Welcher Repeater ist besser?

Vor einer Weile hat ein Bekannter uns diesen Repeater empfohlen, ich immer wieder Probleme mit dem Wlan Signal in meinem Zimmer habe

https://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Repeater-deutschsprachige-Version/dp/B009CXPY0W/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=avm+fritz+wlan+repeater&qid=1590486446&sr=8-3

Da sich die Probleme verschlimmern bzw verhäufter auftreten, bin ich am überlegen mir einen Repeater zuzulegen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass es davon schon ein neueres Modell gibt und bin mir nicht sicher, welches ich mir nun holen soll

https://www.amazon.de/AVM-Repeater-kompakte-Bauweise-deutschsprachige/dp/B07VV3YK31/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=avm+fritz+wlan+repeater&qid=1590486446&sr=8-4

Um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung von Repeatern und weiß daher nicht welches besser ist bzw welches Modell sich für micht eher lohnt

Die Probleme die bei mir auftauchen sind folgende:

  • Längeres Laden von Seiten und Fehlermeldungen in Chrome
  • Ruckeln von Videos
  • Verbindungsprobleme mit meinen Konsolen unter anderem mit meiner Switch und PS4
  • Instabile Verbindung zum Drucker

Mit meinem Smartphone hatte ich noch nie Probleme mit dem Internet, da es sich bei meinem Handy um ein Samsung Galaxy S9 handelt

Bei meiner PS4 dauern manche Downloads oder Updates mehrere Stunden. Wenn ich z.B. Mario Maker 2 in meinem Zimmer spiele, dauert es manchmal eine gefühlte Ewigkeit bis mir die Level angezeigt werden. Manchmal bekomme ich sogar Fehlermeldungen, dass sich die Ladezeit überschritten habe oder andere Fehlermeldungen

Was denkt ihr welcher Repeater besser ist bzw welcher von den beiden sich eher für mich lohnt ?

Vielen Dank im Voraus

PC, Computer, Internet, Windows, WLAN, Internetverbindung, Technik, Nintendo, Amazon, Drucker, Technologie, Repeater, PS4, Windows 10, Spiele und Gaming, Nintendo Switch, Laptop
4 Antworten
Einzelne Tasten meiner Tastatur funktionieren in Windows plötzlich nicht mehr - später aber schon!?

Diesen Text habe ich teilweise mit der Bildschirmtastatur geschrieben...

Ich habe das Phänomen, daß bestimmte Tasten auf meiner Tastatur plötzlich nicht mehr funktionieren. Den ganzen Tag gab es keine Probleme.

Tastaturtreiber neu installieren und/oder Gerät aus dem Gerätemanager entfernen und danach Neustart machen oder anderen USB-Port nehmen... - bringt nichts.
Windows 10 - 1909 (ich meine in der 18xx-Version hatte ich das noch nicht)

Die USB-Tastatur ist eine Logitech G11 bzw die des Laptop (altes Modell) ist von ASUS.

Eine Weile später aber funktionieren die Tasten dann wochenlang wieder, als ob nichts gewesen wäre. Das Problem tritt also nur ganz selten auf, so daß ich kein Muster erkennen kann.

Aktuell sind es auf der USB-Tastatur die Tasten:

LÖÄ und Komma (folglich auch die Zeichen, die mit der Umschalttaste erreicht werden).

Es scheint auch nichts mit der Umschaltung auf eine andere Sprache zu tun zu haben - weil alle anderen Zeichen wie das Z oder @ sind noch auf der korrekten Taste der deutschen Tastatur zu finden.

Bei der Tastatur meines Laptops hat es angefangen - hier funktioniert die Reihe schon ab dem A nicht mehr (nur ghä# funktionieren, die Reihe darüber aber vollständig: qwertzuiopü+ und auch das Komma das auf meiner angeschlossenen USB-Tastatur aber nicht funktioniert).

Im Ergebnis also 2 Tastaturen, bei denen gemeinsam L und Ö ausgefallen sind

Kennt jemand dieses Phänomen oder woran es liegt?

PC, Computer, Tastatur, USB, Taste, keine funktion, Windows 10
1 Antwort
USB Boot nicht möglich (BIOS) - Windows 10 Installation?

Guten Tag liebe Community,

ich habe einen bootable USB (FAT32) erstellt mit Rufus und Media Tool von Microsoft, leider funktionieren beide Varianten bei mir nicht.
Der USB Stick wird leider im Bios nicht angezeigt unter dem Boot Menu

Lediglich USB-HDD und USB-FDD (Beides funktioniert nicht, weder in einem 3.x noch 2.x Slot)

Sobald der PC von dem Stick booten will, erscheint ein schwarzer Bildschirm, der aussieht wie die CMD Box.
Oben steht "USB Device: " (Ohne Benennung, einfach leer danach)
Und unten drunter wird eine Liste irgendwelche Zahlen und P-Werte angezeigt, die ständig aufblinken und wieder verschwinden.

Ich bin mit meinem Latein am Ende.
In Windows funktioniert der USB einwandfrei.

Meine Notlösung wäre, die C-Festplatte zu teilen, auf die neue Partition per Setup.exe im normalbetrieb zu installieren und dann irgendwie diese Partition den Laufwerkbuchstaben C zuzuordnen und davon bei nächsten Boot zu starten.
Damit wäre die Geschichte erledigt.

Geht das? Ansonsten: Hat jemand eine Idee, woran der USB-Boot scheitern könnte?

Für ein CD-Boot ist mein Laufwerk leider nicht geeignet. Ich versuche dort drauf zu brennen, aber nach der hälfte steht dort "Das Laufwerk antwortet fehlerhaft" (oder so) und dann kann ich die CD wegschmeißen. 2 CDs sind schon so geendet.

Deshalb probier ichs über USB

Beste Grüße und danke im Voraus für alle Ratschläge!

Computer, Technik, Installation, BIOS, Technologie, setup, Windows 10, Spiele und Gaming
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Windows 10