Warum erkennt mein PC die externe HD, greift aber nicht darauf zu?

Hallo Leute,

eigentlich sagt die Überschrift schon alles. Und zwar wollte ich am Wochenende eine Windows-Sicherung auf eine externe Festplatte spielen. Da die aber schon recht voll war, dachte ich, es wäre gut, sie zu formatieren. Das habe ich dann gemacht, allerdings "Schnellformatierung" deaktiviert. Ich dachte, die Formatierung war irgendwann abgeschlossen, jedenfalls hing der PC und ich konnte eine Weile nichts mehr machen. Daher habe ich dann die Festplatte vom PC genommen und das festgefahrene System ging wieder. Aber jetzt kann ich leider nicht auf die externe Festplatte zugreifen, obwohl sie nach wie vor erkannt wird. Das Problem kann man an dem beigefügten Screenshot erkennen.

Der Status besteht da seit mindestens 20 Minuten und ich habe es vorhin schonmal versucht, mit genau demselben Ergebnis.

Ich habe auch schon im Netz nach Antworten gesucht, aber es wird da immer nur ein Teil des Problems abgedeckt. In die Datenträgerverwaltung zu gehen etwa nützt in dem Fall nichts, da die externe Festplatte da nicht erkannt wird. Unter Linux ist es genau dasselbe. Die externe Festplatte wird vom System zwar erkannt, aber es kommt eine Fehlermeldung, dass man darauf nicht zugreifen könne. So langsam bin ich da mit meinem Latein am Ende. Wüsste eventuell von Euch jemand Rat?

Vielen Dank schonmal und viele Grüße!

Warum erkennt mein PC die externe HD, greift aber nicht darauf zu?
Computer, Technik, externe Festplatte, Technologie
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Externe Festplatte