SSD kann nicht formatiert werden?

Hallo,

ich verwendete längere Zeit nun eine "normale" 256GB Intenso SSD als externe SSD für Dateien, die ich nicht täglich auf dem PC benötige. Nun versuchte ich diese SSD bereits mehrmals zu formatieren, es erschien nach jedem Vorgang auch die Meldung, dass das Formatieren abgeschlossen wurde, seltsamerweise waren die Dateien aber immer alle noch da. Komischerweise wurde mir auch jedes Mal angezeigt, dass der Datenträger von einem anderen Programm verwendet wird und ich musste das Formatieren erzwingen. Nun versuchte ich die Dateien alle manuell zu löschen, um die SSD danach vollständig zu formatieren. Nach der angeblichen Löschung sämtlicher Dateien, waren angeblich auch sämtliche Dateien weg. Kabel der SSD gezogen, wieder an den PC gesteckt, Dateien waren alle "wieder" da?!

Seltsamerweise wurde mir auch immer während dem löschen angezeigt, dass sich wohl irgendeine Datei namens "desktop.ini" auf der SSD befindet, die eine Systemdatei ist und ob ich diese wirklich löschen möchte. Die Meldung erschien insgesamt drei Mal und immer habe ich mit diese bestätigt. Ich weiß nicht, wie die desktop.ini überhaupt auf die SSD kommt, ich hatte darauf nie irgendein Betriebssystem oder ähnliches installiert. Aber hängt das scheinbar unmögliche Löschen der Dateien bzw. Formatieren der SSD eventuell damit zusammen? Wie entferne ich die desktop.ini wieder von der SSD, sodass ich sie endlich formatieren kann? Im Internet habe ich irgendwie keine wirkliche Lösung hierzu gefunden und auch konnte ich keinen ähnlichen Vorfall finden.

PC, Computer, löschen, Technik, Hardware, formatieren, SSD, Technologie
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Formatieren