acer-PC habe, geht das nicht. Ich habe hier noch einen Mac und einen anderen DELL Pc. Wenn ihr also Tools habt, mit denen ich das hinkriege, würde ich mich freuen.

Also, was ich brauche:
1.Entweder ein Tool

ODER

2.Die .fd Datei oder eine andere Flashdatei mit dem Richtigen Dateinamen!

Vielen Dank :D

Gandalf1783

Computer, Technik, Recovery, BIOS, Technologie, Acer Aspire, acer-bios, Bios flashen, datei-suchen, Spiele und Gaming
0 Antworten
Grafikkarte oder Netzteil (oder doch was anderes)?

Ich habe letztens Probleme mit meinem Rechner gehabt, es gab nämlich Abstürze und anschließend schaltete sich die Graka ab (GTX Geforce 970). Am Ende lag es dann am Netzteil was zu schwach war. Nun war ich letztens bei einem PC-Laden der mir ein neues, 500 W Netzteil eingebaut hat (Hyper M von FSP) was dann auch gut nen Monat lief. Allerdings entschid sich mein PC gestern Morgens wieder Abzustürzen (einfarbig (Türkis (wie die Abstürze vor dem neuen Netzteil (also einfarbig)))), und nach einem erzwungenem herunterfahren und Start war die Grafikkarte wieder aus, wie vorher bei der Netzteil-Geschichte. Nun, nach einer Treiber-Neuinstallation (also dem von der Graka) läift der Pc wieder einigermaßen stabil, wobei er jetzt die Graka nicht mehr erkennt/ignoriert.

Was bisher gemacht wurde:

Die vom PC-Laden haben Windows neuinstalliert, neue SSD reingebaut, und natürlich das neue Netzteil.

Ich habe nun NACH dem Absturz dochmal die Anschlüsse (PCI-E) überprüft und geguckt ob alles dort richtig steckt, den Geforce-Treiber neuinstalliert und im Gerätemanager nach geänderter Hardware gesucht und meine Graka NICHT gefunden. Ich werden jetzt nochmal versuchen das Bios neuzustarten, aber erwarte nicht viel...

Kann mir bitte jemand sagen was ich nun tun soll, ich glaube nämlich nicht, dass das Netzteil unpassend ist, oder dass meine Graka im Arsch ist, da ja beides von einem Professionellem PC-Laden überprüft, und als "Ok" bezeichnet wurde.

Hilfe und danke im voraus.

PC, Computer, Software, Technik, Grafikkarte, Netzteil, Hardware, BIOS, Technologie, Spiele und Gaming
2 Antworten
DDR4 übertakten?

Bitte die Beschreibung lesen...

Nachdem ich nun das gesamte Internet durchforstet habe, gehe ich davon aus, dass es sinnlos wäre weitere Stunden zu investieren, da ich es im Endeffekt so oder so nicht herausfinden werde. Anscheinend bin ich entweder blind, oder es ist so simpel und grundlegend, dass es jeder weiß und niemand fragt, es also niemand erklärt - Wie passe ich die Timings an?

Alles was das Internet ausspuckt ist "Rumprobieren". Ja genau, ich setze mich jetzt hin und probiere unendlich Möglichkeiten von Zahlenkombinationen aus bis mein Rechner endlich bootet.

Ich habe einen Ryzen 5 2600x auf einem Asus Prime B450 und 16GB(2x8) G-Skill Aegis tested @ 3000mhz. https://www.gskill.com/en/product/f4-3000c16d-16gisb dürfte das sein.

Es gibt genau ein "DOCP" profile auf 3000mz, was nicht funktioniert, ich denke das ist Intel Kram.

Ich kann die Frequenz ohne weitere Änderungen auf 2400 erhöhen, ab 2666 bootet der Pc nicht mehr.

Natürlich habe ich die Volt erhöht und die Timings unterschiedlich angepasst. Bis jetzt habe ich sie so gesetzt, dass "Frequenz / Timing Wert" das gleiche Ergebnis hat wie "Stock Frequenz / Stock Timing". Und mit Stock Timing meine ich das, was im bios bei Stock 2133mhz automatisch eingestellt ist. Denn die Timings für das RAM kit kann ich nicht finden, so wie es scheint, sind die die drauf stehen (16-18-18-38) die für das XMP Profil @3000mhz... Korrekt? Und das läuft ja nun bei mir nicht.

Habe es mit dieser Rechnung einmal geschafft bei 2666mhz zu booten, das war aber wohl Glück, denn danach ging es nicht mehr. Lief aber eigentlich gut, habe Cinebench durch getested und auch bessere Scores erzielt.

Wie funktioniert das, was mache ich falsch?

"lass es" akzeptiere ich nicht, ich will. Und ja, der Ryzen profitiert definitiv vom RAM Takt.

Bios ist up to date.

PC, Computer, Technik, BIOS, Technologie, übertakten, ddr4, RAM Timing, RAM übertakten, Ryzen 5 2600x
1 Antwort
PC bootet auf einmal länger, seltsame Bios-Zeit im Taskmanager?

Hallo Community,

ich habe eine Frage zu meinem PC.

Seit ca. einem Monat habe ich die Samsung 970 EVO 2 TB NVME SSD im Einsatz. Diese funktioniert im Betrieb soweit reibungslos und erreicht auch ihre Datenraten. Ein Problem habe ich jedoch: seit kurzem dauert der Start meines PCs 10 Sekunden länger, bis der Anmeldebildschirm erscheint. Vom Startknopf bis zum Anmeldebildschirm benötigte die SSD am Anfang ca. 23-25 Sekunden, aktuell sprechen wir von ca. 35 Sekunden.

Seit kurzem habe ich im Taskmanager bei der BIOS-Zeit total blödsinnige Werte stehen, manchmal sogar vierstellig, ich habe mal ein Bild davon angehangen.

Das komische an der Sache ist, dass der Windows Boot nicht länger dauert, ab dem Zeitpunkt, ab dem man den Ladekreis beim Boot sieht, dauert es ca. 3 Sekunden, dann ist der Anmeldebildschirm da, daran hat sich nichts verändert. Was sich aber sehr wohl verändert hat, dass ist die Zeit vom Anschalten an, bis der Bios Screen aufblitzt, bei dem aktuellen Boot hat das ca. 20 Sekunden gedauert, das ist eindeutig zu lang.

Ich verwende das Asus Z370 X Code mit dem i7 8700K und 32 GiB RAM. Im Bios/Uefi habe ich derweil keine Einstellungen angepasst, dennoch dauert der Boot länger als davor. An dem Mainboard gibt es beim hochfahren Status-LEDs der einzelnen Komponenten, jedoch gibt es dort ebenfalls nichts ungewöhnliches, alles wie bisher.

Konnte jemand von Euch bereits einen ähnlichen Fall beobachten? Wenn ja: Wo lag der Fehler, hat irgendeine Komponente einen Schaden oder ist das lediglich eine Konfigurationssache?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

Computer, Windows, Technik, Boot, BIOS, PC-Problem, SSD, Technologie, Bootzeit, Windows 10, UEFI, Spiele und Gaming
1 Antwort
Cpu Takt ist zu wenig deswegen wenig fps?

Hallo, ich habe ein Problem dass ich heute echt hinkriegen muss. Also mein CPU (AMD Athlon ii X4 640 3ghz ) ist irgendwie auf 805mhz getaktet das steht zumindest in hwmonitor CPU z coretemp und aida64 extreme im Task Manager wird es als 3ghz angezeigt . Es bleibt auch so wenn ich spiele oder Benchmarks laufen lasse also es ist stuck . Habe deswegen cinebench R15 getestet und hatte 70cb normalerweise müsste die CPU wie in den Videos zufolge auf YouTube 260-267cb erreichen. Spiele laufen auch nicht gut . Minecraft 8fps genau wie cs Go :D. Im BIOS ist es auf 3,00ghz x15 eingestellt . In Windows 805mhz x4 . Während des torture Tests (2stunden laufen gelassen) in prime95 bleibt es immer noch auf 805mhz und Die CPU der Mainboard und die Festplatte werden bis zu 40-45 Grad heiß also CPU 41grad genauso wie mainboard und Festplatte 45grad . Ich habe zumindest im BIOS erstmals C1e Support ausgeschaltet sowie den AMD cool n quiet funktion . Aber es hat nix gebracht . Und Windows habe ich mehrere Male neu draufgesetzt aber ohne Erfolg habe auch bei energieoption Höchstleistung gewählt und min -max 100% . Das einzige was mich wundert ist dass der PC meistens von alleine ausgegangen ist wegen Überhitzung . Sobald ich den pc anschalte startet der PC und wird sehr viel lauter und spiele laufen viel besser . Also Minecraft und cs Go 80-100fps und das ist die richtige Performance die der Prozessor abliefern müsste. Seitdem ich PC sauber gemacht habe gehts nicht mehr aus also bleibt es kühl.

PC, Computer, Windows, Technik, CPU, Leistung, AMD, BIOS, Technologie, Framerate, Spiele und Gaming
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema BIOS

Festplatte vom BIOS aus formatieren?

7 Antworten

Wie beim SurfTab Wintron 7 BIOS oder Bootmenü aufrufen?

6 Antworten

Wie kommt man ins BIOS (Acer Aspire V Nitro VN7-791G-76P7)?

3 Antworten

D2D Recovery--> Was ist das?

3 Antworten

Windows 10 startet nicht. reboot and select proper boot device or insert boot media in selected boot device and press a key?

2 Antworten

Bootreihenfolge bei Medion-Notebooks mit UEFI und Windows 10 ändern?

4 Antworten

Verlauf einer Infektionskrankheit

3 Antworten

Windows startet nicht und geht automatisch ins BIOS

7 Antworten

Pokemon Schwarz/ Weiß auf Emulator ( Android )

3 Antworten

BIOS - Neue und gute Antworten