Wieso sind die YT und Instagram Updates immer so Scheiße?

YouTube und Instagram, um mal zwei Beispiele zu nennen, verändern sich ständig. Ich wäre zufrieden, wenn diese Veränderungen sich auf einen Wandel zum Positiven beschränken würden. Allerdings gibt es pro Quartal wahrscheinlich mindestens 5 Updates mit denen ich (und ich denke auch die Mehrheit der anderen Nutzer) nicht zufrieden ist. Beispiele:

-Verschiebung des Kommentarbereiches bei YouTube

-unsichtbare Likezahlen bei Instagram (wie ich erfahren musste hat nicht mal jeder das Update bekommen)

-bestimmt schon 4 oder 5 mal Ändern der Position des Buttons zum Speichern in einer Sammlung (bei Instagram)

und sicherlich noch viel mehr, was mir jetzt nur nicht einfällt. Die größte Scheiße, die ich jedoch bisher miterleben musste ist "YouTube für Kids", eine Neuerung von YouTube, vermeintlich um die Plattform für Kinder sicherer zu machen. Hierbei werden anscheinend wahllos Videos als "speziell für Kinder" eingestuft, bei denen dann der Kommentarbereich und der Miniplayer deaktiviert werden und die man noch dazu nicht in Playlists speichern kann. Zum Großteil enthalten diese Videos nicht einmal Content für Kinder. WER KOMMT AUF SO EINEN SCHWACHSINN?

Nachdem ich jetzt meine persönlichen Probleme beschrieben habe komme ich zu meinen Fragen:

Wieso sind die Updates auf Social Media Plattformen oftmals so dermaßen Scheiße?

Wieso müssen diese Firmen überhaupt ständig Neuerungen in Bereichen bringen, die bisher funktioniert haben? (If it aint broken dont fix it!!!)

Und wenn schon unbedingt Updates kommen müssen, kann man diese nicht zunächst als Beta-Version mit Testpersonen prüfen, um FESTZUSTELLEN; DASS SIE SCHEIßE SIND???

Ich danke jedem, der bis hierher gelesen hat und hoffe, dass mir Auskunft über die obigen Probleme gegeben werden kann. Auch möchte ich noch erfragen, ob ich der einzige bin, dem dieser Scheiß so unfassbar auf den Sack geht.

Youtube, Apps, Programm, Social Media, Update, Instagram
3 Antworten
PS4 stürzt immer wieder ab, was tun?

Hallo erstmal,

ich habe ein Problem mit meiner Sony Playstation 4 und zwar als ich meine PS4 wieder einmal starten wollte kam die Meldung: "cannot start the PS4. Connect the DUALSHOCK 4 using the USB cable an then press the PS button." (wie im folgendem Bild zusehen).

Ich habe dann die Anweisungen natürlich ausgeführt was mich in den "Safe Mode" gebracht hat. Dort hieß es dann, dass ich über einen USB-Stick die Systemsoftware reinstallieren soll (wie im nächsten Bild zu sehen) .

Auch dies tat ich dann, heißt ich habe von playstation.com das "komplette" und neueste Systemsoftware Update (7.50) auf einen USB-Stick geladen und dementsprechend alles benannt (USB(D:) > PS4 > UPDATE > PS4UPDATE.PUP).

Kommen wir zum eigentlichen Problem, also nach allem was ich gerade beschrieben habe lädt auch noch das Update ganz normal runter (normale Reihenfolge bei Systemsoftware Updates ist ja eigentlich: Update vorbereiteten > Update herunterladen > PS4 fährt runter > PS4 startet wieder neu und alles ist paletti). Bei meiner PS4 passiert jetzt folgendes:

Update vorbereiteten > Update herunterladen > PS4 fährt runter > PS4 startet zwar wieder neu, aber nur so weit bis man das weiße Playstation Logo auf schwarzem Hintergrund sieht > dann stürzt sie ab > startet neu > es kommt die Meldung "cannot start the PS4" und alles ist wieder wie am Anfang!!

Habe das Systemsoftware Update schon unzählige Male heruntergeladen und auch sonst rumprobiert, komme aber auf keine Lösung. Deswegen habe ich mir einen account erstellt um mein Problem zu schildern, hoffe dass irgendjemand noch Lösungsansätze für mich hat und bedanke mich schon mal im Voraus für Ideen✌🏻

Mit freundlichen Grüßen

Lenard

Software, Technik, Playstation, Sony, Update, Absturz, PS4, software update, Spiele und Gaming
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Update