Ist Pranayama schädlich?

Hallo,

im Pranayama werden einige hyperventillierende Übungen(Kapalabhati) praktiziert. Ich frage mich, ob eine gezielte Hyperventilation gesund sein. Viele Anhänger sagen, dass diese Übungen gesund seien.

Aber nach der Atemforschung sind fünf Atemzüge die Minute - eine gesunde Atmung. Je weniger man atmet, desto mehr Sauerstoff im Blut. Zumindest lautet der russischen Atemforschung.

Ich fühle mich unsicher, ob ich diese Übungen weiterhin praktizieren soll. Ich habe mal gelesen, das ein erfahrener Mönch bis zu fünf mal in der Minute atmet. Nun, frage mich ob, dass durch die Hyperventilation nicht funktioniert. Da man eine falsche Atmung konditioniert.

Wie sind eure Meinungen oder Erfahrungen dazu? Kann ich diese Übungen praktieren, ohne gesundheitlichen Folgen?

Ich bin gesund und jung. Es liegen keine Erkrankungen vor. Ich mache gerne diese Übungen, jedoch habe ich zweifel, ob diese mir gut tun. Im Internet konnte ich keine wissenschaftliche Beweise, die die gesunde sowie schädliche Auswirkungen(keine Studienergebnisse) bestätigen. Des weiteren wäre die Frage, ob das im Sinne von Buddhas eine gesunde Achtsamekit auf mittlerem Weg wäre.

Freizeit, Leben, Religion, Schule, Glück, Meditation, Chemie, Spiritualität, Unterhaltung, Wissenschaft, Biologie, Buddhismus, Gesundheit und Medizin, hinduismus, Hyperventilation, Russland, Sauerstoff, Sport und Fitness
11 Antworten
Wwarum bekomme ich so viele Körbe beim Flirten?

Hallo,

in letzter Zeit bin ich auf Partnersuche. Ich spreche fremde Frauen direkt auf der Straße an. Ich gehe zu ihnen und sage: "Du bist mir aufgefallen. Da wollte ich dich ansprechen".

Ich habe mich selber reflektiert. Hier sind Fakten und Beispiel. Folgendes Ergebnis kam raus:

- Ich traue mich jede Frau anzusprechen, unabhängig von der Situation.

- Ich traue mich, alles zu sagen. Auch Dinge, die mich stören. Ich bin kein Mann, der versucht Frauen zu beeindrucken. Sondern an seiner Prinzipien glaubt.

BSP: Ich und ein Kumpel lernen Frauen. Ich kommuniziere mit der Frau. Die Frau hat so ein ekliges Parfum, dass mir die Augen brennen. Ich kommuniziere folgendes: "Dein Parfum nervt mich....".

- Ich lächle sehr wenig. Ich nehme meine Verantwortungen und Aufgaben im beruflichen Leben ernst. Ich praktizieren Achtsamkeitmeditation. Wodurch ich konzentriert im Momentum lebe.

- Ich sehe sehr hübsch aus. Denn ich habe tägliche Gesichtspflege. Zudem gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio.

Ich sprach letzte Woche viele Frauen an. Tägliche bis 5 Frauen. Ich bin 24 Jahre alt.

Ich möchte nicht eingebildet klingen, aber ich bin sehr selbstbewusst beim Flirten.

Ich denke, dass Problem liegt an meiner Ernsthaftigkeit. Ich bin kein Mensch, der permanent grinst. Ich habe es auch versucht, aber es kam künstlich rüber.

Liebe, Freizeit, Leben, Frauen, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
10 Antworten
Berechnung des Krümmungswinkel, Schwarzschild-Radius?

Ich möchte den Radius und Masse eines Gestirns berechnen. Ein mathematisches Verfahren ist mir nicht bekannt zur Berechnung der Masse und Radius. Dabei verwende ich diese Summen, um den Schwarzschild-Radius zu berechnen. Mein Ziel ist es, den Krümmungswinkel eines "unbekannten Gestirns" zu berechnen.

So errechne ich den Schwarzschild-Radius: S = 2×(Gravitationskonstante)×(Masse der perfekte Kugel) : c² = S

Jetzt benötige den Radius für S/Radius. 360/π: S/Radius = Krümmungswinkel×60 Bogenminuten×60 Bogensekunden.

Ich kann es auch prinzipiell mit γ-Faktor ausrechnen: γ=√{1 – 2 × (Gravitationskonstante) × (Masse) : (Radius) × c²}

Zur besseren Verständlichkeit (siehe mein Kommentar) habe ich mit einem Formeleditor dargestellt. Dabei stell ich die mathematischen Berechnungen verständlicher dar.

Ich bin Laie und benötige eine einfachere Darstellung. Meine Fragen ist die Suche zur Berechnung des Radius, Masse und eine Vergewisserung der Richtigkeit meiner Berechnung des Krümmungswinkel. Bei der Berechnung des Krümmungswinkel nehme ich die Information über Radius und Masse (bei der Gravitationskonstante ist es klar) aus dem Internet.

Die bekannten Informationen der Sonne nehme ich zur Berechnung des Krümmungswinkels. Die Berechnung des Krümmungswinkel der Sonne habe ich im Bild dargestellt. Auch die Berechnung des γ-Faktors habe ich gezeigt zum Darstellen desselben Prinzips. Obwohl die Pragmatik nicht vorhanden ist.

Meine eigentlichen Fragen: - Wie berechne ich den Radius und die Masse eines Sterns?

  • Ist diese Vorgehensweise korrekt zum Berechnen des Krümmungswinkels?

  • Ist diese Berechnung richtig?: Geschwindigkeit² = 2 × Gravitationskonstante × Masse: Radius. Anschließen durch c² dividieren (Geschwindigkeit² : c²).

Hier sind wichtige Größen und Werte in Metern

-Sonnenmasse 1,99×10^30

-Radius der Sonne 6,96×10^8

-Gravitationskonstante 6,67×10^30

-Lichtgeschwindigkeit 3×10^8

Freizeit, Leben, Mathematik, Astronomie, Astrophysik, Geometrie, Physik, Relativitätstheorie
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.