SSD womöglich kaputt, was kann ich machen?

Hallo,

die Situation sieht wie folgt aus:

Gestern erschien auf meinem Pc ein Blue Screen mit dem Stop-Code “whea uncorrectable error” (https://support.microsoft.com/de-de/windows/beheben-des-fehlers-whea-uncorrectable-error-7c49d78a-2792-96cf-2268-abbe9d9eb29f), während er normal benutzt wurde (Gaming).

Anschließend bootete der PC bei jedem hochfahren umgehend ins BIOS. Nachdem ich dann gesehen hatte, dass der Stop-Code bei einem Hardwaredefekt angezeigt wird, habe ich kontrolliert, ob meine SSD noch erkannt wird. Der Rest schien ja erstmal zu funktionieren.

Und naja, sie wird nicht erkannt im BIOS. Vermutlich bootet der PC dann deshalb auch dort hin, weil er kein Boot-Medium finden kann.

Es gibt online ein paar Lösungsvorschläge, die ich aber zum Großteil gar nicht umsetzen kann, da ich ja nicht in Windows rein komme. Ein BIOS-Reset erscheint mir aus meinem unerfahrenen Blick her auch eher sinnlos.

Die LED auf dem Mainboard bei “Boot” leuchtet durchgängig, während ich im BIOS bin. Das Mainboard ist das MSI B550 Gaming Edge Wifi und die SSD ist eine Samsung 970 1 TB.

Diese wurde bisher ganz normal genutzt, wobei in letzter Zeit der Speicherplatz etwas knapp wurde. Nach dem deinstallieren von ein paar Spielen und dem Aktivieren der Windows Speicher-Optimierung waren noch 130 gb frei. Man muss dazu sagen, dass ich in der Software von Samsung für SSDs (hab den Namen vergessen) eine Funktion aktiviert hatte, die 20% des Speicherplatzes oder so beansprucht um irgendwie die Leistung und Langlebigkeit der SSD zu verbessern. Als Randnotiz ist mir noch aufgefallen, dass das Spiel Valorant laut den Windows Einstellungen 1,29 TB an Speicherplatz belegt hätte, obwohl das offensichtlich Schwachsinn ist.

Was kann ich jetzt tun?

Ist die SSD kaputt?

Jede Hilfe ist willkommen und ich wünsche jedem/jeder noch einen schönen Tag!

PC, Computer, Technik, BIOS, booten, Problemlösung, SSD, Technologie, Spiele und Gaming
PC Bootet nicht mehr richtig?

In den letzten Tagen bootet mein PC nicht mehr richtig. Wenn ich den PC einschalte, kommt wie immer zuerst der schwarze Bildschirm mit einem weißen Strich. (Nachgestellt)

Doch es geht dann nicht weiter, selbst 20 sek. später tut sich nichts. Erst wenn ich den PC manuell mit dem Knopf ausmache und neustarte, geht es wie gewohnt nach ein paar Sekunden weiter. Es kommt das Gigabyte Aourus Logo und danach der Windows Desktop. 

Könnte das an einem Bios Update liegen, denn das habe ich ein paar Tage zuvor gemacht, da ich seit kurzem immer wieder Probleme mit dem neuen (Nov. 20) WLAN-Stick (Fritz AC 860) habe. Zuvor hatte ich das Mainboard nur kurz nach dem Kauf 2019 aktualisiert. Mainboard ist ein Gigabyte Aourus Elite X570. 

Oder liegt es irgendwie an einer Festplatte?
Windows ist auf einer 256 GB SATA SSD von 2014 installiert, dann gibt es noch
1x 1TB HDD (Bilder, Videos, Software),
1x 3TB HDD (Video + Musik Archiv + Backups) und
1x 1TB M.2 SSD für Videospiele. 

Denn das war 2014 oder 2015 so, da benötigte mein System fast eine halbe Stunde um hochzufahren, weil die 1TB HDD spontan kaputt ging, obwohl Windows auf der SSD installiert war.

Meine Bootzeit macht mir nämlich auch ein bisschen sorgen, Zuhause benötige ich >33 sek. Vom Einschalten bis zum Desktop.
Auf der Arbeit benötige ich nur ca. 15-16 sek. Vom Einschalten bis zum Anmeldebildschirm. Auf der Arbeit ist eine M.2 SSD (16/17) verbaut, Zuhause SATA SSD (2014), ist der Unterschied doch so hoch?

PC Bootet nicht mehr richtig?
PC, Computer, Technik, Festplatte, BIOS, booten, Technologie, Spiele und Gaming
Bios Fehler?

Hi,

ich habe ein MSI MPG x570 gaming edge wifi mainbaord und habe es bis gerade eben mit meinem Ryzen 5 3600 und einer rtx 3060ti ohne Probleme benutzt. Ich habe vor einigen Tagen das neueste Bios(nicht beta) installiert, um die neuen Ryzen 5000 CPUs zu unterstützen (bios download direkt beim Hersteller über den support link für den support für Ryzen 5000).

Heute ist mein neuer Ryzen 5 5600x und corsair mp600 angekommen und ich habe beides in einem Athemzug eingebaut.

Wenn ich den PC jetzt starte leuchten sowohl die “VGA” als auch die “boot” debug-led. Ich habe jetzt testweise wieder meinen alten 3600 eingebaut. Und zum testen auch die beiden SSDs zwischen den einzelnen m.2 slots in allen möglichen Varianten getauscht. Es passiert immer das gleiche.

Das Board scheint anfangs normal zu booten, bleibt dann aber bei den beiden led-s hängen. Es kommt auch kein Video Ausgang. Ich habe einen USB-Stick im IO-Panel stecken gehabt auf dem eine Windows IOS lag. Nach dem entfernen von dem Stick konnte ich ins Bios rein, weches sehr sehr laggy und unperformant war. (Vor paar Tagen mit dem neusten update also dem jetzigem stand war es nicht so unperformant).

Allerdings komme ich nicht weiter, als bis zu dieser Stelle. Wenn ich das bios mit default settings verlassen, bleibt das Board dauerhaft hängen und es passiert nichts. Die beiden leds vga und boot bleiben leuchten. Einen Defekt der Grafikkarte ist sehr unwahrscheinlich da sie erst 1Woche alt ist und bis gerade ja auch einwandfrei funktioniert hat. (Die CPUs werden im bios auch richtig erkannt, um ein fehlerhaftes Bios auszuschließen).

ich bin für jede Hilfe seeeehr dankbar🙏🙏

Bios Fehler?
Computer, Technik, BIOS, booten, Technologie, MSI Mainboard, Spiele und Gaming
Haupt-Windows von 2 Windows Installationen gelöscht, nun startet PC nicht mehr?

Hallo,

also ich habe mir eine neue SSD gekauft und nun Windows neu darauf installiert um diese als Haupt SSD nutzen zu können. Allerdings habe ich aus Sicherheitsgründen meine vorherige Windows Installation auf meiner alten SSD gelassen. Dadurch bin ich immer in ein Windows Boot Manager gekommen wo ich aussuchen konnte ob das alte Windows auf der alten SSD oder das neue Windows auf der neuen SSD starten soll. Soweit okay.

Nun habe ich aber das alte Windows von der alten SSD formatiert, und wollte die alte SSD für meine Xbox nutzen. Das Problem allerdings ist jetzt, dass mein neues Windows nicht mehr ohne die alte SSD starten möchte. Also sobald ich diese SSD aus meinem PC entferne, lande ich dann immer direkt im Bios, obwohl das Windows welches ich nutzen möchte auf der anderen neuen SSD liegt. Wenn ich die alte SSD (obwohl diese formatiert ist) wieder in meinen PC einbaue, dann startet mein Windows wieder, allerdings in einem "Windows To-Go Modus". Auch wenn ich die leere alte SSD im Betrieb rausstecke, bleibt mein Windows hängen, obwohl das Windows auf der neuen SSD installiert ist.

Es scheint so als hätte Windows irgendwelche wichtigen Dateien noch auf der alten SSD die zum booten benötigt werden, da dort die alte Windows-Installation lag. Ich würde jetzt ungern mein Windows auf der neuen SSD neu installieren, da ich dieses schon paar Tage nutze und ich dann alles neu installieren müsste.

Unten sind Bilder zu den Partitionen. Komisch ist auch, dass es 2 Partitionen auf der alten SSD gibt die ich nicht formatieren kann.

Im Bios ist die Bootreihenfolge richtig eingestellt.

Haupt-Windows von 2 Windows Installationen gelöscht, nun startet PC nicht mehr?
PC, Computer, Windows, Technik, Festplatte, booten, SSD, Technologie, Partition, Windows 10, uefi BIOS, Spiele und Gaming
Aomei Backupper Sicherung Anfängerfrage?

Guten Tag GuteFrage Community,

ich möchte ab jetzt meinen PC richtig sichern, nur bin ich leider recht unerfahren in dem Bereich Backups, ich habe dabei folgendes Anliegen:

Ich habe einen PC mit zwei internen Festplatten, ich nenne sie jetzt beide mal zur Vereinfachung Festplatte1 und Festplatte2.

Auf Festplatte1 habe ich Windows und meine ganzen Programme und ein paar Daten drauf. Auf Festplatte2 sind nur Daten von mir.

Jetzt möchte ich gerne von beiden Festplatten eine Sicherung mit Hilfe einer externen Festplatte machen.

Die Daten von Festplatte2 kann ich problemlos über den Windows Explorer auf die externe Festplatte kopieren.

Bei Festplatte1 ist das nicht so leicht, ich dachte mir, ich erstelle über mein Backup Programm einfach eine Festplattensicherung über Aomei Backupper.

Jetzt ist es aber so, sagen wir meine Festplatte1 geht kaputt, somit lässt sich Windows nicht mehr starten.

Als Lösung hätte ich jetzt gerne, das ich irgendwie einen USB Stick umfunktionieren kann, sodass ich die kaputte Festplatte1 durch eine neue tausche, dann den PC über einen USB Stick boote, der am besten nur Windows und das Backup Programm erhält.

Somit könnte ich die externe Festplatte anschließen und die Festplattensicherung auf die neue Festplatte1 wiederherstellen.

Als letzten Schritt dann halt den PC runterfahren, den USB Stick entfernen.

Dadurch müsste doch beim nächsten Start der PC über die neue Festplatte1 Booten und alles müsste von den Programmen her wieder so angeordnet sein, wie auf der alten Festplatte1, als ich die Festplattensicherung durchgeführt habe oder?

Ist das alles so möglich wie ich mir das vorstelle? Und kann man einen USB Bootstick mit Windows und installiertel Aomei Programm erstellen?

Bei Aomei kann ich das leider nicht richtig nachlesen, da ihre deutsche Seite keine richtig Grammatik verwendet und zudem nicht alles verständlich erklärt.

Vielen Dank im Voraus!!!!

PC, Computer, Windows, Technik, Backup, Festplatte, USB, Sicherung, booten, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Booten