Neue SSD funktioniert nicht ohne alte SSD?

Hallo :)

Ich hab mir vor ein paar Tagen eine neue SSD gekauft, um meine alte und meine HDDs zu ersetzen. Mittlerweile sind schon alle Daten usw. auf der neuen SSD. Windows (der Betrieb) funktioniert auch einwandfrei, wenn beide SSDs noch im PC sind. Ich habe die alte SSD gelöscht und neu formatiert (mir ist bewusst, dass das einfache Löschen der Dateien in Windows nur den Eintrag im Register entfernt nicht aber die Daten) aber ich habe noch nichts gefunden wie ich die EFI-Systempartition bzw. die Wiederherstellungspartition entfernen kann bzw. sie komplett zu löschen. Evtl. sind diese aber nötig, denn wenn ich versuche den PC ohne der alten SSD zu starten, bekomme ich einen Bluescreen mit dem Error-Code 0xc00000e und dass die Datei winload.exe fehlt. Schließe ich die alte SSD jedoch wieder an, startet mein PC ganz normal von der neuen SSD auf der auch Windows läuft.

Wie schaffe ich es jetzt dass mein PC auch ohne der alten SSD läuft. Außerdem würde ich mich um eine Antwort freuen, wie ich meine alte SSD komplett zurücksetzen/auf Werkseinstellungen bringen kann und sie auch gegen Wiederherstellung schütze. (Habe ich bei meinen HDDs mit CCleaner gemacht durch mehrmaliges Überschreiben der Festplatte, was sie gegen Datenwiederherstellung schützen sollte. Funktioniert nur laut meinem Wissen bei SSDs ziemlich anders.)

Freundlich Grüße, DaNike31

Bild zum Beitrag
Windows, booten, HDD, Speicherplatz, SSD, Bluescreen, Solid-State-Drive, M.2 SSD, Windows 11
PC Probleme ab und zu mit Dockingstation-kann das sein?

Ich habe folgendes Problem: habe mir ne große 10 TB HDD Platte gekauft und eine mit 18 TB.

Die mit 18 TB ist noch verpackt-wollte noch nicht mein PC aufschrauen sondern erst meine Daten übertragen/kopieren-Jetzt habe ich die 10 TB Platte in eine Dockingstation rein. Seit gut zwei bis drei Wochen versuche ich nun die daten komplett rüber zu ziehen. Entweder bekam ich Updatees-was ich jetzt deaktiviiert habe oder andere fehler dabei waren. Unter anderem muss die Dockingstation Schwankungen haben-denn manchmal überträgt sie die Daten innerhalb einer Minute egal der Größe wegen manchmal dauert es ewig. Gut e Dateien-Bilder , Musik und Video sind sehr groß.

Heute habe ich spaßhalber die Dockingstation 2-3 mal aus und wieder eingeschaltet- warum läuft das jetzt auf einmal besser? Zur Info ich habe im Rechne eine SSD als Laufwerk C. Meine Programme und dateien auf einer kleinen externen Platte. Deshalb ich mir jetzt ne grosse extern und ne grosse intern besorgt. dieweiteren internen Platten haben nur 1-3 TB- 3 Stück. ich muss Bilder digitalisiern als Schutz und Erinnerung-Papier hält auch nicht ewig.

Jetzt muss ich nur was gescheites finden um Kassetten und Schallplatten zu digitalisieren-Die Anlage zum konvertiern von Otto ist nur Schrott

Aber nun warum schwankt die Station-hab eich die überfordert?

Backup, Datenrettung, Datensicherung, Dockingstation, externe Festplatte, HDD, Speicherplatz, SSD

Meistgelesene Beiträge zum Thema Speicherplatz